Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wie gehe ich vor um eine passende Therapie zu bekommen?

19. Dezember 2020 um 19:07 Letzte Antwort: 4. Januar um 13:59

Guten Abend ihr Lieben,

ich bin 20 Jahre alt und habe seit nun 7 Jahren psychische Probleme. Meine erste Gesprächstherapie hatte ich mit 14, diese ging ein Jahr lang. Ehrlich gesagt habe ich diese aber nicht wirklich ernst genommen und einfach gesagt dass es besser ginge damit ich nicht mehr hin gehen muss.
Auch danach sind einige Dinge in meinem Leben passiert, die mich noch kranker gemacht haben. Gerne würde ich wissen unter welchen psychischen Krankheiten ich wirklich leide und wie ich am besten mit ihnen umgehen kann. Bereits vor einem Jahr hatte mein Hausarzt relativ frische Narben von selbstverletzung an meinem Bein entdeckt und ein kurzes Gespräch mit mir geführt in dem er mir klar gemacht hat dass ich aufjedenfall Hilfe brauche. Jedoch hat er mir gesagt ich solle mich selbst darum kümmern jemanden zu finden und mir keine Ansprechpartner gegeben. Ich weiß dass es mehrere Therapiemöglichkeiten gibt wie Gesprächstherapie, Tageskliniken oder geschlossene Kliniken. Da ich mich immer vor der professionellen Hilfe gedrückt habe oder sie vor mir her geschoben habe weiß ich ehrlich gesagt nicht was mir am besten helfen würde. Kann ein Arzt bestimmen welche Art von Hilfe die richtige ist? Noch dazu bin ich gerade erst umgezogen und habe noch keinen Hausarzt, also weiß ich nicht genau ob ich mich an den Arzt in meiner Nähe einfach direkt damit wenden soll und wie ich damit anfangen soll dass ich hilfe brauche. Ich habe einfach Angst, dass dieser mich nicht so ernst nehmen könnte weil das viele Ärzte nicht tun. Heute hatte ich verschiedene online tests zu psychischen Krankheiten gemacht aber das ist natürlich kein Vergleich zu professioneller Diagnose meiner Erkrankungen. Ich bin ein wenig überfordert damit Hilfe wirklich aufzusuchen weil es mir nicht einfach fällt Hilfe anzunehmen und mich schnell doch lieber wieder zurückziehe anstatt der Hilfe nachzugehen. Vielleicht könnt ihr mir einen passenden Rat geben. 

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend euch noch!  

Mehr lesen

20. Dezember 2020 um 13:13

Machen wir das mal anders.

Welchen Rat würdest du jemanden in deiner Situation geben? 

Die Aussichten auf Erfolg bei einer 0815 Therapie bei ca 20 %liegen

Weil man dich nicht ernst nimmt und deine Probleme runter spielt. 

Bzw. Wann tritt dieser Fall mit dem Runter spielen auf? 

Ist auch ein Psychologischer Effekt den nicht jeder Wahrnimmt. 

Gefällt mir

4. Januar um 13:59

Hey, es ist auf jeden Falll der richtige Schritt, dass du dir Hilfe suchen möchtest. Es ist ja sehr schade, dass dir dein Hausarzt da nicht weiterhelfen konnte, die sind ja eigentlich schon der erste Ansprechpartner.
Am besten wäre es jetzt, wenn du erst einmal zu einem Facharzt gehst, der eine Diagnose stellen kann und darauf aufbauend auch eine passende Therapie empfehlen kann.  Auf der Webseite des deutschen Psychotherapeutenverbands gibt es eine Suchfunktion dazu.
Generell ist es bei solchen Therapien auch so, dass es passieren kann, dass du erst einmal einen Therapeuten bekommst, mit dem du vielleicht nicht so klar kommst. Manchmal muss man da etwas ausprobieren, bevor man das passende gefunden hat, was sich für einen selbst gut anfühlt. Verliere dabei also nicht die Geduld, es wird sicher ein guter Weg für dich dabei sein.

Gefällt mir