Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / WhatsApp Depri Gruppe

WhatsApp Depri Gruppe

10. Februar 2017 um 22:32

Hey Leute, 

ich hab seit ein paar Jahren Depressionen. Am Anfang ging es mir überhaupt nicht gut. Mit der Zeit wurde es dann wieder besser. Mein/e Hausarzt/ärzte haben dazu einen großen Teil bei getragen. Ich bin froh und dankbar, dass es sie gibt

Leider schwankt es bei mir. Ist vergleichbar wie mit Robert Enke. Letztes Jahr hatte ich wieder eine schlechte Phase. Da ich selbst bei einem Allgeimarzt arbeite und sehe wie es anderen Leute geht, schäme ich mich schon teilweise.
Ein paar wenige Menschen wissen, dass ich Depressionen hab und fragen dann auch wie es mir geht. Sie haben mich fast dazu "getränkt" mich krank schreiben zu lassen. Hab dann auch einen Termin beim Hausarzt ausgemacht, aber mich nicht getraut ihm offen zu sagen wie es mir wirklich geht Obwohl ich es mir daheim fest vorgenommen habe. Ich schäme mich sogar vor ihm teilweise. Es gab aber auch Phasen da sass ich heulend vor ihm...

Wenn ich mich krank schreiben lassen würde, was soll ich daheim sagen? In der Praxis? Meinen Bekannten? Wir sind in der Praxis wo ich arbeite nur 1,5 Arzthelferinin und 1 MFA. Da ist es blöd, wenn ich krank bin.

Geht es euch auch so? Dann schreibt mir. Würde gerne eine WhatsApp Gruppe eröffnen 

Liebe Güsse Anja

Mehr lesen