Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was hat sie was ich nicht habe?

Was hat sie was ich nicht habe?

23. Oktober 2007 um 10:18

hallo ihr lieben hier!

also mein problem ist folgendes: mein mann und ich wir arbeiten beide in der selben firma (nicht gross). mein büro ist oben neben dem chef und das büro von meinem mann ist unten und er arbeitet auch oft auswaerts.
unser chef hat seit ca 2 wochen eine neue assistentin bekommen - 22, schlank und alles perfekt halt. sie sitzt direkt beim chef im büro. naja jedenfalls ist unser chef momentan für 2 wochen auf geschaftsreise.
die assistentin ist seither immer um meinen mann sehr bemüht muss ich sagen.
sie fragt ihn wegen jeden kleinen dreck und wie und wo und was und bitte komm doch mal und er springt auch jedesmal schön. er ist jetzt staendig bei ihr im büro und als ich ihn drauf angesprochen hab meinte er, ach was, die ist doch strohdumm und aussehen hat sie sowieso keines.
heute ist er wieder den ganzen morgen oben gewesen und als ich ihn etwas schief angemacht hab hat er gemeint sie hat probleme mit dem laptop. er hat dann den laptop geschnappt und ist nach unten gegangen. ich musste dann aber auch runter und da hab ich gesehen, dass er von unten nach oben mit ihr chattet. als ich etwas böse geguckt hab ist er total ausgeflippt.
ich weiss nicht, ich bin momentan total böse auf ihn und weiss nicht wie ich mich verhalten soll.

denkt ihr ich übertreibe oder was soll ich jetzt machen?
waer schön wenn ihr ein paar tipps oder so für mich haettet. fühl mich naemlich momentan total schlecht.
danke und alles liebe für euch!

Mehr lesen

23. Oktober 2007 um 12:01

Re:
Hallo liebe Freundin28,

die junge Dame entfacht wohl etwas Aufregung im Büro. Perfekt gibt es nicht. Sie hat halt ihre Jugend, doch Dein Mann wird mit Sicherheit Deine Qualitäten und inneren Werte schätzen. Dass er sich in seiner männlichen Helfer- und Beschützerrolle ein wenig den Alltag aufputscht, was dem männlichen Selbstwertgefühl zugute kommt, ist nicht von der Hand zu weisen, und auch menschlich. Uns allen tut es gut, wenn uns Sympathie entgegengebracht wird. Würde es nicht gleich als Indiz für eine mögliche Untreue werten. Es ist ein Spiel, je mehr Du anspringst, wird es die junge Dame anspornen, ihre Attribute auszureizen. Deine Reaktion ist für sie ein Erfolgserlebnis. Versuche locker, nett und freundlich zu bleiben, ein wenig Humor und Gelassenheit in den Berufsalltag zu bringen. Achte auf Dein Äußeres und zeige Dich präsent. Erst wenn dieses Spiel ins Leere geht, verliert es an Reiz. Das ist nicht leicht - aber es wirkt.

LG Devi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 13:00
In Antwort auf wenona_12054030

Re:
Hallo liebe Freundin28,

die junge Dame entfacht wohl etwas Aufregung im Büro. Perfekt gibt es nicht. Sie hat halt ihre Jugend, doch Dein Mann wird mit Sicherheit Deine Qualitäten und inneren Werte schätzen. Dass er sich in seiner männlichen Helfer- und Beschützerrolle ein wenig den Alltag aufputscht, was dem männlichen Selbstwertgefühl zugute kommt, ist nicht von der Hand zu weisen, und auch menschlich. Uns allen tut es gut, wenn uns Sympathie entgegengebracht wird. Würde es nicht gleich als Indiz für eine mögliche Untreue werten. Es ist ein Spiel, je mehr Du anspringst, wird es die junge Dame anspornen, ihre Attribute auszureizen. Deine Reaktion ist für sie ein Erfolgserlebnis. Versuche locker, nett und freundlich zu bleiben, ein wenig Humor und Gelassenheit in den Berufsalltag zu bringen. Achte auf Dein Äußeres und zeige Dich präsent. Erst wenn dieses Spiel ins Leere geht, verliert es an Reiz. Das ist nicht leicht - aber es wirkt.

LG Devi

Hallo devi!
also eigentlich bin ich im büro immer sehr locker und nehme viel mit humor. mit den kollegen gibts auch überhaupt keine probleme und ich kann auch sagen dass ich nicht grad haesslich bin (eigenlob stinkt ) und achte auch auf mein aussehen.
aber es nervt einfach wenn so eine daherkommt und weiss dass wir verheiratet sind und trotzdem denkt sie könnte sich da dranmachen. und mein mann springt da auch noch gleich total drauf an - das finde ich ja das alleraergste. wir haben zusammen sehr viel durchgemacht und haben endlich mal unseren eigenen weg gefunden zusammen glücklich zu sein und dann kommt so eine 'möchtegern' und denkt sie waer was besseres.
ich weiss echt momentan nicht wie ich mich gegnüber meinem mann verhalten soll weil ich ehrlichgesagt total enttaeuscht und traurig bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 13:27
In Antwort auf freundin28

Hallo devi!
also eigentlich bin ich im büro immer sehr locker und nehme viel mit humor. mit den kollegen gibts auch überhaupt keine probleme und ich kann auch sagen dass ich nicht grad haesslich bin (eigenlob stinkt ) und achte auch auf mein aussehen.
aber es nervt einfach wenn so eine daherkommt und weiss dass wir verheiratet sind und trotzdem denkt sie könnte sich da dranmachen. und mein mann springt da auch noch gleich total drauf an - das finde ich ja das alleraergste. wir haben zusammen sehr viel durchgemacht und haben endlich mal unseren eigenen weg gefunden zusammen glücklich zu sein und dann kommt so eine 'möchtegern' und denkt sie waer was besseres.
ich weiss echt momentan nicht wie ich mich gegnüber meinem mann verhalten soll weil ich ehrlichgesagt total enttaeuscht und traurig bin.

Re:
Liebe Freundin,

ich kann Deine Gefühle sehr gut nachempfinden.

Es gibt Menschen, die keine Rücksicht nehmen und sogar noch Lust verspüren, in eine funktionierende Beziehung Unruhe hinein zu bringen, es sind halt nicht alle Menschen edel.

Wenn man viel zusammen durchgemacht hat und glücklich ist, so ist ein gutes Fundament vorhanden, das nicht mal so eben von einer außenstehenden Person kaputt gemacht werden kann, zumindest hat es Euch zusammengeschweißt, Du bist allemal die Königin, während eine kleine unreife Prinzessin den Gemahl umgarnt. Das ist aus betroffener Sicht schmerzlich, traurig und enttäuschend. Wobei der Gatte womöglich nur in seiner männlichen Eitelkeit bestärkt wird und keinen Grund für ein Zerwürfnis sieht, außerdem scheint es ein Kompliment für ihn zu sein, dass Du so heftig reagierst.
Ich glaube nicht, dass sie denkt, etwas besseres zu sein, denn dann hätte sie dieses Verhalten nicht nötig, vielmehr baut sie auch ihr Selbstwertgefühl auf.

Wie verhalten? Möglichst sachlich bleiben und mit ruhiger Stimme sagen, dass sein Verhalten Dich enttäsucht und traurig macht, vor allem nicht gut tut. Häufig wird empfohlen, selbst zu flirten, liegt aber nicht jedem, und es ist auch nicht immer eine Gelegenheit vorhanden.
Es ist auch schwierig aus der Ferne einen Ratschlag zu geben, zumal die Persönlichkeit Deines Mannes nicht bekannt ist - und auch nicht seine Beweggründe, warum er das gerade braucht.

LG Devi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 14:06
In Antwort auf wenona_12054030

Re:
Liebe Freundin,

ich kann Deine Gefühle sehr gut nachempfinden.

Es gibt Menschen, die keine Rücksicht nehmen und sogar noch Lust verspüren, in eine funktionierende Beziehung Unruhe hinein zu bringen, es sind halt nicht alle Menschen edel.

Wenn man viel zusammen durchgemacht hat und glücklich ist, so ist ein gutes Fundament vorhanden, das nicht mal so eben von einer außenstehenden Person kaputt gemacht werden kann, zumindest hat es Euch zusammengeschweißt, Du bist allemal die Königin, während eine kleine unreife Prinzessin den Gemahl umgarnt. Das ist aus betroffener Sicht schmerzlich, traurig und enttäuschend. Wobei der Gatte womöglich nur in seiner männlichen Eitelkeit bestärkt wird und keinen Grund für ein Zerwürfnis sieht, außerdem scheint es ein Kompliment für ihn zu sein, dass Du so heftig reagierst.
Ich glaube nicht, dass sie denkt, etwas besseres zu sein, denn dann hätte sie dieses Verhalten nicht nötig, vielmehr baut sie auch ihr Selbstwertgefühl auf.

Wie verhalten? Möglichst sachlich bleiben und mit ruhiger Stimme sagen, dass sein Verhalten Dich enttäsucht und traurig macht, vor allem nicht gut tut. Häufig wird empfohlen, selbst zu flirten, liegt aber nicht jedem, und es ist auch nicht immer eine Gelegenheit vorhanden.
Es ist auch schwierig aus der Ferne einen Ratschlag zu geben, zumal die Persönlichkeit Deines Mannes nicht bekannt ist - und auch nicht seine Beweggründe, warum er das gerade braucht.

LG Devi

Liebe devi!
ich danke dir erstmal für deine lieben antworten. es tut gut mal ein bisschen verstanden zu werden.

ja eigentlich ist unsere beziehung sehr stark kann ich behaupten und es weiss auch jeder von uns dass wir zusammengehören. aber es tut halt trotzdem weh zu sehen dass mein mann sofort hüpft.
selber flirten - ich weiss nicht, dass kommt mir eher so kindergartenmaessig vor ehrlich gesagt.

ich habe auch sehr oft verlustaengste - mein vater hat unsere familie damals wg einer anderen frau verlassen - da war ich grade mal 2 jahre alt!

um nochmals auf die assistentin zurückzukommen muss ich ehrlich sagen - fachlich, also wirklich keine ahnung warum sie da der chef eingestellt hat. ich meine wir haben zwar alle mal klein angefangen aber bitte - und das jetzt mal abgesehen von meinem persönlichen problem. zu mir ist sie immer zuckersüss und möchtest du ein stück kuchen oder kaffee und dann ab zu meinem mann.

aber du hast wahrscheinlich recht - ich werde meinem mann sagen dass mich sein verhalten traurig macht und nicht mehr. denn ich glaube eine szene hilft da gar nix.
und im büro werd ich das mal laufen lassen dann und nichts mehr sagen oder so, obwohl es mir echt weh tut, obwohl ich es nicht gern zugebe. hab ja auch meinen stolz.
ja eigentlich kennt mein mann meine qualitaeten ganz gut aber vielleicht braucht er mal wieder ne auffrischung darin, dass es ihm doch manchmal zu gut geht zuhause. nur wie anstellen?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 17:56
In Antwort auf freundin28

Liebe devi!
ich danke dir erstmal für deine lieben antworten. es tut gut mal ein bisschen verstanden zu werden.

ja eigentlich ist unsere beziehung sehr stark kann ich behaupten und es weiss auch jeder von uns dass wir zusammengehören. aber es tut halt trotzdem weh zu sehen dass mein mann sofort hüpft.
selber flirten - ich weiss nicht, dass kommt mir eher so kindergartenmaessig vor ehrlich gesagt.

ich habe auch sehr oft verlustaengste - mein vater hat unsere familie damals wg einer anderen frau verlassen - da war ich grade mal 2 jahre alt!

um nochmals auf die assistentin zurückzukommen muss ich ehrlich sagen - fachlich, also wirklich keine ahnung warum sie da der chef eingestellt hat. ich meine wir haben zwar alle mal klein angefangen aber bitte - und das jetzt mal abgesehen von meinem persönlichen problem. zu mir ist sie immer zuckersüss und möchtest du ein stück kuchen oder kaffee und dann ab zu meinem mann.

aber du hast wahrscheinlich recht - ich werde meinem mann sagen dass mich sein verhalten traurig macht und nicht mehr. denn ich glaube eine szene hilft da gar nix.
und im büro werd ich das mal laufen lassen dann und nichts mehr sagen oder so, obwohl es mir echt weh tut, obwohl ich es nicht gern zugebe. hab ja auch meinen stolz.
ja eigentlich kennt mein mann meine qualitaeten ganz gut aber vielleicht braucht er mal wieder ne auffrischung darin, dass es ihm doch manchmal zu gut geht zuhause. nur wie anstellen?



Re:
Hallo liebe Freundin,

vielleicht muss der Bulle sich nur ein wenig seine Hörner abstoßen. Oder wie sagt man auch, gehts dem Elefanten zu gut, geht er aufs Glatteis. Praktikantinnen kommen und gehen, womöglich verspricht diese sich auch nur persönliche Vorteile, ohne Dir schaden zu wollen, wer weiß es schon, frau ist immer geneigt, ganz viele Gedanken in eine solche Situation hineinzuintepretieren, kenne ich von mir zur Genüge. Gerade neulich habe ich in einem Magazin gesehen, wie der Gatte der dänischen Königin einer Stripperin Geldscheine in ihr Strumpfband steckte, sehr zum Unbehagen der Königin, doch sie konnte dank ihrer Selbstbeherrschung da drüber stehen, wie es im Innern aussieht, das kommt nicht an die Öffentlichkeit.
Es liegt in der männlichen Natur, auf weibliche Reize zu reagieren, auch wenn wir Frauen das gerne anders hätten. Zumindest hast Du den Vorteil, dass er es nicht heimlich macht, erst dann wäre Gefahr zu wittern.
Versuche mit der Erfahrung einer erwachsenen Frau dieser Sache nicht allzuviel Gewicht beizumessen.
Und besinne Dich darauf, dass Du solche Spielchen nicht nötig hast, denn wenn Du Dich positiv stärkst, kommst Du viel besser rüber, als verletztbar und klein.
Wünsche Dir viel Erfolg, Kopf hoch und durch.... das schaffst Du.
Lieben Gruß Devi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 10:56
In Antwort auf wenona_12054030

Re:
Hallo liebe Freundin,

vielleicht muss der Bulle sich nur ein wenig seine Hörner abstoßen. Oder wie sagt man auch, gehts dem Elefanten zu gut, geht er aufs Glatteis. Praktikantinnen kommen und gehen, womöglich verspricht diese sich auch nur persönliche Vorteile, ohne Dir schaden zu wollen, wer weiß es schon, frau ist immer geneigt, ganz viele Gedanken in eine solche Situation hineinzuintepretieren, kenne ich von mir zur Genüge. Gerade neulich habe ich in einem Magazin gesehen, wie der Gatte der dänischen Königin einer Stripperin Geldscheine in ihr Strumpfband steckte, sehr zum Unbehagen der Königin, doch sie konnte dank ihrer Selbstbeherrschung da drüber stehen, wie es im Innern aussieht, das kommt nicht an die Öffentlichkeit.
Es liegt in der männlichen Natur, auf weibliche Reize zu reagieren, auch wenn wir Frauen das gerne anders hätten. Zumindest hast Du den Vorteil, dass er es nicht heimlich macht, erst dann wäre Gefahr zu wittern.
Versuche mit der Erfahrung einer erwachsenen Frau dieser Sache nicht allzuviel Gewicht beizumessen.
Und besinne Dich darauf, dass Du solche Spielchen nicht nötig hast, denn wenn Du Dich positiv stärkst, kommst Du viel besser rüber, als verletztbar und klein.
Wünsche Dir viel Erfolg, Kopf hoch und durch.... das schaffst Du.
Lieben Gruß Devi

Devi devi
ich glaub heut nacht haben sie meinen mann ausgewechselt

mein mann kam gestern heim und ich hab auch nichts gesagt. dann hat er angefangen mit mir zu sprechen und ich hab ihm gesagt dass das was er macht mich traurig macht und nicht mehr. auf einmal war er ganz ruhig - hat wahrscheinlich ein donnerwetter erwartet - und dann war das auch gut für den abend. haben dann noch gemeinsam ferngesehen und er hat sich sehr um mich gekümmert - ja muss ich echt zugeben.

heut morgen im büro kam er doch tatsaechlich zu mir ins büro - hatte den kaffee schon vorbereitet und als unsere assistentin ihn zu sich rufen wollte ist er dort im türrahmen stehengblieben - so dass ich eben alles mitkriege.
dann ist er runter in die produktion und ist heute den ganzen vormittag unten - ab und zu kommt er zu mir ins büro hoch. unsere schöne ist deshalb heute etwas verwirrt (schadenfreude laesst grüssen).
naja auf jeden fall bin ich wieder etwas erleichterter!!
alles liebe und danke dir von ganzem herzen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 12:12
In Antwort auf freundin28

Devi devi
ich glaub heut nacht haben sie meinen mann ausgewechselt

mein mann kam gestern heim und ich hab auch nichts gesagt. dann hat er angefangen mit mir zu sprechen und ich hab ihm gesagt dass das was er macht mich traurig macht und nicht mehr. auf einmal war er ganz ruhig - hat wahrscheinlich ein donnerwetter erwartet - und dann war das auch gut für den abend. haben dann noch gemeinsam ferngesehen und er hat sich sehr um mich gekümmert - ja muss ich echt zugeben.

heut morgen im büro kam er doch tatsaechlich zu mir ins büro - hatte den kaffee schon vorbereitet und als unsere assistentin ihn zu sich rufen wollte ist er dort im türrahmen stehengblieben - so dass ich eben alles mitkriege.
dann ist er runter in die produktion und ist heute den ganzen vormittag unten - ab und zu kommt er zu mir ins büro hoch. unsere schöne ist deshalb heute etwas verwirrt (schadenfreude laesst grüssen).
naja auf jeden fall bin ich wieder etwas erleichterter!!
alles liebe und danke dir von ganzem herzen!!!

Re:

Hallo liebe Freundin,

das freut mich für Dich.

Manchmal lösen sich solchen kleinen Probleme schon nach ein paar Tagen in Wohlgefallen auf.

Alles Gute für Euch
und liebe Grüße Devi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 22:44
In Antwort auf freundin28

Devi devi
ich glaub heut nacht haben sie meinen mann ausgewechselt

mein mann kam gestern heim und ich hab auch nichts gesagt. dann hat er angefangen mit mir zu sprechen und ich hab ihm gesagt dass das was er macht mich traurig macht und nicht mehr. auf einmal war er ganz ruhig - hat wahrscheinlich ein donnerwetter erwartet - und dann war das auch gut für den abend. haben dann noch gemeinsam ferngesehen und er hat sich sehr um mich gekümmert - ja muss ich echt zugeben.

heut morgen im büro kam er doch tatsaechlich zu mir ins büro - hatte den kaffee schon vorbereitet und als unsere assistentin ihn zu sich rufen wollte ist er dort im türrahmen stehengblieben - so dass ich eben alles mitkriege.
dann ist er runter in die produktion und ist heute den ganzen vormittag unten - ab und zu kommt er zu mir ins büro hoch. unsere schöne ist deshalb heute etwas verwirrt (schadenfreude laesst grüssen).
naja auf jeden fall bin ich wieder etwas erleichterter!!
alles liebe und danke dir von ganzem herzen!!!

Vorsicht.
also,ich finde ,dass dein freund scharf auf die neue tussi ist....er hat ja mit ihr geschattet!das musst du dir vorstellen.
So wie du es beschrieben hast,kann ich mir durchaus vorstellen,dass er nicht nein sagen würde,wenn sie ihm etwas vorschalgen würde...Und er ist auch schuld ,nicht nur sie.
Wenn er an ihr nicht interessiert wäre,würde er garantiert nicht so hilfsbereit sein! Vlt will er mit dir ne Bez und mit ihr sex????sie ist ja jung.Vlt spielt er dir ja was vor.....
er ist ja auch zu ihr ganz aufmerksam.
Also,an deiner Stelle wäre ich mit deinem Mann etwas vorsichtiger und würde aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club