Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum sind manche Menschen so?

Warum sind manche Menschen so?

29. Juni 2017 um 11:24 Letzte Antwort: 30. Juni 2017 um 1:13

Hi zusammen, 

also ich erhoffe mir hier ein paar neutrale Meinungen. 

Ich hatte jetzt 2x den Fall, wo ich mich gefragt habe wieso manche Menschen so sind. 

Zum ersten fall wir hatten uns für etwas näheres/festeres kennengelernt. Für mich hat es aber einfach nicht gepasst, charakterlich wie auch Chemie. Seine Anwesenheit hat mich irgendwie genervt. Das hab ich Ihm dann mitgeteilt und er hat dann rum geprallt, er hätte da auch kein Interesse mehr dran. Hat mir dann noch nen Screenshot geschickt wo er mit nen Kollegen mich ziemlich mies hingestellt hat. Also ich meinte, was das für ne miese Aktion ist und er dann geschnallt hat, das er somit es endgültig verhauen hat, da sowas am vertrauen auch knackt, hat sich das Blatt gewendet. Er wollte es unbedingt wieder gut machen und zumindest ein Freundschaftliches Verhältnis haben. 
Ich habe immer wieder gesagt, dass es sehr schwierig ist, wenn das Vertrauen nen Bruch hat sowas wieder aufzubauen und das es sich von dem Fall in meinen Augen nicht lohnt. Meiner Meinung nach hat er das völlig überhört und wollte nur das alles wieder gut wird um sich selbst nicht schlecht zu fühlen, dass da jemand ist, der ihn ablehnt und den Kontakt. Ich hab es 2x versucht aber mein Gefühl hat mir weiterhin gesagt, dass das kein Sinn macht und den Kontakt abgebrochen und jedes Mal muss ich mir anhören, dass ich scheisse bin und Streit suche. Dabei sag ich einfach nur wie es ist, dass ein Kontakt nicht möglich ist, da ich ihm nicht vertraue und seinen Worten und Taten so oder so in Frage stelle.
wieso kann er es nicht einfach akzeptieren und muss mit "ja aber du...." anfangen, um mir das Gefühl zu geben ich hätte mich ähnlich falsch verhalten???? 


2. Fall jemanden den ich vor 2 Jahren kennengelernt hatte, ist von heute auf morgen verschwunden ohne Antwort auf meine Frage was los ist, wieso er sich nicht mehr meldet. Jetzt vor wenigen Wochen schrieb er mir, aus dem nichts. Als er merkte ich bin skeptisch, kam wegen damals auch eine Entschuldigung. Er fragte nach kurzer Zeit ob ich mich treffen will, ich meinte klar wieso nicht aber sei dir sicher das es nur auf Freundschaftlicher Ebene ist diesmal. 
Da merkte ich schon, dass ihm das nicht so recht passte aber er meinte dann ok. Irgendwann hat er gefragt warum da nicht mehr draus werden könnte und ich meinte, weil ich 2. Chancen für sinnlos halte. 
Darauf hin kam wieder da gleiche "ja aber du hast das und das gemacht". 

Wieso kommen so einige damit nicht klar, das man sehr ehrlich und direkt zu ihnen ist?
Ich meine solche Situationen erfordern meistens diese Ehrlichkeit. 

Ich versteh die Menschen oft nicht 

Mehr lesen

29. Juni 2017 um 12:36

Ich versteh dich in diesen Fällen da ehrlich gesagt auch wenig. Warum diskutierst du denn groß rum, wenn die Angelegenheiten für dich eh schon beendet sind? Beim ersten hättest du einfach sagen können, dass du kein Interesse hast und das wars. Und dann halt einfahc nicht mehr antworten, du hast ihm einen Korb gegeben. Dass du ihm dann immer und immer wieder antwortest, bestärkt ihn doch nur dass du doch irgendein Interesse hast und eventuell nur etwas erobert werden willst - für mich sind das widersprüchliche Signale.

Das Gleiche hast du bei Nummer 2 auch gemacht. Warum triffst du dich freundschaftlich mit wem, wenn total klar ist, dass das kein freundschaftliches Treffen sein sollte? Da denken die meisten doch auch wieder, dass du halt ein bisschen erobert werden willst. Stattdessen diskutierst du dann mit ihnen rum. Da hätte ich ihm auch einfach geschrieben, dass du ihn nicht treffen willst, du hast kein Interesse mehr. Und aus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 12:39

Beim 1. Fall habe ich den Eindruck, dass es ihm eher um Gesichtsverlust ging; so in der Art "niemand macht mit mit Schluss, weil mich jemand unattraktiv findet, sondern ich mache mit anderen Schluss". (kann mich aber auch irren)

Beim 2. Fall weiß ich nicht was der Grund für den Kontaktabbruch war. Er hatte anscheinend den Eindruck, dass er dir jedesmal eine 2. Chance gab, wenn du mal einen Fehler gemacht hast, du ihm aber keine 2. Chance geben möchtest. Ich vermute einfach mal, dass ihr da unterschiedliche Auffassungen habt, was die Vergleichbarkeit der Situationen betrifft. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 17:27

Also nein es geht nicht um ne Form Bestätigung für mich. Ich diskutiere da auch nicht rum, finde es nur menschlich ziemlich asi, jemanden ohne Erklärung da stehen zu lassen. 

Und nein zu Fall 2, er hatte keine Gründe mir eine 2. Chance zu geben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 17:46

Du kannst es ja erklären - aber wie du selbst schreibst, hast du es "immer wieder" erklärt. Das ist total unnötig - schreib es einmal und dass du nicht mehr an Kontakt interessiert bist und danach antwortest du nicht mehr. Ansonsten landest du schlichtweg in der "playing hard to get"-Schublade. VIele Frauen benehmen sich haargenau so wie du, wenn sie einen Mann haben wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 17:57

Wow ok, ich kann nur zu mir sagen, ich benehm mich so, weil die Person mir dann schlicht hin leid tut. Und ich nicht möchte das jemand sich meinetwegen schlecht fühlt. 
Aber dennoch ist knallharte Ehrlichkeit manchmal der einzige Weg, nur genau dann wenn ich so direkt und ehrlich bin, wird mir immer gesagt das ich schlecht bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 18:01

Und um das nochmal klar zu machen. Ich habe mich mit Fall 2 nicht erneut getroffen, nachdem er sich nicht mehr gemeldet hat und auch keine Erklärung abgegeben hat. Weil ich gesagt habe dass ich 2 Chancen für unsinnig finde. Darauf hin bekam ich als Antwort "ja aber du hast das und das gemacht" und ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, aber ich habe mich sehr korrekt ihm gegenüber verhalten. Er hat versucht durch meine Ablehnung mich versucht anzugreifen und meine Frage ist nach wie vor: wieso sind manche Menschen so ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2017 um 1:13
In Antwort auf effyboris

Also nein es geht nicht um ne Form Bestätigung für mich. Ich diskutiere da auch nicht rum, finde es nur menschlich ziemlich asi, jemanden ohne Erklärung da stehen zu lassen. 

Und nein zu Fall 2, er hatte keine Gründe mir eine 2. Chance zu geben. 

Dann hab ich das bei Fall 2 falsch interpretiert. Für mich klang das "ja aber du hast das und das gemacht" danach, dass er dir irgendwelche kleinen Fehler "großzügig" verziehen hat, du ihm seinen (aus seiner Sicht vlt. kleinen) Fehler aber nicht verzeihen willst. 

PS: Ich finde es übrigens gut, dass du es ihnen erklärt hast und sie nicht einfach nur abgefertigt hast. Ehrlichkeit lässt sich in dem Fall nicht vermeiden. Ist aber natürlich auch nicht ganz einfach anzunehmen, weil man sich dafür einen Fehler oder (gefühlten) Makel eingestehen muss. Manchen fällt das leichter, anderen schwerer - v.a. wenn sie eine andere Sicht auf die Situation hatten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club