Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung und sexueller Missbrauch

Was ist los mit mir und meiner vergangenheit?

9. Januar 2008 um 0:08 Letzte Antwort: 17. Januar 2008 um 12:39

Hi!

ich war schon immer ein mensch, der sich zurueckgezogen hat (besonders wenn es schwere situationen gab) und nie gesagt hat, wie ich mich fuehle. ich hatte sehr viele probleme mit mir selbst. als kleines kind hab ich gestottert, ich war schuechtern und wie es mir jetzt erscheint sehr sensibel (nach aussen hin immer stark...niemand wuerde sagen, dass ich sensibel bin...).
naehe konnte ich NIE zulassen. ich bin durchgedreht, wenn meine mutter mir gesagt hat , dass sie mich lieb hat. ich konnte das nicht hoeren...ich wurde wuetend. umarmungen waren bis vor 2 jahren gar nicht moeglich...und wenn (also wenn es sein musste...wie bei der oma oder so) dann nur ein leichtes druecken.

ich empfand einen riesigen ekel vor zaertlichkeiten (obwohl ichs mir insgeheim immer gewuenscht hab).
einmal hat mir ein freund meiner mutter einen kuss gegeben (ziemlich harmlos) und ich konnte danach 2 wochen nicht schlafen. meine tagebuecher waren voll mit hass-saetzen ueber ihn...obwohl er mir nix getan hat.
ausserdem hatte ich immer sexuelle fantasien...die waren mir soo peinlich. denn sie waren voll mit schmerzen und demuetigungen.

in der pubertaet hab ich meinen koerper gehasst. es war nicht ich. ich wollte anders sein, als ich war. also hab ich aufgehoert zu essen. mit 17 hatte ich dann ziemliches untergewicht...und ich fuehlte mich toll damit. endlich kontrolle ueber mich selbst.
aber mit den beziehungen hat es trotzdem nicht geklappt. immer hab ich alle weggestossen und keiner konnte an mich heran kommen.

ich habe sehr viel an mir selbst gearbeitet und ich kann naehe wirklich zulassen. es ist als ob ich ein neuer mensch waere!!!
Dachte ich.

gestern nacht hat mich ein sehr nahestehender freund gefragt (ich hab ihm gesagt, dass er mir zu nahe gekommen ist und hab ihn weggestossen), ob das was mit meiner vergangenheit zu tun hat.
ich musste weinen...es tat so weh. ich kann mich an nichts erinnern. nur daran, wie seltsam ich war.
und wenn ich an meine vergangnheit denke dann empfinde ich unendliche traurigkeit...aber ich weiss nicht warum.

Kann es sein, dass ein mensch etwas so sehr verdraengen kann, dass er es einfach vergisst und es ihm nien wieder einfaellt????

Bitte antwortet mir... ich weiss der text ist lang!
wer bin ich? und was ist passiert???
ich brauche rat...

Co

Mehr lesen

9. Januar 2008 um 19:49

Hallo Co
Ja,eas ist durchaus möglich das da was in deiner Vergangenheit ist,das du es so sehr verdrängt hast,das du dich nicht mehr erinneren kannstz.Aber in deinem Unterbewußtsein,da ist es vorhanden.Ich würde dir raten einen Psychologen aufzusuchen.Vielleicht kommst du dann deinem Geheimnis näher.ch drück dir ganz fest die Daumen und wünsch dir viel Glück das du alles gut überwindest.
Schöne Grüße
Lutwin

Gefällt mir

9. Januar 2008 um 20:05

Hi!
Also es ist auf jeden Fall ziemlich sonderbar! Klar gibt es Amnesien, allerdings erinnern sich die Opfer wieder daran, wenn sie es wirklich wollen. Die Amnesie wird auch erst durch das Opfer herbeigeführt. Was ich zur Beurteilung allerdings wichtig finde, von welchem Alter an hast du dich so zurückgezogen? Auch dir würde ich mal einen Psychologen Besuch vorschlagen, da Selbstzweifel und sie Frage wer man ist eigentlich nur mit Hilfe gelöst werden kann.
Wenn du willst, kannst du dich nochmal per PN bei mir melden, wenn du reden willst...

ganz liebe Grüße, Sylvia

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 0:04

Danke
fuer eure antworten. einen psychologen??? Ganz ehrlich...ich trau mich nicht.
dann muesste ich mit nem fremden menschen sprechen...und der sitzt vor mir.
aber ich muesste wahrscheinlich. ich kann mir nicht anders denken, wie ich sonst irgendetwas erfahren sollte.

gibts da nicht irgendwelche hinweise auf meine symptome? hat nicht jemand dasselbe???
oder kommen manche menschen einfach so auf die welt...die sind einfach so...haben angst vor anderen und ihrer naehe und sind einfach so ...naja EXTREM!

silvia ich meld mich mal bei dir privat...danke!

Gefällt mir

15. Januar 2008 um 23:18

Kenne das
ja das gibt es
ich habe seit jahren alpträume und kann keine nähe wirklich zulassen, habe angst vor sachen die eigentlich ganz normal sind und ich weiß nicht was passiert ist

würde mich freuen mit jemandem reden zu können

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 10:23
In Antwort auf darius_12473031

Hallo Co
Ja,eas ist durchaus möglich das da was in deiner Vergangenheit ist,das du es so sehr verdrängt hast,das du dich nicht mehr erinneren kannstz.Aber in deinem Unterbewußtsein,da ist es vorhanden.Ich würde dir raten einen Psychologen aufzusuchen.Vielleicht kommst du dann deinem Geheimnis näher.ch drück dir ganz fest die Daumen und wünsch dir viel Glück das du alles gut überwindest.
Schöne Grüße
Lutwin

Vergewaltigt vom Vater
Hallo...
Ja man kann diese schrecklichen Dinge Verdrängen... aber mit Hilfe kommt es ans Licht und es tut sehr gut!!

Bin fast 38 und habe erst jetzt herausgefunden, daß ich von meinem Vater vergewaltigt wurde...

Gefällt mir

17. Januar 2008 um 12:39

Ja das gibt es,...
... bei mir war es genauso, habe ebenfalls solche erfahrungen gemacht. mir ging es genauso. ich hatte als kind immer viele gedanken über den tod. ich habe mir leute genau angesehen und oft bevor ich sie überhaupt kannte gedacht, wann wird der mensch wohl sterben wie und an was. ich habe mir oft den tod mancher menschen vorgestellt und mein gesamtes tagebuch damit vollgekritzelt. dann eines tages lernten wir in der schule über den tod und in unserem religionsbuch war ein foto. darauf zu sehen: ein alter mann der im sterben lag.
da schoss alles wieder in mir hoch, bilder die ich verdrängt hatte.
ich stand mit sieben jahren an dem bett meines urgroßvaters und sah wie er gestorben ist. ich habe damals meinen opa gefragt warum er denn die augen nicht mehr aufmacht, und habe eine gescheuert bekommen dass es mich geworfen hat.
die erinnerungen sind alle wieder gekommen. mittlerweile kann ich halbwegs damit umgehen. früher wollte ich immer wissen woher die komischen gedanken kommen, und ob wohl jeder solche gedanken hat, doch mittlerweile würde ich mir wünschen in den stunden in der schule gefehlt zu haben und diese bilder nicht in meinem kopf zu haben.
ich selbst war bisher bei keinem psychologen und habe es auch nicht vor, aber ich würde es dir sehr empfehlen !!
vor allem, weil dein thema sehr heikel ist, und es sicherlich nicht toll ist auf alles wieder alleine daruafzukommen !

ganz liebe grüße
julia

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers