Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was war eure beste Entscheidung des Lebens..?

Letzte Nachricht: 11. Juli um 16:12
S
sternenstaub9887
23.06.22 um 22:43

Welche Entscheidung hat euer ganzes Leben positiv verändert vllt. sogar komplett verändert?

Mehr lesen

M
manu6776
26.06.22 um 19:25

Nochmal zu studieren war für mich die beste Entscheidung der letzten Jahre. Ich habe viel über mich selbst gelernt und mich beruflich auch endlich in die Richtung entwickelt die mir gut tut und mich glücklich macht

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
29.06.22 um 12:56

Die Hochzeit vor etwas über 20 Jahren (wir hatten vor rund 2 Wochen unsere Porzellanhochzeit, obwohl wir selbiges in all der Zeit nie zerdepperten!).

Eine bessere Entscheidung hätte ich nie treffen können!

Gefällt mir

V
vi_28050931
03.07.22 um 17:35

Meine drei Sabbaticals 🤣. Viel Zeit im Ausland verbracht. Das erweitert den Horizont. Kann ich nur empfehlen.

Gefällt mir

S
sisteronthefly
07.07.22 um 12:37

Hallo, 

bei mir war es ebenfalls der Entschluss ein spätes Studium zu beginnen. Ich habe dadurch so viel erfahren, erlebt und gelernt über mich, über die Welt und über andere Menschen. Dies möchte ich um nichts in der Welt missen. Ich kann es eindeutig bejahen, dass dadurch mein Leben positiv und gänzlich verändert wurde. 

LG Sis

Gefällt mir

M
miranda
07.07.22 um 15:01

Bei mir war es die Entscheidung, mich auf einen neuen Job in einer neuen Stadt zu bewerben. Ich hatte ein echt geringes Selbstbewusstsein und dachte lange das würde sowieso nicht klappen. Das erste Jahr war echt schwer aber seit dem hat sich alles total zum positiven verändert. Meine innere Einstellung und auch die äußeren Umstände.

Gefällt mir

S
scania
07.07.22 um 15:37

dass ich meine frau geheiratet habe

1 -Gefällt mir

L
laerke_27098577
07.07.22 um 21:59

Als meine Eltern und meine Schwester bei einem Autounfall starben war, als ich acht Jahre alt war, war meine beste Entscheidung, mich auszuschnallen und so weit wie möglich nach unten in Richtung Boden des Autos zu rutschen und mich in Crash-Position einzurollen. Danach meine beste Entscheidung war, meiner Schwester die Hand zu halten und den Bauch zu kraulen, was sie beruhigt hat, während sie starb. Als ich kurz danach nach Berlin umzog, war meine eine weitere beste Entscheidung, mich nicht dazu drängen zu lassen, mit Kendo, meinem Lieblingssport, aufzuhören. Hätten meine Kendo-Lehrer nicht Wert gelegt auf Charakterbikdung, und mich nicht weiter herangeführt an Konzepte wie Ehrerbietung gegenüber Lehrenden und den Wunsch, der Forderung nach Strenge gerecht zu werden, wäre ich in einem ganz anderen Lebensbereich abgestürzt - im normalen Schulunterricht. Ihnen habe ich viel Persönlichkeitsbildung zu verdanken. Und einen tollen Aufenthalt in Japan, zu dem sie mich motiviert haben. 
Meine andere beste Entscheidung war, darauf zu drängen, dass mein Onkel das Sorgerecht bekam. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

nordlicht0812
nordlicht0812
08.07.22 um 4:23

Die beste Entscheidung meines Lebens war mittels Co-Parenting Papa zu werden. Ein eigenes Kind ist etwas wunderbares und verändert vieles ins positive, auch wenn es nicht im gleichen Haushalt lebt.

1 -Gefällt mir

R
ricardo
10.07.22 um 1:00
In Antwort auf laerke_27098577

Als meine Eltern und meine Schwester bei einem Autounfall starben war, als ich acht Jahre alt war, war meine beste Entscheidung, mich auszuschnallen und so weit wie möglich nach unten in Richtung Boden des Autos zu rutschen und mich in Crash-Position einzurollen. Danach meine beste Entscheidung war, meiner Schwester die Hand zu halten und den Bauch zu kraulen, was sie beruhigt hat, während sie starb. Als ich kurz danach nach Berlin umzog, war meine eine weitere beste Entscheidung, mich nicht dazu drängen zu lassen, mit Kendo, meinem Lieblingssport, aufzuhören. Hätten meine Kendo-Lehrer nicht Wert gelegt auf Charakterbikdung, und mich nicht weiter herangeführt an Konzepte wie Ehrerbietung gegenüber Lehrenden und den Wunsch, der Forderung nach Strenge gerecht zu werden, wäre ich in einem ganz anderen Lebensbereich abgestürzt - im normalen Schulunterricht. Ihnen habe ich viel Persönlichkeitsbildung zu verdanken. Und einen tollen Aufenthalt in Japan, zu dem sie mich motiviert haben. 
Meine andere beste Entscheidung war, darauf zu drängen, dass mein Onkel das Sorgerecht bekam. 

Ah so Kendo. Dann kannst du gut mit Stöcken?🤣

Gefällt mir

babu1988
babu1988
10.07.22 um 7:49
In Antwort auf sternenstaub9887

Welche Entscheidung hat euer ganzes Leben positiv verändert vllt. sogar komplett verändert?

Meine Hochzeit mit meinen Mann vor 12 Jahre haben wir geheiratet und das war die beste Entscheidung. Und wir sind immer noch Glücklich zusammen. 

Gefällt mir

M
moray_28164423
10.07.22 um 8:44
In Antwort auf sternenstaub9887

Welche Entscheidung hat euer ganzes Leben positiv verändert vllt. sogar komplett verändert?

Meine toxische Familie zu verlasse, es war die beste Entscheidung, aber ich muss viel im Leben lernen. Lernen zu lieben, lernen Liebe anzunehmen und vor allem nicht toxisch zu sein.

Gefällt mir

L
laerke_27098577
10.07.22 um 19:17
In Antwort auf ricardo

Ah so Kendo. Dann kannst du gut mit Stöcken?🤣

Ich kann gut mit Shinai - Übungsschwertern, die vier Bambus-Lamellen haben - und Bokken - Übungsschwertern aus Holz. Ich trainiere auch Iaido - die Kunst ein Schwert bereits beim Ziehen als tödliche Waffe einzusetzen. Ist aber mehr ein mentales Ding. 

Gefällt mir

R
ricardo
11.07.22 um 16:12
In Antwort auf laerke_27098577

Ich kann gut mit Shinai - Übungsschwertern, die vier Bambus-Lamellen haben - und Bokken - Übungsschwertern aus Holz. Ich trainiere auch Iaido - die Kunst ein Schwert bereits beim Ziehen als tödliche Waffe einzusetzen. Ist aber mehr ein mentales Ding. 

Ja eben diese Stöcke meinte ich ja 🤣

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers