Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was ist falsch mit mir?

20. Dezember 2020 um 23:01 Letzte Antwort: 16. Januar um 6:56

Hallo zusammen!
Meine Story ist filmreif glaube ich. Bitte verzichtet auf Moralpredigten. Ich weis dass ich ganz viel falsch gemacht habe. Ich möchte wissen: was kann oder sollte ich jetzt tun.
Ich fange mal an... Ich bin mit meinem Freund 7 Jahre zusammen. Er ist ein toller Mensch. Er ist liebevoll, einfühlsam und die treuste Seele, die mir je begegnet ist. Vor 5 Jahren habe ich das erste Mal betrunken mit einem anderen Kerl geknutscht.ich habe mich nicht mehr daran erinnern können weil ich zu betrunken war und habe es nicht gebeichtet. Vor 3 Jahren bin ich das erste Mal "richtig" fremd gegangen. Wieder total betrunken und ich erinnere mich kaum. Danach hat mich das schlechte Gewissen fast umgebracht. Ich habe aber nichts gesagt weil es für mich bedeutungslos war. Ich habe das Gefühl, dass damals irgendwas in mir kaputt gegangen ist. Vor 2 Jahren habe ich einen mann kennengelernt. Erst war er für mich nur ein Freund. Irgendwann gestand er mir seine liebe. Seitdem haben wir sehr viel... Zu viel Kontakt gehabt. Immer ein hin und her. Er wusste ich bin vergeben. Wir haben versucht den Kontakt abzubrechen aber sind nie ganz voneinander los gekommen. 3 mal bin ich in den vergangen 2 Jahren nachts vollkommen betrunken zu ihm gefahren und habe meinen Freund betrogen. Nie habe ich ihm irgendwas gesagt. Dieses Jahr im Sommer hatte ich das Gefühl mich in ihn zu verlieben und hab mit meinem Freund Schluß gemacht. Kurz danach hat der andere Mann mir gesagt er sei jetzt in einer festen Beziehung. Ich war vollkommen vor den Kopf gestoßen. So lange hat er versucht an mich ran zu kommen und es war wirklich auch eine intensive Freundschaft zwischen uns. Seitdem ist funkstille. Und ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten aber... Aus den Augen aus dem Sinn : ich denke nicht mehr an den anderen Mann...
Seit der andere Mann keine Rolle mehr spielt haben mein Freund und ich uns wieder angenähert. Er weiß, dass ein anderer mann eine Rolle gespielt hat. Er hat aber immer um die Beziehung gekämpft und an uns geglaubt. Ich wünschte ich wäre mir genauso sicher.
Nach dieser ganzen Story bin ich dennoch aus der gemeinsamen Wohnung gezogen. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Aber das ist gar nicht so einfach. Was nun? 

Mehr lesen

21. Dezember 2020 um 12:22

Mit deinem Freund trinken? 

Gucken ob die Seite an dir ihm nicht ggf auch gefällt? 

Gefällt mir

21. Dezember 2020 um 15:26

Hör mit dem saufen auf 

2 LikesGefällt mir

22. Dezember 2020 um 5:26

Ich denke auch , dein richtiges Problem ist der Alkohol. 

Gefällt mir

27. Dezember 2020 um 17:30

Hey jp000
ich finde es echt gut, dass du aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen bist. Das ist auf jeden Fall ein guter Schritt, um ein klaren Kopf zu bekommen und wirklich über all das nachzudenken.
Ich schließe mich den anderen an, ich würde erstmal aufhören Alkohol zu trinken, da dir das schadet. Nicht nur deinem Körper, sondern auch deiner Beziehung und möglicherweise auch Freundschaften. Hast du denn eigentlich deinem Freund mit dem du 7 Jahre lang warst, denn erzählt, dass du fremdgegangen bist? 
Falls du das nicht getan hast, würde ich es ihm beichten. Damit du auch Ruhe hast und kein schlechtes Gewissen deshalb hast. Menschen machen Fehler, keiner ist perfekt. 

Gefällt mir

15. Januar um 18:48
In Antwort auf

Hallo zusammen!
Meine Story ist filmreif glaube ich. Bitte verzichtet auf Moralpredigten. Ich weis dass ich ganz viel falsch gemacht habe. Ich möchte wissen: was kann oder sollte ich jetzt tun.
Ich fange mal an... Ich bin mit meinem Freund 7 Jahre zusammen. Er ist ein toller Mensch. Er ist liebevoll, einfühlsam und die treuste Seele, die mir je begegnet ist. Vor 5 Jahren habe ich das erste Mal betrunken mit einem anderen Kerl geknutscht.ich habe mich nicht mehr daran erinnern können weil ich zu betrunken war und habe es nicht gebeichtet. Vor 3 Jahren bin ich das erste Mal "richtig" fremd gegangen. Wieder total betrunken und ich erinnere mich kaum. Danach hat mich das schlechte Gewissen fast umgebracht. Ich habe aber nichts gesagt weil es für mich bedeutungslos war. Ich habe das Gefühl, dass damals irgendwas in mir kaputt gegangen ist. Vor 2 Jahren habe ich einen mann kennengelernt. Erst war er für mich nur ein Freund. Irgendwann gestand er mir seine liebe. Seitdem haben wir sehr viel... Zu viel Kontakt gehabt. Immer ein hin und her. Er wusste ich bin vergeben. Wir haben versucht den Kontakt abzubrechen aber sind nie ganz voneinander los gekommen. 3 mal bin ich in den vergangen 2 Jahren nachts vollkommen betrunken zu ihm gefahren und habe meinen Freund betrogen. Nie habe ich ihm irgendwas gesagt. Dieses Jahr im Sommer hatte ich das Gefühl mich in ihn zu verlieben und hab mit meinem Freund Schluß gemacht. Kurz danach hat der andere Mann mir gesagt er sei jetzt in einer festen Beziehung. Ich war vollkommen vor den Kopf gestoßen. So lange hat er versucht an mich ran zu kommen und es war wirklich auch eine intensive Freundschaft zwischen uns. Seitdem ist funkstille. Und ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten aber... Aus den Augen aus dem Sinn : ich denke nicht mehr an den anderen Mann...
Seit der andere Mann keine Rolle mehr spielt haben mein Freund und ich uns wieder angenähert. Er weiß, dass ein anderer mann eine Rolle gespielt hat. Er hat aber immer um die Beziehung gekämpft und an uns geglaubt. Ich wünschte ich wäre mir genauso sicher.
Nach dieser ganzen Story bin ich dennoch aus der gemeinsamen Wohnung gezogen. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Aber das ist gar nicht so einfach. Was nun? 

Lass die Zeit spielen. Das regelt sich mit der Zeit.

Ob der Alkohol das Problem ist, weis ich nicht. Glaube ich an der Stelle nicht.

Bist du denn wirklich mit deinem Ex so glücklich gewesen?

"liebevoll, einfühlsam und die treuste Seele" kann schon sein. Aber trotzdem kannst du doch jetzt sehen, ob du wieder mit ihm zusammen sein willst.

Wenn er nicht der Richtige ist und ihr kommt wieder zusammen, wiederholt sich das Ganze wahrscheinlich wieder. Also du wirst dich nach anderen Männern umsehen.

Also schau, ob dein Ex wirklich der ist, den du willst. Oder ob die Situation gut ist und du einen neuen Freund suchst.

Gefällt mir

15. Januar um 20:54
In Antwort auf

Hallo zusammen!
Meine Story ist filmreif glaube ich. Bitte verzichtet auf Moralpredigten. Ich weis dass ich ganz viel falsch gemacht habe. Ich möchte wissen: was kann oder sollte ich jetzt tun.
Ich fange mal an... Ich bin mit meinem Freund 7 Jahre zusammen. Er ist ein toller Mensch. Er ist liebevoll, einfühlsam und die treuste Seele, die mir je begegnet ist. Vor 5 Jahren habe ich das erste Mal betrunken mit einem anderen Kerl geknutscht.ich habe mich nicht mehr daran erinnern können weil ich zu betrunken war und habe es nicht gebeichtet. Vor 3 Jahren bin ich das erste Mal "richtig" fremd gegangen. Wieder total betrunken und ich erinnere mich kaum. Danach hat mich das schlechte Gewissen fast umgebracht. Ich habe aber nichts gesagt weil es für mich bedeutungslos war. Ich habe das Gefühl, dass damals irgendwas in mir kaputt gegangen ist. Vor 2 Jahren habe ich einen mann kennengelernt. Erst war er für mich nur ein Freund. Irgendwann gestand er mir seine liebe. Seitdem haben wir sehr viel... Zu viel Kontakt gehabt. Immer ein hin und her. Er wusste ich bin vergeben. Wir haben versucht den Kontakt abzubrechen aber sind nie ganz voneinander los gekommen. 3 mal bin ich in den vergangen 2 Jahren nachts vollkommen betrunken zu ihm gefahren und habe meinen Freund betrogen. Nie habe ich ihm irgendwas gesagt. Dieses Jahr im Sommer hatte ich das Gefühl mich in ihn zu verlieben und hab mit meinem Freund Schluß gemacht. Kurz danach hat der andere Mann mir gesagt er sei jetzt in einer festen Beziehung. Ich war vollkommen vor den Kopf gestoßen. So lange hat er versucht an mich ran zu kommen und es war wirklich auch eine intensive Freundschaft zwischen uns. Seitdem ist funkstille. Und ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten aber... Aus den Augen aus dem Sinn : ich denke nicht mehr an den anderen Mann...
Seit der andere Mann keine Rolle mehr spielt haben mein Freund und ich uns wieder angenähert. Er weiß, dass ein anderer mann eine Rolle gespielt hat. Er hat aber immer um die Beziehung gekämpft und an uns geglaubt. Ich wünschte ich wäre mir genauso sicher.
Nach dieser ganzen Story bin ich dennoch aus der gemeinsamen Wohnung gezogen. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Aber das ist gar nicht so einfach. Was nun? 

Oh man, ich frage mich gerade, was ich eigentlich falsch mache.....

Es gibt Leut, die die unglaublichsten Stories haben und trotzdem ne Beziehung.... und der Typ nimmt die noch zurück.....Unglaublich

1 LikesGefällt mir

16. Januar um 6:56

Fremdgehen ist eine Entscheidung....kein der Alkohol ist schuld  
du wirst immer ein ekelhaft notorischer fremdgänger bleiben. 
und feige dazu es hinter Alkohol zu verstecken.
Dein Mann hat echt besseres verdient als dich. 
hoff du wenigstens verhütet....nicht das du deinem armen freund noch was unterjubelst.

1 LikesGefällt mir