Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was denkt ihr wenn ein Mann einen Damenfahrrad fährt?

Was denkt ihr wenn ein Mann einen Damenfahrrad fährt?

13. November um 19:22

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

Mehr lesen

13. November um 19:35
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

Schlimmer! Massenmörder! Pädophil! Impotent etc. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 19:39

Die meisten Leute in der Stadt sind getrieben, haben keine Zeit und ihre eigenen Probleme.
Dann denken die sich halt: hm, hat er sich mal das Rad von der Schwester geliehen.

wenn es dir Unbehagen bereitet, dann erkundige dich doch einfach nach dem nächsten Fahrradflohmarkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 19:41
In Antwort auf fresh0000

Schlimmer! Massenmörder! Pädophil! Impotent etc. 

Du bist ja lustig
Hast du denn gar keinen besseren Ratschlag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November um 20:43
In Antwort auf amigita12.

Du bist ja lustig
Hast du denn gar keinen besseren Ratschlag?

Doch! Rosa umlackiert dann ist es nur noch halb so schlimm 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 22:49
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

Ist mir so was von Latte... 

Hauptsache man wird nicht umgefahren... 

Und das Fahrrad hat in der Dunkelheit Licht... 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

14. November um 11:56
In Antwort auf amigita12.

Du bist ja lustig
Hast du denn gar keinen besseren Ratschlag?

ehrlich gesagt habe ich auch erst überlegt, ob ich die Frage ernst nehmen kann.
Wen interessieren denn die Fahrräder von anderen? Wer interessiert sich in der Großstadt dafür, ob jemand schwul ist? Und wer rennt noch solchen Klischees hinterher, dass man einen Homosexuellen am Fahrrad erkennt?!?

 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

14. November um 19:32
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

Wenn deine größten Sorgen sind, was fremde Menschen denken könnten wenn du ein rotes Damenfahrrad fährst, dann kann ich dich nur neidisch beglückwünschen! Ich bin auch schon Damenfahrrad gefahren, und sogar Kleinwägen! Trotzdem wurde ich nicht plötzlich Schwul und Brüste sind mir auch keine gewachsen. Wenn dumme Menschen dumme Dinge denken, wenn sie mich in einem Kleinwagen oder auf einem Damenfahrrad sehen, dann lässt mich das kalt. Wenn DU selbst schlecht über Menschen denkst die mit Damenfahrrädern oder sparsamen Autos fahren, dann solltest du das Fahrrad nicht kaufen, denn das würde deinem Selbsbewusstsein schaden und du würdest impotent werden.

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

16. November um 9:41

Wen interessiert was für ein fahrrad jemand fährt?

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

16. November um 18:27
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

hallo,
also ich mach mir da nichts draus. ich fahr auch öfter mit einem Damenrad. Das spielt doch gar keine Rolle. Mit dem Damenrad ist es noch besser da muß ich nicht das Bein über den Sattel schwingen. Ich fahre gern mit einem Damenrad.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 16:35
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?


So wie sich in der Kleiderwahl die Geschlechter immer mehr angleichen, wird es bei Fahrrädern ähnlich sein! Genderfluidity!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 20:24
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

Die Frage dürfte eher sein, ob es dich aushält. Wenn du schwer bist. Damenfahrräder sind einfach praktisch in der Stadt, weil man leicht aufsteigen und absteigen kann. Auch für Männer. Aber sie sind, je nach Modell, nicht ganz so stabil. Über Stil musst du dir am wenigsten Gedanken machen. Über Sport und Sicherheit auf der Straße schon eher.

Sobald du es schaffst, mit einem Fahrrad jeden Tag ein paar Kilometer zu fahren, wirst du bald merken, wie gut dir das tut. Womöglich bekommst du Lust, daraus mehr zu machen. Dann wünschst du dir Scheibenbremsen, Federgabel, eine robuste und leichtgängige Gangschaltung und dergleichen.

Aber mach doch ruhig die ersten 10 000 km mit einem roten Damenfahrrad und sei stolz darauf. Daumen hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 19:30
In Antwort auf teemu_18595057

Wenn deine größten Sorgen sind, was fremde Menschen denken könnten wenn du ein rotes Damenfahrrad fährst, dann kann ich dich nur neidisch beglückwünschen! Ich bin auch schon Damenfahrrad gefahren, und sogar Kleinwägen! Trotzdem wurde ich nicht plötzlich Schwul und Brüste sind mir auch keine gewachsen. Wenn dumme Menschen dumme Dinge denken, wenn sie mich in einem Kleinwagen oder auf einem Damenfahrrad sehen, dann lässt mich das kalt. Wenn DU selbst schlecht über Menschen denkst die mit Damenfahrrädern oder sparsamen Autos fahren, dann solltest du das Fahrrad nicht kaufen, denn das würde deinem Selbsbewusstsein schaden und du würdest impotent werden.

Nett gesagt. Passt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 22:30

Kein Problem, finde ich. Ich habe mal ein Oldtimer-Rad gekauft und bin gerne damit gefahren. Es war ein Damenrad, aber ich hatte nie Gefühl es würde sich jemand dran stören. Manchmal nehme ich auch das Rad meiner Mutter. Ein leider schon verstorbener Freund ist immer Damenrad gefahren, weil er sich da mit dem Aufsteigen leichter tat.                     

Also ich sehe kein Problem dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November um 10:21
In Antwort auf katsch

Die Frage dürfte eher sein, ob es dich aushält. Wenn du schwer bist. Damenfahrräder sind einfach praktisch in der Stadt, weil man leicht aufsteigen und absteigen kann. Auch für Männer. Aber sie sind, je nach Modell, nicht ganz so stabil. Über Stil musst du dir am wenigsten Gedanken machen. Über Sport und Sicherheit auf der Straße schon eher.

Sobald du es schaffst, mit einem Fahrrad jeden Tag ein paar Kilometer zu fahren, wirst du bald merken, wie gut dir das tut. Womöglich bekommst du Lust, daraus mehr zu machen. Dann wünschst du dir Scheibenbremsen, Federgabel, eine robuste und leichtgängige Gangschaltung und dergleichen.

Aber mach doch ruhig die ersten 10 000 km mit einem roten Damenfahrrad und sei stolz darauf. Daumen hoch!

also das kann ich nicht bestätigen das ein Damenfahrrad nicht so stabil ist. Die Räder halten meines Wissens gleich viel aus. Der unterschied ist wohl nur die Form. Obwohl heute Fraueräder auch eine Querstange haben, meist aber etwas tiefer und schräger. ich kenne einige Männer die lieber ein Damenrad nutzen als ein Herrenrad. Gerade bei E-Bikes kann man es erkennen.
ich hab auch noch nie verstenden warum ein Herrenrad die Stange braucht und ein Damanrad einen bequemeren Einstieg hat. Also ich habe mir auch ein Damenrad angeschaft und mein Herrenrad steht im Keller und verstaubt.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. November um 14:24

Du hast ein Problem , welches keins ist .
Es ist doch egal welche Farbe dein Fahrrad hat und ob es ein Damenrad oder Herrenrad ist . 
Ich beobachte , dass viele ältere Herren auf sogenannte Damenfahrräder um steigen 
Wo ist also dein Problem ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November um 6:11

Ich glaube, an dem Tag, wo ich mir darüber Gedanken machen würde, wer mit welchem Fahrrad fährt, würde ich laut "Hurra" schreien. Dann hätte ich wahrscheinlich keine wichtigeren Dinge mehr im Kopf, um die ich mich kümmern müsste.

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

21. November um 7:52
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

Das kommt vermutlich drauf an ob man tatsaechlich erkennt das es ein Damenfahrrad ist, mal abgesehen von der Farbe. Rot ist deswegen nicht gleich unmaennlich und du hast auch kein Schild um den Hals haengen "Ich fahre ein Damenfahrrad"...
Wenn du aber schon gar kein gutes Gefuehl hast dann lass es sein, es wird dann naemlich nicht besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November um 8:37
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

...vielleicht hat das geld nicht für ein herrenrad gereicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November um 12:38

Warum gibt es da überhaupt Unterschiede? Das habe ich nie verstanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November um 14:13

Was denke ich, wenn ich eine Feuerwehrfrau am Lenkrad eines feuerroten Feuerwehrfahrzeuges sehe? Boah - schon wieder so eine Lesbe! 

Spaß beiseite - Ernst komm her, lieber TE, keine anderen Sorgen und Probleme? Dann muss es dir doch glänzend gehen. Mal abgesehen vom Übergewicht. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. November um 14:35
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

ich denke mir da gar nichts bei. warum auch?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November um 15:28
In Antwort auf mikky790


So wie sich in der Kleiderwahl die Geschlechter immer mehr angleichen, wird es bei Fahrrädern ähnlich sein! Genderfluidity!

Ich fahr mit einem giftgrünes Minirad täglich zur Straßenbahn, dass wird wenigstens nicht geklaut. Das sieht so unmöglich aus, dass es schon wieder cool ist...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. November um 15:31
In Antwort auf frankt

Ich fahr mit einem giftgrünes Minirad täglich zur Straßenbahn, dass wird wenigstens nicht geklaut. Das sieht so unmöglich aus, dass es schon wieder cool ist...

passt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 18:55
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

Ich fahre ein Herren mountainbike... Und das interessiert keine sau 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 20:25

Danke, danke nochmals für die umfangreichen Rat(d)schläge.
Ich kaufte es, fuhr es und keiner hat sich mit einer Beschwerde gemeldet, alles sozusagen "im grünen Bereich", auch wenn das Rad rot ist!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. November um 22:51

Das Problem bei etwas dickeren Leuten ist ja, dass sie das Bein dann nicht über die Mittelstange bekommen. Was ist denn, wenn du einfach von hinten aufs Herrenrad aufsteigst. So ein Bisschen, als wenn ein Bulle ne Kuh nimmt. Wenn du den Gepäckträger demontierst, den man in Zeiten von Rucksäcken eh nicht braucht, sollte es ganz leicht sein, extrem elegant sein Rad von hinten zu besteigen. Da muss man dann auch nicht mit so nem Damendings durch die Gegend eiern, womöglich noch mit Stützrädern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November um 1:39
In Antwort auf mooritz1

Ich unterhielt mich heute mit meiner Nachbarin über das Dickwerden und über Maßnahmen abzunehmen. Sie bot mir ihr rotes Damenfahrrad zum Kauf sehr preisgünstig an und meinte, das es für mich das richtige zum abnehmen wäre. Nun....mache ich mir Gedanken, ob das überhaupt geht: Ein Mann mit rotem Damenrad?...so in der City in der Großstadt? ...Was werden die Leute wohl von mir denken?....etwa schwul?

finds lächerlicher, dass du dir darüber Gedanken machst,
als das Rad zu fahren XD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November um 4:18
In Antwort auf frankt

Ich fahr mit einem giftgrünes Minirad täglich zur Straßenbahn, dass wird wenigstens nicht geklaut. Das sieht so unmöglich aus, dass es schon wieder cool ist...

Ach, du bist das. Ich habe mich immer gefragt, was ist dem das für ein cooler Typ, der mich da jeden jeden Morgen mit dem coolen grünen Flitzer überholt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November um 4:19

- dem   + denn 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November um 7:06

Rot war früher die Farbe der Männlichkeit und Blau die der Weiblichkeit. Im Allgemeinen wurden Fahrräder früher ausschließlich als "Damenfahrräder" gebaut. Ist also alles nur eine Frage der Mode. Ist also völlig egal. Fahrradfahren macht Spaß, da kommst du eh auf andere Gedanken.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 10:42
In Antwort auf arkajuassuak

- dem   + denn 

So ist es. Ich denke immer, man der muss Zeit haben, ist bestimmt ein Beamter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 13:58
In Antwort auf frankt

So ist es. Ich denke immer, man der muss Zeit haben, ist bestimmt ein Beamter.

neeee, der hat nur ein rotes Rad, die sind normalerweise die schnellsten ... Aber die giftgrünen, die sind noch schneller 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Mutter ist verbittert und depressiv
Von: benita77
neu
28. November um 10:36
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook