Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was soll ich machen?

Was soll ich machen?

13. April um 22:13

Liebe Mädels ich brauch euren Rat.

Ich 28 ( möchte mal Kinder,habe aber aktuell keinen Kinderwunsch) lernte einen Mann kennen( 36, Russe, 2 Kinder, mittlerweile geschieden 17 Jahre Ehe hinter sich) Anfangs wollte er keine Beziehung, nach 2 Monaten verliebte er sich doch und stellte mir nach und nach seine Kinder( für die kinder 5 und 7 bin ich erstmal die nachbarin, wo aber übrall dabei ist. Die mama der kinder kenne ich nicht) und Familie vor. Wir sind seit September 2018 ein Paar. Ich würde behaupten wir haben eine wundervolle Beziehung und super Sex, harmonieren sehr miteinander. Ich bin sehr glücklich...meine Zwickmühle ist.......er möchte keine Kinder mehr...

Was mache ich, ich möchte meine Beziehung wegen dem Thema nicht beenden, weil sonst alles so toll passt...

Meine Familie und teil meiner Freunde sagt es ist ZEITverschwendung...
Zeitverschwendung ist auch, das ich mich trenne und warte bis der kommt, der Kinder will...
Aber was wenn die Recht haben und ich es bereue....

Mein Freund hat sich eine Wohnung gekauft, die er sicher noch bis Januar 2020 renoviert....er möchte nicht zusammen ziehen...ich irgendwann schon....
Soll ich abwarten bis er ein Jahr drinnen wohnt und dann nochmal schauen wie es läuft, sind immerhin noch gute 1 1/2 Jahre. ..und dann das Thema nochmal ansprechen...
Er braucht immer sehr lange zeit für Entscheidungen...

Mehr lesen

14. April um 20:06

du willst ein fast zwei jahre deines lebens mit warten verschenken?

Gefällt mir

14. April um 21:16

Schlußendlich würde ich nicht hoffen, dass etwas anders wird. Natürlich könnte er es sich anders überlegen. Aber du kannst eben nicht davon ausgehen. Ich selbst würde keinen Partner wollen, der nicht mti mir zusammen wohnen will und wenn ich mir Kinder wünsche, ich wieß nicht, ob ein Mann so toll sein könnte, dass ich darauf würde verzichten wollen.
Du musst einfach damit rechnen, dass du mit diesem Mann nicht zusammen wohnen und auch keine Kinder haben wirst. Und dann musst du dich fragen, ob du so glücklich sein wirst. Und zwar richtig glücklich. So die richtige Verlierer-Situation wäre, dass du dir einredest, dass es dir reicht, diese Probleme aber eure Beziehung untergraben und die dann endet, wenn es für Kinder zu spät ist.

Klar kannst du auch erstmal abwarten und gucken, ob er sich nicht doch ändert. Wie lange ist er denn schon von seiner Frau getrennt? Vielleicht muss er das auch erst noch verdauen?
Aber schlußendlich hast du dann vielleicht viel Energie und Gefühl in eine Beziehung gesteckt, die keine glückliche Zukunft haben wirst.

Deswegen würde ich mich eben einfach wirklich fragen, ob die Zuneigung so stark ist, dass ich dafür eben besagte Punkte in Kauf nehmen würde.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen