Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was ist das..!? ich glaub ich werd verrückt ):

Was ist das..!? ich glaub ich werd verrückt ):

26. August 2009 um 17:11

Hey erstmal..
Vielleicht kann mir einer von euch sagen ob das was ich gleich beschreibe nur "Pubertäre Spinnerei" ist oder ob da wirklich was dahinter steckt..
Also:
Seit ein paar Wochen hab ich ständig das Gefühl dass da wo ich bin noch jemand ist.. Ich muss fast grinsen wenn ich das hier schreibe weil sich das so lächerlich anhört.. Ich gehe also morgens ins Bad und denke jemand liegt in der Badewanne.. Ich schaue hin und sehe dass da niemand ist.. Ich dreh mich wieder weg und hab direkt wieder das Gefühl das da jemand ist..
Oder wenn ich irgendwo war und nach Hause gehe.. Ich hab ständig das Gefühl das jemand hinter mir steht... Oder ich kann nicht alleine an Hecken vorbei gehn ohne totale Panik zu bekommen.. Wie ich jetzt hier sitze und das schreibe denke ich wieder jemand beobachtet mich.. Eigentlich weiß ich das hier niemand ist.. Mein Rolladen ist unten und hier in dem Raum ist 100% niemand.. Ich hab aber obwohl ich das weiß das Gefühl.. Und seit 1 oder 2 Tagen hör ich auch noch Stimmen und Geräusche.. Vorher dachte ich meine Schwester schreit nach mir "Hilfe bitte hilf mir" dann bin ich zu ihr gerannt und sie saß ganz ruhig da und hat gespielt.. Ich bin mir 100% sicher dass sie nicht gerufen hat aber in dem Moment hätte ich schwören können das sie meine Hilfe braucht.. Ich kann Stunden lang nicht schlafen weil ich denke jemand steht da.. Mein Schreibtischstuhl wird plötzlich zum großen Mann usw.. Ich trau mich dann nicht einmal den Arm zum Lichtschalter zu schieben weil da ja jemand steht =-O
Die Erzählung kommt mir jetzt fast vor wie von ner 3-Jährigen die Angst im Dunkeln hat..
Aber auch am Tag wenn ich am PC bin denk ich jemand steht am Fenster oft trau ich mich nich mal zu schaun ob da jemand is' aus Angst da könnte wirklich jemand sein..
Ich könnte euch noch so viele Beispiele geben für Geräusche die ich hör aber die nicht da sind usw.
Meine Mutter macht sich schon große Sorgen und will mit mir zum Arzt.. Ich will dass aber nicht weil ich mir eigentlich nich vorstellen kann dass irgendwas mit mir nicht stimmt.. Aber andererseits ist das doch nicht normal oder??? =(

Oh gott ich glaub ich werd hier verrückt.

Bitte um schnelle Antworten!

Ganz Liebe Grüße

Mehr lesen

26. August 2009 um 17:27

Kein normales Erleben
Du solltest wirklich mal zu nem Psychater, meine das nicht böse, aber normal ist das für die Pubertät nicht(meine Meinung). Villeicht bist du depressiv, da kanns sowas geben,
villeicht aber auch Schizophren, wobei du dann wahrscheinlich nicht wissen würdest, dass du das was du
gehört hast nicht der Fall ist. Es klingt so als würdest du unter
Verfolgungswahn leiden, wie gesagt Psychater wäre gut, villeicht hat es aber doch was mit der Pubertät zu tun, dann reicht der Hausarzt. Auf jeden Fall ärztliche Hilfe aufsuchen
Viel glück

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 17:54
In Antwort auf edison_11878691

Kein normales Erleben
Du solltest wirklich mal zu nem Psychater, meine das nicht böse, aber normal ist das für die Pubertät nicht(meine Meinung). Villeicht bist du depressiv, da kanns sowas geben,
villeicht aber auch Schizophren, wobei du dann wahrscheinlich nicht wissen würdest, dass du das was du
gehört hast nicht der Fall ist. Es klingt so als würdest du unter
Verfolgungswahn leiden, wie gesagt Psychater wäre gut, villeicht hat es aber doch was mit der Pubertät zu tun, dann reicht der Hausarzt. Auf jeden Fall ärztliche Hilfe aufsuchen
Viel glück

Danke für die schnelle Antwort!
Also, was du schreibst von wegen Schizophren, es ist so, dass ich in dem Moment wo ich die Geräusche höre mir 100% sicher bin das da wirklich etwas ist, bzw dass die Geräusche wirklich existieren.. Aber wenn ich dann dem nach gehe, also am Beispiel wo ich meine Schwester hab schreien hören werd ich mir im Klaren darüber dass sie wirklich nicht geschrien hat. Ich hab sie mehr mals gefragt ob sie wirklich nich geschrien hat und ob alles okay bei ihr ist aber sie hat mcih dann komplett überzeugt dass sie nicht gerufen hat. Und es ist ja nicht nur dass ich meine Schwester hab schreien hören. Ich denke das Telefon klingelt tut es aber nicht. Ich höre jemanden wie wild an meine Scheibe klopfen aber in 100 m Entfernung ist niemand.
Viel Dank nochmal für die schnelle Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 18:15
In Antwort auf gry_11959073

Danke für die schnelle Antwort!
Also, was du schreibst von wegen Schizophren, es ist so, dass ich in dem Moment wo ich die Geräusche höre mir 100% sicher bin das da wirklich etwas ist, bzw dass die Geräusche wirklich existieren.. Aber wenn ich dann dem nach gehe, also am Beispiel wo ich meine Schwester hab schreien hören werd ich mir im Klaren darüber dass sie wirklich nicht geschrien hat. Ich hab sie mehr mals gefragt ob sie wirklich nich geschrien hat und ob alles okay bei ihr ist aber sie hat mcih dann komplett überzeugt dass sie nicht gerufen hat. Und es ist ja nicht nur dass ich meine Schwester hab schreien hören. Ich denke das Telefon klingelt tut es aber nicht. Ich höre jemanden wie wild an meine Scheibe klopfen aber in 100 m Entfernung ist niemand.
Viel Dank nochmal für die schnelle Antwort!

Kein Ding
Weißt du, ich bin kein Psychologe und selbst der würde sich anhand eines so kurzen Textes mit einem Urteil schwer tun.
Aber wenn du da mal hingehst, musst du normalerweise Zettel ausfüllen, anhand denen dann überprüft wird, um was es sich bei dir handelt( war bei mir so). Du siehst ,dass ich dir eigentlich nur raten kann mal so einen Arzt aufzusuchen.
Hab hier auch schon viel reingeschrieben, was Leute verunsichern könnte, das ist falsch. Nehm dass mit Schizophren sein nicht so ernst, man bekommt sowas eigentlich nicht in der Pubertät, sondern etwas später.
Außerdem tust du dir selbst einen Gefallen damit, wenn du es überprüfen lässt.
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 18:36

Danke (:
Ja ich fühle mich ständig verfolgt und beobachtet. Ich hab dauernd das Gefühl jemand lauert mir auf. Ich sehe aus dem Augenwinkel immer jemanden wenn ich aber richtig hin schau ist da niemand. Das ist das was mich so wahnsinnig macht. Oder wenn ich irgendwo lang laufe denke ich Schritte hinter mir zu hören und ich kann die Blicke auf meinem Rücken richtig spüren. Meistens dreh ich mich dann um und sehe niemanden. Manchmal hab ich aber so Panik das ich mich nicht traue mcih umzudrehen. Das geht sowas, dass, als wir im Urlaub waren (Wohnung im 11ten Stock) ich dachte jemand steht am Fenster was im 11ten Stock ja wohl kaum möglich ist. Ich kann nicht (mehr) 5 Minuten irgendwo sein ohne mcih umzudrehen und wenn ich einmal angefangen hab mich umzuschauen kann ich nicht mehr aufhören weil ich ständig denke ich hätte was übersehn.. &' Nein, eigentlich gibt es keinen Grund warum ich Angst haben müsste.

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 18:38
In Antwort auf edison_11878691

Kein Ding
Weißt du, ich bin kein Psychologe und selbst der würde sich anhand eines so kurzen Textes mit einem Urteil schwer tun.
Aber wenn du da mal hingehst, musst du normalerweise Zettel ausfüllen, anhand denen dann überprüft wird, um was es sich bei dir handelt( war bei mir so). Du siehst ,dass ich dir eigentlich nur raten kann mal so einen Arzt aufzusuchen.
Hab hier auch schon viel reingeschrieben, was Leute verunsichern könnte, das ist falsch. Nehm dass mit Schizophren sein nicht so ernst, man bekommt sowas eigentlich nicht in der Pubertät, sondern etwas später.
Außerdem tust du dir selbst einen Gefallen damit, wenn du es überprüfen lässt.
Lieben Gruß

Danke

Warnen Antworten
Danke (:
Ja ich fühle mich ständig verfolgt und beobachtet. Ich hab dauernd das Gefühl jemand lauert mir auf. Ich sehe aus dem Augenwinkel immer jemanden wenn ich aber richtig hin schau ist da niemand. Das ist das was mich so wahnsinnig macht. Oder wenn ich irgendwo lang laufe denke ich Schritte hinter mir zu hören und ich kann die Blicke auf meinem Rücken richtig spüren. Meistens dreh ich mich dann um und sehe niemanden. Manchmal hab ich aber so Panik das ich mich nicht traue mcih umzudrehen. Das geht sowas, dass, als wir im Urlaub waren (Wohnung im 11ten Stock) ich dachte jemand steht am Fenster was im 11ten Stock ja wohl kaum möglich ist. Ich kann nicht (mehr) 5 Minuten irgendwo sein ohne mcih umzudrehen und wenn ich einmal angefangen hab mich umzuschauen kann ich nicht mehr aufhören weil ich ständig denke ich hätte was übersehn.. &' Nein, eigentlich gibt es keinen Grund warum ich Angst haben müsste.

Liebe Grüße

P.S: habe die Antwort hier, schon weiter oben versehentlich eingefügt weil cih beim falschen Eintrag auf "Antworten" geklcikt habe. Bitte um Verzeihung ;P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 23:24

Hi
ist dass jetzt wirklich ernst gemeint, ich meine ich will dich nicht auf den arm nehmen, ist bei dir wirklich so, wie du schreibst? ist es jetzt mehr ernst, oder hat das auch eine spassige seite?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 23:54
In Antwort auf gry_11959073

Danke

Warnen Antworten
Danke (:
Ja ich fühle mich ständig verfolgt und beobachtet. Ich hab dauernd das Gefühl jemand lauert mir auf. Ich sehe aus dem Augenwinkel immer jemanden wenn ich aber richtig hin schau ist da niemand. Das ist das was mich so wahnsinnig macht. Oder wenn ich irgendwo lang laufe denke ich Schritte hinter mir zu hören und ich kann die Blicke auf meinem Rücken richtig spüren. Meistens dreh ich mich dann um und sehe niemanden. Manchmal hab ich aber so Panik das ich mich nicht traue mcih umzudrehen. Das geht sowas, dass, als wir im Urlaub waren (Wohnung im 11ten Stock) ich dachte jemand steht am Fenster was im 11ten Stock ja wohl kaum möglich ist. Ich kann nicht (mehr) 5 Minuten irgendwo sein ohne mcih umzudrehen und wenn ich einmal angefangen hab mich umzuschauen kann ich nicht mehr aufhören weil ich ständig denke ich hätte was übersehn.. &' Nein, eigentlich gibt es keinen Grund warum ich Angst haben müsste.

Liebe Grüße

P.S: habe die Antwort hier, schon weiter oben versehentlich eingefügt weil cih beim falschen Eintrag auf "Antworten" geklcikt habe. Bitte um Verzeihung ;P


ja, also so wie du es beschrieben hast, scheint es schon einen belastetender zustand für dich darzustellen, und geht über das übliche angstgefühl hinaus, wie fühlt es sich denn an, wenn du in einer gruppe von menschen dich befindest, also in gesellschaft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 23:57


hi sonnenblume, hat sich geklärt mit meiner sache, ich hatte dich mit jemanden verwechselt. du hast geschrieben, dass du ebenfalls bücher über psychologie liest, würd mich interessieren, was für bücher das sind.

gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 0:20

Glaub,
könnte am selbstvertrauen liegen oder stress,
hatte als ich 14 war was ähnliches, weiß ja nicht wie alt du bist?

jedenfalls kam es bei mir, weil terror inner familie.
vielleicht haste irgendwo stress??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 10:05
In Antwort auf karim_12079693


ja, also so wie du es beschrieben hast, scheint es schon einen belastetender zustand für dich darzustellen, und geht über das übliche angstgefühl hinaus, wie fühlt es sich denn an, wenn du in einer gruppe von menschen dich befindest, also in gesellschaft?


Hey,
Also wenn ich in einer Gruppe bin ist meistens nicht so schlimm vorallem durch die Ablenkung. Ganz verschwinden tut es aber nie, also das ich mich immer umdrehn muss bleibt.. Ich bin dann nicht so panisch aber unwohl ist mir trotzdem. Vorallem wenn die Dunkelheit kommt dann hilft mir oft auch eine Gruppe nicht.
Aber es wird immer schlimmer ):
Letzte Nacht hab ich die ganze Zeit das Licht angehabt weil ich dunkle Hände gesehn hab die nach mir greifen und bin erst heute morgen eingeschlafen als es draußen hell wurde.. Die Hände haben sich dann übrigens als Ärmel meiner Jacke rausgestellt. Manchmal ist das was ich seh so absurd und unrealistisch dass ich mich echt frage wie ich überhaupt auf sowas komme.
Im Moment bin ich grade so verzweifelt das ich hier sitze und weine; irgendwie wirft mich gerade jede Kleinigkeit aus der Bahn

Zu der Frage wie alt ich bin, ich bin 14.
Und ja, ich hab Stress in der Familie, also besser gesagt mit meinem Vater. Zu meiner Mutter hab ich eigentlich ein gutes, fast freundschaftliches Verhältnis (bis auf die üblichen Streitereien) . Ich würde sagen das Gefühl für meinen Vater geht in Richtung Hass. So traurig sich das anhört aber wir schaffen es nicht einen Tag uns nicht in die Haare zu kriegen und meistens endet es damit das ich heulend in 'ner Ecke sitzt und keine Lust mehr auf gar nix hab.
Zu einer Aussprache kommt es nie, weil sie entweder sofort im bösesten Streit endet oder er einfach gar nicht erst will.
Wenn mein Vater und ich in einem Raum sind kann jeder (!) Anwesende die Spannung zwischen uns spüren....
Ich glaube das mich das sehr kaputt macht.
Kann mich seit 1 jahr an keinen Tag erinnern an dem wir uns nicht gestritten hätten. Aber meist wegen Kleinigkeiten und oft auch wegen Dingen wo ich nicht mal weiß warum er sauer ist.
Mama sagt ich bin sein Blitzableiter -.-"
Aber wie gesagt, jeder Versuch mit ihm zu reden endet im Streit, mit Tränen oder es kommt gar nicht erst dazu zu Reden.

Meine Mam' meint ich wäre seit dem Amoklauf in Winnenden so anfällig (sowohl für Krankheiten als auch in psychischen Dingen)

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 10:19

ICH KENNE ES!
ich kenne das!!!!!

das ist keine Spinnerei und da ist auch nichts lächerliches dran, ich weiss genau was du meinst!!

Da ist ein Schatten und der sieht aus wie ein Mann der da einfach nur steht und sich nicht bewegt...man traut sich nichtmal das Licht anzumachen...man liegt wie gelähmt im Bett und kann kaum noch atmen.

Oder unterm Bett...ich hab Angst, dass sich da jemand unter meinem Bett versteckt und ich trau mich nichtmal nachzuschauen, aus Angst, dass mich dann wirklich jemand anguckt. Ich kriege da die totale Panik!!! Ich traue mich teilweise nichtmal meine Füße unter der Bettdecke rauszustrecken, weil ich Angst habe, dass hinterm Bett eine Hand hochkommt und nach meinen Füßen greift.....

Was da hilft? Ich weiss es nicht...ich bin jetzt 21 und ich habe das, seit ich mich erinnern kann...wenn ich allein zuhause bin, höre ich den Laminat knacken und bilde mir ein, Schritte zu hören. Ich schließe mich in meinem Zimmer ein wenn ich schlafen gehe, habe aber wiederum Angst, dass ich dann nicht schnell genug rausrennen kann, wenn dann jemand IN meinem Zimmer ist und die Tür ist zu.

Panik, totale Panik. Du bist nicht alleine damit, ich kenne das nur zu gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 10:23
In Antwort auf jelle_11954569

ICH KENNE ES!
ich kenne das!!!!!

das ist keine Spinnerei und da ist auch nichts lächerliches dran, ich weiss genau was du meinst!!

Da ist ein Schatten und der sieht aus wie ein Mann der da einfach nur steht und sich nicht bewegt...man traut sich nichtmal das Licht anzumachen...man liegt wie gelähmt im Bett und kann kaum noch atmen.

Oder unterm Bett...ich hab Angst, dass sich da jemand unter meinem Bett versteckt und ich trau mich nichtmal nachzuschauen, aus Angst, dass mich dann wirklich jemand anguckt. Ich kriege da die totale Panik!!! Ich traue mich teilweise nichtmal meine Füße unter der Bettdecke rauszustrecken, weil ich Angst habe, dass hinterm Bett eine Hand hochkommt und nach meinen Füßen greift.....

Was da hilft? Ich weiss es nicht...ich bin jetzt 21 und ich habe das, seit ich mich erinnern kann...wenn ich allein zuhause bin, höre ich den Laminat knacken und bilde mir ein, Schritte zu hören. Ich schließe mich in meinem Zimmer ein wenn ich schlafen gehe, habe aber wiederum Angst, dass ich dann nicht schnell genug rausrennen kann, wenn dann jemand IN meinem Zimmer ist und die Tür ist zu.

Panik, totale Panik. Du bist nicht alleine damit, ich kenne das nur zu gut

Du sprichst mir aus der Seele!
Oh, WOW!
Viiiielen Dank für die Antwort!
Du sprichst mir aus der Seele!!
Gerade auch das was du sagst das man sich nicht mal traut die Füße unter der Decke raus zu strecken. GENAU DAS habe ich auch immer.
Und auch das dass man wie gelähmt daliegt und keine Luft mehr bekommt vor Panik.
Du hast zu 100% genau das beschrieben wie es mir geht.
Der Beitrag hätte Eins zu Eins von mir sein können.

Herzlichen Dank für alle Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 10:50
In Antwort auf gry_11959073

Du sprichst mir aus der Seele!
Oh, WOW!
Viiiielen Dank für die Antwort!
Du sprichst mir aus der Seele!!
Gerade auch das was du sagst das man sich nicht mal traut die Füße unter der Decke raus zu strecken. GENAU DAS habe ich auch immer.
Und auch das dass man wie gelähmt daliegt und keine Luft mehr bekommt vor Panik.
Du hast zu 100% genau das beschrieben wie es mir geht.
Der Beitrag hätte Eins zu Eins von mir sein können.

Herzlichen Dank für alle Antworten!

Probiers mal so...
Aber das hilft uns ja auch nicht weiter, ich weiss immernoch nicht, was es ist oder wie man es abstellen kann...

Aber ich kann dir sagen, wie ich mich beruhige

Ich habe in meinem Zimmer so ein Nachtlicht für die Steckdose - damit ist das Zimmer wirklich MINIMAL beleuchtet, man kann alles sehen wenn man die Augen aufmacht und es beruhigt mich ein wenig (immerhin besser, als wenn es stockdunkel ist!!)...
Jetz kommt etwas, was man mit 21 wohl nichtmehr so macht, aber mich beruhigt das total. Geschmacksache halt.
Ich höre Hörspiele. Ich habe verschiedene Hörspiele...von Benjamin Blümchen (hört sich doof an aber das beruhigt ungemein^^) bis hin zu Madagaskar...Früher hab ich immer Fernsehn geguckt, mach ich auch immernoch gerne, aber einschlafen kann ich dabei nicht. Zuviel geflimmer im Zimmer, es bringt einen vorm Einschlafen durcheinander und das macht mich dann immer noch verrückter. Ich schau auch TV, aber dann mach ich aus und dann mach ich folgendes:
Ich mache mein Nachtlicht an, mache mein Hörspiel an und lege mich ins Bett...(mit Panik)...das Hörspiel mache ich SO LEISE, dass ichs selbst nur dann höre, wenn ich ruhig atme und nicht mit der Bettdecke raschle. Du fängst automatisch an, dich auf das Hörspiel zu konzentrieren...Wenn ich dann Panik bekomme, lege ich mich in eine Ecke in meinem Bett (meistens an die Wand) stopfe alle ritzen zu und lasse nur mein Ohr draussen, damit ich das hören kann. Ich kann dir jetz auch sagen, warum ich so Kleinkind-Geschichten höre...da ist keine Gewalt, keine plötzlichen lauten Stimmen und es ist alles total friedlich. Dabei schließe ich dann meine Tür von innen ab -sonst kann ich das mit dem Hörspiel vergessen- und durch das ganze Tüdeldü und das ruhige erzählen, schlafe ich dann ein...und am Wochenende bin ich bei meinem Freund und in seinen Armen schlafe ich dann sicher ein, er passt auf mich auf und krault mich noch vorm einschlafen, damit ich weiss das er da ist...

Versuch das mal, mir hilft das ungemein und mich beruhigt das...es ist besser, als wenn es ganz ruhig im Zimmer ist und du dich auf die Geräusche konzentrierst und dich damit selbst bekloppt machst. Ich kenn das ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 12:57
In Antwort auf gry_11959073


Hey,
Also wenn ich in einer Gruppe bin ist meistens nicht so schlimm vorallem durch die Ablenkung. Ganz verschwinden tut es aber nie, also das ich mich immer umdrehn muss bleibt.. Ich bin dann nicht so panisch aber unwohl ist mir trotzdem. Vorallem wenn die Dunkelheit kommt dann hilft mir oft auch eine Gruppe nicht.
Aber es wird immer schlimmer ):
Letzte Nacht hab ich die ganze Zeit das Licht angehabt weil ich dunkle Hände gesehn hab die nach mir greifen und bin erst heute morgen eingeschlafen als es draußen hell wurde.. Die Hände haben sich dann übrigens als Ärmel meiner Jacke rausgestellt. Manchmal ist das was ich seh so absurd und unrealistisch dass ich mich echt frage wie ich überhaupt auf sowas komme.
Im Moment bin ich grade so verzweifelt das ich hier sitze und weine; irgendwie wirft mich gerade jede Kleinigkeit aus der Bahn

Zu der Frage wie alt ich bin, ich bin 14.
Und ja, ich hab Stress in der Familie, also besser gesagt mit meinem Vater. Zu meiner Mutter hab ich eigentlich ein gutes, fast freundschaftliches Verhältnis (bis auf die üblichen Streitereien) . Ich würde sagen das Gefühl für meinen Vater geht in Richtung Hass. So traurig sich das anhört aber wir schaffen es nicht einen Tag uns nicht in die Haare zu kriegen und meistens endet es damit das ich heulend in 'ner Ecke sitzt und keine Lust mehr auf gar nix hab.
Zu einer Aussprache kommt es nie, weil sie entweder sofort im bösesten Streit endet oder er einfach gar nicht erst will.
Wenn mein Vater und ich in einem Raum sind kann jeder (!) Anwesende die Spannung zwischen uns spüren....
Ich glaube das mich das sehr kaputt macht.
Kann mich seit 1 jahr an keinen Tag erinnern an dem wir uns nicht gestritten hätten. Aber meist wegen Kleinigkeiten und oft auch wegen Dingen wo ich nicht mal weiß warum er sauer ist.
Mama sagt ich bin sein Blitzableiter -.-"
Aber wie gesagt, jeder Versuch mit ihm zu reden endet im Streit, mit Tränen oder es kommt gar nicht erst dazu zu Reden.

Meine Mam' meint ich wäre seit dem Amoklauf in Winnenden so anfällig (sowohl für Krankheiten als auch in psychischen Dingen)

Liebe Grüße

Hey Xfamousgirl,
ja, ist ja auch wirklich eine schwierige phase, die du da hast, dass du dich mit einem vater viel auseinandersetzten musst, und ihr euch in die haare bekommt. als ich so alt war wie du, und noch jünger, war für mich die ganze welt von geistern und dämonen beseelt, auch heute noch, wenn ich einen film schaue wie THE RING, übrigens ein klassiker (die amerikanische fassung ist genial) bekomme ich heute noch ziemliche gänzehaut. pass halt auf, dass du dich da auch nicht reinsteigerst, aber irgendwie kenn ich dass, und wenn man dann das licht anmacht, oder nachschaut, hat die angst einem wiedereinmal einen streich gespielt. aber contra-geben ist im leben wirklich sehr nützlich..........im ernst.

hier noch ein cooles video BITTE ANSCHAUEN

http://www.youtube.com/watch?v=HykTbasT--c&feature=Pl ayList&p=827AB53F9ED5BA9B&inde x=0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 17:53
In Antwort auf edison_11878691

Kein Ding
Weißt du, ich bin kein Psychologe und selbst der würde sich anhand eines so kurzen Textes mit einem Urteil schwer tun.
Aber wenn du da mal hingehst, musst du normalerweise Zettel ausfüllen, anhand denen dann überprüft wird, um was es sich bei dir handelt( war bei mir so). Du siehst ,dass ich dir eigentlich nur raten kann mal so einen Arzt aufzusuchen.
Hab hier auch schon viel reingeschrieben, was Leute verunsichern könnte, das ist falsch. Nehm dass mit Schizophren sein nicht so ernst, man bekommt sowas eigentlich nicht in der Pubertät, sondern etwas später.
Außerdem tust du dir selbst einen Gefallen damit, wenn du es überprüfen lässt.
Lieben Gruß

Hi
bin mir da nicht so sicher, naja, wir haben halt unterschiedliche meinungen, aber das angebot gilt noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 17:56
In Antwort auf bakr_12122821

Glaub,
könnte am selbstvertrauen liegen oder stress,
hatte als ich 14 war was ähnliches, weiß ja nicht wie alt du bist?

jedenfalls kam es bei mir, weil terror inner familie.
vielleicht haste irgendwo stress??

Hi Berlin88
hat sich dass mit deiner strafanzeige eigentlich geklärt, oder musst du die sozialstunden jetzt abarbeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 18:01
In Antwort auf edison_11878691

Kein normales Erleben
Du solltest wirklich mal zu nem Psychater, meine das nicht böse, aber normal ist das für die Pubertät nicht(meine Meinung). Villeicht bist du depressiv, da kanns sowas geben,
villeicht aber auch Schizophren, wobei du dann wahrscheinlich nicht wissen würdest, dass du das was du
gehört hast nicht der Fall ist. Es klingt so als würdest du unter
Verfolgungswahn leiden, wie gesagt Psychater wäre gut, villeicht hat es aber doch was mit der Pubertät zu tun, dann reicht der Hausarzt. Auf jeden Fall ärztliche Hilfe aufsuchen
Viel glück

Hallo nichtnormal
also depressiv hört sich dass für mich bestimmt nicht an, ist aber meine meinung, schizophren??? weis net, sowas ist schon heftiger, hatte schon paar leute mit sowas gekannt, die konnten stimmen und so hören, also ich weiss nicht so recht, naja, ist deine meinung, ich würd da keine panik machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 20:33

HALLO
??????????????????????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 20:40
In Antwort auf gry_11959073

Danke für die schnelle Antwort!
Also, was du schreibst von wegen Schizophren, es ist so, dass ich in dem Moment wo ich die Geräusche höre mir 100% sicher bin das da wirklich etwas ist, bzw dass die Geräusche wirklich existieren.. Aber wenn ich dann dem nach gehe, also am Beispiel wo ich meine Schwester hab schreien hören werd ich mir im Klaren darüber dass sie wirklich nicht geschrien hat. Ich hab sie mehr mals gefragt ob sie wirklich nich geschrien hat und ob alles okay bei ihr ist aber sie hat mcih dann komplett überzeugt dass sie nicht gerufen hat. Und es ist ja nicht nur dass ich meine Schwester hab schreien hören. Ich denke das Telefon klingelt tut es aber nicht. Ich höre jemanden wie wild an meine Scheibe klopfen aber in 100 m Entfernung ist niemand.
Viel Dank nochmal für die schnelle Antwort!

Ja
ja, irgendwie find ich deine methode gut, dass du dann dem nachgehst, und dich dann selber überzeugen tust.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 20:50

Hi Waterman222
na, ist halt die frage mit den hallus, ich meine weil du handfest geschrieben hast, ist ja auch nicht so wichtig das thema, trotzdem nett dass du dich bei mir gemeldet hast. aber was meinst du mit meatloaf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 20:55
In Antwort auf gry_11959073

Danke für die schnelle Antwort!
Also, was du schreibst von wegen Schizophren, es ist so, dass ich in dem Moment wo ich die Geräusche höre mir 100% sicher bin das da wirklich etwas ist, bzw dass die Geräusche wirklich existieren.. Aber wenn ich dann dem nach gehe, also am Beispiel wo ich meine Schwester hab schreien hören werd ich mir im Klaren darüber dass sie wirklich nicht geschrien hat. Ich hab sie mehr mals gefragt ob sie wirklich nich geschrien hat und ob alles okay bei ihr ist aber sie hat mcih dann komplett überzeugt dass sie nicht gerufen hat. Und es ist ja nicht nur dass ich meine Schwester hab schreien hören. Ich denke das Telefon klingelt tut es aber nicht. Ich höre jemanden wie wild an meine Scheibe klopfen aber in 100 m Entfernung ist niemand.
Viel Dank nochmal für die schnelle Antwort!

Hallo
ich kenne es lediglich so, dass wenn ich musik höre, mir diese bruchstückhaft, eine zeitlang im kopf bleibt, insbesondere wenn ich die schlafphase erreiche, dass ich dann schonmal für einen augenblick solche musik für einen moment für real halte,

aber auch supermarktkassen (dass piepsen der scanner) bleibt eine zeitlang im kopf, und dass ist dann etwas stressiger als musik.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 22:42
In Antwort auf karim_12079693

Hallo nichtnormal
also depressiv hört sich dass für mich bestimmt nicht an, ist aber meine meinung, schizophren??? weis net, sowas ist schon heftiger, hatte schon paar leute mit sowas gekannt, die konnten stimmen und so hören, also ich weiss nicht so recht, naja, ist deine meinung, ich würd da keine panik machen.

Hi 1978m
Hab ihr ja unten geschrieben, dass sie einfach mal nen
facharzt aufsuchen soll und sich wegen schizophren sein
nicht verrückt machen soll. kannst weiter unten lesen
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2009 um 10:21

Halte ich für ausgeschloßen ôO
In meiner FAmilie is weder jemand gestorben noch plant meine Mutter eine Schwangerschaft. Da bin ich mir 100% sicher
Und ich weiß dass mich niemand verfolgt, deswegen macht es mich so verrückt weil ich ja nur das Gefühl habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2009 um 13:48

Hallo nochmal
Wie sieht es im Moment mit deiner Angst und deinen
Einbildungen aus???
Sorry nochmal wegen Schizophrenie, wollte dich da nicht schon wieder in ne neue Angst treiben.
Glaube auch nicht, dass du es bist, wie gesagt, man merkt
da nicht mehr, dass mit einem was nicht stimmt.
Und auch so scheinst du mir, als wärst du relativ klar(wie du hier schreibst).
Ist durch das Schreiben hier deine Angst zurückgegangen
und hast du dir mal überlegt einen Arzt aufzusuchen
(Hausarzt zb.)???
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2009 um 14:09
In Antwort auf edison_11878691

Hallo nochmal
Wie sieht es im Moment mit deiner Angst und deinen
Einbildungen aus???
Sorry nochmal wegen Schizophrenie, wollte dich da nicht schon wieder in ne neue Angst treiben.
Glaube auch nicht, dass du es bist, wie gesagt, man merkt
da nicht mehr, dass mit einem was nicht stimmt.
Und auch so scheinst du mir, als wärst du relativ klar(wie du hier schreibst).
Ist durch das Schreiben hier deine Angst zurückgegangen
und hast du dir mal überlegt einen Arzt aufzusuchen
(Hausarzt zb.)???
Lieben Gruß

Hey,
Im Moment würde ich sagen es wird jeden Tag schlimmer.
Hab letze Nacht kaum geschlafen bin heute morgen um 4 Uhr eingeshclafen, mit Nachttischlampe.
Also hatte die ganze Nacht das Licht an.
Meine Mam' meint dass ich einfach gegen die Angst ankämpfen muss, aber heute Nachmittag fahren wir ein Nachtlicht kaufen und ein Pfefferspray, einfach damit ich mich sicherer fühle.
Ich hab eher das Gefühl das ich mich durch das Schreiben noch mehr damit beschäftige und ja, meine Mam' hat gestern (unter starken Protest meinerseits) bei meinem Hausarzt angerufen der allerdings im Moment in Urlaub ist.
Lieben Gruß zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2009 um 14:28
In Antwort auf gry_11959073

Hey,
Im Moment würde ich sagen es wird jeden Tag schlimmer.
Hab letze Nacht kaum geschlafen bin heute morgen um 4 Uhr eingeshclafen, mit Nachttischlampe.
Also hatte die ganze Nacht das Licht an.
Meine Mam' meint dass ich einfach gegen die Angst ankämpfen muss, aber heute Nachmittag fahren wir ein Nachtlicht kaufen und ein Pfefferspray, einfach damit ich mich sicherer fühle.
Ich hab eher das Gefühl das ich mich durch das Schreiben noch mehr damit beschäftige und ja, meine Mam' hat gestern (unter starken Protest meinerseits) bei meinem Hausarzt angerufen der allerdings im Moment in Urlaub ist.
Lieben Gruß zurück

Gut
Deine Mam tut dir damit echt einen Gefallen, auch wenn du das im Moment anders siehst. Du erkennst ja, dass dieser Zustand nicht normal ist, hab mir auch schon fast gedacht, dass es durchs Schreiben nicht besser wird, für sowas braucht man meist schon professionelle Hilfe- bringt dir selbst am meisten. Aber das wird dir wahrscheinlich dein
Hausarzt bestätigen.
Pfefferspray ist meiner Meinung nach nich so gut: Fängst
zum Schluß noch an zu sprühen, wenn du Panik bekommst,
wäre dann ja für dich selbst schlecht. Nachtlicht ist denkmal
gut
Gruß und viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2009 um 14:40
In Antwort auf edison_11878691

Gut
Deine Mam tut dir damit echt einen Gefallen, auch wenn du das im Moment anders siehst. Du erkennst ja, dass dieser Zustand nicht normal ist, hab mir auch schon fast gedacht, dass es durchs Schreiben nicht besser wird, für sowas braucht man meist schon professionelle Hilfe- bringt dir selbst am meisten. Aber das wird dir wahrscheinlich dein
Hausarzt bestätigen.
Pfefferspray ist meiner Meinung nach nich so gut: Fängst
zum Schluß noch an zu sprühen, wenn du Panik bekommst,
wäre dann ja für dich selbst schlecht. Nachtlicht ist denkmal
gut
Gruß und viel glück

Nich so viel antworten
Du solltest auch versuchen, dass wenn du das Gefühl hast, dass sich dein Zustand durchs schreiben verschlechtert, dies zu unterlassen. Das ist dann ebenfalls gut für dich. In solchen Foren kannst du zwar Tipps bekommen, die meisten meinen
es auch sicher gut, aber besser gehen tuts dir dadurch nicht.
Solltest mir besser nicht antworten, wenn es so ist.
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2009 um 17:05

War beim arzt..
Also, ich hab Depressionen und eine Angststörung.
Ich bekomm jetzt ein Anti Depressivum und muss zum Psychologen.


Vielen Dank für eure Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2009 um 23:59
In Antwort auf gry_11959073

War beim arzt..
Also, ich hab Depressionen und eine Angststörung.
Ich bekomm jetzt ein Anti Depressivum und muss zum Psychologen.


Vielen Dank für eure Hilfe!

Gut gemacht
Erst mal herzlichen Glückwunsch, dass du es geschafft
hast, ein Psychologe kann dir da sicher weiterhelfen.
Angststörung ist ne scheiße, leide selbst an einer (zwangsstörung), ist nicht direkt eine aber vergleichbar.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2012 um 22:10
In Antwort auf gry_11959073

Du sprichst mir aus der Seele!
Oh, WOW!
Viiiielen Dank für die Antwort!
Du sprichst mir aus der Seele!!
Gerade auch das was du sagst das man sich nicht mal traut die Füße unter der Decke raus zu strecken. GENAU DAS habe ich auch immer.
Und auch das dass man wie gelähmt daliegt und keine Luft mehr bekommt vor Panik.
Du hast zu 100% genau das beschrieben wie es mir geht.
Der Beitrag hätte Eins zu Eins von mir sein können.

Herzlichen Dank für alle Antworten!

MIR GEHT ES GENAU SO!!!
Ich bin mittlerweile 18 Jahre alt und habe es in verschiedensten Formen seit ich ca 5 Jahre alt bin!

Früher waren es eine Art Monster.. ich kann es kaum beschreiben! Sie waren real! und doch nicht da...
Regelmäßig träume ich, dass ich zu Hause ermordet werde. Und diese Träume wiederholen sich solange bis ich einen optischen Unterschied von meinem Traum zu unserem Haus entdecke.... und es ist genau der Mann aus meinem ersten Traum... er steht einfach da. Und allein wenn ich eure Sachen lese bleibt mir der Atem stehen weil er einfach da ist!

Es gibt Monate & Phasen da bin ich stärker als er und kann ihn ignorieren. Aber seitdem er einmal da war, verschwindet er nie für immer...
Hörspiele und alles habe ich auch schon gemacht Hilft in dem Moment auch aber ist nun eben keine entgültige Lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2012 um 22:12
In Antwort auf layla_11960669

MIR GEHT ES GENAU SO!!!
Ich bin mittlerweile 18 Jahre alt und habe es in verschiedensten Formen seit ich ca 5 Jahre alt bin!

Früher waren es eine Art Monster.. ich kann es kaum beschreiben! Sie waren real! und doch nicht da...
Regelmäßig träume ich, dass ich zu Hause ermordet werde. Und diese Träume wiederholen sich solange bis ich einen optischen Unterschied von meinem Traum zu unserem Haus entdecke.... und es ist genau der Mann aus meinem ersten Traum... er steht einfach da. Und allein wenn ich eure Sachen lese bleibt mir der Atem stehen weil er einfach da ist!

Es gibt Monate & Phasen da bin ich stärker als er und kann ihn ignorieren. Aber seitdem er einmal da war, verschwindet er nie für immer...
Hörspiele und alles habe ich auch schon gemacht Hilft in dem Moment auch aber ist nun eben keine entgültige Lösung

..
Und das mit den Füßen ist sowieso an der Tagesordnung! An dunkelen Stellen oder Hecken kann ich eh nicht vorbei gehen.. und heulend vor einer Tür zu sitzen, weil man sich nciht traut hinauszugehen weil dort ein dunkler Flur wartet und der Lichtschalter am anderen Ende ist, ist mir auch sehr gut bekannt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen