Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Was hat meine Freundin????

Letzte Nachricht: 22. März 2010 um 19:40
A
an0N_1191564299z
20.03.10 um 11:11

Hallo Allerseits, Ich (18) hab folgenes Problem...Ich habe seit 3 Monaten eine Freundin, die ist echt süß und ich liebe sie wirklich, allerdings macht sie mich manchmal echt stutzig.
Z.B. wenn sie malwieder ihre Tage hat!
(Zu erwähnen ist das ich ihr erster Freund bin.)
Ich bin es von vorherigen Freundinnen gewohnt das Frauen/Mädchen während ihrer Periode vorallem Ruhe haben wollen und abweisend bzw zickig sind.
Meine jetzige Freundin ist da teilweise ganz anders! Sie sucht Körperkontakt (auch wenn sie "nur" kuscheln möchte (mit Kleidern an)) und wenn sie dann bei mir übernachtet und ich sie in meine Arme nehme schmiegt sie sich auch an mich =)
Hmmhm , dass Problem daran ist, das sie abens wenn ich schon schlafe (laut ihrer eigenen Aussage) heftige Unterleibsschmerzen bekommt.
Ich glaube ihr das, sie sieht morgens dann echt fertig aus.
Jetzt mache ich mir nicht DIE Sorgen und Nina meint dann immer sie wäre mir egal, was gar nicht der wahrheit entspricht.
Auf mein Angebot hin, sie könnte sich eine Wärmeflasche machen (am Vorabend) reagierte sie abweisend und halb entsetzt.
Ich glaube, dass sie selber nicht weiß was sie möchte.
Kann es sein das ihr die Periode peinlich oder unangenehm ist???
Sie spricht nicht gerne über soetwas...uch sex (vermute sie ist noch Jungfrau) ist ein Tabuthema.
Dabei ist es echt süß wie sie rot wird->Richtig schüchtern
Normalerweise ist sie eher frecht und provokant allerdings auch seeeehr anhänglich
Jetzt frage ich mich wie ich das handhaben soll?
Soll ich ihr einfach eine wärmeflasche geben bevor wie ins bett gehen??
Wie handhabt ihr das bzw euer Freund/Mann?
Wie kann ich dafür sorgen das es meiner Freundin gut geht und sie sich wohl fühlt?
Jetzt auch tagsüber...

Wäre für jeden Ratschlag dankbar...muss ehrlich sagen ich bin verwirrt!!

Gruß Micha


Mehr lesen

A
an0N_1293127099z
20.03.10 um 15:32

Lieb
Eine Wärmflasche zu machen ist eine gute Idee. Das ist sehr lieb von dir!

Ich mache mir häufiger mein Körnerkissen in der Mikrowelle warm. Für solche Fälle ideal.

Wenn es übrigens ganz schlimm sein sollte, würde ich eine Tablette Paracetamol oder Ähnliches nehmen.

Gefällt mir

J
jami_12948346
22.03.10 um 0:24

Achtung, Deckung und viel Schokolade!
Hallo Micha


Also, wenn du ihr einfach eine Wärmflasche gibst, eventuell mit einem leckeren Tee oder Kakao dazu, ist das schon mal super. Da sie ja auch Körperkontakt sucht, ist sie eher der "Nähe-Typ".
Sie scheint sich ja zu verändern, während sie ihre Periode hat. Wie es scheint, ist es tagsüber nicht so arg wie in der Nacht.
Wie alt ist sie denn?
Du könntest ihr zum Beispiel, wenn du der Typ Mensch bist, anbieten, dass sie dich dann in der Nacht weckt und dir sagt, was sie braucht.
Mensturationsschmerzen sind oft krampfhaft (Muskelkrämpfe in Unterleid und Rücken), da hilft Entspannung sehr gut.

Je nach dem wie alt sie ist, erklärt das auch die heftige Veränderung der Gemütslage und der Schmerzen während der Periode.

Bei mir selbst ist es so, dass die Schmerzen teilweise so heftig wurden, dass ich plötzlich in eine kurze Ohnmacht fiel. Ich fühlte mich während meiner Tage immer unglaublich schmuddelig, da hat auch kein stundenlanges Duschen geholfen.
Ich mochte nicht angefasst werden, ich mochte nicht mal angesehen werden. Ich fühlte mich unwohl, klebrig, schwitzig, eklig und unbeschreiblich hässlich.
Ach so, ich sollte dazu sagen, dass ich psychisch krank bin und mich diese Krankheit seeeehr launisch macht. Wenn ich jetzt meine Tage hatte, wurde das ganze noch schlimmer!
Der arme hatte nun ein launisches, zickiges, frustriertes, berührungsempfindliches Monstrum um sich herum.
Mal kam ich an und wollte Trost und gleichzeitig durfte er mich nicht berühren.

Und da hat er etwas sehr tolles getan:
Er hat mir Tee gebracht und mir gesagt, ich solle ihm einfach mitteilen, wenn ich etwas brauche.

Liebe Grüße!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1275232299z
22.03.10 um 19:40
In Antwort auf jami_12948346

Achtung, Deckung und viel Schokolade!
Hallo Micha


Also, wenn du ihr einfach eine Wärmflasche gibst, eventuell mit einem leckeren Tee oder Kakao dazu, ist das schon mal super. Da sie ja auch Körperkontakt sucht, ist sie eher der "Nähe-Typ".
Sie scheint sich ja zu verändern, während sie ihre Periode hat. Wie es scheint, ist es tagsüber nicht so arg wie in der Nacht.
Wie alt ist sie denn?
Du könntest ihr zum Beispiel, wenn du der Typ Mensch bist, anbieten, dass sie dich dann in der Nacht weckt und dir sagt, was sie braucht.
Mensturationsschmerzen sind oft krampfhaft (Muskelkrämpfe in Unterleid und Rücken), da hilft Entspannung sehr gut.

Je nach dem wie alt sie ist, erklärt das auch die heftige Veränderung der Gemütslage und der Schmerzen während der Periode.

Bei mir selbst ist es so, dass die Schmerzen teilweise so heftig wurden, dass ich plötzlich in eine kurze Ohnmacht fiel. Ich fühlte mich während meiner Tage immer unglaublich schmuddelig, da hat auch kein stundenlanges Duschen geholfen.
Ich mochte nicht angefasst werden, ich mochte nicht mal angesehen werden. Ich fühlte mich unwohl, klebrig, schwitzig, eklig und unbeschreiblich hässlich.
Ach so, ich sollte dazu sagen, dass ich psychisch krank bin und mich diese Krankheit seeeehr launisch macht. Wenn ich jetzt meine Tage hatte, wurde das ganze noch schlimmer!
Der arme hatte nun ein launisches, zickiges, frustriertes, berührungsempfindliches Monstrum um sich herum.
Mal kam ich an und wollte Trost und gleichzeitig durfte er mich nicht berühren.

Und da hat er etwas sehr tolles getan:
Er hat mir Tee gebracht und mir gesagt, ich solle ihm einfach mitteilen, wenn ich etwas brauche.

Liebe Grüße!

Ab
in die Apo mit Dir und besorge "Frauenmantel-Tee" Der hilft gegen die Beschwerden sehr gut. Da kannst du sie damit überraschen und Pluspunkte sammeln.

Keine Panik ihr seiht noch sehr jung - wird alles werden!

Gefällt mir

Anzeige