Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was ist wenn....

Letzte Nachricht: 19. Januar 2006 um 12:05
G
gigi_12165694
17.01.06 um 22:48

Was ist wenn ich Umkippe, wenn mir schlecht wird, wenn keiner da ist der mir helfen kann... Was ist wenn ich auf der Autobahn oder überhaupt bei Auto fahren schlecht wird... Das ist mein grösstes und schlimmste Problem.. Ich denke immer das schlimmst aber wenn ich erst mal in dieser Situation bin geht es eigentlich aber ich warte immer darauf das was schlimmes mit mir passiert... Es ist so das es mir deswegen auch schwindelig wird... Außer ich Fliege dann geht es mir gut!!!!!!!!!! Ich MUSS aber erst den Flughafen überstehen... Kann mir jemand helfen????

Mehr lesen

A
alanis_12681975
18.01.06 um 8:12

Hört sich nach .....
... Panikattacken an!!!
Geh mal zum Doc und rede drüber. Kann schlimmer werden, auch mit körperliochen Sympthomen. Hatte / hat eine Freundin von mir. Gut zu reden hilft dann bei ihr nicht. Das geht ungefilter rechts rein und links raus!!! Geh zum Doc!


LG Pluster

Gefällt mir

S
sheena_12362348
18.01.06 um 10:15
In Antwort auf alanis_12681975

Hört sich nach .....
... Panikattacken an!!!
Geh mal zum Doc und rede drüber. Kann schlimmer werden, auch mit körperliochen Sympthomen. Hatte / hat eine Freundin von mir. Gut zu reden hilft dann bei ihr nicht. Das geht ungefilter rechts rein und links raus!!! Geh zum Doc!


LG Pluster

Da geb...
...ich Pluster Recht. Klingt nach Panikstörung mit Agoraphobie. Kannst ja mal ein bischen im Internet danach suchen,vielleicht trifft ja einiges auf dich zu.
An deiner Stelle würde ich mir auch zeitig Hilfe suchen, sowas wird meistens noch schlimmer.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hathor_12516992
18.01.06 um 10:58

Ich versteh dich!
Hallo,ich habe deinen Beitrag gelesen und kann dich voll verstehen.Mir geht es seit 3 jahren so.Es fing an mit einer richtig heftigen Panikattacke,von da an hatte sie fast täglich und jedes mal dachte ich,ich sterbe.Heut habe ich diese Attacken im Griff,leide dafür aber unter täglichem Schwindel,wobei ich auch jedes mal Angst habe umzufallen.Auf der Straße denke ich immer oh Gott,wie peinlich,wenn du jetzt umkippst.Was wenn ich nicht mehr aufstehe,wer holt meinen Sohn aus der Schule,zu Hause denke ich dann ich bin allein,wer hilft mir.Es hat sich bei mir mitlerweile so was wie ne Zwangshandlung eingeschlichen,ich messe jeden Tag bis zu 30 mal meinen Blutdruck und das kann nicht sein.(er ist aber in Ordnung)Ich weiß nicht wie lange du schon darunter leidest aber ich rate dir,suche dir Hilfe bei einem Psychologen,ich gehe ab nächste Woche.Es kann ein endloser Teufelskreis sein und man sollte Hilfe die man bekommt in Anspruch nehmen,es tut ja keinem weh und probieren kann man es ja,das habe ich jetzt auch eingesehen.Sorry das es jetzt so lang geworden ist!
Wenn du Lust hast,dann schreib einfach.
Gruß mavonny

Gefällt mir

O
olyvia_12673690
19.01.06 um 12:05

Angst vor der Angst
Ich kenne das auch, weiß erst heute, nach über 30 Jahren, woher es kam, bzw. was die Attacken auslöste.
Damals war ich 23 Jahre, dachte ich muß sterben, hatte Angst allein in der Wohnung zu sein. Konnte nicht schlafen, ohne unterm Bett nachgesehen zu haben, ob sich jemand versteckt hat. Mußte einen Notarzt rufen. Der nannte es vegetative Dystonie. Mir wurden Schlaftabletten verschrieben für die Nacht und Hallo- Wach- Tabletten für den Tag. Ich lief wie auf Watte unter der Tabletteneinnahme. Nach 3 Tagen hatte ich mir klargemacht, daß ich Tabletteneinnehmen lästig finde und es nicht "normal" ist, damit man durchs Leben kommt, sich zuzudröhnen und habe einfach die Pillen weggeworfen. Dann habe ich mir eingeredet, heute heißt es suggeriert, daß es mir gut geht, ich gesund bin und sozial abgesichert, somit keinen Grund zur Angst habe. Ich hatte noch eine kurze Panikattacke, es half die Autosuggestion und autogenes Training. Habe es nie wieder erlebt, denke aber auch positiv, meine Freunde nennen es "durch die rosa Brille sehen". Ich laß mich nicht mehr von Miesepetern herunterziehen, kann aber trotzdem zuhören. Sorry über die Länge meiner Post, aber das mußte alles einmal gesagt (geschrieben) werden.

Gefällt mir