Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was macht sympathisch?

Letzte Nachricht: 3. Oktober 2007 um 9:26
L
linja_12182515
29.09.07 um 16:23

hallo,...
Ich wollte mal wissen, was 'nen Menschen sympathisch macht...
Was denkt ihr?

Mehr lesen

G
gerda_12758815
01.10.07 um 3:45

Was macht einen Menschen sympatisch?
Ich glaube, wenn man den anderen Menschen immer alles recht machen will, das ist ja sooooo gut gemeint, macht aber letztlich unsympatisch.Ich hatte mal einen Traum, der mir von Gott geschenkt wurde (das weiß ich sicher)
Ich erzähle nur das Ende. Da war ein Hund, der hies Menschenfurcht, der wollte immer schnell in den Aufzug springen, indem ich war und wollte in meine Wohnung eindringen. Ich mußte alles versuchen ihn ab zu hängen. Dann mußte ich bei einer großen Veranstaltung die Leute am Tisch bedienen. Es gab kaffee und Kuchen.Nun waren da ein paar Menschen, die wollten statt Kuchen, Würstchen. Ich allso geflitzt und Würstchen besorgt. Es kam kein Dank nichts. Dann wollten die Herrschaften zu Ihren Würstchen noch Senf. Ich, wieder geflitzt, Senf besorgt. Wieder kein Dank. Dann war die Party zu Ende und am Ende sind alle auf mich losgegangen und haben mir den Senf ins Gesicht geschmiert.Diesen Traum hatte ich vor ca. 8 Jahren und habe bis heute unendlich viel davon gelernt. Mir ist es mitlerweile egal,was irgentwer von mir denkt, ich laß mich nicht von Menschen beherrschen und knechten. Ich muß sagen, ich stehe aber immer vor Gott und lasse mir von ihm zeigen, wie ich reagieren soll, was ich tun und lassen soll. Aber, wenn ich das dann weiß, ist es mir vollkommen egal, was die Menschen dazu sagen.Diese Traum war genial und hat mir sehr geholfen. In der Bibel steht ja auch:Werdet nicht der Menschenknechte! selbstbewußt seinen Willen tun, das macht glaube ich sympatisch.
"Ich bin, wie ich bin"! Diese Einstellung hilft mir auch immer.
Vielleicht kannst Du mit dem einen oder anderen was anfangen.

Liebe Grüße
Manon

Gefällt mir

B
betrys_11897954
02.10.07 um 12:20
In Antwort auf gerda_12758815

Was macht einen Menschen sympatisch?
Ich glaube, wenn man den anderen Menschen immer alles recht machen will, das ist ja sooooo gut gemeint, macht aber letztlich unsympatisch.Ich hatte mal einen Traum, der mir von Gott geschenkt wurde (das weiß ich sicher)
Ich erzähle nur das Ende. Da war ein Hund, der hies Menschenfurcht, der wollte immer schnell in den Aufzug springen, indem ich war und wollte in meine Wohnung eindringen. Ich mußte alles versuchen ihn ab zu hängen. Dann mußte ich bei einer großen Veranstaltung die Leute am Tisch bedienen. Es gab kaffee und Kuchen.Nun waren da ein paar Menschen, die wollten statt Kuchen, Würstchen. Ich allso geflitzt und Würstchen besorgt. Es kam kein Dank nichts. Dann wollten die Herrschaften zu Ihren Würstchen noch Senf. Ich, wieder geflitzt, Senf besorgt. Wieder kein Dank. Dann war die Party zu Ende und am Ende sind alle auf mich losgegangen und haben mir den Senf ins Gesicht geschmiert.Diesen Traum hatte ich vor ca. 8 Jahren und habe bis heute unendlich viel davon gelernt. Mir ist es mitlerweile egal,was irgentwer von mir denkt, ich laß mich nicht von Menschen beherrschen und knechten. Ich muß sagen, ich stehe aber immer vor Gott und lasse mir von ihm zeigen, wie ich reagieren soll, was ich tun und lassen soll. Aber, wenn ich das dann weiß, ist es mir vollkommen egal, was die Menschen dazu sagen.Diese Traum war genial und hat mir sehr geholfen. In der Bibel steht ja auch:Werdet nicht der Menschenknechte! selbstbewußt seinen Willen tun, das macht glaube ich sympatisch.
"Ich bin, wie ich bin"! Diese Einstellung hilft mir auch immer.
Vielleicht kannst Du mit dem einen oder anderen was anfangen.

Liebe Grüße
Manon

Ehrlichkeit
für mich macht es einen menschen symphatisch, wenn er sich nicht verstellt, um so zu sein wie andere ihn haben wollen, sondern so ist wie er ist. wenn er kleinigkeiten wahrnimmt, die andere nicht einmal sehen und nichts für selbstverständlich erachtet, kleinigkeiten machen eben symphatisch.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

V
vena_11880019
03.10.07 um 9:26

Chemie
Ein Mensch wird als sympathisch empfunden, wenn zwischen ihm und dem Menschen, der das beurteilt, die Chemie stimmt.

Alles andere ist sekundär. Hilfsbereitschaft, usw. das kommt erst in 2. Linie. Es können auch zwei "harte Kerle", die lieber sich selbst helfen, aufeinander treffen und sich trotzdem sympathisch finden.

Gefällt mir

Beliebt & begehrt: Das Geheimnis sympathischer Menschen
Diskussionen dieses Nutzers