Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung und sexueller Missbrauch / Was soll ich jetzt nur tun?

Was soll ich jetzt nur tun?

26. September 2012 um 13:53 Letzte Antwort: 29. September 2012 um 18:30

Guten Tag zusammen
Mir ist am Wochenende etwas passiert und nun weis ich nicht mehr wie ich mich verhalten soll und was ich machen kann.
Es fällt mir schwer das jetzt hier zu schreiben aber ich weis nicht wo und mit wem ich sonst darüber reden soll da ich schon immer ein Problem damit habe über meine Probleme oder schlimme Dinge ganz offen persönlich mit jemanden zu reden.
Eigentlich konnte ich mit meinem Mann immer über alles reden doch in diesem Fall geht das leider nicht und wenn ich euch meine Geschichte erzähle wisst ihr auch warum.
Ich fange einfach mal an und hoffe jemand von euch kann mir einen Ratschlag geben....
Ich bin am Montag zwei Jahre mit meinem Mann verheiratet und bis zum Wochenende war ich auch sehr glücklich mit ihm. Klar wir haben auch ab und zu mal kleine Streitereien aber das gehört ja nun mal irgendwie dazu.
Ich war jetzt eine Woche mit unserem Sohn im Urlaub und wir sind am Freitag wieder nach Hause gekommen unser wiedersehen war auch richtig schön wir hatten einen tollen Abend und eine super Nacht. Es war alles wie immer.
Am Sonntag bin ich dann was früher ins Bett und mein Mann hat noch ein paar Bier getrunken und sich einen gemütlichen Abend gemacht als er dann später ins Bett kam machte er mich wach und wollte Sex haben. Ich sagte ihm mehrmals das ich keine lust habe und müde sei aber er fragte immer wieder. Nach einer weile sagt er ob es denn okay wäre wenn wir einfach nur ein bisschen kuscheln ich sagte ihm das gegen kuscheln nichts einzuwenden ist er es aber auch bitte beim kuscheln belassen soll. er versuchte aber immer wieder mich in Stimmung zu bringen. Da ich aber wirklich überhaupt keine lust hatte hab ich ihn nochmal gebeten es zu lassen doch er hat nicht darauf gehört. Er hat einfach so getan als wäre alles okay und hat mit mir geschlafen anfangs hab ich noch versucht ihn zum aufhören zu bringen in dem ich ihn von mir wegstoße aber es half nicht irgendwann hab ich dann einfach da gelegen und ihn machen lassen. Als er endlich fertig war ging es mir so schlecht das ich mich sogar übergeben musste. Ich hab die ganze Nacht wach gelegen und geweint. Am Montag als er von der Arbeit kam fragte er mich warum ich schlechte Laune habe und ich sagte er solle doch mal überlegen was gestern Nacht war da sagte er nur das er nicht weis wovon ich rede und das mit einem dicken Grinsen im Gesicht. Mir geht es seit dem richtig scheiße und ich weis nicht was ich machen soll. Wenn er von der Arbeit kommt bin ich meistens mit unserem kleinen unterwegs und wenn er abends im Bett ist gehe ich auch Schlafen damit ich keine Zeit mit meinem Mann verbringen muss. Ich meine ich liebe ihn und ich habe auch das Gefühl das ihm gar nicht klar ist was er da gemacht hat. Ich glaube er hat gar nicht gemerkt das ich nicht will doch ich bin der Meinung ich hab es mehr als deutlich gemacht.
Was soll ich denn jetzt nur machen?
Ich kann doch nicht so tun als wenn nichts gewesen ist.
Und was mach ich wenn das nochmal passiert?
Ich muss dazu sagen er hat schon öfter versucht mich umzustimmen wenn ich mal keine Lust hatte aber soweit wie Sonntag ist er noch nie gegangen.
Ich weis einfach nicht mehr weiter. Ich liebe ihn doch und er ist der Vater meines Kindes und wir waren doch sonst immer glücklich.

Mehr lesen

29. September 2012 um 18:30

Hallo,
es ist eine sehr schwierige Situation in der du dich befindest, und ist nicht leicht dir einen Rat zu geben.

Hast du ihn, ausser dem einen Mal direkt danach, nochmal darauf angesprochen? Hast du ihm deutlich gesagt wie du dich dabei gefühlt hast und wie es dir damit geht?

Es stellt sich mir die Frage ob er es wieder machen wird, wenn du es einmal "zugelassen" hast? Da du sagst das er dich schon mehrfach bedrgängt hat, scheint er das Problem gar nicht zu sehen oder sehen zu wollen.

Sex, auch in der Ehe, muss von beiden gewollt werden. Nur du weißt ob er dich versteht und sich ggf ändern kann. Wenn er es weiterhin macht, musst du entscheiden, ob deine Liebe reicht oder wie lange sie das aushält.

Den ultimativen oder richtigen Ratschlag gibt es nicht, aber einfach hinnehmen ist auf Dauer keine Lösung.

Ich wünsche dir alles Gute und das du den für dich, und dein Kind, den besten Weg findest.
LG Schnecke2611

Gefällt mir