Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Werde nicht ernst genommen

Letzte Nachricht: 11. August 2009 um 3:03
S
seonag_12765965
10.08.09 um 21:06

hatte schon seit einiger zeit eine ausbildung gesucht. und dieses jahr endlich eine gefunden. und auch noch in dem beruf den ich (bis jetzt zumindest) gedacht hab es sei mein absoluter traumberuf.
doch ich fühl mich grad gar nicht wohl in dem laden. hab auch einfach das gefühl das ich das alles nicht schaffe, das ich zu "dumm" dafür bin, das alle szu lernen. und viel selbstbewusstsein hatte ich nie.
und dieser unglaubliche druck, das jetzt durchziehn zu müssen. ichweiß ja immerhin wie wichtig eine ausbildung ist.
aber ich fühl mich on niemandem verstanden, nicht mal von meinen eltern. im gegenteil da kommt noch mehr druck.
ich hab ihnen nur gesagt das ich gerne wieder zu einem psychologen will.
das stieß auf unverständnis.
und es macht mich noch mehr fertig.
das niemand meine ängste versteht, mich nicht ernst nimmt.
das tut so verdammt weh.
dazu kommt noch das ich mal wieder unglücklich verliebt bin. es besteht keiner lei hoffnung. das zieht mich noch mehr runter.
ich bin momentan an einem punkt angelangt an dem ich nich mehr weiter machen möchte.
jeden tag irgend welche dumme gedanken.
das macht mich so fertig.
doch mut diesen gedanken auszuleben hab ich auch nicht ...
ich wollt das einfach mal los werden. in de rhoffnung das ich wenigstens hier auf etwas verständnis stoße.


Mehr lesen

S
seonag_12765965
10.08.09 um 22:12

..
naja die chefinen sind net ganz mein fall ... das problem is ich bin die einizigste auszubildende vondaher keine möglich keit denen irgendwie ma auszuweichen.
zum thema berufsschule kann ich noch nix sagen hatte bisher noch keine.
der laden an sich sagt mir auch nicht ganz zu. und ich muss mir sagen unter dem beruf hab ich mir schon etwas anderes vorgestellt. ich hab weniger damit zu tun was mir an dem beruf wirklich spaß macht.
nur hab ich das gefühl bin ich momentan auch für keine andere ausbildung gewachsen. ich hab das gefühl das ich für das ganze berufsleben einfach noch net

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
ashton_12155948
11.08.09 um 3:03

Nimm dich selber ernst
also ich kann nicht beurteilen wie schwerwiegend deine probleme dich psychisch belasten, aber ein psyochologe ist nicht zu einem normalem frust ablasen da wie ein freund.
wenn dich deine probleme so sehr belasten, dass du nicht mehr schlafen kannst, depressionen hast, nicht mehr aus dem haus kannst etc. dann ist es ernst und du solltest hin.

aussenstehende können generell fast gar nicht beurteilen wann man zu einem psychater sollte, da sie meist nur die klischees aus den medien im kopf haben. pass auf, dass du nicht auch solche klischees im kopf hast und einen "kleinen" liebeskummer, der dich runterzieht mit einem echten psychischen leiden verwechselst.

versuch dein bestes in dem "laden", egal wie sehr oder wenig dich deine eltern unterstützen. und wenn du dann aus eigenen kräften bestätigung holst, dann wirst du merken, dass natürlich die unterstützung der eltern schön wäre, aber du es auch selbstständig im leben schaffst.

Gefällt mir

Anzeige