Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Träume, Alpträume und Interpretationen

Wer kann seine Träume selbst steuern

31. März 2010 um 10:17 Letzte Antwort: 25. August 2016 um 13:27

Hallo zusammen,

könnt ihr eure träume auch selbst steuern?
seit ich vor zwei jahren gehört habe das man sich sowas antrenieren kann, habe ich es immer wieder versucht und muss dazu sagen das es mir sehr oft gelingt mittlerweile.

wie läuft das denn bei euch so ab im traum?
musstet ihr euch das auch erst mal selbst beibringen?
wie funktioniert es am besten?

über eure antworten würde ich mich sehr freuen
lg arhena

Mehr lesen

31. März 2010 um 23:18

Hä?
wie hast du dir das denn antrainiert? also ich kann meine träume nicht steuern aber zum beispiel wenn ich an einem tag ganz viel schöne zeit mit meinem freund verbringe träume ich nachts von ihm. aber nur an den allerschönsten tagen. da ist vielleicht ein kleines bisschen selbst dazubeigetragen aber ansonsten. nee, kann ich nicht.

Gefällt mir

2. April 2010 um 11:31
In Antwort auf sonal_12381846

Hä?
wie hast du dir das denn antrainiert? also ich kann meine träume nicht steuern aber zum beispiel wenn ich an einem tag ganz viel schöne zeit mit meinem freund verbringe träume ich nachts von ihm. aber nur an den allerschönsten tagen. da ist vielleicht ein kleines bisschen selbst dazubeigetragen aber ansonsten. nee, kann ich nicht.

So funktionierts
Du hattest mich ja gefragt wie man sich es antrenieren kann.

Also leicht ist es auf keinen fall, aber es geht bei mir am besten wenn ich alpträume habe und ich aber ganz genau weiss das es nur ein traum ist!
Genau an dieser stelle, wenn mich z.B. jemand verfolgt und mir was böses will, denke ich mir einfach, das ist mein traum und ich möchte nicht angst haben und wegrennen, sondern ich drehe mich jetzt um und keiner kann mir was tun.
Man muss sich wirklich bemühen, dann mit der zeit klappt es immer besser.

LG arhena

1 LikesGefällt mir

13. Mai 2010 um 19:01

HI
Also ich kann das auch ab und zu, aber nur wenn ich drann denke Das ist relativ selten, habe mir da als Kind eher einen SPaß draus gemacht, aber jetzt wo ich das hier lese, werde ich das mal öfter versuchen
Stimmt das, dass man dadurch interessante Antworten bekommt?
Liebe Grüße

Gefällt mir

17. Mai 2010 um 9:12

Luzides Träumen
wird mittlerweile sogar als Trainingsmethode im sportlichen Bereich genutzt. Es ist sicher eine interessante Erfahrung, im bewussten Traumzustand zu schweben.

Allerdings habe ich eine Meinung dazu, die nicht allzu verherrlichend ist. Träume sind eine eigene Art des Denkens in einem biochemischen Zustand, der in der Wachphase nicht erlebt wird. Diese Funktion hat einige Millionen Jahre der Gehirn-Entwicklung hinter sich und dürfte sich somit in der Evolution bewährt haben. Die Träume dienen auch zum psychischen Ausgleich von Erlebnissen aus dem Wachzustand und haben so etwas wie eine reinigende Funktion. Wenn Träumer jetzt meinen, auch in diesen Zustand eingreifen zu müssen um ihren Traumverlauf nach ihrem Willen zu steuern, wird dem Gehirn die Möglichkeit genommen, anhand der genetischen Programmierung seine eigentliche Funktion zu wahr zu nehmen.
Im Einzelfall mag so etwas gewiss von Vorteil sein können, zum Beispiel um psychische Abnormitäten (das ist nicht so negativ gemeint wie es klingt!) zu kompensieren. Aber es erinnert mich irgendwie daran, dass dem Gehirn damit so etwas wie einseitige Ernährung geboten wird (Chips und Pommes und Bonbons schmecken gut... aber auf Dauer sind sie bestimmt nicht gut...)

Meine Meinung. Lieber Gruß - manubrius

Gefällt mir

13. Juli 2010 um 10:07
In Antwort auf faraj_12150909

Luzides Träumen
wird mittlerweile sogar als Trainingsmethode im sportlichen Bereich genutzt. Es ist sicher eine interessante Erfahrung, im bewussten Traumzustand zu schweben.

Allerdings habe ich eine Meinung dazu, die nicht allzu verherrlichend ist. Träume sind eine eigene Art des Denkens in einem biochemischen Zustand, der in der Wachphase nicht erlebt wird. Diese Funktion hat einige Millionen Jahre der Gehirn-Entwicklung hinter sich und dürfte sich somit in der Evolution bewährt haben. Die Träume dienen auch zum psychischen Ausgleich von Erlebnissen aus dem Wachzustand und haben so etwas wie eine reinigende Funktion. Wenn Träumer jetzt meinen, auch in diesen Zustand eingreifen zu müssen um ihren Traumverlauf nach ihrem Willen zu steuern, wird dem Gehirn die Möglichkeit genommen, anhand der genetischen Programmierung seine eigentliche Funktion zu wahr zu nehmen.
Im Einzelfall mag so etwas gewiss von Vorteil sein können, zum Beispiel um psychische Abnormitäten (das ist nicht so negativ gemeint wie es klingt!) zu kompensieren. Aber es erinnert mich irgendwie daran, dass dem Gehirn damit so etwas wie einseitige Ernährung geboten wird (Chips und Pommes und Bonbons schmecken gut... aber auf Dauer sind sie bestimmt nicht gut...)

Meine Meinung. Lieber Gruß - manubrius

Hihi..
.. ich kann sowas auch, meistens passiert mir das auch eher bei den negativen Träumen. Wenn dann noch Leute dabei stehen, sag ich ihnen dann immer grinsend, dass ich nur träume und demonstriere ihnen, wie ich in der Luft schwebe. Die gucken dann immer total doof und glauben mir nicht oder sind erstaunt. Als wüssten sie selbst nicht, das sie gerade Teil eines Traumes sind.^^

2 LikesGefällt mir

17. Juli 2010 um 22:54

Antrainieren!???^^
Also ich kann meine Träume seit Jahren steuern aber das fing einfach so mal an. Ich musste nichts dafür trainieren.
Es mag zwar ganz lustig sein aber bewirkt nicht gerade dass man entspannt wieder aufwacht.

Bei mir sind es meistens Albträume oder Ähnliches.
Ich erinnere mich im Traum daran dass ich gerade träume und dass ich diesen Traum schon öfter hatte und kann ihn dann aktiv nach meinen Wünschen beeinflussen.

Das geht nur bei Träumen die ich immer wieder habe.

lg

Gefällt mir

5. Februar 2014 um 21:19

Hey
Ich kann meine träume auch kontrollieren egal welcher Traum das ist dann so wie wenn ich wach bin ich kann selber entscheiden was ich sage wo ich hin gehe was ich tue ich musste das auch nicht antrainieren meist habe ich deswegen keine Albträume mehr weil ich wenn etwas schief läuft es durch eine gut überlegte Antwort oder tat wieder gerade rücke meist werden die träume dadurch langweilig deswegen versuch ich mir beim träumen jetzt immer zu merken was die Leute an haben.


Gefällt mir

31. März 2014 um 11:00

Ich probier es auch
ich versuche auch schon seit einer ganzen weile luzid träume zu bekommen. habe es früher als kind/teenager öfter hinbekommen . im traum kam dann wirklich der moment in dem ich mir selbst sagte: stopp- ich träume grad, kein bock auf verfolgt werden hab mich umgedreht und bin gegangen z.b.

aber ich würde meine träume lieber öfter beeinflussen in andere längerer träume. mhhh vllt klappt es ja irgendwann mal.

es gibt ja auch bei youtube viele "anleitungen" dazu, die man sich dann vor dem schlafengehen anhören soll. hat jmd damit erfahrung?

Gefällt mir

29. Januar 2016 um 11:39

Ja
Ich kann das schon seit ich 10 bin ohne Übung.
Ich kann euch nur empfehlen sehr viele 3D Videospiele zu spielen.

Gefällt mir

14. Februar 2016 um 10:22

Klarträumen
Ich kann meine Träume nur selten und durch Zufall selber steuern. Und für alle anderen die es nicht glauben/wissen , JA man kann es auch erlernen. Da gibt es auchen einen Interessanten Youtube Kanal den ich durchzufall entdeckt habe ( gibt auch viele Youtube Videos drüber) Klartraeumer nennen sich meine Favoriten

Ich versuche es seit ca 8 Monaten dass ich meine Träume steuern kann wann ich will, habe es aber nur selten geschafft. Das liegt allerdings daran dass ich es nicht unbedingt können muss (schätze mein Wille/Motivation fehlt )

Gefällt mir

25. August 2016 um 13:27

Ja, das klappt
>wie läuft das denn bei euch so ab im traum?
Ich bemerke meistens, dass irgend etwas komisch ist, z.B. dass ein Arbeitskollege bei meinen Eltern zu Besuch ist oder dass irgend etwas in der Umgebung merkwürdig ist: Eine Treppe, die ins nichts führt oder eine Tür, wo keine Treppe hinführt.

Dann stelle ich mir die Frage: Hä, das ist doch nicht normal, das muss ein Traum sein. Und dann kann ich den Traum steuern: Fliegen, Leute treffen,

>musstet ihr euch das auch erst mal selbst beibringen?

Ich habe es ein paar Wochen lang geübt. Ich habe mir ein gutes Buch zum Thema gekauft und fleißig die Übungen gemacht.

>wie funktioniert es am besten?

Ich schreibe Traumtagebuch und mache Reality Checks. Hier ist es noch ein bisschen erklärt:
http://lucidpygar.blogspot.de/2012/08/luzides-traumen-lernen-ein-kurzes.html

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers