Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was stimmt nicht mit mir?

Was stimmt nicht mit mir?

22. Februar 2007 um 22:35 Letzte Antwort: 28. Februar 2007 um 15:49

hi,
Zur Zeit läuft bei mir alles schief.Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.Also ich bin ein 16-jähriges Mädchen.Mit meinem Aussehen hab ich keine Probleme.Hab ne schöne Figur und bin total zufrieden.Aber ich denke viel zu viel über mein Leben nach.Ich hab überhaupt keine ziele im leben und weiß gar nicht wofür ich eigentlich lebe.Ich hab total Angst vor dem Leben.Ich komm nie zur Ruhe.Wenn mir etwas unangenehm oder peinlich ist, werde ich rot und mein Gesicht fängt furchtbar an zu glühen,die Hitze steigt auf.Das belastet mich sehr.Oft habe ich furchtbare Angst das Haus alleine zu verlassen und das schlimmste ist alleine mit öffentlichen Vekehrsmitteln zu fahren das ist der Horror.Ich fühle mich dann immer schrecklich beobachtet und mache mir nur Gedanken darüber,was die Leute über mich denken.Die Hitze steigt auf,mein Gesicht fängt an zu glühen,es wird knallrot und Schweißperlen bilden sich auf meiner Stirn.Ich habe überhaupt kein Selbstbewusstsein.Aber wenn ich mit meinen Freundinnen unterwegs bin bin ich total glücklich und fühl mich super wohl auch beim U.Bahn fahren.Wenn ich am Abend mit Freunden unterwegs bin hab ich auch kein Problem auf andere Leute zuzugehn.Dann fühle ich mich wohl und hübsch und geliebt.Aber wenn ich alleine bin ist das ganz anders.Meine Eltern sind getrennt,seit 1 1/2 Jahren lebe ich mit meiner Mutter und meinen Schwestern nicht mehr mit meinem Vater zusammen.Mit meinem Vater habe ich kaum noch Kontakt,er hat seit kurzem eine neue Freundin und denkt wahrscheinlich nicht mal an mich.Mit meiner Mutter komm ich eigentlich ganz gut klar,ich erzähl ihr auch meine Probleme und Sorgen.Nur meine eine Schester,sie ist 18 Jahre alt,macht mich fertig wo es nur geht.Das geht schon seit Jahren.Sie hat mir mein ganzes Selbsbewusstsein genommen.Sie erniedrigt mich mit Worten das ist fürchterlich und behandelt mich wie den letzten Dreck.Meine größte Angst ist aber das ich in diesem Schuljahr 2 Referate halten muss vor meiner Klasse.Ich komm mit meiner Klasse gut zurecht aber trotzdem bekomm ich kaum noch Luft und fang an zu zittern wenn ich daran denken muss.Ich liege oft wach und male mir aus was dabei alles schlimmes passieren kann,deswegen kann ich oft kaum einschlafen.Auch vor der Klasse einen Text vorzulesen macht mir fürchterlich Angts.Ich kann das nicht kontrollieren.Ich fange an zu zittern,ich werde rot und fange an zu schwitzen,kann nicht mehr gleichmäßig atmen und stotter irgendwas daher.Ich hab so fürchterliche Panik.Gibt es ein Medikament ,welches diese Symtome stoppt? Das ist echt wichtig.Ich war mit meiner Mutter bei einer Ärztin habe es aber nicht geschafft dieses Thema anzusprechen,weil ich mich so schäme.Meine Mutter hat sie dann angerufen und ihr meine Probleme geschilder.Sie hat dann dysto-loges*N empfohlen.Hilft das bei meinem Problemen???
Ich bin auf einer Waldorf Schule und habe vor,nach diesem Schuljahr auf ein Gymnasium zu wechseln,aber der Gedanke da in der Klasse zu hocken,keinen zu kennen total eingeschüchtert zu sein,angeschaut zu werden mach mit furchtbare Angst.Dann kämen wieder die oben genannten Symtome...Furchtbar.Was soll ich nur tun? Könnt ihr mir bitte ein Medikament empfehlen,das ich ohne Rezept bekommen kann.dass diese Symtome stoppen nur für paar Stunden,dass ich dann vor einem Referat einnehmen kann.Meine Angst macht mich kaputt.Ich kann nicht mehr.
Bitte helft mir!!!
lg sophia

Mehr lesen

26. Februar 2007 um 13:46

*hochschieb*
Ich weiß ist ziemlich lang,wär euch aber dankbar wenn ihrs lest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2007 um 14:33
In Antwort auf carry_11988256

*hochschieb*
Ich weiß ist ziemlich lang,wär euch aber dankbar wenn ihrs lest!

^^''
Hallo lilalu,
ich habs wohl gelesen =)
Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass mit dir was nicht stimmt. Da ich selbst extrem schütern bin, kenn ich das mit dem Rotwerden, der aufsteigenden Hitze, dem inneren Zittern etc.
Und nebenbei erwähnt, ich hab auch so eine Horrorschwester nur mit dem Unterschied, dass sie fast 2 Jahre jünger ist als ich.
Leider kenne ich mich mit Medikamenten nicht so aus, kann dir da also nichts empfehlen, tut mir leid =(
Aber, was das Rotwerden angeht, hab ich mal irgendwo gelesen, dass man das unterbinden kann, wenn man mal versucht mit aller Gewalt rot zu werden- das klappt nämlich nicht.
Und, wenn man das regelmäßig macht, dann wird man angeblich nicht mehr rot oO ...hmmm. Und, manchmal hat man auch nur das Gefühl man leuchtet grad den Schiffen den Weg, aber man ist gar nicht rot. Man hat ja nun auch nicht jedes mal n Spiegel dabei und guckt gleich nach ob man angelaufen ist *g. Und da du es ja nicht mit Sicherheit weisst, musst du dir da keine Gedanken machen, sonst machst du dich ja nur noch verrückter, weil du dann rot wirst, weil du rot geworden bist *g
Ach, und noch was: Ich gehe nirgends ohne Musik auf den Ohren hin. Das ist ein bisschen so, als hätte man einen gewissen Schutzraum um sich herum, wo keiner von den doofen Menschen durchkommt. Und dann merkt man auch nicht, wenn sie einen blöd angucken und wenn man etwas macht, wo man sonst eigentlich vor Scham im Boden versunken wäre, ist es einem mit Musik im Ohr völlig egal.
Da ist man definitiv sehr viel entspannter ^^
Und, so abgedroschen das klingen mag- wegen deines Referates- stell dir deine Klasse in peinlichen Situationen vor, das hilft wirklich,
Red dir ein, sie sind nackt, oder haben derbst alberne Hüte auf oder so. Irgend etwas, wo du das Gefühl hast, dass du gerade die einzige im Raum bist, die sich NICHT zum Affen macht =P
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinen Vorträgen ^^

LG =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2007 um 15:49

Mir gehts genauso
Wo soll ich anfangen, ich bin beeindruckt!!!!! Ich habe bis jetzt schon viel gelesen aber noch nie jemand der genau das selbe fuehlt wie ich!!!!!! Dir wird heiss, dein Kopf wird rot, du schwitzt, der koerper faengt an zu zittern ohne kontrolle, ein schlecht gefuehl...keinen Appetit mehr. Mir geht es ganz genauso, nur hab ich das problem das alle moeglichen Docktoren mir versuchen Dinge zu verschreiben. Du bist 16 ich bin 21, wir sind noch etwas jung um medikamente zu nehmen. Ich bekomme diese Dinge aus anderen Gruenden, aber versuche possitiv zu denken, wenn du dir sagst das nichts passiert, und dir wirklich vorstellest da alle mitschueller nackt sind (find ich ne tolle Idee) Ich weiss es ist eifacher gesagt wie getahn, aber du bist stark!!!!!!!! Das geht wieder von allein weg, um so mehr sorgen du dir machst, desto laenger dauert es!!! Halt den kopf hoch, zieh dir an dem Tag etwas schoenes an und denk dran du bist huepsch und selbstbewust! Ich kenne niemanden der gerne vor seiner Klasse vorliest oder umzieht!! Halt durch
Eva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen