Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie fange ich wieder an mich selbst zu lieben um selbstbewusster zu werden?

Wie fange ich wieder an mich selbst zu lieben um selbstbewusster zu werden?

13. Juli 2011 um 15:26

es nervt, jeden tag das selbe gefühl- auf der einen seite stark und immer bei der sache auf er anderen seite dieser abgrundtiefe selbsthass, psychologen bringen es da nun wirklich nicht mehr- selbst mein psychater mit seinen blöden tabletten hat mehr kaputt gemacht als wieder verbessert.... es muss doch jemanden auf dieser welt geben, der mir sagen kann wie ich mich selbst wieder wahrnehmen kann, ....

Mehr lesen

3. August 2011 um 3:19

Probiere mal mit einer supppeer Übung! Mir hat geholfen und hilft mir noch immer
Hallo,

mir hat sehr gut geholfen eine Übung. Die Übung der Wahrnehmung deinen inneren Körpers. In der Tiefe des Meeres gibt es keine Tsunamis.
Also bei der Übung geht es darum, zuerst mal sich leicht zu entspannen bis du diese Übung eines Tages auch in Bewegung machen kannst. Dann konzentrierst du dich auf deine Hände(zuerst eine, dann andere, dann beide). Spüre die innere Energie, ein leichtes Grübeln. Das machst du dann mit deinen Beinen, Rücken usw.
Du wirst so eine schöne Entspannung erleben die mit einem wunderschönen Gefühl der inneren Ruhe, wo kein Abgrund, Selbsthass oder ähnliches gibt, erleben.
Mit dieser Übung lernst du die Tiefe deines Ozeans, deine wirkliche Wirklichkeit kennen und keine Spinnereien deines Verstandes, keine Tsunamis und Orkanen.
So beginnst du langsam dich und deine wahre Natur kennenzulernen und nicht die aufgesetzte Verhaltensmuster.
Da du schreibst dass, du dich gut konzentrieren kannst sollte diese Übung für dich nicht al zu schwer sein.
Falls du doch nicht klar kommst schreibe ein Kommentar oder Kontaktiere mich per Skype(aber bitte nur mit vollem Namen sonst wird Kontakt abgelehnt).
Mein Skype Name: b.stanic
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
LG: Bozo Stanic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2011 um 23:54

Das anderen geben was man selbst haben will
Genau so ist das Wolmin,
sehr gut hast du da geschrieben, besonders hat mir das gefallen: "Geben, was Dir selbst fehlt. Und zwar denen, die noch weniger haben. Die wissen Deine Liebe und Deine Kraft noch zu schätzen. Suche sie Dir lange aus, die Menschen, denen Du etwas gibst. Dann aber tue es ganz und richtig".

Eigentlich ist das gar nicht so schwer in die Rolle des Gebers zu schlüpfen. Man soll nicht mit großen, weltbewegenden Dingen beginne. Als Bp. beginne mit einem Lachen in Momenten wo dir gar nicht zu lachen ist. Es ist wirklich nicht schwer, die größte Überwindung ist der Versuch selbst, der Rest geht wie von selbst. Ist sogar ansteckend.
Wenn du Interesse hast kann ich dir eine sehr gute Übung beschreiben.
LG. Bozo Stanic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 10:16

Genau das kenn ich auch
Hi

genau da bin ich auch zuhause. WIE liebe ich mich selbst? Bin nicht hässlich, gut gebaut, kann viel - bin sehr beliebt - aber: hab schon immer Probleme mich selbst anzunehmen.

Freundinnen schütteln den Kopf über mich - ist aber so.

Danke wolmin für den tollen Tipp mit dem "Neues" wahrnehmen. Genau das ist es! Ich kam bloss nicht drauf.
Hab ich auch oft bemerkt, dass man neue Energie hat, wenn man was neues (für den Kopf) erlebt hat.

Hab eine tolle Seite gesehen, auf der ich oft lese:
google mal bei palverlag. Gibts 1000 Tipps für alle mögl. psycholog. Probleme - scheint, als sitzen da gaaanz normale Leute. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper