Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was macht Männer attraktiv für Frauen?

27. November 2010 um 20:56 Letzte Antwort: 2. Dezember 2010 um 13:02

Hallo Leute,

ich stöber seit ein paar Stunden hier im Forum rum und habe mich jetzt einfach mal angemeldet. Mich plagt seit einigen Tagen eine Frage und zwar eine ganz allgemeine.

Ich frage mich aus welchem Grund Männer eigentlich für Frauen attraktiv sind. Natürlich gibt es einfach Männer die gut aussehen, aber das ist ja bekanntlich nicht alles. Vielfach kommt es auf den Charakter an, doch wenn wir mal ehrlich sind finden wir Männer doch auch attraktiv wenn wir sie und ihren Charakter nicht wirklich kennen.

Ich meine jetzt bei dem Wort attraktiv nicht einfach nur gutaussehend, sondern vor allem dass dieser Mann als 'Sexualpartner' in Betracht kommt. Also so gewisse Versorgerqualitäten mit sich bringt.

Ich habe vor einigen Tagen einen Artikel im Internet darüber gelesen, dass Frauen Männer nach gewissen Versorgerqualitäten auswählen. Also eine Art evolutionäre Geschichte. Ich habe keine Ahnung ob das was in diesem Artikel stand richtig ist, deswegen wiederhole ich es jetzt nur.

So soll es zum Beispiel auch so sein, dass Männer auf Frauen viel attraktiver wirken wenn sie auf Bildern (zum Beispiel im Internet oder in der Werbung) zusammen mit schönen Frauen abgebildet werden. Weil der evolutionäre Instinkt der Frau dann quasi sagt "hey dieser Mann ist schon bei anderne Frauen in die engere Wahl gekommen er muss also ein guter Versorger/Liebhaber/etc sein"

was denkt ihr darüber?


ich freue mich auf eure antworten!
sandy

Mehr lesen

2. Dezember 2010 um 13:02

..
im biostudium hab ich vor jahren noch folgendes gelernt:

rein evolutionär betrachtet finden frauen attraktiv:

- ein äußeres, das einen hohen testosteronspiegel vermuten lässt (markantes kinn, augenbrauenwülste, haarausfall, tiefe stimme, breite schultern, ...)
- nicht ZU viel testosteron, da zuviel testosteron das immunsystem schwächt und damit die wahrscheinlichkeit für krankheiten steigt
- symmetrischer körper und symmetrisches gesicht (hinweis auf gesundes aufwachsen)
- sozialer status, eben der genannte "versorger-bonus". die zeichen dafür ändern sich kulturbedingt.. aber ein hoher sozialer status beeinflusst uns zumindest unbewusst bei der männerwahl (wird wohl beim "mit schönen frauen abgebildet sein" mitspielen, genauso beim von koller40 erwähnten "money, money, money")
- immunsystem, das sich vom eigenen unterscheidet, um ein breiteres spektrum an abwehr für den nachwuchs sicherzustellen: unbewusst wahrgenommen durch den geruch (soweit ich weiß, wird das von der pille beeinflusst und gelegntlich stellt eine frau bei absetzen der pille fest, dass sie ihren liebsten plötzlich weniger attraktiv findet *schmunzelt*)

dazu kommen natürlich psychologische faktoren, von denen ich weniger ahnung hab.. (ich nehme zb mal an, wenn ich genügend männern mit brille begegnet bin, die angenehme gefühle in irgendeiner art und weise hervorgerufen haben, finde ich brilletragende männer attraktiver..)

natürlich denkt man nicht "oh, der ist aber ein guter versorger", aber in unserem körper laufen die muster ab. merken tun wir's nur in form von "der is aber sympathisch.."
ob beziehungen dann dauerhaft funktionieren, ist natürlich was ganz anderes und die entscheidung, ob frau eine beziehung mit einem mann eingeht, treffen (hoffentlich) die meisten bewusst. die erstauswahl an männern, zwischen denen die frau bewusst wählt, übernimmt aber eher der körper.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers