Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was soll ich jetzt tun?

Was soll ich jetzt tun?

13. Januar 2016 um 3:18 Letzte Antwort: 17. Januar 2016 um 9:01

Hallo,

bei mir läuft es zurzeit wirklich grauenhaft. Ich weiß nicht was gerade los ist. Ich gehe zurzeit auf die Fachoberschule, nachdem ich meine Ausbildung aus diversen Gründen abgebrochen habe. Ich kann es mir selbst noch nicht verzeihen, dass ich unfähig war, Gefallen am Beruf finden zu können und es nicht mehr ausgehalten habe. Mir gefiel es auf der Fachoberschule fiel besser, doch jetzt geht es mir psychisch extrem schlecht. Ich habe viele sehr gute Freunde und mit der neuen Klasse und so passts auch, an dem liegt es nicht. Ich lerne nur nachts und kann deswegen fast immer nur 3 Stunden am Tag schlafen, anders kann ichs nicht. Meine schulischen Leistungen wurden auch schlechter, da ich im Unterricht immer total übermüdet bin oder wenn ich ausnahmsweise ausgeschlafen bin, leide ich dennoch unter extremen Konzentrationsschwierigkeiten. Ich leide auch wirklich unter extremer Antriebslosigkeit, das ist nicht mehr normal... Jedes Mal wenn ich zu Hause lerne, kann ich mir Dinge fast nicht merken und dadurch glühe ich innerlich manchmal regelrecht und rege mich über mich selbst extremst auf. Auch wenn etwas nicht so passt, wie es sein sollte, meiner Meinung nach, z.B. eine Prüfung verhauen, dann versinke ich in Trauer und Selbsthass. Ich symphatisiere auch den Suizid, aber hab es jetzt nicht vor oder geplant. Ich versinke in allem und wenn z.B. etwas Wichtiges nicht hinhauen würde, habe ich Angst, dass ich mir wirklich was antue. Ich habe panische Angst, dass ich die Schule nicht schaffe. Ich weiß nicht, wie ich zum Hausarzt oder Psychologen gehen soll, da ich noch nicht fahren darf. Ich möchte nicht, dass meine Eltern irgendwas mitbekommen. Ich kann auch in keine Klinik, da ich sonst den ganzen Schulstoff versäumen würde. Früher hatte ich schon schlimme depressive Phasen. Ich bleibe nach außen immer stark und bin der, der andere aufmuntert und jeder denkt, ich wäre glücklich, aber niemand weiß, wie es in mir ausschaut. Jede Unterhaltung mit anderen Menschen fällt mir schwer. Es fühlt sich an, als hätte ich beim Atmen Steine auf dem Brustkorb. Ich kann auf keinen Fall so weiterleben und das möchte ich nicht. Alles sollte einfach ein Ende haben, ich habe zu nichts mehr Lust. Ich entschuldige mich für den langen Text und hoffe, jemand versteht mich.

Mehr lesen

17. Januar 2016 um 9:01

Sch...
.. mit dem Abbruch deiner Ausbildung.
Jetzt musst du die Schule bestehen. Ich denke dich belastet der Stress ! Klar wenn Du nicht ausgeruht bist. Rede mit deinem Kassenlehrer, Hausarzt und deinen Eltern. Psychologe rate Ich ab dir verdienen nur an deinem Schicksal. Du musst Dich umerziehen dass Du Nachmittags und abends lernst und Nachts schläfst. Mit Aufputschmittel (Kaffee) ist dies nicht getan, konzentriert zu lernen. Dein Geist braucht Ruhephasen und Ausgeglichenheit . Tipp, Baldrian Tabl., autogenes Training lege Dir ein Hobby zu das dichn ablenkt. z.B. Ausdauersport oder Thai Chi.

gut lern.

Gefällt mir