Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was ist los mit mir?

Was ist los mit mir?

23. September 2007 um 16:46

hallo...

ich bin am verzweifeln... ich hab das ganze letzte jahr an schweren depressionen gelitten, war auch in therapie usw... ich glaube dass es mir nun besser geht, doch da tauchen einige verhaltensmuster auf die mir ziemlich angst machen... ich raste wegen jeder kleinigkeit aus, bin super drauf und im nächten moment so wütend und unausstehlich... die kleinsten kleinigkeiten können meine stimmung komplett verändern. seit einger zeit hab ich auch wieder einen freund, und gestern abend war ein ziemlich heftiger vorfall... wir waren abends weg, und haben auch einiges getrunken... liegen im bett, und alles is perfekt. plätzlich raste ich ohne grund aus, reg mich fürchterlich auf wegen einen mir und auch ihm unverständlichen grund, dreh mich um und schlaf ein. am nächsten morgen konnte ich mich an den ganzen vorfall nicht erinnern (kann ich immer noch nicht)...

wisst ihr vielleicht was mit mir los is? ich bin echt am verzweifeln....

glg

Mehr lesen

26. September 2007 um 8:48

Hallo
ich möchte dir ja wirklich keine Angst machen, aber geh zum Arzt. Es sieht für mich aus als wenn es sich langsam zu Schyzofren (zwiespältige Personen) entwickelt. Laß das mal duchchecken, umso eher umso besser.

Alles, alles Gute wünsch ich dir.

Lg Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 10:11
In Antwort auf lisa2990

Hallo
ich möchte dir ja wirklich keine Angst machen, aber geh zum Arzt. Es sieht für mich aus als wenn es sich langsam zu Schyzofren (zwiespältige Personen) entwickelt. Laß das mal duchchecken, umso eher umso besser.

Alles, alles Gute wünsch ich dir.

Lg Lisa

Moment mal...
...zu Lisa 2990: Bist Du Dir Deiner Wirkung bewußt, mal eben so einen Verdacht zu äußern? "Ich möchte dir ja wirklich keine Angst machen..."??? Warum tust Du es dann??? Gut, dass man in den wenigen Worten erkennt, dass es sich nur um gefährliches Halbwissen handelt... a) Schizophrene! b) Mitnichten "zwiespältige Personen"... Einfach mal googlen oder ein Buch lesen und auch danach solche hellseherischen Ferndiagnosen einfach aus Mangel an Kompetenz für Dich behalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 11:09

Hallo Erdbeerschoko!
Ist es Dir möglich, Deinen Therapeuten zu konsultieren und dort Deine Besorgnis zu äußern? Möglicherweise lag es ja nur an dem Alokohol? Schwankende Gefühlswelten sind nach dem Überstehen einer Depression nichts ungewöhnliches, sollten aber wenn sie heftiger ausfallen schon abgeklärt werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 4:17

Ich raste plötzlich aus
Also ganz ehrlich, man schickt solche Leute immer zum psychotherapeuten - aber was soll der denn da bitte ändern können. Ich vermute Du hast Dich irgentwann mal (kann schon Jahre zurück liegen) mit was Okkulten beschäftigt. Vielleicht Gläserrücken in der Schule o.ä., Kartenlegen, spiritistische Sitzung oder so, irgent was in der Richtung. Glaub mir, daher kommen solche Sachen. Ich weiß wovon ich rede.Da kann Dich nur Jesus davon befreien von diesen Dingen. Indem Du ihm das, auch Dein Verhalten bekennst und ihn bittest Dich davon mit seinem Blut zu reinigen. Hast Du etwas okkultes getan, geht es aber nur indem Dich ein vollmächtiger Seelsorger im Gebet unterstützt - dann mußt Du das auch unbedingt ans Licht bringen, aussprechen vor einem Seelsorger. Wende Dich dann an eine freie christliche Gemeinde.
Vielleicht sind meine Vermutungen ja quatsch, aber ich habe da so das Gefühl, das könnte der Grund sein.

Liebe Grüße manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen