Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft zwischen Männern und Frauen?

Was ist los mit ihm? habe ich seine beziehung kaputt gemacht? hilfe!

5. Juli 2009 um 12:02 Letzte Antwort: 6. Juli 2009 um 2:28

ich hoffe, dass mir hier im forum jemand helfen kann... der text ist ein bisschen lang geworden...
es geht um folgendes:
vor etwa einem halben jahr haben mein kumpel und ich uns auf einem sit-in eines gemeinsamen freundes kennengelernt.
wir haben uns ganz gut verstanden, zu weiterem kontakt kam es aber erst mal nicht. 2 monate später haben wir uns dann auf dem geburtstag einer freundin wiedergesehen und von da an hat er mich halt öfters mal mitgenommen zu irgendwelchen sachen mit seinen freunden.
da immer andere dabei waren, hab ich mir nichts dabei gedacht auch, auch wenn ich meist das einzige weibliche wesen dort war.
er war dann schon immer sehr auf mich fixiert, aber ich kannte die andren ja auch nicht. irgendwann hat sich dann was geändert, er war halt körperlicher und halt "anders".
durch zufall habe ich dann erfahren dass er eine freundin hat(zu dem zeitpunkt bereits 2 monate!) und hab die aufkommenden gedanken weggewischt dass von ihm mehr kommen könnte und mir dadurch eigentlich wieder nix dabei gedacht. war ja auch immer lustig.
zudem bin ich auch ein mensch der kein problem mit körperkontakt hat, diesen auch in bestimmtem maße brauche und z.b. viele männliche freunde habe mit denen ich kuschel und mit denen trotzdem nix läuft.
naja, jedenfalls hat sich das halt alles so entwickelt, haben immer mehr miteinander gemacht und letztens hab ich abends bei ihm geschlafen, weil es zu spät war nach hause zu fahren.
haben dann zusammen bei ihm im (durchaus sehr kleinen) bett geschlafen,war halt sehr "gemütlich" und er hat halt auch seinen arm um mich gelegt aber ich hatte halt immer diesen hintergedanken: "egal, hat ja ne freundin".
diese hab ich letztens dann auch getroffen, wo sie mich ziemlich komisch angeguckt hat wo ich mich schon gewundert habe. auch seine mum und sis haben mich seltsam gemustert, als ich mal wieder aus seinen zimmer getapst kam.
irgendwann hab ich ihn auf seine freundin angesprochen und er hat erzählt, dass er ein paar tage vorher mit ihr schluss gemacht hat, weil er sie nicht mehr liebt. hab ihm dann irgendwelchen scheiß erzählt von wegen, dass das ja voll schade wär und die derbe gut zusammengepasst hätten usw.
naja wir haben in der letzten zeit intensiver kontakt gehabt, seine mutter ist irgendwann mal ins zimmer geplatzt und hat uns halt recht eng schlafen sehen und scheint auch generell zu denken dass da was zwischen uns läuft.
jetzt zum eigentlichen problem.. ich hab grad n bisschen angst, dass ich irgendwas damit zu tun hab, dass er mit seiner freundin schluss gemacht hat, denn ich hatte schon mal das gefühl dass von ihm aus mehr ist, und dann hat er halt mit ihr schluss gemacht in einer zeit wo wir schon ziiiemlich viel kontakt hatten. dann streichelt er mich halt immer wenn er denkt dass ich schon eingeschlafen bin, bringt ab und zu so zweideutige kommentare usw.
für mich ist er nur ein guter freund, den ich zwar lieb hab, mit dem aber nie was laufen könnte. aber was ist es von ihm aus? kann ich gedankenlos so weiter machen wie bisher oder verletze ich ihn früher oder später? hilfe!!

Mehr lesen

5. Juli 2009 um 12:17


hab dier pn geschriben

Gefällt mir

6. Juli 2009 um 2:28

hey sweetlady,
also erstmal kannst du nichts dafür, das seine beziehung (kann man nach 2 monaten überhaupt schon von beziehung sprechen?) kaputt gegangen ist, das war außschließlich sein ding. aber das du darüber nachdenkst ob du was damit zu tun hast spricht für dich,man nennt es weibliche intuition und der solltest du vertrauen.
ich kenne das ,wenn man männer nur total gerne mag und einfach nur aus sympathie gerne zeit mit ihnen verbringt, allerdings weiß ich auch das die männer sich gerne mal mehr davon versprechen (auch wenn sie es sich nicht anmerken lassen) und dann wirds problematisch, wenn du wirklich gar nichts sonst von ihm willst.

aber ich würde mir schon gedanken machen, was eure freundschaft angeht, denn

a) platonische freundschaften zwischen männern und frauen sind so gut wie unmöglich, außer einer ist homosexuell

b) du solltest abwägen, ob du ihn wirklich als freund behalten willst und wenn das so ist musst du schnellstens klarstellen das du nichts von ihm willst (kann man ja auch durch die blume sagen), oder, was nichts verwerfliches ist sondern menschlich, nur das gefühl genießt, das er dich begehrt.

denn wenn er dir als freund wirklich was bedeutet, sollte er selber entscheiden ob er auch dann eine freundschaft mit dir will wenn nie was zwischen euch laufen wird. das ist menschlich nur fair, schließlich hast du die karten in der hand. sowas ist immer schwierig,aber du hast dir dann nichts vorzuwerfen.

das du ihn verletzten könntest kannst du nicht verhindern, ich würde aber aufhören mit diesem intensiven körperkontakt und auch nicht mehr bei ihm schlafen (davon abgesehen,scheiß drauf was seine mom und sis sagen, das ist euer ding!), du machst es ihm damit nur unnötig schwer und dir auch.

viel glück,

liebe grüße, désirée

Gefällt mir