Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Was bedeuten meine Albträume?

Was bedeuten meine Albträume?

5. Oktober 2011 um 5:48

Hallo,
Ich hoffe jemand kann mir mit meiner Art von Albträumen helfen. Ich bin eben von einem aufgewacht und kann ihn hier ganz frisch schildern.
Also vorab möchte ich noch sagen, ich schaue mir nicht regelmässig Horror - bzw. Zombiefilme an, weil das absolut nicht mein Genre ist. Vor dem Schlafen habe ich Reis gegessen, an den Rest kann ich mich gerade nicht erinnern. Also, nun zu meinem Traum...
Er kann in verschiedenen Versionen stattfinden, spielt aber immer in einer Zombiewelt. Ich bin jedes Mal in einem Haus, oft mit anderen, die mit der Zeit oft ohne ersichtlichen Grund verschwinden. Oft ist es ein Haus mit mehreren Räumen, das meinem Wohnhaus gleicht, jedoch nicht identisch ist. Oft sind verschiedene Leute in verschiedenen Räumen, die nach und nach von den Zombies eigenommen werden. Ich fliehe von Raum zu Raum, bis zum Ende des Traumes bin ich noch nie gekommen.
Heute Nacht jedoch war es etwas anders.
Es gab verschiedene Zombiearten und wenn meine Freunde (ich weiss nie, mit wem ich in dem Haus bin aber es sind nie Leute an die ich mich am Ende erinnere, also sozusagen Fremde) gefressen wurden, musste ich zusehen. Ausserdem war meine Sicht beschränkt, wie durch ein Nachtsichtgerät.
Um das Haus herum waren die normalen Zombies, sie trugen noch die Kleidung in der sie gestorben oder was auch immer mit Zombies passiert, waren und gingen mich (noch) nichts an. Im Haus drin waren andere Zombies.
Es waren nackte, pummelige Frauen, mit zerzausten Haaren und einem runden Gesicht, dicken Lippen und sie sahen aus als hätten sie geweint und ihr Make - Up verschmiert (im Traum habe ich es als Leichenfäule erkannt). Sie konnten an der Decke gehen und an den Wänden und waren allgemein viel furchteinflössender als die anderen Zombies. Sie frassen sich von Raum zu Raum, und obwohl ich nie in einem der Räume war, konnte ich zusehen (mit Nachtsicht) und hatte Angst. Schlussendlich hatten sie alle Räume eingenommen, bis auf den, in dem ich als allererstes war. Aus dem ich geflohen war, weil so eine Zombiefrau drinnen war, jedoch war sie anders, sie lag auf dem Tisch und schien zu schlafen, sie murmelte sogar im Schlaf Dinge, ich konnte sie jedoch nicht verstehen. Diesmal war auch ein Mann darin. Ich versuchte ihn zu überreden die Frau zu töten, weil ich mich dazu nicht in der Lage sah (ich weiss nicht mehr warum, vielleicht hielt ich mich für physisch zu schwach). Er jedoch weigerte sich, da er keinen Schalldämpfer habe (weil der laute Knall die Untoten anziehen würde) und wenn ich wüsste wo welche wären, würde er sie holen. Also überlegte ich angestrengt, da ich sicher war zu wissen, wo welche waren. Währenddessen ging ich einen Gang hinunter, der eindeutig der Eingang zu meinem Haus ist. Ich ging in die Schuhkammer um nachzudenken und nebenbei fielen mir die Zombies draussen auf (ich sah sie durch ein Fenster). Erst war es nur eine rothaarige Frau, dann kamen auch 3 Männer dazu und als sie auf die Haustüre zugingen, waren sis plötzlich drinnen. Ich versuchte mich in der Schuhkammer so leise wie möglich zu verhalten und als die Zombies auf gleicher Höhe wie ich waren, wachte ich auf.
So, ich hoffe den Roman liest überhaupt jemand. Was könnte dieser Traum zu bedeuten haben (also nicht im esotherischen Sinne)?

Lg Hase und danke für Antworten =)

Mehr lesen

4. November 2011 um 15:22

Oh je...
Solche Träume wünscht man sich ja nicht unbedingt. Nun ist es ja schon ein Monat her, dass Du diesen Beitrag eingestellt hast, hast Du seitdem wieder so geträumt, oder hat es sich durch das Berichten hier schon aufgelöst?
Wenn Du immer wieder mal träumst, von Zombis umgeben zu sein, könnte man das so interpretieren, dass Du Dich unter den Dich umgebenen Menschen nicht wirklich wohl fühlst, so als ob denen die wirkliche Lebendigkeit fehlte.Das wäre mein erster Interpretationsansatz ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 16:02
In Antwort auf yoshi_11925639

Oh je...
Solche Träume wünscht man sich ja nicht unbedingt. Nun ist es ja schon ein Monat her, dass Du diesen Beitrag eingestellt hast, hast Du seitdem wieder so geträumt, oder hat es sich durch das Berichten hier schon aufgelöst?
Wenn Du immer wieder mal träumst, von Zombis umgeben zu sein, könnte man das so interpretieren, dass Du Dich unter den Dich umgebenen Menschen nicht wirklich wohl fühlst, so als ob denen die wirkliche Lebendigkeit fehlte.Das wäre mein erster Interpretationsansatz ...

Ja..
.. ich träume das so ungefähr ein mal pro Woche..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper