Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was stimmt mit mir nicht?

Was stimmt mit mir nicht?

17. April um 7:59 Letzte Antwort: 19. Mai um 0:04

Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier richtig bin. Es geht darum, dass ich seit Anfang des Jahres Männer wie am Fließband kennenlerne aber mich am Ende keiner will. Also klar ich habe mich mit 3 Männern mehrmals getroffen. Aber der eine ist bereits verheiratet und hat ein Kind (das wusste ich aber zu dem Zeitpunkt nicht) und er war zwar sehr interessiert an mir aber letztenendes war ich der Depp.der 2te Mann wollte wohl nur das Eine und nachdem ich ihm das nicht gegeben habe, it er gleich zu nächsten gezogen und ich war wieder allein. Jetzt ist er überglücklich mit seiner Neuen. Nicht, dass ich ihm das nicht gönne nur frage ich mich warum mir sowas nicht auch vergönnt ist. der 3te Mann. Nun den habe ich bereits schon vor 2 Jahren ein paar Mal getroffen aber da wollte er schon nicht mehr von mir außer die paar Dates. Jetzt während der Quarantäne hatte er mich auf ner Datingapp zufällig gefunden und wieder angeschrieben. Dass schade sei, dass ich immer noch Single bin und ob wir nicht was zusammen machen wollen. Er war da gerade mit dem Auto unterwegs und ob ich nicht mit ihm eine Runde drehen möchte. Gleichzeitig hat er auf lovoo auch eine Freundin von mir angeschrieben. Ihr hat er immer etwas anderes erzählt als mir. Das hatte sie mir auch alles erzählt. Er hat wohl auch Regen Kontakt zu mehreren Frauen, sagt mir aber immer seine Auswahl wäre sehr begrenzt.ich habe mich noch ein 2tes Mal mit ihm getroffen. Es war wieder sehr schön. Haben in der Nacht viel gekuschelt sowie beim 1ten Treffen. Er wusste/weiß dass ich mir mehr mit ihm vorstellen kann (wie vor 2 Jahren) da meinte er nur dass es mit uns unsinnig wäre, da er bald aus Stadt verschwindet. am selben Tag erzählte er Meiner Freundin er habe noch einige Frauen in seiner Sammlung. Zwischenzeitlich hatte ihm meine Freundin bereits gesagt, dass wir uns kennen. Schien ihn nicht weiter zu stören. Sie hätte trotzdem mal bei ihm vorbeischauen dürfen. nachdem mir das nun alles irgendwie zu blöd wurde habe ich die Sache mit einem Text beendet, indem ich schrieb, dass ich wieder am selben Punkt angekommen wäre wie vor 2 Jahren. Und dass ich keine Lust drauf habe am Ende wieder der Depp zu sein. Daraufhin kam aber auch nichts von ihm und er hat meine Nummer gelöscht. soll er sich doch mit seinen vielen Frauen begnügen, aber habe ich ehrlich gesagt keine Lust mich weiterhin mit ihm zu treffen.

Naja nun meine eigentliche Frage, was stimmt mit mir nicht, dass ich immer nur an Männer gerate oder interessiere die so unerreichbar sind für mich. Ich bin nicht hässlich oder dumm, aber irgendwas stimmt mit mir einfach nicht. Ich weiß nur nicht was.Kann mir da einer vielleicht helfen? 

Mehr lesen

1. Mai um 13:42

Hallo

Ich denke nicht, dass mit dir was nicht stimmt. Viele meiner Freundinnen hatten ein ähnliches Problem und fanden einfach keinen passenden Partner. Es ist oft nicht leicht als Single jemanden zu finden, aber auf keinen Fall solltest du dich unter deinem Wert verkaufen, nur um ein bisschen Zuneigung zu erhaschen. Das verdient niemand.

An deiner Stelle würde ich einfach nicht die Hoffnung verlieren und die Sache ganz entspannt angehen. Eventuell würde ich auch auf Dating-Apps verzichten bzw. sie nur so nebenbei verwenden und eher im "echten Leben" wie zum Beispiel in Freundeskreisen (so habe ich meinen Freund kennengelernt und deine Freunden kennen vielleicht auch schon jemanden, der zu dir passt) oder Vereinen Ausschau halten. (Ich weiß, das ist zur Zeit sehr schwierig, aber es kommen wieder bessere Zeiten und Lockerungen der Corona-Maßnahmen.) Die meisten meiner Freundinnen haben ihre Partner nämlich über Freunde/Bekannte kennengelernt (zwei von ihnen waren auch sehr mutig und baten um das erste Treffen), nur eine hat eigentlich ihren Freund über Lovoo kennengelernt, aber das brauchte auch einige Anläufe, da doch viele Männer auf diesen Apps nur das eine wollen und suchen.

Ich denke, das wichtigste ist, dass du die Sache locker und postiv angehst ohne dich selbst unter Druck zu setzen (klingt leichter gesagt als getan). Ich (27) habe meinen Freund erst dann kennengelernt, als ich die Sache eigentlich schon aufgegeben hatte (ernsthaft, ich habe wegen eines Samenspenders schon überlegt, weil ich dachte das wird nie was und alle Männer sind nur Idioten ).

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig oder baut dich zumindest ein wenig auf!

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Mai um 15:41
In Antwort auf vien

Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier richtig bin. Es geht darum, dass ich seit Anfang des Jahres Männer wie am Fließband kennenlerne aber mich am Ende keiner will. Also klar ich habe mich mit 3 Männern mehrmals getroffen. Aber der eine ist bereits verheiratet und hat ein Kind (das wusste ich aber zu dem Zeitpunkt nicht) und er war zwar sehr interessiert an mir aber letztenendes war ich der Depp.der 2te Mann wollte wohl nur das Eine und nachdem ich ihm das nicht gegeben habe, it er gleich zu nächsten gezogen und ich war wieder allein. Jetzt ist er überglücklich mit seiner Neuen. Nicht, dass ich ihm das nicht gönne nur frage ich mich warum mir sowas nicht auch vergönnt ist. der 3te Mann. Nun den habe ich bereits schon vor 2 Jahren ein paar Mal getroffen aber da wollte er schon nicht mehr von mir außer die paar Dates. Jetzt während der Quarantäne hatte er mich auf ner Datingapp zufällig gefunden und wieder angeschrieben. Dass schade sei, dass ich immer noch Single bin und ob wir nicht was zusammen machen wollen. Er war da gerade mit dem Auto unterwegs und ob ich nicht mit ihm eine Runde drehen möchte. Gleichzeitig hat er auf lovoo auch eine Freundin von mir angeschrieben. Ihr hat er immer etwas anderes erzählt als mir. Das hatte sie mir auch alles erzählt. Er hat wohl auch Regen Kontakt zu mehreren Frauen, sagt mir aber immer seine Auswahl wäre sehr begrenzt.ich habe mich noch ein 2tes Mal mit ihm getroffen. Es war wieder sehr schön. Haben in der Nacht viel gekuschelt sowie beim 1ten Treffen. Er wusste/weiß dass ich mir mehr mit ihm vorstellen kann (wie vor 2 Jahren) da meinte er nur dass es mit uns unsinnig wäre, da er bald aus Stadt verschwindet. am selben Tag erzählte er Meiner Freundin er habe noch einige Frauen in seiner Sammlung. Zwischenzeitlich hatte ihm meine Freundin bereits gesagt, dass wir uns kennen. Schien ihn nicht weiter zu stören. Sie hätte trotzdem mal bei ihm vorbeischauen dürfen. nachdem mir das nun alles irgendwie zu blöd wurde habe ich die Sache mit einem Text beendet, indem ich schrieb, dass ich wieder am selben Punkt angekommen wäre wie vor 2 Jahren. Und dass ich keine Lust drauf habe am Ende wieder der Depp zu sein. Daraufhin kam aber auch nichts von ihm und er hat meine Nummer gelöscht. soll er sich doch mit seinen vielen Frauen begnügen, aber habe ich ehrlich gesagt keine Lust mich weiterhin mit ihm zu treffen.

Naja nun meine eigentliche Frage, was stimmt mit mir nicht, dass ich immer nur an Männer gerate oder interessiere die so unerreichbar sind für mich. Ich bin nicht hässlich oder dumm, aber irgendwas stimmt mit mir einfach nicht. Ich weiß nur nicht was.Kann mir da einer vielleicht helfen? 

Vielleicht weißt du nicht, was du willst und erhoffst dir von den falschen Männern das für dich Richtige.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai um 19:19
In Antwort auf vien

Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier richtig bin. Es geht darum, dass ich seit Anfang des Jahres Männer wie am Fließband kennenlerne aber mich am Ende keiner will. Also klar ich habe mich mit 3 Männern mehrmals getroffen. Aber der eine ist bereits verheiratet und hat ein Kind (das wusste ich aber zu dem Zeitpunkt nicht) und er war zwar sehr interessiert an mir aber letztenendes war ich der Depp.der 2te Mann wollte wohl nur das Eine und nachdem ich ihm das nicht gegeben habe, it er gleich zu nächsten gezogen und ich war wieder allein. Jetzt ist er überglücklich mit seiner Neuen. Nicht, dass ich ihm das nicht gönne nur frage ich mich warum mir sowas nicht auch vergönnt ist. der 3te Mann. Nun den habe ich bereits schon vor 2 Jahren ein paar Mal getroffen aber da wollte er schon nicht mehr von mir außer die paar Dates. Jetzt während der Quarantäne hatte er mich auf ner Datingapp zufällig gefunden und wieder angeschrieben. Dass schade sei, dass ich immer noch Single bin und ob wir nicht was zusammen machen wollen. Er war da gerade mit dem Auto unterwegs und ob ich nicht mit ihm eine Runde drehen möchte. Gleichzeitig hat er auf lovoo auch eine Freundin von mir angeschrieben. Ihr hat er immer etwas anderes erzählt als mir. Das hatte sie mir auch alles erzählt. Er hat wohl auch Regen Kontakt zu mehreren Frauen, sagt mir aber immer seine Auswahl wäre sehr begrenzt.ich habe mich noch ein 2tes Mal mit ihm getroffen. Es war wieder sehr schön. Haben in der Nacht viel gekuschelt sowie beim 1ten Treffen. Er wusste/weiß dass ich mir mehr mit ihm vorstellen kann (wie vor 2 Jahren) da meinte er nur dass es mit uns unsinnig wäre, da er bald aus Stadt verschwindet. am selben Tag erzählte er Meiner Freundin er habe noch einige Frauen in seiner Sammlung. Zwischenzeitlich hatte ihm meine Freundin bereits gesagt, dass wir uns kennen. Schien ihn nicht weiter zu stören. Sie hätte trotzdem mal bei ihm vorbeischauen dürfen. nachdem mir das nun alles irgendwie zu blöd wurde habe ich die Sache mit einem Text beendet, indem ich schrieb, dass ich wieder am selben Punkt angekommen wäre wie vor 2 Jahren. Und dass ich keine Lust drauf habe am Ende wieder der Depp zu sein. Daraufhin kam aber auch nichts von ihm und er hat meine Nummer gelöscht. soll er sich doch mit seinen vielen Frauen begnügen, aber habe ich ehrlich gesagt keine Lust mich weiterhin mit ihm zu treffen.

Naja nun meine eigentliche Frage, was stimmt mit mir nicht, dass ich immer nur an Männer gerate oder interessiere die so unerreichbar sind für mich. Ich bin nicht hässlich oder dumm, aber irgendwas stimmt mit mir einfach nicht. Ich weiß nur nicht was.Kann mir da einer vielleicht helfen? 

Ich sehe bei dir zwei Probleme:

1. du siehst das Problem bei dir als Mensch, als Person. Dabei bist du als Mensch vollkommen in Ordnung, wie du bist, das ist nicht das Problem. Es waren einfach die falschen Menschen, die ohnehin nicht zu dir gepasst hätten.

2. Du willst es zu sehr. Jemand, der Single und auf der Suche ist, will eben einen Partner bzw. eine Partnerin und nicht weiterhin alleine sein. Logisch. ABER: Das ist genau der falsche Ansatz!

Ich erkläre dir, warum das so ist. Das ist im Grunde sehr einfach und simpel:

- Deine Ausstrahlung verändert sich: Jemand, der unbedingt will, will es auf Biegen und brechen. Du erscheinst somit für andere bedürftig und nicht wie eine selbstbewusste Frau, die auch locker alleine im Leben zurecht kommt. Bedürftigkeit wirkt eher abschreckend für die Menschen, die sich etwas ernsthaftes vorstellen können. Sie ziehen weiter. Und was bleibt, sind die Männer/Frauen, die deine Bedürftigkeit ausnutzen und dich als leichte Beute für eine Nacht (oder mehrere Nächte) betrachten.

- Du verwirfst deine Prinzipien/Ansprüche: Je länger du auf der Suche bist und erfolglos bist, desto kleiner werden deine Ansprüche, Prinzipien, die dir zuvor sehr wichtig waren, fallen vielleicht sogar im schlimmsten Fall weg. Das ist aber nicht richtig. Auch du weißt für dich, was zu dir passt. Also charakterlich versteht sich. Und auch was deine moralische Einstellungen und Werte in der Gesellschaft entspricht. Für ein langfristiges, harmonisches Miteinander wäre es wichtig, wenn es in irgendeiner Form matchen würde. 
Doch anstatt dir selber treu zu bleiben, wird es dir immer wichtiger, einen Partner zu haben und irgendwann ist es nicht mehr wichtig, wie er wirklich tickt, Hauptsache, du hast irgendwen, der einfach 'ja' zu dir sagt. Doch damit wirst du auf Dauer nicht glücklich. Meist beruhen solche Entscheidungen auf Gegenseitigkeit und meist hält die Beziehung dann nicht länger als 3 Monate.

(Achtung: Das soll nicht heißen, dass deine Ansprüche utopisch hoch und viel sein sollen. Wichtig ist nur, dass du weißt, was du im Leben willst und du auch dich selber kennst und weißt, wie du tickst, um selber für dich herauszufinden, mit welchen Charakterzügen des Gegenübers du umgehen kannst wie umgekehrt)

- Du machst dich selber klein: Mit jeder Abfuhr sinkt dein Selbstwert und dein Selbstbewusstsein. Das erkennt man nicht nur daran, dass du deine Ansprüche etc. verwirfst, sondern dich auch selber hinterfragst. Bin ich hässlich? Bin ich seltsam? Was stimmt nicht mit mir? Permanent hinterfragst du dich selbst und suchst nach Gründen, was mit dir falsch ist. Man findet aber nicht wirklich mehr als nur wage Vermutungen und man dreht sich nur noch im Kreis. Wie also ausbrechen? Das erkläre ich nächsten Absatz.


Meine Tipps für dich sind folgende:

Mache dir erstmal bewusst, dass du gut so bist, wie du bist. Männer, die dich nicht wollen oder deinen Wert nicht anerkennen, haben in deinem Leben nichts verloren, geschweige denn, dich verdient. Punkt. Vergiss das nie. 
Du solltest jemanden haben, der dich genau sp respektvoll behandelt, wie umgekehrt. Und Respekt hat jemand nur vor dir, wenn du zu 100% zu dir selber stehst und dich selbst auch so liebst und wertschätzt wie du bist.

Mache dir bewusst, wer du eigentlich bist und was du willst. Wer das wirklich weiß, der hat auch gerade Ziele vor Augen und sucht sich den Menschen auch ganz gezielt aus. Hier geht es nicht darum, irgendwen zu haben, nur, um nicht alleine zu sein. Und da wären wir auch bei dem nächsten Punkt:

Lerne, gut alleine klar zu kommen.Arbeite an dir und deiner Zufriedenheit. Erfülle dir eigene Wünsche, Träume, Ziele im Leben. Auch, wenn sie noch so klein sind. Das gibt dir mehr Kraft, Lebensfreude und ein unheimlich gutes Gefühl. Und das wirkt sich positiv auf die Ausstrahlung aus

Ich spreche aus Erfahrung: Ich habe immer gewusst, was zu mir passte und was ich wollte. Ich habe mein Leben so angenommen, wie es war und wenn ich mit etwas unzufrieden war und es ändern konnte, habe ich es geändert. Ich habe gelernt, mich selbst zu lieben und je glücklicher ich wurde, desto mehr liebe Menschen kamen zu mir. Darunter auch immer mehr Männer, die mich aus heiterem Himmel daten wollten, obwohl ich weder danach suchte noch irgendwelche Anzeichen gegeben hätte. Völlig ungezwungen ohne Datingapps bei bestimmten Hobbies (Sport, Gaming usw.).

Meinen Freund habe ich auch zufällig durch einen gemeinsamen Freund kennengelernt und ich hab auf Anhieb direkt gewusst, dass ich in ihm das fand, was genau zu meinen Vorstellungen passte. Beim Kennenlernen hatte sich das auch schnell für beide Seiten auch so herauskristallisiert. Da gab es auch kein kompliziertes Hin und Her. Keine andere Frauen nebenbei, kein Ghosting, kein "ja, nein vielleicht". Er wusste auch GENAU, was er wollte und hat auch nicht lange gefackelt, mich tolle Frau als seine Freundin haben zu können. Ich bin ja auch eine besondere und tolle Frau und er hat es erkannt.

Und genau so eine Einstellung solltest du auch für dich entwickeln. Wenn du dir bewusst machst, was für eine schöne, starke und lebensfrohe Frau du bist und es auch genau so richtig fühlst, kommt der Rest ganz von alleine. Hab dafür auch Geduld, das kann sogar Jahre dauern. Aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Ich hoffe, ich konnte mit meinem Roman helfen

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
19. Mai um 0:04

die suche nach dem partner ist eben nicht einfach. du hast mit deinem alter gewisse vorstellungen und musst dich nicht verbiegen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest