Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Wie bekomm ich das nur in den Griff...

Wie bekomm ich das nur in den Griff...

23. Januar 2008 um 14:10

Ich hoffe einfach mal das ich hier richtig bin also
Hallo Ihrs,

Ich hab so das ein oder andere kleine Problem, ich bin mit einem Mann zusammen, der ist absolut nicht einfach. Er ist Einzelkind und es nicht gewohnt in ner Beziehung zu Leben, aber wo die Liebe hinfällt! Ich hab ihn gesehen und gedacht WOW, und beim Kennenlernen war alles super er ist ehrlich (manchmal etwas zu Ehrlich), war liebevoll und mal kein kleines Kind er kam schon etwas reifer rüber.
Nunja mein Vater ist etwas schwierig und verlangt hat eine Ordnungsgemäße Vorstellung wie im 18. JH also das der angehende Schwiedersohn ankommt mit Blumen und Pralinen und um darum bittet mit der Tochter ausgehen zu dürfen! Naja mein Freund ist recht stur und hält das für erniedrigend und machte es nicht! Jetzt sind wir also 8 Monate zusammen und er war immer noch nicht bei mir zu Hause.
Das macht meine eigentliche echt schwierige situation nicht besser und ich weiss einfach nicht mehr wie ich es regeln soll!
Alles fing vor vor 4 Jahren an! Es war bei uns zu Hause eine Party, ich war 16, naja und sagen wir nicht hässlich. Die Party war so gegen 4 zu Ende und wir saßen alle 4 (Mama, Papa, meine Schwester und ich) im Party Keller. Meine Mum und meine Schwester sind dann hoch in die Wohnung gegangen, Mein Vater hat mich drum gebeten mich noch etwas zu Ihm zu setzten, hab ich gemacht und beim umarmen ist er mir unters T-shirt an meine Brust, ich brauchte damal noch keinen BH. Ich total verwirrt weg gerannt hoch und nix gesagt da er stock besoffen war hab auch niemandem was gesagt.
Es war auch ab da nichts bis vor 2 Jahren. Da hatte ich wg meiner Lehre eine eigene Wohnung 100 km von zu Hause weg und er war da noch selbständig im Lieferverkehr (Großhandel) und hat bei mir übernachtet um 2 Strecken zu verbinden. Diese Abende waren die schlimmsten er zwang mich ich solle mich dicht neben ihn setzen mit ihm knuddeln. Er hat mich auch ab und an "versehentlich" an der Brust berührt usw.Als ich dann richtig gemerkt hab das dass eigentlich nicht richtig ist was er macht und mich dagegen gewehrt hab fing er an mich zu erpressen und ich wollte es dann Mama sagen und da wurde die Situation noch schlimmer, Weihnachten hat er versaut usw. Naja ich hab dann angefangen mich zu isolieren aber ab da hatte ich immer Angst, es ist zwar nie sowas annährendes wie Sex passiert, aber trotzdem hatte ich Angst denn wenn ich nicht kuscheln kommen wollte hat er mich teilweise mit Gewalt ran gezogen. Es hat immer noch nicht aufgehört, ich hab es meiner Mama im Oktober schonmal erzählt aber sie meint ich übertreibe, er hat mich ja nur lieb!
Ich will das es endlich aufhört er soll begreifen das ich NIE wieder mit Ihm kuscheln werde, aber er soll aufhören mich dafür zu bestrafen!!!
Mein Freud weiss davon und das macht alles nur noch schlimmer.
Ich will doch nur wieder ein normales Verhältnis zu meiner Familie und meinen Freund mit nach HAuse bringen können!
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie ich beides hinbekommen kann!????

Danke schonmal wer sich das alles durchgelesen hat RESPEKT!
UND DANKE!

Mehr lesen

25. Januar 2008 um 12:14

Übergriffe
Hallo,es ist sehr schwierig beides unter einen Hut zu bringen.Einerseits willst Du Deinen Freund nicht verlieren,unds andererseits auch nicht Deine Familie.
Deine Mutter sagt Du übertreibst mit Deinen Aussagen gegen Deinen Vater.Erstens sollte Deine Mutter unterscheiden lernen zwischen lieb haben und an die Brüste greifen.Und zweitens solltest Du Dir echt Gedanken machen ob Du ein Trauma erleben willst,oder
dem ganzen ein Ende setzen willst.Diese Entscheidung liegt bei Dir,da Dir ja nicht einmal Deine Mutter glauben will.Ich rate Dir dringend eine Rechtsberatung einzuholen um Dich zu schützen.
Denn früher oder später wird es zum Konflikt kommen!
Entweder zwischen Dir und Deiner Familie oder Deinem Freund und Dir.Oder gar zwischen Freund und Familie.
Ich berate Dich gerne weiter falls Du das möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2008 um 10:13

Kuscheln!!!!!!!
hallo,

schade finde ich das dein vater nicht weiß was vater-sein bedeutet - und außerdem finde ich es total schlimm, das deine mutter das ganze nicht verstehen will um den "familienfrieden" zu wahren!!!!!!!
...ein normales verhältnis zu deiner "familie" wirst du nach diesen vorfällen und nach der aussage deiner mutter nie erreichen und selbst nicht durchführen können!!!!...dieses "normale" verhältnis hat dein vater bereits im party-keller vernichtet....

...du solltest dir gesetzlichen beistand (beratungsstellen / anwälte...) einholen und deinen vater damit konfrontrieren...denn auf diesen vater kannst du gut und gerne verzichten und deine mutter findest das ganze ja nicht schlimm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

woran hälst du eigentlich fest??
konzentriere dich auf deine beziehung...und bei dir eine eigene neue zukunft auf...

alles gute
herzle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper