Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Wer von euch führt ein ganz normales Leben?

Letzte Nachricht: 2. Juni 2012 um 23:27
09.03.12 um 10:33

Hallo ich bin 24 Jahre alt. Ich wurde vor zwei Jahren von meinem Arbeitgeber Vergewaltigt. Meine Tante gab mir damals die Schuld dafür das ich extrem reizend angezogen war obwohl ich ein schwarzes Tshirt in XL anhatte obwohl ich kleidergröße S habe dann hatte ich ausserdem eine Normale Jeans und eine Sportjacke an am Tattag. Was ist daran reizend? Ich war zudem noch Jungfrau. Es war eine Messebaugesellschaft wo ich als bürohilfe ein praktikum machte. Nach der Tat wollte er mir sogar eine Festeinstellung geben, ich bin niewieder dort hin. Nach 6 wochen hatte ich von ihm weitere belestigende Anrufe bekommen in denen er meinte er wird es wieder tun wenn ich irgendwem davon erzähle. Er rif mich erneut an mit einer anderen nummer ich fragte meine Tante wer aus der Familie eine neue Handynummer hat und da rief sie die Nummer zurück. Er meldete sich dann. Ich bekam in dem moment einen Nervenzusammen bruch und meine Tante ließ nicht locker. Ich habe sie damals angelogen das ich die Stelle nicht bekommen habe, er fragte dann warum ich nicht mehr zur arbeit komme. Mein Onkel brachte es auhc gegen mein Willen zur anzeige. Ich ließ mich auf die Folter mit der Polizei ein war beim Weißenring die Dame hatte mir mut gemacht und mir geholfen. Ich arbeitete in einer Apotheke als aushilfe und sollte im Sommer eine Ausbildung machen. War alles kein Problem wäre doch blos der Apotheker da ich vermied es in seiner nähe zu gehen. Nach einer weile mobbing war ich nach 3 Monaten wiedr draussen. Danach ging ich in eine Jugendfördermaßnahme in rodgau. Dort lernte ich meinen ex kennen er war einfach nur penetrant und wiederlich. Das war auch der Zeitpunkt wo meine Tante mir sagte das ich es von dem Täter doch wollte und das ich eine Billige SCH lampe wäre. Ich zog dann zu ihm in der Zeit musste ich mir dass eine immrwieder ergehen lassen ich fing an mich zu betrinken auf der Arbeit holte ich mir einen Alkopop nach dem anderen und am abend war ich besoffen genug um es über mich ergehen zu lassen. In dem Zeitraum starb meine Patentante und ich war total am boden zerstört. Ich bekam nach einem Jahr maßname die chance eine ausbildung zur Erzieherin zu machen brach die nach einem halben Jahr ab weil ich dann körperlich krankwurde Kreislaufprobleme übelkeit bis hin zum erbrechen. Nach einer weile dort war es mit seinen eltern nicht mehr aus zu halten und ich beantragte Harz 4 bekam ich auch leider war er immernoch an meiner backe. Der war nicht weg zu kriegen nach jedem rausschmiss drohte er sich um zu bringen das ging mir an die Nieren ich wurde immer depressiver bekam eine neue maßnahme nach einem Monat war ich wieder draussen bekam eine Ausbildung zur hotelfachangestellten. Die hölle einen respecktlosen arbeitgeber wenn ich an die Rezeption wollte sollte ich meine ganze Freizeit opfern und dann kam etwas das ging garnicht wenn ich mit einem arbeitskollegen nackt unter die dusche steige bekomme ich von meinem Arbeitgeaber 500 in bar. habe das der Schule und dem zuständigen mitarbeiter der IHK gemeldet. ende von dem Lied fristlose kündigung ich habe als ich das papier bekommen habe komischerweise gelacht glaube es lag an den antidepressiva die ich bekommen hatte nach 3 Tagen hatte ich die wieder abgesetzt weil ich ständig erbrechen musste. Was ich in der Zeit nicht wusste war das der Stress die Pille neutralisiert hat und ich wurde in Febrauar 2011 schwanger mein exfreund von dem ich schwanger war sagte nur kalt und gefühlslos treib es ab wir können es uns nicht leisten. In März entschloss ich mich ab zu treiben un in Aprill war ich dann mit meinem jetztigen zusammen gekommen. Wir hatten uns in dem einen Jahr näher kennen gelernt und heute wohnen wir zusammen. Ich habe so viele probleme mit mir das ich meine im sommer angefangene ausbildung nicht schaffe gott sei dank ist es eine Schulausbildung mit grösten prozent frauen in der Klasse. Ich breche oft mit einem kreislaufkollaps zusammen ich könnte regelmäßig mich übergeben ich schlafe nachts kaum ein ich bin eine dauer heulsuse wenn ich mit nur einfachen problemen konfrontiert werde ich bekomme den Haushalt nicht im griff und wenn mein Freund da er ein Turnierbillardspieler ist auf einem Mannschaftstournier ist bin ich ein total depressives wrack. Mein Tier das ich von meiner damiligen hausärztin empfohlen bekommen habe hat der Tierschutz bekommen weil als ich mein ex rausgeworfen hatte ich in der Wohnung bei so einem wiederlichen vermieter nicht bleiben wollte. Der Vermieter verschaffte sich oft ohne erlaubnis zutritt zur Wohnung. Ich gab ihn danach runter zu meiner Nachberin die gab ihn einen Tag bevor ich ihn holen wollte dem Tierschutz, 1500 um ihn auszulösen das macht natürlich meinen gemütszustand auch nicht besser und krank macht mich das acuh. Eine Therapie ist noch nicht in sicht will heute mal zu meiner neuen Hausärztin und sie bitten mich als notfall in eine Tagesklinik zu weisen hoffentlich klappt das.

Danke fürs lesen


LG Killerkitten

Mehr lesen

09.03.12 um 17:01

Mittlerweile ist mein Leben normal
Hallo du Maus,

so abnormal, wie mein Leben auch begonnen hat, so normal bis sogar spießig ist es jetzt. Und ich bin mit dieser Spießigkeit sehr glücklich.
Der Weg dahin war zwar steinig, aber er hat sich total gelohnt. Erst war ich bei Pro Familia, danach in einer super Psychotherapie. Mein Psychiater hat mit allen Konventionen, Vorurteilen und falschen Einschätzungen aufgeräumt.
Ich hoffe sehr, dass du mit deiner Tagesklinik Erfolg hast. Wenn nicht, versuche es über Pro Familia oder den Weißen Ring. Nicht aufgeben, wenn etwas nicht gleich klappt. Du bist kostbar und wertvoll, egal was deine Tante auch gesagt haben mag. Wer weiß, warum sie es sagte. Manchmal ist es nur gedankenlos, manchmal aber auch, um andere zu schwächen. Ich habe keine Ahnung, zu welcher Sorte deine Tante gehört, aber kein Mensch ist von Geburt an eine Schl... sonder vielmehr wertvoll und einzigartig. Und du bist das auch. Du hast alle Hilfe, die du nur kriegen kannst verdient und wenn es dir guttut, erstmal hier zu schreiben, dann fang einfach damit an.
Je schneller du einen Therapieplatz bekommst, desto besser. Also denke bitte nicht, andere brauchen den Platz vielleicht dringender, nimm ihn einfach an. Mach nicht den Fehler, den ich lange gemacht habe und verdränge den Kram. Du hast schon jede Menge körperliche Symptome, da sollte jetzt keine mehr dazu kommen. Was du an Kraft und Hilfe brauchst, werde ich dir geben, wenn du magst.
Kopf hoch, Liebes, solange du mitarbeitest, gibt es keinen Grund, wieso du nicht auch so eine Spießerfrau werden könnstest, wie ich es jetzt bin. (und spießig sein ist aus meiner Sicht total klasse. Mir merkt niemand mehr an, was früher war.) Das schaffst du auch.

LG, Nelly

Gefällt mir

09.03.12 um 19:41

Danke
Danke das ihr mir so viel Mut macht. Ihr habt mir eben das schöne gefühl gegeben endlich Menschen gefunden haben die es richtig verstehen ich kann meinem Freund da keine Vorwürfe machen da er sich viel mühe mit mir gibt aber er kann es nicht richtig nachvollziehen

Gefällt mir

09.03.12 um 20:13

Normales Leben ist möglich
Liebe Killerkitten, es tut mir von Herzen Leid was dir Schlimmes geschehen ist. Eines ist ganz wichtig u bist nicht Schuld!! Es ist unglaublich dass deine Tante so etwas sagt. Du bist stark, sonst hättest du gar nicht immer wieder versucht ein normales Leben zu führen. Deine gesundheitlichen Beschwerden zeigen dir dass du es noch lange nicht verarbeitet hast. Ich konnte ziemlich schnell mit wirklich guten Freunden über meine Vergewaltigung reden, aber wirklich geholfen hat mir erst eine Therapie. Ich habe mich erst geschämt,wofür?, und hatte auch Angst. Aber man muss keine Details preisgeben und einem wird auf jeden Fall geholfen. Heute lebe ich seit zwei Jahren in einer festen Partnerschaft. Auch hier ist es nicht immer einfach, es gibt auch heute noch seltene Phasen wo es schwierig mit mir ist soweit. Mein Freund hat aber auch ein Gespräch mit meiner Therapeutin geführt, seitdem versteht er meine Schwankungen besser und unserer Beziehung hat es sehr geholfen. Es geht nicht alles von heute auf morgen, der Weg ist lang, es gibt Rückschläge aber es wird besser. Vergessen werde ich es nie, aber ich lebe damit weiter und auch ein gutes Leben. Du bist stark du schaffst es. Auch wenn es schwer ist rede mit deinem Partner über deine Gefühle. Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg ist. LG Schnecke2611

Gefällt mir

10.03.12 um 12:56

Nicht deine schuld
für manche mäner ist sogar die burka sexy
es gibt für jede kleidung einen tüpen der das anreitzent findet sich so anzuihen das das nicht pasiert ist unmöglich und deswegen verstehe ich deine tante nicht

Gefällt mir

13.03.12 um 13:35

Danke
Habe mal bei youtube geschaut es ist wirklich so das Inder einen unbefriedigten Sextrieb haben. Also war es wirklich egal was ich anhatte die nehmen sich alles was einer Frau gleicht. Ich finde es sehr schön das man hir endlich mal jemand hat und weis man steht damit nicht alleine im Leben.

Ich muss euch allen sehr danken

Gefällt mir

28.03.12 um 13:33

Lohr oder noch warten
Hi leute habe wieder mal probleme mit mir will mal zu meiner alten Hausärztin und mir vorerst antidepressiva verschreiben lassen hatte gestern mal wieder Fernseh geguckt und in einer dieser Gerichtssendungen dort einen Vergewaltigungsfall gesehen habe danach heulkrämpfe ohne ende gehabt. Mein Freund meint zu mir er hört mir erst wieder zu wenn ich bei einem Psychologen war es ist einfach nur blöd. Meine Mutter will nicht das ich mich in eine Klinik einweisen lasse. Nach Lohr ist für mich eine Notlösung um endlich in die Tagesklinik zu dürfen. Habe halt auch von meiner Mannschaftskollegin gesagt bekommen das man in Lohr kaputt gemacht wird die helfen einem dort nicht. Mein Geburtstag steht kurz bevor und ich bin nervlich total am ende habe schon keine Lust mehr darauf. Danke das ihr das lest

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

25.04.12 um 21:46

Endlich
Ich habe ein Erstgespräch bei einer Therapeutin am 7 Mai komme ein Stück weiter. Wer von euch kann mir sagen nach welchen hilfen ich am besten frage da ich eine Ausbildung haben möchte.

Gefällt mir

29.04.12 um 15:18
In Antwort auf

Lohr oder noch warten
Hi leute habe wieder mal probleme mit mir will mal zu meiner alten Hausärztin und mir vorerst antidepressiva verschreiben lassen hatte gestern mal wieder Fernseh geguckt und in einer dieser Gerichtssendungen dort einen Vergewaltigungsfall gesehen habe danach heulkrämpfe ohne ende gehabt. Mein Freund meint zu mir er hört mir erst wieder zu wenn ich bei einem Psychologen war es ist einfach nur blöd. Meine Mutter will nicht das ich mich in eine Klinik einweisen lasse. Nach Lohr ist für mich eine Notlösung um endlich in die Tagesklinik zu dürfen. Habe halt auch von meiner Mannschaftskollegin gesagt bekommen das man in Lohr kaputt gemacht wird die helfen einem dort nicht. Mein Geburtstag steht kurz bevor und ich bin nervlich total am ende habe schon keine Lust mehr darauf. Danke das ihr das lest

Hallo,
also ich aknn dir nur raten nicht nach Lohr zu gehen. Ich war einmal 3 Monate und dann später nochmal 5 Monate dort. Und geholfen hat es mir nicht, wurde nur mit Tabletten vollgepumpt.
Was dir helfen kann ist eine psychosomatische Kur. Die geht 6 bis 8 Wochen und hat mir z.B. gut getan.
LG blackbetty

Gefällt mir

04.05.12 um 10:49
In Antwort auf

Hallo,
also ich aknn dir nur raten nicht nach Lohr zu gehen. Ich war einmal 3 Monate und dann später nochmal 5 Monate dort. Und geholfen hat es mir nicht, wurde nur mit Tabletten vollgepumpt.
Was dir helfen kann ist eine psychosomatische Kur. Die geht 6 bis 8 Wochen und hat mir z.B. gut getan.
LG blackbetty

Danke
An so etwas hatte ich auch schon gedacht aber dann ist immer die Frage was ist mit den Gerüchten die über manche Kurorte kusieren z.B. Fachklinik Heiligenfeld soll auf sektenbasis aufgebeaut sein?

Gefällt mir

04.05.12 um 14:31
In Antwort auf

Danke
An so etwas hatte ich auch schon gedacht aber dann ist immer die Frage was ist mit den Gerüchten die über manche Kurorte kusieren z.B. Fachklinik Heiligenfeld soll auf sektenbasis aufgebeaut sein?

Ich
war in einer psychosomatischen Klinik in Bad Herrenalb. Auch die Kuschelklinik genannt. Ich muss sagen es war ziemlich hart, hat mich aber verdammt weit gebracht. Frag doch mal deinen Arzt oder die Krankenkasse. Wenn du noch mehr Infos willst, kannst du dich gerne melden
LG blackbetty

Gefällt mir

02.06.12 um 23:27

Hallo Leute
Ich bin mal wieder total daneben. ich soll abgeschoben werden in einer Klinik obwohl meine Therapeutin gesagt hat das es mir nur ein gefühl von ungewollt sein vermittelt. Mein Freund meint ich komme einfach nicht damit zurecht das es passiert ist. Ich habe ihm gesagt das es eh nie weg geht sondern nur erträglicher wird.Ich fühle mich wie eine ... da ich oft dann habe, wann mein Freund will um nicht verlassen zu werden. Ich halt es nicht aus mittlerweile troz Antideressiva sitze ich jeden Tag da und heule mir die Seele aus dem Leib. Dann soll ich wenn mein Freund heim kommt so tun als ob nichts war, obwohl ich probleme mit den Nachbarn habe keine Ausbildung bekomme, der Staat mir kein Bafög für die Schule gibt obwohl meine Mutter arbeitslos ist und mein Vater als Hausmann registriert wurde. Ich mir jeden Tag wünsche dass isch tot umfalle und nie vermisst werde da ich eh nur ungewolltt bin.Meine Mutter will dass ich mehr werde wie meine Schwester die sich einen reichen Typ nach dem anderen krallt, ich kann es nur mit müh ertragen wie ich mich für mein Freund breit mache. Mein Problem ist dass ich nicht sein kann was meine Mutter will und zwar eine ...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers