Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Welches Depressiva?

Welches Depressiva?

3. September 2017 um 10:29 Letzte Antwort: 14. September 2017 um 12:10

Ich bin schon seit längerem eher depressiv und sehe das Glas immer halb leer.
Eine Weile lang habe ich citalopram eingenommen. Ich habe es aber abgesetzt weil ich gehofft habe auch ohne auszukommen. Abgesehen davon glaube ich auch, dass es nicht so gut gewirkt hat in den Zeiten als ich es wirklich benötigt hätte.

Auf jeden Fall habe ich wieder ein tief. Auslöser ist, dass ich Liebeskummer habe und irgendwie kommt gerade alles in mir hoch. Ich fühle mich antriebslos, kraftlos, lustlos, hässlich, minderwertig, habe Heißhunger, etc.

Welche Depressiva nimmt man gegen sowas?

Mehr lesen

4. September 2017 um 19:25

Hast du schonmal deine Blutwerte anschauen lassen?
Antriebslos, Lustlos, Heißhunger evtl auch Müdigkeit können auch ein Zeichen von Eisenmangel bzw anderen Mangelerscheinungen sein.


Selbst ADs absetzen ist ja eigentlich gar nicht gut - auch wenn es jeder macht. Vielleicht musst du neu eingestellt werden. Es gibt ja hunderte verschiedene Möglichkeiten Depressionen Medikamentös zu behandeln.

Bei mir hat die Sertralin/Bupropion Kombi sehr gut geholfen, (hab sie auch abgesetzt) und es hat knapp 6 monate gedauert bis meine Ärzte die richtige Medikation für mich gefunden haben.
D.h. viel Ausprobieren, bis man das richtige Gefunden hat.
 

Gefällt mir
4. September 2017 um 23:49
In Antwort auf max_11853305

Hast du schonmal deine Blutwerte anschauen lassen?
Antriebslos, Lustlos, Heißhunger evtl auch Müdigkeit können auch ein Zeichen von Eisenmangel bzw anderen Mangelerscheinungen sein.


Selbst ADs absetzen ist ja eigentlich gar nicht gut - auch wenn es jeder macht. Vielleicht musst du neu eingestellt werden. Es gibt ja hunderte verschiedene Möglichkeiten Depressionen Medikamentös zu behandeln.

Bei mir hat die Sertralin/Bupropion Kombi sehr gut geholfen, (hab sie auch abgesetzt) und es hat knapp 6 monate gedauert bis meine Ärzte die richtige Medikation für mich gefunden haben.
D.h. viel Ausprobieren, bis man das richtige Gefunden hat.
 

danke für deine nachricht. meine blutwerte waren eigentlich ganz okay als ich sie das letzte mal gecheckt habe.

ich habe großen heißhunger, wenn ich schlecht gelaunt bin. teilweise habe ich sogar versucht meinen heißhunger zu unterdrücken und mich dann trotzdem gut ernährt und sport gemacht. hat aber nix geholfen.
folgendes habe ich festgestellt: wenn ich mich wohl gefühlt habe (zb. frisch verliebt etc), dann habe ich auch automatisch abgenommen.

ich suche nach einem antidepressiva, bei dem man auch tendenziell abnimmt.
habe da venlafaxin und fluoxetin entdeckt. weiss aber nicht welches besser ist?!? oder kennst du was besseres?

 

Gefällt mir
5. September 2017 um 3:10
In Antwort auf blue624

danke für deine nachricht. meine blutwerte waren eigentlich ganz okay als ich sie das letzte mal gecheckt habe.

ich habe großen heißhunger, wenn ich schlecht gelaunt bin. teilweise habe ich sogar versucht meinen heißhunger zu unterdrücken und mich dann trotzdem gut ernährt und sport gemacht. hat aber nix geholfen.
folgendes habe ich festgestellt: wenn ich mich wohl gefühlt habe (zb. frisch verliebt etc), dann habe ich auch automatisch abgenommen.

ich suche nach einem antidepressiva, bei dem man auch tendenziell abnimmt.
habe da venlafaxin und fluoxetin entdeckt. weiss aber nicht welches besser ist?!? oder kennst du was besseres?

 

Na, auf jeden Fall Venlafaxin.

(Und Citalopram ist doch sowieso Mist.)

Gefällt mir
5. September 2017 um 6:32
In Antwort auf blue624

danke für deine nachricht. meine blutwerte waren eigentlich ganz okay als ich sie das letzte mal gecheckt habe.

ich habe großen heißhunger, wenn ich schlecht gelaunt bin. teilweise habe ich sogar versucht meinen heißhunger zu unterdrücken und mich dann trotzdem gut ernährt und sport gemacht. hat aber nix geholfen.
folgendes habe ich festgestellt: wenn ich mich wohl gefühlt habe (zb. frisch verliebt etc), dann habe ich auch automatisch abgenommen.

ich suche nach einem antidepressiva, bei dem man auch tendenziell abnimmt.
habe da venlafaxin und fluoxetin entdeckt. weiss aber nicht welches besser ist?!? oder kennst du was besseres?

 

Hallo..

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an und empfehle dir auch Venlafaxin.
Du solltest es allerdings stark dosiert einnehmen, damit es auch wirkt. Die Dosis, die man von den Ärzten immer gesagt bekommt, ist nämlich meistens viel zu niedrig.  Ich selbst nehme jetzt seit ungefähr 2 Jahren Venlafaxin HEXAL 150 mg Hartkapseln retardiert morgens und noch 75 mg abends und bin sehr zufrieden damit. Psychisch und auch was das Gewicht betrifft. Ich habe praktisch kaum noch Appetit und esse deshalb viel seltener und weniger. Auch hier bei GoFeminin wurde dieses Thema mal diskutiert. Ich versuche mal, ob ich den entsprechenden Link hier posten kann.
Wenn du Fragen hast, darfst du mir auch gern eine PN schreiben!

Klarabella

http://gesundheit.gofeminin.de/forum/sehr-schnelle-gewichtabnahme-durch-venlafaxin-und-opipramol-fd751424

Gefällt mir
14. September 2017 um 12:10
In Antwort auf blue624

Ich bin schon seit längerem eher depressiv und sehe das Glas immer halb leer.
Eine Weile lang habe ich citalopram eingenommen. Ich habe es aber abgesetzt weil ich gehofft habe auch ohne auszukommen. Abgesehen davon glaube ich auch, dass es nicht so gut gewirkt hat in den Zeiten als ich es wirklich benötigt hätte.

Auf jeden Fall habe ich wieder ein tief. Auslöser ist, dass ich Liebeskummer habe und irgendwie kommt gerade alles in mir hoch. Ich fühle mich antriebslos, kraftlos, lustlos, hässlich, minderwertig, habe Heißhunger, etc.

Welche Depressiva nimmt man gegen sowas?

Keine.aurum metallicum hömoopatisch nachlesen...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers