Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depression / Selbstvertrauen / Wie dem nächsten Mann vertrauen?

Wie dem nächsten Mann vertrauen?

20. März 2010 um 23:13 Letzte Antwort: 30. April 2010 um 0:10

Hallo allerseits,

bin hier auf das Forum gestoßen, und ich hoffe es gibt hier jemanden, der mir wertvolle Denkanstöße zu meinem Problem geben kann.

Wie fange ich am besten an, es geht haltdarum, dass ich Probleme haben neuen Bekanntschaften zu vetrauen.

Ich verliebe mich nicht oft, aber wenn dann von jetzt auf gleich und auch ziemlich heftig. Jetzt gerade aktuell wieder passiert. Ich war da wohl auch ein wenig schneller als der andere. Dazu kam, dass bei ihm plötzlich kurzfristig familiäre Probleme auftragen, so dass er den Kopf für nichts anderes mehr frei hatte.

Jedenfalls bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch, denke aber auch gleich, dass wenn er sich nicht meldet, er mir etwas verheimlicht, mich verarscht anlügt, etc.
Ich mache mich verrückt, ich nerve, setze unter Druck und mache damit alles kaputt.

Das schlimme ist, ich merke es selber, und kann mich dennoch nicht aufhalten.

Ich kann mir denken, wo das alles herkommt, habe ich doch mit Männern tendenziell eher schlechte Erfahrungen gemacht.. nur ein paar Beispiele:
als ich 16 war hat meine erste große Liebe mir gesagt, dass er Freundschaft mit Liebe verwechselt hat.
mit 19 hat mein Freund mit mir wegen seiner Ex Schluss gemacht.
mit ca 21 hatte ich einen Freund, dem scheinbar total egal war ob wir uns sehen oder nicht.
und zuletzt mein letzter Freund, wo ich zufällig rausbekam, dass er mich vermutlich wochen- wenn nicht sogar monatelang betrogen und belogen hat.

Das hat mich sehr getroffen, und ich denke dass dadurch mein Selbstwertgefühl sehr gelitten hat.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand wirklich ernsthaft Interesse an mir hat und sich in mich verlieben könnte, in mich, mit meinen ganzen Problemen mit mir selbst. Ich denke immer gleich das schlimmste. Und mache es selbst kaputt.
Ich kann sogar verstehen, das der aktuelle Typ sich verabschiedet hat.. ich muss rübergekommen sein wie eine Irre..wenn man mal davon absieht, dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass man selbst in den größten Problemen nicht schafft über eine Frau nachzudenken, wenn man doch eh ständig online ist. Oder bin ich da nur anders?
Aber ich habe ihn unter Druck gesetzt, genervt, ich habe es gemerkt, und konnte dennoch nicht aufhören.. ich musste wissen woran ich bin, unwissenheit macht mich rasend, als wenn ich die Bestätigung brauchte, dass er ja doch kein ernsthaftes Interesse an mir hatte. (Immerhin haben wir viel telefoniert, und wir haben uns direkt geküsst und ich habe eine woche später bei ihm übernachtet, und auch mit ihm geschlafen.. das war sicherlich ein fehler..)

Es ist einfach so, dass ich mittlerweile denke, dass es mir einfach nicht bestimmt ist, glücklich zu sein.

Oder dass ich mich gar nicht wirklich verliebt habe, sondern nur eine Chance gesehen habe, nicht mehr allein zu sein, und mich verzweifelt daran zu klammern und damit alles kaputt gemacht zu haben.

Oh Gott, der Text wird immer länger, ich drehe mich im Kreis..

Ich hoffe es hat sich jemand angetan, alles zu lesen und hat jetzt noch einen brauchbaren Tipp wie ich das ändern kann.

Mehr lesen

28. März 2010 um 17:35

Erstmal hallo
also ich kann echt nachvollziehen wie du dich fühlst mir geht es da ähnlich,ich bin auch gerade in einer beziehung und bin rasend eifersüchtig obwohl es dazu keinen grund gibt.
Naja tipps kann ich dir nicht wirklich geben es liegt nunmal an deiner eigenen einstellung ,wenn du selber sagst das du einem mann nicht vertrauen kann dann brauchst du auch erst keinen zu suchen.
Ich denke du solltest versuchen dich mit deiner eifersucht ein bisschen zurück zunehmen,das schreckt männer ab.Zumindestens am anfang.
Naja einfach kopf hoch,du bist nicht die einzige die noch so glücklos ist.
Ich kann dir auch nur sagen was ich denke denn ich bin noch wesentlich jünger als du :P Frische 16.
Wollte dir nur sagen das es noch andere menschen auf diesem planeten gibt die so denken/fühlen wie du.
Du schaffst das bestimmt !

Gefällt mir
28. März 2010 um 17:37

Ps:nicht so depremiert bitte
wenn du andauernt nur deprimiert bist ist es klar das du an die falschen männer geräts.
Lenk dich ab,treib sport oder so aber denk auch mal wieder drüber nach wie andere menschen dir begegnen.
Wenn du immer nur depremiert wirkst ist das ja schließlich auch nicht von vorteil.

Gefällt mir
28. März 2010 um 18:09

Für jeden Mensch ist das glück bstimmt
versuch doch erstmal raus zu finden was dich glücklich macht.

Ein Glücklicher Mensch strahlt dies auch aus und auch das Selbstvertrauen wird stärker.

Wenn Du gelassener bist , dann klappt es bestimmt auch besser mit den Männern


lg

Gefällt mir
28. März 2010 um 19:41
In Antwort auf lori_11981305

Ps:nicht so depremiert bitte
wenn du andauernt nur deprimiert bist ist es klar das du an die falschen männer geräts.
Lenk dich ab,treib sport oder so aber denk auch mal wieder drüber nach wie andere menschen dir begegnen.
Wenn du immer nur depremiert wirkst ist das ja schließlich auch nicht von vorteil.

Danke
Erstmal Danke für die Antworten.

Ich würde mich jetzt nicht durchweg als deprimiert bezeichnen.
Tatsächlich ist das Jahr auch gut für mich gestartet, und ich war echt gut drauf. (Das sagte selbst eine Freundin, die meinte endlich wäre ich wieder so wie früher)

Nur dieser Typ trat völlig unverhofft in mein Leben und hat mich umgehauen. Nur, wie schon beschrieben, habe ich ihn vertrieben.
Und deswegen fange ich wieder an, nachzudenken. Was hab ich falsch gemacht. Wäre es überhaupt besser gelaufen wenn ich anders gewesen wäre, hätte er sich vielleicht so oder so nicht mehr gemeldet, war das nur ne Masche um mich wieder loszuwerden.
Alles Dinge auf die ich nie eine Antwort bekommen werde.

Sport treibe ich, bin 3-4 mal im Fitnessstudio oder gehe bei gutem Wetter Fahrrad fahren. Da ich dabei bin abzunehmen. Konnte mich selber schon nicht mehr im Spiegel sehen.

Ich bin zb aber auch im Internet auf der einen oder anderen Partnersuche-Seite angemeldet. Da merke ich ja auch, wie wenig ich angeschrieben werde, bzw gar keine Antwort auf meine Zuschriften erhalte.

Ach ich weiß auch nicht, das Jahr fing eigentlich ganz gut an, nur dieser eine Typ hat wieder alles aus der Bahn geworfen.
Aber irgendwie war mir schon vor 2 Jahren klar, dass ich das nächste eh sofort kaputt mache..

Ablenkung ist tendenziell schwierig, wenn man kaum noch Freunde hat..

Gefällt mir
30. April 2010 um 0:10
In Antwort auf lori_11981305

Erstmal hallo
also ich kann echt nachvollziehen wie du dich fühlst mir geht es da ähnlich,ich bin auch gerade in einer beziehung und bin rasend eifersüchtig obwohl es dazu keinen grund gibt.
Naja tipps kann ich dir nicht wirklich geben es liegt nunmal an deiner eigenen einstellung ,wenn du selber sagst das du einem mann nicht vertrauen kann dann brauchst du auch erst keinen zu suchen.
Ich denke du solltest versuchen dich mit deiner eifersucht ein bisschen zurück zunehmen,das schreckt männer ab.Zumindestens am anfang.
Naja einfach kopf hoch,du bist nicht die einzige die noch so glücklos ist.
Ich kann dir auch nur sagen was ich denke denn ich bin noch wesentlich jünger als du :P Frische 16.
Wollte dir nur sagen das es noch andere menschen auf diesem planeten gibt die so denken/fühlen wie du.
Du schaffst das bestimmt !

Ganz durchgelesen
ich denke du bist ein eher emotionaler mensch und weil das die ruigen spannend finden - ziehst du die ruigeren an ..und dann machst du dir einen kopf was sein kann - oder NICHT sein kann ...
ich kann das gut verstehen . geniese doch die vorzüge - wie intensiv du durch das wie du bist - das leben spürst ... du bist du !!!

Gefällt mir