Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was stimmt nicht mit mir?

Was stimmt nicht mit mir?

28. Dezember 2019 um 22:23 Letzte Antwort: 11. März um 8:54

Guten Abend!

Ich hoffe hier auf ein paar Ratschläge und auf ein paar Gleichgesinnte die mich verstehen.
Ich weiß nicht was mit mir los ist. Wo soll ich nur anfangen...  ich bin ein sehr introvertierter Mensch. Brauche also viel Ruhe und bin auch nicht gerne in Gruppen unterwegs. Leider hat keiner Verständnis dafür. Außerdem bin ich sehr schnell gereizt und aggressiv und ich habe wirklich immer etwas zu meckern. Man kann mich einfach nicht zufriedenstellen. Wenn mir etwas nicht passt, fange ich sofort zickereien an und bestehe darauf dass alle auf mich Rücksicht nehmen und meine Meinung akzeptieren. Für mich ist nur meine Meinung richtig. Langsam finde ich mich selber unausstehlich. Meine beste Freundin hat auch schon das Weite gesucht. 
seit ca einem Jahr Grenze ich mich von meiner Familie ab, da ich mich unverstanden fühle. Jetzt stehe ich alleine da und frage mich wieso ich so bin. 
Habe aktuell einen Streit und möchte mal von euch wissen ob ich überreagiert habe;
ich habe mit meiner Schwester, ihrem Mann und ein paar Freunden ein Hotelzimmer gebucht über silvester. Heute haben sich alle (außer mir) getroffen um den Tag zu planen. Gerade habe ich dann den Plan erfahren und bin so gar nicht damit einverstanden. Ich habe dies sofort kundgetan weil ich ja 8mmer meinen Senf dazugeben muss. Jetzt sind alle gegen mich und meinen ich solle mich doch anpassen aber ich kann es einfach nicht. Wenn ich der festen Überzeugung bin, dass ich recht habe, dann kann man mich gar nicht umstimmen. Es ist alles im Streit geendet und ich habe vor Wut die Gruppe verlassen und würde am liebsten alles absagen und zu Hause Silvester feiern. Ich fühle mich aber total blöd weil ich immer diejenige bin, die ständig Streit anfängt. Es war schon oft so dass wir unternehmungen geplant haben und mir etwas nich gepasst hat sodass ich dann abgesagt habe. 
Manchmal glaube ich, ich bin kein geselliger Mensch und sollte am besten alleine in einer Höhle leben ohne Kontakt zu Menschen. Ich schätze es auch nicht, dass Leute sich gerne mit mir treffen möchten. Beispiel: meine ehemalige beste freundin wollte am liebsten jeden Tag etwas mit mir machen weil sie Die Zeit genossen hat. Aber ich habe mich sofort eingeengt gefühlt und bin total ausgerastet weil ich diese Nähe nicht ertragen habe. Ich weiss nicht was in meinem Kopf los ist. Wenn ich ein Treffen vereinbare mit Freunden, verliere ich sofort die Lust und bereue es total zugesagt zu haben. Am liebsten möchte ich einfach alleine sein und mich in meinem Schneckenhaus verkriechen.

Mehr lesen

29. Dezember 2019 um 20:56

Du sagst, Du kommst mit anderen Menschen nicht klar, sie und ihre Meinung interessieren Dich nicht besonders und Du möchtest am liebsten allein sein.

Wieso tust Du es denn dann nicht? Was hält Dich ab? Was bringt Dich dazu, immer wieder mit anderen zusammen was zu machen, wie z. B. Urlaube usw.?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
29. Dezember 2019 um 22:34
In Antwort auf mochimo

Guten Abend!

Ich hoffe hier auf ein paar Ratschläge und auf ein paar Gleichgesinnte die mich verstehen.
Ich weiß nicht was mit mir los ist. Wo soll ich nur anfangen...  ich bin ein sehr introvertierter Mensch. Brauche also viel Ruhe und bin auch nicht gerne in Gruppen unterwegs. Leider hat keiner Verständnis dafür. Außerdem bin ich sehr schnell gereizt und aggressiv und ich habe wirklich immer etwas zu meckern. Man kann mich einfach nicht zufriedenstellen. Wenn mir etwas nicht passt, fange ich sofort zickereien an und bestehe darauf dass alle auf mich Rücksicht nehmen und meine Meinung akzeptieren. Für mich ist nur meine Meinung richtig. Langsam finde ich mich selber unausstehlich. Meine beste Freundin hat auch schon das Weite gesucht. 
seit ca einem Jahr Grenze ich mich von meiner Familie ab, da ich mich unverstanden fühle. Jetzt stehe ich alleine da und frage mich wieso ich so bin. 
Habe aktuell einen Streit und möchte mal von euch wissen ob ich überreagiert habe;
ich habe mit meiner Schwester, ihrem Mann und ein paar Freunden ein Hotelzimmer gebucht über silvester. Heute haben sich alle (außer mir) getroffen um den Tag zu planen. Gerade habe ich dann den Plan erfahren und bin so gar nicht damit einverstanden. Ich habe dies sofort kundgetan weil ich ja 8mmer meinen Senf dazugeben muss. Jetzt sind alle gegen mich und meinen ich solle mich doch anpassen aber ich kann es einfach nicht. Wenn ich der festen Überzeugung bin, dass ich recht habe, dann kann man mich gar nicht umstimmen. Es ist alles im Streit geendet und ich habe vor Wut die Gruppe verlassen und würde am liebsten alles absagen und zu Hause Silvester feiern. Ich fühle mich aber total blöd weil ich immer diejenige bin, die ständig Streit anfängt. Es war schon oft so dass wir unternehmungen geplant haben und mir etwas nich gepasst hat sodass ich dann abgesagt habe. 
Manchmal glaube ich, ich bin kein geselliger Mensch und sollte am besten alleine in einer Höhle leben ohne Kontakt zu Menschen. Ich schätze es auch nicht, dass Leute sich gerne mit mir treffen möchten. Beispiel: meine ehemalige beste freundin wollte am liebsten jeden Tag etwas mit mir machen weil sie Die Zeit genossen hat. Aber ich habe mich sofort eingeengt gefühlt und bin total ausgerastet weil ich diese Nähe nicht ertragen habe. Ich weiss nicht was in meinem Kopf los ist. Wenn ich ein Treffen vereinbare mit Freunden, verliere ich sofort die Lust und bereue es total zugesagt zu haben. Am liebsten möchte ich einfach alleine sein und mich in meinem Schneckenhaus verkriechen.

Vermutlich hast du eine psychische Störung oder Erkrankung. Das musst Du mal abchecken lassen. Ja du hast überreagiert. Eine oder zwei Übernachtungen kann jeder durchhalten. Jeder muss sich abpassen in der Gruppe. Immerhin  weißt du dass mit dir was nicht stimmt. Lass das mal checken. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
29. Dezember 2019 um 23:20
In Antwort auf nikita...

Du sagst, Du kommst mit anderen Menschen nicht klar, sie und ihre Meinung interessieren Dich nicht besonders und Du möchtest am liebsten allein sein.

Wieso tust Du es denn dann nicht? Was hält Dich ab? Was bringt Dich dazu, immer wieder mit anderen zusammen was zu machen, wie z. B. Urlaube usw.?

Das liegt daran, dass meine Schwester und ich schon immer was zusammen gemacht haben. Obwohl wir vom Charakter einfach gar nicht zusammen passen. 
sie fragt mich halt immer wenn ich angetrunken bin ob ich was mit ihr und ihrem Mann machen will. wenn ich angetrunken bin sage ich leider immer ja.
Und am nächsten Tag bereue ich es dann oft. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Dezember 2019 um 23:24
In Antwort auf fresh00000

Vermutlich hast du eine psychische Störung oder Erkrankung. Das musst Du mal abchecken lassen. Ja du hast überreagiert. Eine oder zwei Übernachtungen kann jeder durchhalten. Jeder muss sich abpassen in der Gruppe. Immerhin  weißt du dass mit dir was nicht stimmt. Lass das mal checken. 

Wo und wie kann ich das denn abchecken lassen? Vielleicht bin ich ja einfach so. Meine Mama und mein Opa sind auch so wie ich... ich kann leider nicht mehr als wenige Stunden mit Leuten zusammen sein. Mehr ertrage ich einfach nicht. Ich kriege dann total schlechte Laune und will schnell nach Hause.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 0:19
In Antwort auf mochimo

Wo und wie kann ich das denn abchecken lassen? Vielleicht bin ich ja einfach so. Meine Mama und mein Opa sind auch so wie ich... ich kann leider nicht mehr als wenige Stunden mit Leuten zusammen sein. Mehr ertrage ich einfach nicht. Ich kriege dann total schlechte Laune und will schnell nach Hause.

Das ist aber nicht gesund und natürlich. Es klingt auch so, als würdest du zu oft zu viel trinken. 

Du musst zum Psychiater/Psychologen gehen. Die sind spezialisiert auf solche Themen. Wer immer Streit und Unstimmigkeiten hat, nicht mit anderen auskommt, hat arge Probleme. Lass dir helfen. Irgendwann stehst du ganz alleine da. Wäre schade.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 0:36
In Antwort auf mochimo

Wo und wie kann ich das denn abchecken lassen? Vielleicht bin ich ja einfach so. Meine Mama und mein Opa sind auch so wie ich... ich kann leider nicht mehr als wenige Stunden mit Leuten zusammen sein. Mehr ertrage ich einfach nicht. Ich kriege dann total schlechte Laune und will schnell nach Hause.

Hmm, ich weiß nicht, ob man deswegen gleich zum Psychiater muss. Es stimmt schon, Menschen sind soziale Wesen, der eine mehr, der andere weniger. Aber nur, weil jemand anders ist, heißt das ja nicht, dass das zwangsläufig auch behandlungsbedürftig ist.

Die Frage, die ich mir stelle, ist eher, ob Du zufrieden bist, denn so klingt es ja nicht. Ein stückweit kann ich Dich schon verstehen. Ich bin auch introvertiert und finde es mitunter sehr anstrengend, wenn ich viel unter Menschen sein muss. Danach ist mein Energiespeicher leer und ich brauche viel Zeit für mich, um den wieder aufzufüllen. Ich bin auch sehr oft genervt von anderen. Ich denke mir auch manchmal, ich wäre gerne ganz allein und müsste niemanden sehen und hören. Stelle mir das traumhaft vor. Aber ich fürchte, wenn es wirklich so wäre, würde mir dann wohl doch was fehlen. Dir wahrscheinlich auch, denn sonst würdest Du das durchziehen und nicht immer wieder Kontakt zu Deiner Schwester suchen. Freunde hast Du ja auch.

Ich denke, wenn Du richtig zufrieden wärst mit Deiner Art, würdest Du hier nicht schreiben.

Wie alt bist Du denn? War das schon immer so bei Dir? Und das mit den Aggressionen, übertreibst Du da in Deinem Eingangsposting ein wenig? Wenn nicht, wo kommt das her?
Wie viel unternimmst Du denn mit anderen und wie viel Zeit verbringst Du allein?

Ich rate Dir, in Zukunft besser auf Dich zu achten. Zwinge Dich nicht zu sozialen Aktivitäten, wenn Du keinen Bock dazu hast. Es ist nicht schlimm, kein besonders geselliger Mensch zu sein. Aber es ist nervig, sich dazu zu zwingen und dann schlechte Laune zu haben, für alle.
Dann machst Du halt nur einmal im Monat was mit Deinen Freunden, na und? Dann fährst Du eben allein in Urlaub, so what? Vielleicht hast Du dann auch bessere Laune, wenn Ihr Euch seht.

An Deiner Kompromissbereitschaft solltest Du allerdings arbeiten. Erst nicht erscheinen und dann hinterher maulen, das ist nicht drin.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 13:43
In Antwort auf mochimo

Guten Abend!

Ich hoffe hier auf ein paar Ratschläge und auf ein paar Gleichgesinnte die mich verstehen.
Ich weiß nicht was mit mir los ist. Wo soll ich nur anfangen...  ich bin ein sehr introvertierter Mensch. Brauche also viel Ruhe und bin auch nicht gerne in Gruppen unterwegs. Leider hat keiner Verständnis dafür. Außerdem bin ich sehr schnell gereizt und aggressiv und ich habe wirklich immer etwas zu meckern. Man kann mich einfach nicht zufriedenstellen. Wenn mir etwas nicht passt, fange ich sofort zickereien an und bestehe darauf dass alle auf mich Rücksicht nehmen und meine Meinung akzeptieren. Für mich ist nur meine Meinung richtig. Langsam finde ich mich selber unausstehlich. Meine beste Freundin hat auch schon das Weite gesucht. 
seit ca einem Jahr Grenze ich mich von meiner Familie ab, da ich mich unverstanden fühle. Jetzt stehe ich alleine da und frage mich wieso ich so bin. 
Habe aktuell einen Streit und möchte mal von euch wissen ob ich überreagiert habe;
ich habe mit meiner Schwester, ihrem Mann und ein paar Freunden ein Hotelzimmer gebucht über silvester. Heute haben sich alle (außer mir) getroffen um den Tag zu planen. Gerade habe ich dann den Plan erfahren und bin so gar nicht damit einverstanden. Ich habe dies sofort kundgetan weil ich ja 8mmer meinen Senf dazugeben muss. Jetzt sind alle gegen mich und meinen ich solle mich doch anpassen aber ich kann es einfach nicht. Wenn ich der festen Überzeugung bin, dass ich recht habe, dann kann man mich gar nicht umstimmen. Es ist alles im Streit geendet und ich habe vor Wut die Gruppe verlassen und würde am liebsten alles absagen und zu Hause Silvester feiern. Ich fühle mich aber total blöd weil ich immer diejenige bin, die ständig Streit anfängt. Es war schon oft so dass wir unternehmungen geplant haben und mir etwas nich gepasst hat sodass ich dann abgesagt habe. 
Manchmal glaube ich, ich bin kein geselliger Mensch und sollte am besten alleine in einer Höhle leben ohne Kontakt zu Menschen. Ich schätze es auch nicht, dass Leute sich gerne mit mir treffen möchten. Beispiel: meine ehemalige beste freundin wollte am liebsten jeden Tag etwas mit mir machen weil sie Die Zeit genossen hat. Aber ich habe mich sofort eingeengt gefühlt und bin total ausgerastet weil ich diese Nähe nicht ertragen habe. Ich weiss nicht was in meinem Kopf los ist. Wenn ich ein Treffen vereinbare mit Freunden, verliere ich sofort die Lust und bereue es total zugesagt zu haben. Am liebsten möchte ich einfach alleine sein und mich in meinem Schneckenhaus verkriechen.

und wieso warst du beim treffen nicht dabei wo der ablauf besprochen wurde?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 13:44
In Antwort auf fresh00000

Das ist aber nicht gesund und natürlich. Es klingt auch so, als würdest du zu oft zu viel trinken. 

Du musst zum Psychiater/Psychologen gehen. Die sind spezialisiert auf solche Themen. Wer immer Streit und Unstimmigkeiten hat, nicht mit anderen auskommt, hat arge Probleme. Lass dir helfen. Irgendwann stehst du ganz alleine da. Wäre schade.

psychiater??
nur weil sie eben ein einzelgänger ist?

jetzt lass mal die Kirche im Dorf

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 15:53
In Antwort auf mochimo

Guten Abend!

Ich hoffe hier auf ein paar Ratschläge und auf ein paar Gleichgesinnte die mich verstehen.
Ich weiß nicht was mit mir los ist. Wo soll ich nur anfangen...  ich bin ein sehr introvertierter Mensch. Brauche also viel Ruhe und bin auch nicht gerne in Gruppen unterwegs. Leider hat keiner Verständnis dafür. Außerdem bin ich sehr schnell gereizt und aggressiv und ich habe wirklich immer etwas zu meckern. Man kann mich einfach nicht zufriedenstellen. Wenn mir etwas nicht passt, fange ich sofort zickereien an und bestehe darauf dass alle auf mich Rücksicht nehmen und meine Meinung akzeptieren. Für mich ist nur meine Meinung richtig. Langsam finde ich mich selber unausstehlich. Meine beste Freundin hat auch schon das Weite gesucht. 
seit ca einem Jahr Grenze ich mich von meiner Familie ab, da ich mich unverstanden fühle. Jetzt stehe ich alleine da und frage mich wieso ich so bin. 
Habe aktuell einen Streit und möchte mal von euch wissen ob ich überreagiert habe;
ich habe mit meiner Schwester, ihrem Mann und ein paar Freunden ein Hotelzimmer gebucht über silvester. Heute haben sich alle (außer mir) getroffen um den Tag zu planen. Gerade habe ich dann den Plan erfahren und bin so gar nicht damit einverstanden. Ich habe dies sofort kundgetan weil ich ja 8mmer meinen Senf dazugeben muss. Jetzt sind alle gegen mich und meinen ich solle mich doch anpassen aber ich kann es einfach nicht. Wenn ich der festen Überzeugung bin, dass ich recht habe, dann kann man mich gar nicht umstimmen. Es ist alles im Streit geendet und ich habe vor Wut die Gruppe verlassen und würde am liebsten alles absagen und zu Hause Silvester feiern. Ich fühle mich aber total blöd weil ich immer diejenige bin, die ständig Streit anfängt. Es war schon oft so dass wir unternehmungen geplant haben und mir etwas nich gepasst hat sodass ich dann abgesagt habe. 
Manchmal glaube ich, ich bin kein geselliger Mensch und sollte am besten alleine in einer Höhle leben ohne Kontakt zu Menschen. Ich schätze es auch nicht, dass Leute sich gerne mit mir treffen möchten. Beispiel: meine ehemalige beste freundin wollte am liebsten jeden Tag etwas mit mir machen weil sie Die Zeit genossen hat. Aber ich habe mich sofort eingeengt gefühlt und bin total ausgerastet weil ich diese Nähe nicht ertragen habe. Ich weiss nicht was in meinem Kopf los ist. Wenn ich ein Treffen vereinbare mit Freunden, verliere ich sofort die Lust und bereue es total zugesagt zu haben. Am liebsten möchte ich einfach alleine sein und mich in meinem Schneckenhaus verkriechen.

Zumindest kannst du dir selbst eingestehen, dass du kein einfacher Zeitgenosse bist. Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. 

Im Grunde kannst du dich doch nur ändern oder so bleiben wie du bist und von anderen Abstand halten. 

Ich würde nicht soweit gehen und sagen du bist krank, jedoch denke ich schon, dass dir eine Gesprächstherapie durchaus helfen könnte, Wege aus deiner Situation heraus zu finden. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 18:05
In Antwort auf mochimo

Das liegt daran, dass meine Schwester und ich schon immer was zusammen gemacht haben. Obwohl wir vom Charakter einfach gar nicht zusammen passen. 
sie fragt mich halt immer wenn ich angetrunken bin ob ich was mit ihr und ihrem Mann machen will. wenn ich angetrunken bin sage ich leider immer ja.
Und am nächsten Tag bereue ich es dann oft. 

Ich war so seltsam als ich schwanger war.  Verhütest du mit Hormonen? Bei Pille und Stäbchen war ich auch Dauerschwanger,  seit dem Absetzen bin ich wieder normal. 
LG Katja 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 18:08
In Antwort auf user1857416512

Ich war so seltsam als ich schwanger war.  Verhütest du mit Hormonen? Bei Pille und Stäbchen war ich auch Dauerschwanger,  seit dem Absetzen bin ich wieder normal. 
LG Katja 

Oder Schilddrüse,  da sind aber auch Hormone Schuld. 

LG Katja 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 23:41
In Antwort auf nikita...

Hmm, ich weiß nicht, ob man deswegen gleich zum Psychiater muss. Es stimmt schon, Menschen sind soziale Wesen, der eine mehr, der andere weniger. Aber nur, weil jemand anders ist, heißt das ja nicht, dass das zwangsläufig auch behandlungsbedürftig ist.

Die Frage, die ich mir stelle, ist eher, ob Du zufrieden bist, denn so klingt es ja nicht. Ein stückweit kann ich Dich schon verstehen. Ich bin auch introvertiert und finde es mitunter sehr anstrengend, wenn ich viel unter Menschen sein muss. Danach ist mein Energiespeicher leer und ich brauche viel Zeit für mich, um den wieder aufzufüllen. Ich bin auch sehr oft genervt von anderen. Ich denke mir auch manchmal, ich wäre gerne ganz allein und müsste niemanden sehen und hören. Stelle mir das traumhaft vor. Aber ich fürchte, wenn es wirklich so wäre, würde mir dann wohl doch was fehlen. Dir wahrscheinlich auch, denn sonst würdest Du das durchziehen und nicht immer wieder Kontakt zu Deiner Schwester suchen. Freunde hast Du ja auch.

Ich denke, wenn Du richtig zufrieden wärst mit Deiner Art, würdest Du hier nicht schreiben.

Wie alt bist Du denn? War das schon immer so bei Dir? Und das mit den Aggressionen, übertreibst Du da in Deinem Eingangsposting ein wenig? Wenn nicht, wo kommt das her?
Wie viel unternimmst Du denn mit anderen und wie viel Zeit verbringst Du allein?

Ich rate Dir, in Zukunft besser auf Dich zu achten. Zwinge Dich nicht zu sozialen Aktivitäten, wenn Du keinen Bock dazu hast. Es ist nicht schlimm, kein besonders geselliger Mensch zu sein. Aber es ist nervig, sich dazu zu zwingen und dann schlechte Laune zu haben, für alle.
Dann machst Du halt nur einmal im Monat was mit Deinen Freunden, na und? Dann fährst Du eben allein in Urlaub, so what? Vielleicht hast Du dann auch bessere Laune, wenn Ihr Euch seht.

An Deiner Kompromissbereitschaft solltest Du allerdings arbeiten. Erst nicht erscheinen und dann hinterher maulen, das ist nicht drin.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich zufrieden bin oder nicht. Es ist immer ein auf und ab. Mal habe ich gute Tage und mal habe ich Tage da kommen mir ohne Grund die Tränen und ich bin total unzufrieden. 
du hast es sehr gut mit dem Energiespeicher beschrieben. So ist es bei mir auch. Ich war aber schon als Kind so. Wenn ich zb Geburtstag hatte und die Familie da war, bin ich nach einigen Stunden auf mein Zimmer gegangen um wieder Kraft zu tanken weil es einfach immer so anstrengend war. Nach einem Treffen mit Freunden brauche ich dann auch mehrere Tage meine Ruhe. 
ich finde das einfach sehr verwirrend, dass ich mal richtig Lust habe jemanden zu sehen und dann auf einmal ist mir wieder alles zu viel und ich will mit niemandem etwas zu tun haben.
ich kann gar nicht genau sagen wie oft ich mich mit Freunden treffe. Das ist unterschiedlich. Mal wochenlang gar nicht und mal 1-2 mal die Woche. 
Du hast auf jeden Fall recht damit, dass ich mich nicht zwingen sollte etwas zu tun. Damit tu ich keinem nen gefallen wenn ich mit schlechter Laune dasitze. 
Das stimmt schon, dass ich an mir arbeiten muss aber ich bin halt so schnell sauer und kann mich nicht mehr bremsen. An dem Tag als die Verabredung wegen silvester war, war ich bis nachmittags mit meiner Schwester unterwegs. Danach war ich mit einem Freund verabredet. Ich hatte kein Guthaben auf meinem handy. Das wusste meine Schwester auch. Ich habe ihr gesagt dass sie mich anrufen soll wenn etwas ist. Das Treffen kam dann ganz spontan und mir hat keiner etwas gesgat. Deswegen habe ich mich auch hintergangen gefühlt weil die mich überhaupt nicht gefragt haben ob ich kommen kann und einfach alles entschieden haben. Vor allem wollten wir mit dem Zug fahren damit alle trinken können und dann haben die entschieden ich soll fahren. Das nur als Beispiel. Waren noch mehrere Dinge die ich gar nicht in Ordnung fand. Und abends nach dem Treffen haben die mir dann einfach in der Gruppe geschrieben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 23:44
In Antwort auf carina2019

und wieso warst du beim treffen nicht dabei wo der ablauf besprochen wurde?

Ich war vormittags mit meiner Schwester und ihrem Mann unterwegs und danach mit einem Freund verabredet. Meine Schwester wusste dass ich kein Guthaben mehr habe und sie mich anrufen muss wenn etwas ist. Das treffen wurde einfach spontan vereinbart ohne mich überhaupt zu fragen. Deswegen habe ich mich auch so hintergangen gefühlt. Die haben mir nur abends auf einmal geschrieben dass die sich getroffen haben. Es wurde dann entschieden, dass ich fahren soll obwohl wir mit dem zug fahren wollten damit alle trinken können. Und dann sollte ich die meisten Dinge mitbringen obwohl ich ja gar nichts trinken konnte. Außerdem wurde eine ganz andere Uhrzeit vereinbart (viel früher). 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 23:46
In Antwort auf smitee2

Zumindest kannst du dir selbst eingestehen, dass du kein einfacher Zeitgenosse bist. Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. 

Im Grunde kannst du dich doch nur ändern oder so bleiben wie du bist und von anderen Abstand halten. 

Ich würde nicht soweit gehen und sagen du bist krank, jedoch denke ich schon, dass dir eine Gesprächstherapie durchaus helfen könnte, Wege aus deiner Situation heraus zu finden. 

Ich habe ehrlich gesagt schon öfter über eine Therapie nachgedacht. Hatte ich auch schon vor 2 Jahren aber nur ein paar Sitzungen da ich mich gar nicht wohl gefühlt habe. Ich denke es kommt jetzt vieles aus meiner Jugend und Kindheit hoch. Ich liege oft auf meiner Couch und weine einfach und frage mich wann mein Leben endlich vorbei ist

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 23:47
In Antwort auf user1857416512

Ich war so seltsam als ich schwanger war.  Verhütest du mit Hormonen? Bei Pille und Stäbchen war ich auch Dauerschwanger,  seit dem Absetzen bin ich wieder normal. 
LG Katja 

Ich nehme die Pille seit 4 Jahren nicht mehr. Mit Pille war ich sogar noch schlimmer als jetzt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 23:47
In Antwort auf user1857416512

Oder Schilddrüse,  da sind aber auch Hormone Schuld. 

LG Katja 

Habe ich letztens untersuchen lassen. War wohl alles angeblich gut :/ 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2019 um 23:54
In Antwort auf mochimo

Ich habe ehrlich gesagt schon öfter über eine Therapie nachgedacht. Hatte ich auch schon vor 2 Jahren aber nur ein paar Sitzungen da ich mich gar nicht wohl gefühlt habe. Ich denke es kommt jetzt vieles aus meiner Jugend und Kindheit hoch. Ich liege oft auf meiner Couch und weine einfach und frage mich wann mein Leben endlich vorbei ist

Man muss auch den richtigen Therapeuten finden, es muss nicht immer gleich passen. Da muss man schon mal 1-2 wechseln, bis man jemanden findet wo die Chemie stimmt und man sich 100% wohl fühlt.

Ich würde da nicht so schnell aufgeben. 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Dezember 2019 um 5:20
In Antwort auf mochimo

Wo und wie kann ich das denn abchecken lassen? Vielleicht bin ich ja einfach so. Meine Mama und mein Opa sind auch so wie ich... ich kann leider nicht mehr als wenige Stunden mit Leuten zusammen sein. Mehr ertrage ich einfach nicht. Ich kriege dann total schlechte Laune und will schnell nach Hause.

Naja, ein Einzelgänger "Ist eben so" aber zicken und verlangen das alle sich nach einem richten ist einfach etwas, wo man schlechte Manieren hat und sich zusammen reissen kann oder eben krankhaft.


 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
1. Januar um 9:52
In Antwort auf mochimo

Ich war vormittags mit meiner Schwester und ihrem Mann unterwegs und danach mit einem Freund verabredet. Meine Schwester wusste dass ich kein Guthaben mehr habe und sie mich anrufen muss wenn etwas ist. Das treffen wurde einfach spontan vereinbart ohne mich überhaupt zu fragen. Deswegen habe ich mich auch so hintergangen gefühlt. Die haben mir nur abends auf einmal geschrieben dass die sich getroffen haben. Es wurde dann entschieden, dass ich fahren soll obwohl wir mit dem zug fahren wollten damit alle trinken können. Und dann sollte ich die meisten Dinge mitbringen obwohl ich ja gar nichts trinken konnte. Außerdem wurde eine ganz andere Uhrzeit vereinbart (viel früher). 

wieso kein Guthaben?  du scheinst dich echt abzuKapseln.... 
ist auch dein gutes recht! 

aber, was nicht geht ist, dass du gpisst bist wenn andere sich nicht nach deiner Nase richten!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. März um 16:30
In Antwort auf mochimo

Guten Abend!

Ich hoffe hier auf ein paar Ratschläge und auf ein paar Gleichgesinnte die mich verstehen.
Ich weiß nicht was mit mir los ist. Wo soll ich nur anfangen...  ich bin ein sehr introvertierter Mensch. Brauche also viel Ruhe und bin auch nicht gerne in Gruppen unterwegs. Leider hat keiner Verständnis dafür. Außerdem bin ich sehr schnell gereizt und aggressiv und ich habe wirklich immer etwas zu meckern. Man kann mich einfach nicht zufriedenstellen. Wenn mir etwas nicht passt, fange ich sofort zickereien an und bestehe darauf dass alle auf mich Rücksicht nehmen und meine Meinung akzeptieren. Für mich ist nur meine Meinung richtig. Langsam finde ich mich selber unausstehlich. Meine beste Freundin hat auch schon das Weite gesucht. 
seit ca einem Jahr Grenze ich mich von meiner Familie ab, da ich mich unverstanden fühle. Jetzt stehe ich alleine da und frage mich wieso ich so bin. 
Habe aktuell einen Streit und möchte mal von euch wissen ob ich überreagiert habe;
ich habe mit meiner Schwester, ihrem Mann und ein paar Freunden ein Hotelzimmer gebucht über silvester. Heute haben sich alle (außer mir) getroffen um den Tag zu planen. Gerade habe ich dann den Plan erfahren und bin so gar nicht damit einverstanden. Ich habe dies sofort kundgetan weil ich ja 8mmer meinen Senf dazugeben muss. Jetzt sind alle gegen mich und meinen ich solle mich doch anpassen aber ich kann es einfach nicht. Wenn ich der festen Überzeugung bin, dass ich recht habe, dann kann man mich gar nicht umstimmen. Es ist alles im Streit geendet und ich habe vor Wut die Gruppe verlassen und würde am liebsten alles absagen und zu Hause Silvester feiern. Ich fühle mich aber total blöd weil ich immer diejenige bin, die ständig Streit anfängt. Es war schon oft so dass wir unternehmungen geplant haben und mir etwas nich gepasst hat sodass ich dann abgesagt habe. 
Manchmal glaube ich, ich bin kein geselliger Mensch und sollte am besten alleine in einer Höhle leben ohne Kontakt zu Menschen. Ich schätze es auch nicht, dass Leute sich gerne mit mir treffen möchten. Beispiel: meine ehemalige beste freundin wollte am liebsten jeden Tag etwas mit mir machen weil sie Die Zeit genossen hat. Aber ich habe mich sofort eingeengt gefühlt und bin total ausgerastet weil ich diese Nähe nicht ertragen habe. Ich weiss nicht was in meinem Kopf los ist. Wenn ich ein Treffen vereinbare mit Freunden, verliere ich sofort die Lust und bereue es total zugesagt zu haben. Am liebsten möchte ich einfach alleine sein und mich in meinem Schneckenhaus verkriechen.

Und ich dachte ich sei die Einzige die so ist. Ich habe nebst meinem Partner, meiner Schwester und Mutter keinen persönlichen Kontakt mit anderen. (Auf der Arbeit weil ich muss). Es würde mich stressen mich mit Bekannten treffen zu müssen. Ich empfinde es als mühsam z.B mit einer Freundin shoppen zu gehen, weil ich mich teilweise nach ihr richten müsste und es nicht ab kann vielleicht auf sie warten zu müssen. Und wie ihr die Kleider stehen würden interessiert mich nun wirklich nicht, dass ist nämlich Ihr Problem. Ich lebe schon seit mehreren Jahren so und bin glücklich so. Je mehr Menschen du um dich hast, desto mehr Probleme im Leben haste ist meine Meinung.

Jetzt zu Dir:
Als ich deinen Text gelesen hatte fiel mir auf, dass du sehr viel Wert darauf legst was die Anderen von dir denken. Wieso lebst du nicht einfach so wie du es tust und akzeptierst dich so wie du bist. Auf diesem Planeten können nicht alle Menschen gesellig sein. Lebe dein Leben so wie es dich glücklich macht, denn es ist verdammt kurz.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. März um 16:55
In Antwort auf user1147814197

Und ich dachte ich sei die Einzige die so ist. Ich habe nebst meinem Partner, meiner Schwester und Mutter keinen persönlichen Kontakt mit anderen. (Auf der Arbeit weil ich muss). Es würde mich stressen mich mit Bekannten treffen zu müssen. Ich empfinde es als mühsam z.B mit einer Freundin shoppen zu gehen, weil ich mich teilweise nach ihr richten müsste und es nicht ab kann vielleicht auf sie warten zu müssen. Und wie ihr die Kleider stehen würden interessiert mich nun wirklich nicht, dass ist nämlich Ihr Problem. Ich lebe schon seit mehreren Jahren so und bin glücklich so. Je mehr Menschen du um dich hast, desto mehr Probleme im Leben haste ist meine Meinung.

Jetzt zu Dir:
Als ich deinen Text gelesen hatte fiel mir auf, dass du sehr viel Wert darauf legst was die Anderen von dir denken. Wieso lebst du nicht einfach so wie du es tust und akzeptierst dich so wie du bist. Auf diesem Planeten können nicht alle Menschen gesellig sein. Lebe dein Leben so wie es dich glücklich macht, denn es ist verdammt kurz.

Danke für dein Antwort! Genau so ist es bei mir auch. Ich habe mittlerweile nur noch meine Familie. Mit meinen Arbeitskollegen verstehe ich mich super. Mir reicht es aber, diese nur auf der Arbeit zu sehen. 
Eigentlich stört es mich ja nicht , dass ich sonst niemanden habe, weil ich wie du auch schnell von Leuten genervt bin und mich nicht für sie interessiere. Aber meine Familie gibt mir das Gefühl, dass ich komisch bin und Freunde haben sollte.
Mir geht es aber gut so und deswegen werde ich auch nichts an der Situation ändern  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März um 8:54
In Antwort auf mochimo

Danke für dein Antwort! Genau so ist es bei mir auch. Ich habe mittlerweile nur noch meine Familie. Mit meinen Arbeitskollegen verstehe ich mich super. Mir reicht es aber, diese nur auf der Arbeit zu sehen. 
Eigentlich stört es mich ja nicht , dass ich sonst niemanden habe, weil ich wie du auch schnell von Leuten genervt bin und mich nicht für sie interessiere. Aber meine Familie gibt mir das Gefühl, dass ich komisch bin und Freunde haben sollte.
Mir geht es aber gut so und deswegen werde ich auch nichts an der Situation ändern  

Hej! Gern geschehen, danke dir für deine Offenheit. Mich beruhigt es ehrlich gesagt zu wissen, dass es noch anderen so geht wie mir . Mir gibt mein Umfeld manchmal auch das Gefühl ich sei nicht richtig so wie ich bin. Das ignoriere ich aber stets, denn wir sind genau gut so wie wir sind, solange wir niemandem damit Schaden zufügen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: user2035707167
neu
|
10. März um 16:32
2 Antworten 2
|
10. März um 15:46
7 Antworten 7
|
9. März um 20:23
Von: nouvaleur
1 Antworten 1
|
9. März um 12:53
Von: whitebird1
2 Antworten 2
|
8. März um 19:33
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook