Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was stimmt nicht mit meinem Gehirn???

Was stimmt nicht mit meinem Gehirn???

29. August 2017 um 21:43

Hallo,
langsam wird es echt peinlich, unangenehm... und ich kann darüber auch gar nicht mehr lachen... 
Irgendwas stimmt in meinem Hirn nicht... Ich kann mir nichts mehr merken, renne völlig verpeilt durch die Gegend... Ich möchte gerne exemplarisch eine Situation beschreiben:

Mein Mann und ich planen die Campingmesse in Düsseldorf zu besuchen. Soweit alles abgesprochen, geplant, Vorfreude...
Wir fahren los und ich frage meinen Mann, ob er das Navi nicht braucht. Darauf meint er, dass er den Weg schon findet... ich sage darauf, dass er beim letzten Mal aber das Navi gebraucht hätte. Daraufhin er: "Die letzte Messe war in Dortmund!" Ach ja...Düsseldorf, nicht Dortmund...

Wir hatten tagelang über Düsseldorf gesprochen und in meinem Kopf war es immer Dortmund... Es geht weiter...

Wir fahren auf der Autobahn... Darauf sage ich, dass diese Ausfahrt ja genau die Ausfahrt wäre, als ich mit meiner Freundin in ein Konzert gefahren bin... Fröhlich plappere ich über das  Fußballstadion und den Hockeypark, wo das Konzert stattgefunden hat... Darauf sagt mein Mann:"Schatz, Düsseldorf hat keinen Hockeypark, da warst du in Mönchengladbach!" Mist, schon wieder... Ja wie jetzt... 

Wir kommen in Düsseldorf an der Messe an, werden bis zum Stadium umgeleitet und ich zerbreche mir den Kopf, wieso Mönchengladbach plötzlich rot-weiße Zeichen am Stadium hat... Die sind doch eigentlich grün und schwarz..  ich grübel und grübel... naja, vielleicht gibt es ne zweite Mannschaft... Gastspiel... 

Irgendwann frage ich meinen Mann, ob er ne Erklärung hat, wieso da so komische Zeichen am Stadium sind...? Darauf er:"Fortuna Düsseldorf sieht nunmal so aus." Darauf ich noch immr völlig verwirrt:"Und warum haben die ihr Zeichen daran gemacht?" Darauf mein Mann:"Naja, ist deren Stadium, was sollen die sonst dran machen?" Danach sickert in meinem Kopf langsam durch, dass wir ja in Düsseldorf sindund ich Mönchengladbach im Kopf hatte... ätzend...

Wir stehen im Eingangsbereich der Messe und ich sage zu meinem Mann, dass ich hoffe, dass der eine bestimmte Kaffeestand geöffnet hat, weil die so leckere Donuts hatten... darauf mein Mann:" ja, vielleicht haben die hier auch ne Filiale." Hä? Wieso auch? Ach menno... ich war Gedanklich schon wieder in Dortmund...

Es gibt Tage, da sollte man im Bett bleiben...

und sowas passiert ständig... hat nichts mit schlechter Orientierung oder georafische Unkenntnis zu tun... ich bin völlig verwirrt, betrifft auch unzählige andere Themen... ich verzweifel... 

Und mein IQ ist nicht so niedrig, wie man nach dieser Geschichte annehmen könnte...

Gerade wieder... Ich gieße die Blumen auf der Terasse, mein Mann öffnet die Tür um mit mir zu quatschen, da entwischt ihm unsere 12 Wochen alte Katze. Ich fange das Tier schnell ein und drücke sie ihm in die Hand und wir klären, warum sie am Abend nicht raus soll. Derweil huscht Katze 2 rein. Mann bringt Katze rein, ich gieße Blumen, Mann kommt raus und sagt Katze 2 sei wieder nach draußen gehuscht. Darauf poltere ich meinen Mann an, was das jetzt wieder soll... Katze 2 darf raus, ich hatte Katze 1 im Kopf obwohl er ganz klar von Katze 2 gesprochen hat...

Mehr lesen

29. August 2017 um 22:29

Hmm...kenn ich...so ähnlich...war deshalb schon bei einer Neurologin - angeblich alles OK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2017 um 22:49
In Antwort auf hansaplast5

Hmm...kenn ich...so ähnlich...war deshalb schon bei einer Neurologin - angeblich alles OK

Also einfach "Pech"?

Gerade mache ich das Fenster weit auf um etwas Abendluft reinzulassen, bücke mich um etwas aufzuheben und schlage mir den Kopf am offenen Fenster an... 

Mein Mann meinte neulich, ich müsste vor Altersdemenz keine Angst haben, für mich würde sich nichts ändern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 11:37

können im einfachsten Falle Streßsymptome sein. Oder so einiges andere, was mir jetzt einfällt, wo diese Symptome passen könnten.

Ich bin kein Arzt und auch kein Arzt kann damit Diagnosen stellen - im Zweifelsfalle vom Doc checken lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 11:38

"Demenz" und "alles in Ordnung" widerspricht sich jetzt aber gewaltig ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 11:40
In Antwort auf avarrassterne1

"Demenz" und "alles in Ordnung" widerspricht sich jetzt aber gewaltig ^^

Huch, mein Fehler, das alles in Ordnung war nicht von Dir

Bin auch gut dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 11:56
In Antwort auf avarrassterne1

können im einfachsten Falle Streßsymptome sein. Oder so einiges andere, was mir jetzt einfällt, wo diese Symptome passen könnten.

Ich bin kein Arzt und auch kein Arzt kann damit Diagnosen stellen - im Zweifelsfalle vom Doc checken lassen.

Danke für deine konstruktive Antwort... 
naja, Streß? 
War vor der Geburt unseres Kindes leitende Angestellte und Streß meine tägliche Droge... immer Gas geben, immer 150% geben... immer weiter, weiter... Fortbildung, Weiterbildung... zu dem Zeitpunkt hatte ich kaum Ausfälle...
Nun bin ich seit gut eine halben Jahr Hausfrau und mein Leben besteht aus Kind in die Kita bringen, Baby pflegen und bespaßen, Haushalt, Garten... Und, im Gegensatz zum ersten Kind, genieße ich diese 2 Auszeit! Und mein Hirn funktioniert einfach nicht mehr zuverlässig...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 12:06
In Antwort auf katzhuhn

Danke für deine konstruktive Antwort... 
naja, Streß? 
War vor der Geburt unseres Kindes leitende Angestellte und Streß meine tägliche Droge... immer Gas geben, immer 150% geben... immer weiter, weiter... Fortbildung, Weiterbildung... zu dem Zeitpunkt hatte ich kaum Ausfälle...
Nun bin ich seit gut eine halben Jahr Hausfrau und mein Leben besteht aus Kind in die Kita bringen, Baby pflegen und bespaßen, Haushalt, Garten... Und, im Gegensatz zum ersten Kind, genieße ich diese 2 Auszeit! Und mein Hirn funktioniert einfach nicht mehr zuverlässig...
 

Streß ist mehr als ein anstrengender Job. Sehr, sehr viel mehr.

Es gibt zum einen positiven und negativen Streß und auch wenn es sich nicht so anfühlt, ist beides grundsätzlich belastend.
Zum anderen: also Du noch als leitende Angestellte unterwegs warst, hast Du Dich vermutlich aktiv darum gekümmert, Dich auszugleichen, mehr auf DICH SELBST geachtet - was Du jetzt wahrscheinlich nicht mehr tust, weil Du ja in einer "Auszeit" bist und alles easy - gefühlt. Muss Dein Hirn nicht zwingend genauso sehen
Zum dritten: Deine tägliche Droge - interessante Formulierung und nun? Drogen kann man selten einfach so streichen, meistens sollte man sie irgendwie substituieren.
Anders herum angefangen... stell Dir einen Leistungssportler vor. Jeden Tag x Stunden Leistungstraining, maximale körperliche Beanspruchung. Was passiert, wenn der plötzlich einen auf Bürojob macht und nur noch früh und abends bis zur UBahn läuft? Der hat binnen einer Woche höllische Schmerzen und einen soliden Zusammenbruch.
Nun übertrage das mal auf Dich

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 13:09

solche Katastrophen-Diagnosen sollte man irgendwie schon besser einem Doc überlassen, oder?
Dafür, dass wir quasi null Plan haben, ist "Demenz" jetzt eine ziemlich große Keule, die hier durch die Gegend geschwungen wird. Da kannst auch gleich "Hirntumor" sagen... ^^

Immer noch: es gibt zig mögliche Ursachen für solche Symptome und kaum eine davon ist so ein Hammer und Ärzte sind wir auch nicht.
Meint nicht nur Dich, purple, sondern alle, die das geschrieben haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 11:14
In Antwort auf katzhuhn

Danke für deine konstruktive Antwort... 
naja, Streß? 
War vor der Geburt unseres Kindes leitende Angestellte und Streß meine tägliche Droge... immer Gas geben, immer 150% geben... immer weiter, weiter... Fortbildung, Weiterbildung... zu dem Zeitpunkt hatte ich kaum Ausfälle...
Nun bin ich seit gut eine halben Jahr Hausfrau und mein Leben besteht aus Kind in die Kita bringen, Baby pflegen und bespaßen, Haushalt, Garten... Und, im Gegensatz zum ersten Kind, genieße ich diese 2 Auszeit! Und mein Hirn funktioniert einfach nicht mehr zuverlässig...
 

Das wird es sein... als ich in Elternzeit zu Hause war ging es mir ganz genauso ... da dreht sich alles ums Kind, Haushalt... man wird langsamer und ist nicht so gefordert wie im Job. Also nicht falsch verstehen bitte, man ist als Mutter und Hausfrau natürlich nicht faul oder dergleichen aber das Leben unds der Rhythmus ist anders... Zumal Schlafmangel mit Baby hinzukommt und da wird man so richtig matschig im Kopf. Mir wird's ab Februar auch wieder so gehen bis die Elternzeit rum ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 14:58
In Antwort auf katzhuhn

Hallo,
langsam wird es echt peinlich, unangenehm... und ich kann darüber auch gar nicht mehr lachen... 
Irgendwas stimmt in meinem Hirn nicht... Ich kann mir nichts mehr merken, renne völlig verpeilt durch die Gegend... Ich möchte gerne exemplarisch eine Situation beschreiben:

Mein Mann und ich planen die Campingmesse in Düsseldorf zu besuchen. Soweit alles abgesprochen, geplant, Vorfreude...
Wir fahren los und ich frage meinen Mann, ob er das Navi nicht braucht. Darauf meint er, dass er den Weg schon findet... ich sage darauf, dass er beim letzten Mal aber das Navi gebraucht hätte. Daraufhin er: "Die letzte Messe war in Dortmund!" Ach ja...Düsseldorf, nicht Dortmund...

Wir hatten tagelang über Düsseldorf gesprochen und in meinem Kopf war es immer Dortmund... Es geht weiter...

Wir fahren auf der Autobahn... Darauf sage ich, dass diese Ausfahrt ja genau die Ausfahrt wäre, als ich mit meiner Freundin in ein Konzert gefahren bin... Fröhlich plappere ich über das  Fußballstadion und den Hockeypark, wo das Konzert stattgefunden hat... Darauf sagt mein Mann:"Schatz, Düsseldorf hat keinen Hockeypark, da warst du in Mönchengladbach!" Mist, schon wieder... Ja wie jetzt... 

Wir kommen in Düsseldorf an der Messe an, werden bis zum Stadium umgeleitet und ich zerbreche mir den Kopf, wieso Mönchengladbach plötzlich rot-weiße Zeichen am Stadium hat... Die sind doch eigentlich grün und schwarz..  ich grübel und grübel... naja, vielleicht gibt es ne zweite Mannschaft... Gastspiel... 

Irgendwann frage ich meinen Mann, ob er ne Erklärung hat, wieso da so komische Zeichen am Stadium sind...? Darauf er:"Fortuna Düsseldorf sieht nunmal so aus." Darauf ich noch immr völlig verwirrt:"Und warum haben die ihr Zeichen daran gemacht?" Darauf mein Mann:"Naja, ist deren Stadium, was sollen die sonst dran machen?" Danach sickert in meinem Kopf langsam durch, dass wir ja in Düsseldorf sindund ich Mönchengladbach im Kopf hatte... ätzend...

Wir stehen im Eingangsbereich der Messe und ich sage zu meinem Mann, dass ich hoffe, dass der eine bestimmte Kaffeestand geöffnet hat, weil die so leckere Donuts hatten... darauf mein Mann:" ja, vielleicht haben die hier auch ne Filiale." Hä? Wieso auch? Ach menno... ich war Gedanklich schon wieder in Dortmund...

Es gibt Tage, da sollte man im Bett bleiben...

und sowas passiert ständig... hat nichts mit schlechter Orientierung oder georafische Unkenntnis zu tun... ich bin völlig verwirrt, betrifft auch unzählige andere Themen... ich verzweifel... 

Und mein IQ ist nicht so niedrig, wie man nach dieser Geschichte annehmen könnte...

Gerade wieder... Ich gieße die Blumen auf der Terasse, mein Mann öffnet die Tür um mit mir zu quatschen, da entwischt ihm unsere 12 Wochen alte Katze. Ich fange das Tier schnell ein und drücke sie ihm in die Hand und wir klären, warum sie am Abend nicht raus soll. Derweil huscht Katze 2 rein. Mann bringt Katze rein, ich gieße Blumen, Mann kommt raus und sagt Katze 2 sei wieder nach draußen gehuscht. Darauf poltere ich meinen Mann an, was das jetzt wieder soll... Katze 2 darf raus, ich hatte Katze 1 im Kopf obwohl er ganz klar von Katze 2 gesprochen hat...

Bist du irgendwie gestresst?
Sonst noch irgendwas, was sich bei dir verändert hat - wie ist deine Stimmung? Schläfst du gut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram