Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depression / Selbstvertrauen

Was kann ich tun...??? ich bin so antriebslos?

5. Juli 2007 um 20:57 Letzte Antwort: 12. Juli 2007 um 9:23

Hallo zusammen...

heute bekomme ich wieder mal überhaupt nichts auf die Reihe. Haben mir 1000 Dinge vorgenommen-aber naja...nicht mal n Bruchteil davon geschafft.Statt dessen sitz ich vor dem PC-für den Fall das meine Freunde sich bei mir melden- was aber nicht der Fall ist und heute auch nicht war. Und...das Telefon habe ich auch vor den Schreibtisch gelegt. In der Hoffnung, dass sich vielleicht doch jemand von meinen Freunden meldet. Aber das ist natürlich nicht der Fall. Klar..ich weiss- die haben ihr eigenes Leben.Muss ich auch verstehen. Eigentlich wollte mich auch eine Freundin anrufen-aber ich hatte schon ein ungutes Gefühl...und ich hatte Recht damit-sie hat sich auch nicht bei mir gemeldet-abgesagt- wie schon einige Male zuvor. Ich versteh nicht-warum ich denn so versetzt werde-von den meisten. Ich bin doch auch immer für sie da, wenn sie mich brauchen. Keine Ahnung-gut..jeder hat eben sein Leben. Stimmt schon. Aber ständig darf ich mich melden. Das nervt. Seh ich von daher auch gar nicht mehr ein. Jetzt sind schließlich auch mal die anderen an der Reihe-sich bei mir zu melden- mir zu zeigen-wie wichtig ich ihnen bin. Schließlich mach ich mich schon lange zum Kasper-in dem ich mich immer wieder melde. Umgekehrt-naja...ist s ja auch nicht so.
Ok..soll keine Kritik sein-aber doch ein wenig zum Nachdenken. Finde es schade, dass ich mich immer mühe und meinen Freunden zeige-wie wichtig sie mir sind. Gut....3 Freundinnen von mir melden sich immer mal wieder. Da freu ich mich auch. Die anderen aber nicht...so als ob ich überhaupt nicht mehr existent wäre. Das finde ich sehr schade...!!!

Mehr lesen

11. Juli 2007 um 19:18

Hmm...
also ich versteh genau was du meinst
ich bin etz 800 km weg von daheim musste umziehen damals wegen job
die freunde, wo ich dachte das sind richtige freunde haben sich nie mehr gemeldet
und somit kann ich sagen es gibt keine wahren freunde es gibt menschen die dich mögen diese werden sich auch mal melden aba mehr auch nicht ich kann dir nur raten kriech den leuten nicht zu lange nach wenn du dich immer meldest hab auch du mal keine zeit für sie damit sie merken wie es ist =)


lg Nici

Gefällt mir

12. Juli 2007 um 9:23
In Antwort auf giedre_12633056

Hmm...
also ich versteh genau was du meinst
ich bin etz 800 km weg von daheim musste umziehen damals wegen job
die freunde, wo ich dachte das sind richtige freunde haben sich nie mehr gemeldet
und somit kann ich sagen es gibt keine wahren freunde es gibt menschen die dich mögen diese werden sich auch mal melden aba mehr auch nicht ich kann dir nur raten kriech den leuten nicht zu lange nach wenn du dich immer meldest hab auch du mal keine zeit für sie damit sie merken wie es ist =)


lg Nici

Ja ...
danke für Deine Antwort. Genauso ist s mir auch ergangen. Ich bin damals wegen meiner Beziehung und auch Freunden 350 km weit weggezogen. Die alten Freunde aus meiner Heimat freuen sich total wenn ich anrufe...sagen dann auch immer wieder "mensch-wie gehts - hatte die Tage noch an dich gedacht und wollte mich auch mal melden-bin aber noch nicht dazu gekommen-schön von Dir zu hören" - so oder sowas Ähnliches sagen sie. "Toll"-denk ich immer. Wenn ich doch so wichtig bin-angeblich- warum melden sie sich dann nicht. Denn immer die Versprechen....es ändert sich was "nächstes Mal melde ich mich bei Dir!"- und wieder nichts. Selbst wenn was vereinbart wird-wird s einfach nicht eingehalten. Besuchen wollten sie mich auch schon-ich weiss nicht wieviele Male. Aber irgendwas kommt denn auch immer wieder dazwischen. Ständig fühle ich mich von diesen aus meiner früheren Heimat zumindest-versetzt. Gut..ich bekomme zu jedem Geburtstag eine Karte. Manchmal auch an Weihnachten oder Ostern. Darin steht denn auch immer, dass ihre Türen immer für mich offen stehen etc. Das ist ja auch schön-ich freu mich ja auch drüber. Dennoch. Warum melden sie sich nie von sich aus. Haben sie mich denn schon zum grössten Teil aus ihrem Leben gestrichen? Gut...wenn s ihnen schlecht geht-na dann - kann schon sein dass sie anrufen-aber sonst. Vielleicht sollte ich das wirklich künftig so handhaben wie Du mir vorgeschlagen hast. Melden sie sich denn nie mehr-dann waren s auch keine Freunde und ich kann dann auch darauf verzichten.
Danke für Deine Einschätzung und Rückantwort.
Alles Gute!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers