Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was soll ich tun wenn...

Was soll ich tun wenn...

24. September 2012 um 20:45

hey leute ich brauch eure Hilfe...
Ich weiß es gibt viel schlimmere Momente, erlebnisse...
aber ich bräucht eueren Rat..

kurz zu meinen Erlebnissen

Ein Freund hat mich ..... daraufhin hab ich mir gedacht sowas passiert mich nicht mehr... Es hat nicht soo sehr weh getan ich war betrunken aber ich kann mich an alles erinneren..
ich sagte er soll gehen (ich war grad duschen) aber er ging nicht.. ich konnte nicht schreien..war heißer.. ich konnte mich nicht wehren, war zu schwach hatte keine kraft... wegen alkohol..
es kam wie es kommnen musste..

2 Jahre später... Ein Spezl kam zu mir nach hause und richtete meinen PC, ich kenn ihn scho seit 2 jahren... haben uns scho öffters getroffen.. aber er war nicht aufdringelich oder sowas...
fakt ist: nach dem er meinen PC gerichtet hatte
wollte er Sex
ich sagte Nein... aufjeden fall hatte er dann keine hosen mehr an ,stand vor mir... er zog an meinen Haaren... ich hätt ihn weg schupsen können, ich hätte schreien können... war aber so geschockt so buff... hatte einfach nur angst.. war zusehr eingeschüchtert... er saß auf mir ich konnt au nicht mehr weg...
daraufhin.. hab ich versucht mich irgendwie so gut es ging zu entspannen und hab es über mich ergehen lassen...
hauptsache es wird nicht so schlimm wie bei der ersten Vergw...

und jtz sind wir bei den Punkt angelangt.. Ich hab Angst das ich mich wieder nicht wehren kann.. zu sehr angst hab das es sonst nohc schlimmer wird und er noch agressiver wird...abgesehen davon gibt es typen die geilt sowas auf wenn frau Nein sagt...

Ich hab beim ersten mal scho gesagt sowas passiert mir nicht noch mal.. aberes passierte wieder
ich war zusehr eingeschüchtert..nicht das es so crass wird wie beim ersten mal..

Wie soll des weiter gehen.. ich hab so Angst.


Mehr lesen

25. September 2012 um 20:39

Hallo
Hast du denn die erste Vergewaltigung zur Anzeige gebracht ?Es gibt Kurse für Verteidigung wo du in so einer Sitation am besten davon kommst und lernst im Kurs dich zu verteidigen und lernst selbstbewuster zu werden !Du musst lernen dich zu wehren und nicht über dich er gehen zu lassen .Du bist ein Mensch und kein Gegenstand was man machen kann was man will !Ich würde dir auch raten zur einer Beratungsstelle für Vergewaltigungs und Missbrauchsopfer zu gehen und es dort erzählen ,die werden dir helfen was du jetzt machen kannst .Ich wünsche dir sehr viel Glück!Lg sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2012 um 7:05

Hmm...
Erstmal zu sandy421981.
Klar ist ein Selbstverteidigungskurs gut, aber ihn in einer Notsituation anzuwenden kommt erst meistens garnicht zur gelltung. Musste es selber erleben!
Ein guter Freund von mir macht Abitur und ist wirklich ein echtes spitzen As was Englisch angeht. Dann war er ein Jahr lang in England, wurde überfallen und er konnte einfach kein Englisch. Das einzigste was er raus bringen konnte war "No money, no money". Das ist bei einem sexuellen Übergriff genau so, wie als wenn du gerade mal zappeln oder Hilfe schreien kannst...
Es gibt natürlich die möglichkeit, dass du eine Therapie machst oder es versuchst damit zu Leben.
Leichter gesagt als getahn, ich weis.
Aber was will man sonst machen?
Es gibt zu viele schöne Dinge im Leben die auf einen warten, als sich umzubringen und alle Probleme zu lösen.
Wenn du reden magst, ich stehe dir gerne zur verfügung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2012 um 9:59

Hi
selbst verteidigungskurs mach ich jetzt schon mal. Besser wie gar nix. Aber stimmt schon was bsbd gesagt hat dazu. :/

Danke für dein Angebot bsbd.

Aber in Therapie wollt ich eigl. nicht gehen. Weil wenn man in Therapie ist,kann man keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Erst nach dem die Therapie verlassen hat und und ich glaub selbst danach muss man noch mal 1-2 jahre warten, dann kann man des erst abschließen.
Und ich finde die Versicherung schon sehr wichtig.
Des ist auch der Grund warum ich nicht dahin gehen möcht.

naja.. ich schau mal vielleicht gehts ja jtz mal iwie langsam aufwärts... iwie... wenns nix wird werd ich dann doch mal dahin gehen ..:/

Die Erinnerung kommt bei mir immer wieder hoch. Selbst nach 3 jahren. Wenns bei mir sehr viel zu tun gibt und ich keine zeit für Prvatesleben hab.... und irgendwann kommt dann der Punkt wo des dann wieder hoch kommt alles. Des ist dann genau dann wenn man s am wenigsten braucht. man muss so viel noch tun und dann komm ich nicht vorran, weil ich über meinen Schreibtisch sitz und weine..
Ich hab versucht mich abzulenken.. bin dan joggen gegangen oder hab mit ner freundin telefoniert über shoppen etc.. hauptsache ichmuss nicht mehr dran denken...
oh man.. des ist so crass !

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen