Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was ist los mit mir? Depressionen?

Letzte Nachricht: 8. April 2010 um 12:18
04.04.10 um 17:10

Hallo zusammen.
Ich bin 15 jahre alt und ich fühle mich einsam.
An manchen Tagen gibt es nichts was mich zum lächeln bringt. Dan fühle ich mich leer und allein..allein.
Ich möchte am liebsten den Tag in meinem Zimmer verbringen und alleine sein. Ich weis nicht es ist so schwer zu beschreiben wie es in mir ausseht. Ich zieh mich völlig zurück. Halten den Kontakt meiner Freunde nicht aufrecht und kehre in micht. Ich habe einen hass gegen alles und am allermeisten hasse ich mich. Ich leide seit 1 Jahr auch an Bulimie.
Ich bin voll der aussenseiter in der Schule ich rede nicht viel und lache nicht gerne. Ich bin kalt traurig und einfach unerreichbar, agressies, fehlerhaft und schlecht. Ich bin völlig verzweifelt. Weine mich in den schlaf und wache mit Tränen wieder auf. Zerissen und krank ist meine Seele. Äuserlich schweige ich zwar aber in mir schweigt nichts. In mir schreit es. Innerlich bin ich nie stumm. Nur taub. Ich fühle mich scheisse, dreckig und hässlich. Alles hat kein Sinn mehr. Was ist nur so falsch an mir? Was ist los mit mir?

Mehr lesen

04.04.10 um 19:12

Oh jee
mhh mir gehts mit den Gefühlen fast gleich
ich fühl mich einfach nur erbärmlich, bin grießgrämig, aggressiv und maul nur rum. Ich bin auch am liebsten alleine, aber sobald ich sitz, will ich essen, deswegen fliehe ich, und laufe ewig durch die Gegend, um mich abzulenken. aber währenddessen denk ich auch ans essen...
das ist grausam...

Gefällt mir

04.04.10 um 21:20

Hilfe holen
Hey,

es ist doch schon mal gut dass Du das hier geschrieben hast. Hat es Dir geholfen, das los zu werden?
Es ist schlimm, wenn man sich so fühlt.
Hast Du keinen aus der Familie mit dem Du reden kannst?
So wie sich das anhört brauchst Du professionelle Hilfe. Das kann auch wirklich helfen. Wenn Familie nicht geht, vertraust Du deinem Arzt? Oder rede mit einem Lehrer von Dir. Die können Dir zumindest sagen, wo Du Dich hinwenden kannst.

Ansonsten mach Sachen, die Dir gut tun. Lesen,spazieren, mit Freunden unterwegs, Kino. Versuch Dich abzulenken!

Kopf hoch

Gruß

Serinchen

Gefällt mir

04.04.10 um 21:20
In Antwort auf

Oh jee
mhh mir gehts mit den Gefühlen fast gleich
ich fühl mich einfach nur erbärmlich, bin grießgrämig, aggressiv und maul nur rum. Ich bin auch am liebsten alleine, aber sobald ich sitz, will ich essen, deswegen fliehe ich, und laufe ewig durch die Gegend, um mich abzulenken. aber währenddessen denk ich auch ans essen...
das ist grausam...

Ach
mir gehts auch so wenn ich dan imm zimmer bin und mir ist langweilig naja dan esse ich eben.. Ich bin aich boll agro isch mache alle in meiner Familie an und wir haben auch voll stress. Es kotzt mich einfach alles an.

1 -Gefällt mir

04.04.10 um 21:47
In Antwort auf

Hilfe holen
Hey,

es ist doch schon mal gut dass Du das hier geschrieben hast. Hat es Dir geholfen, das los zu werden?
Es ist schlimm, wenn man sich so fühlt.
Hast Du keinen aus der Familie mit dem Du reden kannst?
So wie sich das anhört brauchst Du professionelle Hilfe. Das kann auch wirklich helfen. Wenn Familie nicht geht, vertraust Du deinem Arzt? Oder rede mit einem Lehrer von Dir. Die können Dir zumindest sagen, wo Du Dich hinwenden kannst.

Ansonsten mach Sachen, die Dir gut tun. Lesen,spazieren, mit Freunden unterwegs, Kino. Versuch Dich abzulenken!

Kopf hoch

Gruß

Serinchen

Hey
Naja geholfen hats mir nicht nein.
Nein ich habe niemanden mit dem ich reden kan weder Familie noch lehrer oder freunde. Familie nicht weil wir im mom stress habe und zwar so richtiger. Mit der lehrerin niemal den ich finde sie zwar nett aber über solche sachen rede ich nicht mit ihr. Ich kann das auch nicht so keine ahnung ich kann mich nicht so öffnen und über gefühle reden. Ausser hier im Forum.

Lg und danke

Gefällt mir

05.04.10 um 11:28
In Antwort auf

Ach
mir gehts auch so wenn ich dan imm zimmer bin und mir ist langweilig naja dan esse ich eben.. Ich bin aich boll agro isch mache alle in meiner Familie an und wir haben auch voll stress. Es kotzt mich einfach alles an.

Gefühle
mh inwiefern habt ihr Stress in der Familie?
Wissen deine Eltern von der Bulimie?
Es ist auch scheiße wenn mit niemandem reden kann der einen versteht. Welche Gefühle einen plagen, wenn man so zwanghaftes Verhalten zum Essen hat, das kann ein Normalo eh nicht im Ansatz verstehen. Es ist auch so schwer in Worte zu fassen, es gibt einfach keine Worte die das zum Ausdruck bringen. Keines bringt ist treffend.
Manchmal fühl ich eine Schwere in der Herzgegend ( das ist jetzt nix organisches ) als ob über mein Herz eine eiserne Haut wachsen würde, die immer dicker und undurchdringlicher wird.
Und um mein Blickfeld ist ein schleier, ich nehm nur Dinge wahr, halt nur Dinge sinnvoll die mit Essen zu tun haben. Ich weiß nicht ob ich das jemals bezwingen kann.
lg

Gefällt mir

06.04.10 um 16:15

Hey
Ja das mache ich auch ich schreibe schreibe und schreibe. Ist toll!!!
Malen tue ich nicht so oft aber auch.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.04.10 um 16:20
In Antwort auf

Gefühle
mh inwiefern habt ihr Stress in der Familie?
Wissen deine Eltern von der Bulimie?
Es ist auch scheiße wenn mit niemandem reden kann der einen versteht. Welche Gefühle einen plagen, wenn man so zwanghaftes Verhalten zum Essen hat, das kann ein Normalo eh nicht im Ansatz verstehen. Es ist auch so schwer in Worte zu fassen, es gibt einfach keine Worte die das zum Ausdruck bringen. Keines bringt ist treffend.
Manchmal fühl ich eine Schwere in der Herzgegend ( das ist jetzt nix organisches ) als ob über mein Herz eine eiserne Haut wachsen würde, die immer dicker und undurchdringlicher wird.
Und um mein Blickfeld ist ein schleier, ich nehm nur Dinge wahr, halt nur Dinge sinnvoll die mit Essen zu tun haben. Ich weiß nicht ob ich das jemals bezwingen kann.
lg

Hey
Ja meine ganze Familie hat es herausbekommen das ich am bulimie leide. Dadurch bin ihc sehr agressiv und zerissen und mache die familie Zum teil Kaputt. Aber es liegt nicht nur an mir. Ich und meine Schwester waren mal so close echt. Und nun ist das vertrauen weg und wir oder sie hasst mich für sie bin ich nicht mehr ihre schwester. Es hat mich zerissen:
Ja echt ich kan mit NIEMANDEN reden

Gefällt mir

06.04.10 um 16:22

Hi
ja das sagen ALle das ich reifer bin als alle anderen. Naja ich bin ja auch anders. Danke für dein angebot ich werde es sicher annehmen. Ja hilfe sollte ich mir holen

Gefällt mir

07.04.10 um 21:55

WAS IST LOS ?
hALLO

das was du schreibst, kommt mir ziemlich bekannt vor. ich bin zwar doppelt so alt wie du (32), aber ich kenne das.

ich wusste auch lange nicht, was mit mir los ist, oder was mit mir nicht stimmt. habe 2 jahre eine therapie gemacht, was mir etwas weitergeholfen hat. die therapeutin war auch etwas komisch. aber erst jetzt, wo die therapie über ein jahr zu ende ist , habe ich rausgefunden, was los ist. habe einige selbsthilfebücher gelesen.
dann bin ich auf eins gestossen, dass mir sehr geholfen hat. es heisst: "Die Heilung des inneren Kindes " von Susanne Hühn. Es geht darum , das man als Kind Verletzungen erfahren hat, die die Seele betreffen. Z.B. haben deine Eltern etwas hässliches zu dir gesagt , was dann so tief sitzt , dass es nicht mehr weggeht. Oder du wurdest immer verglichen mit geschwistern als beispiel oder abgewertet.

All dass sitzt so tief, das du dich nun als hässliches Entlein fühlst und nicht mehr so reagieren kannst, wie du es gene möchtst. Bei mir hat es überall Auswirkungen gehabt. In der Familie, im Beruf , schule und Liebe. Es ist sehr weitreichend.
Ich fühlte mich auch innerlich hässlich und nicht geliebt.

Es ist mir erst vor kurzem klar geworden, dass ich mich selber mehr lieben muss, damit es besser wird. und mir mehr zutrauen muss, schritt für schritt. ich habe auch oft in der schule nicht gelernt, weil ich dachte, du kannst es nicht, und dann entsprach es auch dem , was ich dachte.
Man muss innerlich die einstellung und Meinung über sich ändern, schritt für schritt, und dann wird es auch aussen besser.
Es braucht Zeit, aber es lohnt sich. Es ist dein Leben, und du bist wertvoll.

ich würde auch versuchen hilfe zu holen. Es ist besser, wenn man jemanden hat mit dem man sprechen kann.

Lieben gruss maus

Gefällt mir

07.04.10 um 23:02
In Antwort auf

WAS IST LOS ?
hALLO

das was du schreibst, kommt mir ziemlich bekannt vor. ich bin zwar doppelt so alt wie du (32), aber ich kenne das.

ich wusste auch lange nicht, was mit mir los ist, oder was mit mir nicht stimmt. habe 2 jahre eine therapie gemacht, was mir etwas weitergeholfen hat. die therapeutin war auch etwas komisch. aber erst jetzt, wo die therapie über ein jahr zu ende ist , habe ich rausgefunden, was los ist. habe einige selbsthilfebücher gelesen.
dann bin ich auf eins gestossen, dass mir sehr geholfen hat. es heisst: "Die Heilung des inneren Kindes " von Susanne Hühn. Es geht darum , das man als Kind Verletzungen erfahren hat, die die Seele betreffen. Z.B. haben deine Eltern etwas hässliches zu dir gesagt , was dann so tief sitzt , dass es nicht mehr weggeht. Oder du wurdest immer verglichen mit geschwistern als beispiel oder abgewertet.

All dass sitzt so tief, das du dich nun als hässliches Entlein fühlst und nicht mehr so reagieren kannst, wie du es gene möchtst. Bei mir hat es überall Auswirkungen gehabt. In der Familie, im Beruf , schule und Liebe. Es ist sehr weitreichend.
Ich fühlte mich auch innerlich hässlich und nicht geliebt.

Es ist mir erst vor kurzem klar geworden, dass ich mich selber mehr lieben muss, damit es besser wird. und mir mehr zutrauen muss, schritt für schritt. ich habe auch oft in der schule nicht gelernt, weil ich dachte, du kannst es nicht, und dann entsprach es auch dem , was ich dachte.
Man muss innerlich die einstellung und Meinung über sich ändern, schritt für schritt, und dann wird es auch aussen besser.
Es braucht Zeit, aber es lohnt sich. Es ist dein Leben, und du bist wertvoll.

ich würde auch versuchen hilfe zu holen. Es ist besser, wenn man jemanden hat mit dem man sprechen kann.

Lieben gruss maus

Hey
Hmm ich weiss nicht so genau wieso ich das habe. Naja ich erzäle mal kurz mein leben:
Ich wuchs mit meinen 2 schwestern vater und mutter auf. Ich hatte iegentlich ne gute Kindheit bis eines tages meine mutter und mein Vater sich stritten und sich trennen wollten. Sie haben sich oft vor unseren Augen gestritten und angeschrien. Meine Mutter schlief imme rbei mir imm zimmer weil sie nicht mehr bei meinem Vater schlafen wollte. Dan kam der Tag an dem wir auszogen ich meine einte schwester und meine Mutter. Ich muss sagen ich war sehr sehr froh das wir gingen diese streitereien gingen mir echt auf die nerven. Jedenfals hatt meine mutter nen freund mit dem ich misch auch gut verstehe. Also meine mutter ist meinem vater damals fremdgegeangen mit dem jetzigen Freund. Mein Vater schlug mich ab und zu. Also er ist kein schläger oder so er hat es aber getan. Heute tut es ihm acuh sehr leid. Doch er ist sehtr schnell aus der fassung zu bringen. Meine mutter rutscht auch manchmal die Hand aus wen ich scheisse baue. Ich bin auch im mom echt agro. Meine älteste schwester wurde mit 20 mutter. Mein neffe ist nun fast 2jahre alt. Meine schwester zog weg zu einer Familie die nur ei dorf weiterentfern lebt. Ich verstehe nicht wieso sie nicht hier lebt bei uns. Kann das mal was gewesen sein das mir so ne leere verschafft?
Ich füjle mich nicht hässlich also nicht so sehr zumindest. Ich bin nur innerlich leer und fühle mich ungeliebt. So fertig

Gefällt mir

08.04.10 um 8:32
In Antwort auf

Hey
Hmm ich weiss nicht so genau wieso ich das habe. Naja ich erzäle mal kurz mein leben:
Ich wuchs mit meinen 2 schwestern vater und mutter auf. Ich hatte iegentlich ne gute Kindheit bis eines tages meine mutter und mein Vater sich stritten und sich trennen wollten. Sie haben sich oft vor unseren Augen gestritten und angeschrien. Meine Mutter schlief imme rbei mir imm zimmer weil sie nicht mehr bei meinem Vater schlafen wollte. Dan kam der Tag an dem wir auszogen ich meine einte schwester und meine Mutter. Ich muss sagen ich war sehr sehr froh das wir gingen diese streitereien gingen mir echt auf die nerven. Jedenfals hatt meine mutter nen freund mit dem ich misch auch gut verstehe. Also meine mutter ist meinem vater damals fremdgegeangen mit dem jetzigen Freund. Mein Vater schlug mich ab und zu. Also er ist kein schläger oder so er hat es aber getan. Heute tut es ihm acuh sehr leid. Doch er ist sehtr schnell aus der fassung zu bringen. Meine mutter rutscht auch manchmal die Hand aus wen ich scheisse baue. Ich bin auch im mom echt agro. Meine älteste schwester wurde mit 20 mutter. Mein neffe ist nun fast 2jahre alt. Meine schwester zog weg zu einer Familie die nur ei dorf weiterentfern lebt. Ich verstehe nicht wieso sie nicht hier lebt bei uns. Kann das mal was gewesen sein das mir so ne leere verschafft?
Ich füjle mich nicht hässlich also nicht so sehr zumindest. Ich bin nur innerlich leer und fühle mich ungeliebt. So fertig

Hallo
Vielleicht hast du den Glauben an die "heile Familie " verloren. Das du nicht glauben kannst, das es auch sein kann, das man sich gut versteht.
Weil du es erlebst, dass es oft streit gibt. und deshalb fehlt dir vielleicht der halt im leben. Und du denkst, was hat es für einen Sinn, wenn in der Familie als Basis der Zusammenhalt fehlt.

Ich möchte dir nur sagen, dass es NICHTS mit dir zu tun hat, wenn deine Eltern nicht gut miteinander auskamen und oft streit hatten. Sie hatten wahrscheinlich Probleme aus ihrer Kindheit oder Jugend, die sie nicht aufgearbeitet haben.
Das würde ich mir oft sagen.
Und ich würde versuchen, gerade deshalb den Kontakt zu deinen Freunden zu pflegen, damit du auch andere Sachen kennenlernst / erlebst. Z.B. reden, Kino gehen, shoppen, einfach mal abschalten und Spass haben. Sonst zieht dich das mit deiner Familie zu weit runter.

So dass du verschiedene Welten hast, in denen du dich zurückziehen kannst. Einmal Freunde, vielleicht Sport, Zeit für dich alleine z. B. Tagebuch schreiben. Dann bist du in deiner Familie entspannter. Dann nimmt dich das nicht so sehr mit.


Was meinst du denn damit, wenn du schreibst, das du agro bist ?


Liebe Grüsse maus

Gefällt mir

08.04.10 um 12:18
In Antwort auf

Hallo
Vielleicht hast du den Glauben an die "heile Familie " verloren. Das du nicht glauben kannst, das es auch sein kann, das man sich gut versteht.
Weil du es erlebst, dass es oft streit gibt. und deshalb fehlt dir vielleicht der halt im leben. Und du denkst, was hat es für einen Sinn, wenn in der Familie als Basis der Zusammenhalt fehlt.

Ich möchte dir nur sagen, dass es NICHTS mit dir zu tun hat, wenn deine Eltern nicht gut miteinander auskamen und oft streit hatten. Sie hatten wahrscheinlich Probleme aus ihrer Kindheit oder Jugend, die sie nicht aufgearbeitet haben.
Das würde ich mir oft sagen.
Und ich würde versuchen, gerade deshalb den Kontakt zu deinen Freunden zu pflegen, damit du auch andere Sachen kennenlernst / erlebst. Z.B. reden, Kino gehen, shoppen, einfach mal abschalten und Spass haben. Sonst zieht dich das mit deiner Familie zu weit runter.

So dass du verschiedene Welten hast, in denen du dich zurückziehen kannst. Einmal Freunde, vielleicht Sport, Zeit für dich alleine z. B. Tagebuch schreiben. Dann bist du in deiner Familie entspannter. Dann nimmt dich das nicht so sehr mit.


Was meinst du denn damit, wenn du schreibst, das du agro bist ?


Liebe Grüsse maus

Naja
das mit dem streit habe ich ja schon längst hinter mir gelassen. Ich glaube an dem ligt nicht. Ja ich pflege ja den Kontakt mit meinen Freunden nun auch mehr. Aber geholfen hats nicht wirklich.. Tagebuch schreibe ich schon seit längerem und es hilft mir schon. weil ich ja niemand zum reden habe schreibe ich eben.
Mit agro meine ich das ich in der letzten Zeit einfach oft ausrasste und schnell reizbar bin. Und eben agressiev.
lg und danke

Gefällt mir