Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was soll ich tun?

Was soll ich tun?

19. Dezember 2010 um 19:33

Hallo ihr Lieben,

ich war einige Monate mit meinem Freund zusammen, dann trat nach einem Streit jedoch Funkstille wegen ihm ein. So das ich davon ausgegangen bin, dass zwischen uns beiden Schluß ist.
Nun haben wir uns gestern nach einem Monat wieder gesehen und sind uns ziemlich schnell in die Arme gefallen und ich bin an dem Abend dann sogar mit zu ihm. Er hat sich auch für sein Verhalten entschuldigt, auch dass er sich nicht gemeldet hat, er wusste nur nicht was er sagen sollte.
Haben dann ein ziemlich langes Gespräch geführt und er hat mir gesagt wie wichtig ich ihm wäre, er aber nicht weiß ob es für Liebe reicht und auch generell nicht weiß was er will, die letzte Zeit total abgerutscht ist, demotiviert, perspektivlos, Angst vor der Zukunft und er fühlt sich wie ein Versager und das er sogar darüber nachgedacht hat sich umzubringen, er aber damit seine Mutter nie verletzen könnte.

Ich will nichts diagnostizieren, aber ich habe das Gefühl, dass er an Depressionen leiden könnte.
Jetzt habe ich das Problem, dass ich selbst in einem ziemlich tiefen Loch sitze, selbst psychische Probleme habe und Unterstützung brauche (was er auch weiß), ich denke er aber auch.
Er hat sich mir endlich ein wenig geöffnet, was er während der Beziehung nicht getan hat und er meinte ich hätte etwas besseres verdient als ihn. Ich habe ihm dann gesagt er solle darüber nachdenken und wenn er mich haben will, dann soll er um mich kämpfen.
Allerdings denke ich ist das ziemlich schwer von jemanden zu erwarten, dass er um mich kämpft, wenn derjenige zur Zeit total kraftlos ist.
Ich weiß es nicht ob er mich wirklich will, aber denke er bräuchte mich schon bzw. hätte mich gern, aber kann es nicht zeigen. Ich will nur leider endlich merken, dass mich jemand liebt.
Ich kann Freunde nicht im Stich lassen und ich hab das Gefühl er braucht wirklich Hilfe.
Doch ich weiß nicht was ich tun soll. Ihn wieder gehen lassen und mit seinen Problemen allein lassen und mich um meine eigenen kümmern?
Oder soll ich ihn unterstützen? Aber wie?
Und wie soll ich damit umgehen, dass er nicht weiß was er in Bezug auf uns will? Sollte er das wissen wenn er Gefühle für mich hat oder kann es sein, dass seine Demitovation und Trostlosigkeit völlig die Gefühle ausblendet?
Ich habe auch oft das Gefühl nichts zu empfinden, in vieler Hinsicht, also wirklich nichts, als wäre ich ein Eisblock dessen Leben wie ein Film vor einem spielt.

Die Beziehung mit ihm war schwer, weil ich viel Bestätigung brauche, die er wie ich es vermute eher nicht geben konnte als wollte.
Ich kann es nicht einschätzen, aber der Junge braucht doch Hilfe oder nicht?
Und ich weiß einfach nicht ob ich für ihn da sein soll. Z.b. auch wenn er sagt er kann sich nicht für eine Beziehung entscheiden weil er zu unsicher ist. Ich habe ihm gesagt ich möchte wissen wie es mit uns weiter geht. Bis Weihnachten.
Vielleicht habe ich auch falsch gehandelt. Ich weiß es nicht. Er meinte er will Menschen nicht mehr verletzen und mich auch nicht.
Ich frag mich ob ich zu schwach bin zu helfen oder ob es überhaupt meine Aufgabe ist. Nur irgendwie muss man ihm aus diesem Loch heraus helfen. Ich möchte nicht dass er so weiter leidet. Aber ich weiß nicht was ich tun soll oder was meine Aufgabe ist oder ob ich ihn wirklich hängen lassen soll

Könnt ihr mir einen Rat geben?
lg

Mehr lesen

22. Dezember 2010 um 9:43

Hallo meine liebe
so hat es bei meinem freund auch angefangen.
Er hat sich immer mehr zurück gezogen und ist in sich eingekehrt.
Anfangs wollte er nicht das ich schluss mache. Nach und nach wollte er das ich mich entscheide.
Es ist ein zeichen für depression.

Du musst jetzt stark bleiben.
Ich darf mich meinem freund noch nichtmal nahe kommen.
Mein fehler war das ich ihn in ruhe gelassen habe weil er es so haben wollte.
Wenn du deinen freund nicht überredest zum psychologen zu gehen dann wird es immer schlimmer.
Er ist zur zeit in einer phase wo er seine gefühle einfach nicht weiß und sich keine plane für die zukunft machen kann.
Informiere dich über depressionen.
Biete ihn an das ihr beide zusammenhält und zum arzt geht.
Es ist besser wenn du sofort handels damit es nicht schlimmer kommt.
Unterschätze nicht das was dein freund gesagt hat. Wenn er schon an tod denkt ist die lage sehr ernst.
Es kann sein das er vlt sagt er möchte dich nicht bei dir haben.
Wenn du schluss machst wird es ihn schlechter gehen, denn dan hat er gar nichts mehr.

Wenn er kalt oder frech wird gegenüber zu dir oder seinen umfeld, dürft ihr es nicht persönlich nehmen.
Mit solchen fragen wie zum beispiel liebst du mich, würdest du ihn überfordern, da er nicht drauf antworten kann. Er ist blockiert. Er kann gar nicht anders handeln.

Es ist für euch beide nicht so einfach ich weiß.

Glaub mir ich weiß was sache ist.
Da mein freund genauso angefangen hat wie dein freund.

Es ist wichtig schnellst möglichst einen arzt aufzusuchen.
Hab immer eine auge auf ihn.

Selbst die einfachen fragen wird er dir nicht antworten können, das macht ihn noch depressiver.
Sorg dafür das er ein hobby macht obwohl es sehr schwer sein wird für ihn.
Und du, du musst dich immer motivieren. Rede mit deinen freunden darüber und mit deiner familie, damit sie dich verstehen und motivieren.

Wünsche dir viel glück.
Wie gesagt bleib stark.

Vergesse nicht das nach der therapie beim psychologen alles wie früher sein wird, vlt auch besser wer weiß? Aber es wird wieder gut.

P.s. Informiere dich möglichst viel über depressionen und angehörige von depri kranken. Es hilft ihn zu verstehen. Ber das du ihn verstehst wird er dir vermutlich nicht glauben.

Lg



Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen