Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was fehlt mir...?!

Was fehlt mir...?!

25. September 2016 um 22:22 Letzte Antwort: 25. September 2016 um 22:22

Hallo zusammen,

Vielleicht kennt das jemand von euch auch. Ich freue mich über Antworten.

Es fehlt etwas! Ich kann nicht beschreiben was es ist aber es ist da oder eben auch nicht da. Ich bin 22 Jahre und habe das Gefühl die Zeit rinnt mir durch meine Hände. Leben erleben! - Das möchte ich! Aber wie?! Ich suche nach etwas ohne zu wissen was und verletzte dadurch andere Menschen und mich selbst weil ich weiß, dass mein Verhalten nicht richtig ist. Aber ich schaffe es nicht es anders zu machen. Da ist diese Sehnsucht. Ein riesiges klaffendes Loch in meiner Brust. Melancholie. Weltschmerz. Es sind mittlerweile treue Begleiter.
Wenn ich es schaffe mich mit anderen zu treffen bin ich voller Energie und Tatendrang, bin fröhlich, glücklich. Doch oft schaffe ich es nicht. Besonders am Wochenende. Ich lasse mir Ausreden einfallen um abzusagen. Lüge Menschen wegen Kleinigkeiten an. In der Zeit schlafe ich viel. Immer müde, immer kaputt. Keine Kraft. Schaffe nicht mal meine Hausarbeiten.
Doch von Zeit zu Zeit strotze ich vor Energie. Diese Innere unruhe treibt mich voran. Auf Achse 24/7. Viele Treffen und Parties. Bin auf der Suche nach Erlebnissen nur um dann festzustellen dass diese mich nicht ausfüllen. In so einer Phase habe ich meinen Freund betrogen. Und leide sehr darunter. Es geht mir nie wirklich gut. Ich bin nie ganz glücklich. Gedanken über Gedanken bis ich alles in Frage stelle und man schiebt es schnell auf die Beziehung. Aber ich bin nicht in der Lage objektiv auf mein Leben zu blicken.

Mehr lesen

25. September 2016 um 22:22

Hallo zusammen,

Vielleicht kennt das jemand von euch auch. Ich freue mich über Antworten.

Es fehlt etwas! Ich kann nicht beschreiben was es ist aber es ist da oder eben auch nicht da. Ich bin 22 Jahre und habe das Gefühl die Zeit rinnt mir durch meine Hände. Leben erleben! - Das möchte ich! Aber wie?! Ich suche nach etwas ohne zu wissen was und verletzte dadurch andere Menschen und mich selbst weil ich weiß, dass mein Verhalten nicht richtig ist. Aber ich schaffe es nicht es anders zu machen. Da ist diese Sehnsucht. Ein riesiges klaffendes Loch in meiner Brust. Melancholie. Weltschmerz. Es sind mittlerweile treue Begleiter.
Wenn ich es schaffe mich mit anderen zu treffen bin ich voller Energie und Tatendrang, bin fröhlich, glücklich. Doch oft schaffe ich es nicht. Besonders am Wochenende. Ich lasse mir Ausreden einfallen um abzusagen. Lüge Menschen wegen Kleinigkeiten an. In der Zeit schlafe ich viel. Immer müde, immer kaputt. Keine Kraft. Schaffe nicht mal meine Hausarbeiten.
Doch von Zeit zu Zeit strotze ich vor Energie. Diese Innere unruhe treibt mich voran. Auf Achse 24/7. Viele Treffen und Parties. Bin auf der Suche nach Erlebnissen nur um dann festzustellen dass diese mich nicht ausfüllen. In so einer Phase habe ich meinen Freund betrogen. Und leide sehr darunter. Es geht mir nie wirklich gut. Ich bin nie ganz glücklich. Gedanken über Gedanken bis ich alles in Frage stelle und man schiebt es schnell auf die Beziehung. Aber ich bin nicht in der Lage objektiv auf mein Leben zu blicken.

Gefällt mir