Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was hilft euch eine Panikattacke zu überstehen

Letzte Nachricht: 26. November 2010 um 18:02
J
jayma_12844085
01.10.10 um 1:56

Hallo ..
bin seit mehr als einem jahr depressiv und habe eine panikstörung..
mittlerweile komme ich eig. ganz gut damit zurecht..bzw. habe mich fast damit abgefunden das ich darunter leide..
Aber trotzdem ärgere ich mich jedes mal wenn es doch zu einer panikattacke kommen sollte..

Ich bekomme nur in der s bahn einen anfall sonst nirgendswo..seltsam oder ?
Sobald die Bahn fährt ist das in ordnung aber sobald sie stehen bleibt bekomme ich es mit der angst zutun das ich mich vielleicht i.wie komisch verhalten würde und es würde jmd mitbekommen und ich blamiere mich..
trotzallerdem steige ich jedesmal wieder in eine s bahn damit ich es nicht mit der angst vor der angst zutun bekomme..
Ansonsten lebe ich den ganzen tag auch so mit angst ..ein ganz murmliges gefühl..
was hilft euch ??
Wäre erfreut wenn ihr mir mal eure situationen und gefühle und hilfen detailiert beschreiben könntet..

Für alle die auch unter ängste leiden habe ich bei youtube eine seite entdeckt die soooo super ist..ich kann es nur empfehlen..da berichtet eine frau wie SIE ES WIKRLICH GESCHAFFT HAT. Also echt super und sie hat recht =)

http://www.youtube.com/watch?v=DDUhp3naztU

aber vergisst nicht mir zuschreiben =)

Mehr lesen

K
kerttu_12342197
12.10.10 um 12:07

Hallo...
...Oh ich kenn das nur zu gut. Ich bekomme sie meist wenn ich auf dem Weg zur Arbeit und zurück bin (in der Bahn!!!). Unser schlimmster Fehler ist denk ich, das wir schon vorher dran denken das was kommen kann. Ich versuche sooft wie möglich abzuschalten. Ich habe es jetzt seit fast 5 Jahren. Wenn eine dolle kommt schau ich aus dem Fenster in den Himmel und schau mir die Wolken an und stell mir Bilder vor. Klingt bescheuert aber hilft. Hab auch immer Angst jemand könnt es mitbekommen, aber es sieht ja niemand was in unserem Kopf vor geht!!!!! Denk nicht so oft an die Attacken, und wenn eine im Anmarsch ist denk einfach: alles klar, komm und dann gehst wieder. Das ist sehr einfach. Laß sie zu und unterdrück sie nicht. Umso schneller ist es vorbei bzw kommt gar nicht erst richtig raus. Und achte in dem Moment auf deinen Körper, ich erwisch mich dabei das ich während so einer Situation sehr angespannt bin, dann laß ich locker und sie verschwindet.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
shin_12773191
26.11.10 um 18:02

Meine methode
hey

ich habe seit neusten auch panik attacken.
ist bei mir immer ausgelöst durchs hyperventilieren.
ich atmhe in eine tüte und versuche mich abzu lenken.
ich trinke auch immer sehr viel warmen beruhigungs tee das hilft

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige