Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Wertewandel bei Jugendlichen?!

9. Mai 2011 um 20:18 Letzte Antwort: 11. Mai 2011 um 10:28

Hey ihr lieben,
ich hab mir im Moment viel Gedanken über den unterschied von "damals" zu "heute" gemacht, wie die jugendlichen aufwachsen, was sie für prioritäten haben, was ihr leben prägt, was sie wirklich schätzen und was sie wirklich wollen...

Habt ihr ein paar Ideen zum typischen Jugendlichen damals und heute oder persönliche Erfahrungen, was sich in den letzten 50 Jahren alles verändert haben könnte und was gleich geblieben ist?

Liebe Grüße
JoJo

Mehr lesen

10. Mai 2011 um 11:16

Hallo,
ich hab mir vor längerem auch mal Gedanken um das Thema gemacht. Dann bin ich auf folgende Zitate gestoßen und hab mich einem anderen Thema zugewendet!

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes,
wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt.
Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."
(Aristoteles)

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus.
Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll.
Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die
Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

...die Schüler achten Lehrer und Erzieher gering. Überhaupt, die Jüngeren stellen sich den Älteren gleich und treten gegen sie
auf, in Wort und Tat.
Platon (427 - 347v.Chr.) Der Staat

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 10:28
In Antwort auf vaughn_12654769

Hallo,
ich hab mir vor längerem auch mal Gedanken um das Thema gemacht. Dann bin ich auf folgende Zitate gestoßen und hab mich einem anderen Thema zugewendet!

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes,
wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt.
Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."
(Aristoteles)

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus.
Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll.
Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die
Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

...die Schüler achten Lehrer und Erzieher gering. Überhaupt, die Jüngeren stellen sich den Älteren gleich und treten gegen sie
auf, in Wort und Tat.
Platon (427 - 347v.Chr.) Der Staat

Zitate
Vielen Dank für diese Zitate. Ich wusste, dass es diese gibt, aber nun werde ich sie mir speichern, damit ich sie immer wieder anführen kann, wenn es darum geht, wie schlimm die heutige Jugend doch wäre...

viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir