Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Werde ständig ersetzt.

Werde ständig ersetzt.

4. März 2016 um 8:15

Hallo zusammen,
Auch wenn das Thema woanders eventuell besser rein gepasst hätte, schreibe ich trotzdem hier, hier ist mehr los und ich erhoffe mir wirklich einen Rat.

Wie der Titel schon sagt, werde ich ständig ersetzt. Es geht dabei um meine sogenannten Freundinnen.
Es war für mich nie einfach, Freunde zu finden.. Vor etwas über einem Jahr habe ich ein nettes Mädel kennen gelernt, mit der ich mich auf Anhieb verstanden habe. Wir haben oft geschrieben und uns getroffen. Doch irgendwann, hat sie eine neue Freundin gefunden und bei mir wird sich nur noch gemeldet, wenn wirklich niemand mehr Zeit hat.

Genauso handhabt es sich mit meiner Nachbarin, wir kennen uns etwas um die zwei Jahre, bisher lief alles immer super. Doch dann lernte sie nach 21 Jahren ihre halbschwester kennen und bei mir meldet sie sich nur, wenn sie sich ausheulen möchte.

Ich habe im November meinen besten Freund nach 17 Jahren "verloren". Nachdem mein Vater fast gestorben ist und ich ihn verzweifelt angerufen habe und er nur meinte "ich kann jetzt nicht, meine Freundin kann dich nicht leiden", (er und seine Freundin waren da Grade vier Tage zusammen und sie kannte mich nicht einmal) war es mir nicht mehr möglich in seine Augen zu sehen. Ich beendete den Kontakt, wünschte ihm vom Herzen alles Gute, aber für mich führte diese Freundschaft zu nichts mehr. (es sind noch genug andere Dinge vorgefallen, die eine Freundschaft mit ihm unmöglich machten, allerdings brachte das, das Fass zum überlaufen).

Jedesmal, wenn ich überlege, woran es liegt, was mit mir nicht stimmt, komme ich zu keiner Antwort.
Ich bin für meine Freunde da, mit mir kann man "Pferde stehlen", ich bin spontan, eigentlich immer gut drauf (jeder hat mal ne schlechte Phase), aber selbst wenn es mir nicht so gut geht, bin ich immer da und versuche zu helfen sogut es geht.
Ich bin loyal, sowas wie hinter dem Rücken reden gibt es für mich nicht, wenn ich ein Problem habe, spreche ich es an. Wenn man mir etwas anvertraut, bleibt es auch bei mir.
Aber ich bin leider auch so ein Mensch, dem auch mal die hutschnurr Platzen kann.
Zb der beste Freund von dem ersten Mädel, der hat bei mir einfach keine Chance mehr. Nach fast zwei Jahren nur lügen, verarschen, im Stich lassen, war bei mir das Fass voll und ich hab ihn aus meinem Leben geschmissen.


Bin ich wirklich so verkehrt?

Danke fürs Lesen.

Liebe Grüße Rose

Mehr lesen