Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was tun bei Angstzuständen und Panik

7. Juni um 17:33 Letzte Antwort: 11. Juni um 15:38

Hallo, ich habe immer wieder mit Angst und Panik zu kämpfen. Diesen Fremdheitsgefühl und erdrückender inneren Leere und Einsamkeit. Ich mache mich immer wieder von anderen Menschen, vorzugsweise Männern sozial abhängig und fühle mich oft wertlos. Hat vielleicht jemand gute Tipps wie ich besser damit umgehen kann. Gerne auch für Websites oder Bücher. 

Mehr lesen

7. Juni um 20:37

Du brauchst eine Therapie. 

Gefällt mir

8. Juni um 7:26

zum Facharzt gehen.

Gefällt mir

8. Juni um 22:22
In Antwort auf user321207400

Hallo, ich habe immer wieder mit Angst und Panik zu kämpfen. Diesen Fremdheitsgefühl und erdrückender inneren Leere und Einsamkeit. Ich mache mich immer wieder von anderen Menschen, vorzugsweise Männern sozial abhängig und fühle mich oft wertlos. Hat vielleicht jemand gute Tipps wie ich besser damit umgehen kann. Gerne auch für Websites oder Bücher. 

schau mal das buch von klaus bernhard das ist super und hilft

Gefällt mir

9. Juni um 12:59
In Antwort auf optimisto

schau mal das buch von klaus bernhard das ist super und hilft

Genau mach dich von den Ärzten abhängig. 

Jemand der Geld für dein Wohl bekommt meint es besser mit dir. 
*ironieaus*

Pass auf distanzier dich einfach mal ne Zeit von den Beziehungs
Kisten. 

Lebe eine Zeit lang ohne Einfluss von aussen weder Eltern noch Männer noch Frauen. 

Einfach mal nur du und die Welt. 

Wer bin ich was kann ich was will ich noch können lernen. 

Wenn du dann zufällig einen Typen findest der dich das was du noch können willst lehren beibringen und oder Erklären kann. 

Dann kannst dich dran klemmen. 
Läufen aber alle in die Falsche Richtung oder wie Lemminge über die Klippe lass rechtzeitig los und schau dich nach den paar Menschen um  die bei dem Schild Vorsicht Abgrund halt gemacht haben. 

Hoffe das hilft dir ein bißchen😉

Gefällt mir

11. Juni um 14:43

Hey, zum einen solltest du dir natürlich auch Professionelle Hilfe suchen. Falls du das noch nicht machst. Auch der ganz zum Hausarzt kann für den Anfang reichen. Er kann dich an die richtige Stelle weitervermitteln. Zum Thema Bücher.. wie ich bereits gelesen habe das Buch von Klaus Bernhardt kann ich zum Teil auch empfehlen, obwohl ich denke man muss es ausprobieren. Du kannst ja mal auf seiner Website reinschnuppern. Dort gibt es auch Podcasts zum Buch. Ansonsten gibt es viele Bücher zum Thema, in jeder Autor oft ein Psychiologie oder ehemals betroffener hat derjenige so seine Therapiemethode und ich denke jeder muss für sich selbst ausprobieren. Welche Therapiemethode dir hilft. Für manche hilft die Konfrontationstherapie andere können sich darauf nicht einlassen. Schau mal nach verschiedenen Büchern les dich vielleicht mal im Internet rein und ganz wichtig an den Übungen aus den Büchern muss man wirklich auch dran bleiben ! Du schaffst das

Gefällt mir

11. Juni um 15:38
In Antwort auf user321207400

Hallo, ich habe immer wieder mit Angst und Panik zu kämpfen. Diesen Fremdheitsgefühl und erdrückender inneren Leere und Einsamkeit. Ich mache mich immer wieder von anderen Menschen, vorzugsweise Männern sozial abhängig und fühle mich oft wertlos. Hat vielleicht jemand gute Tipps wie ich besser damit umgehen kann. Gerne auch für Websites oder Bücher. 

Wende dich an einen Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und mach dir einen Termin aus. Da kann man dir weiterhelfen. 

Solche Dinge gehören in die Hand einer Fachkraft.

Gefällt mir