Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum muss ich fast weinen?

Warum muss ich fast weinen?

1. Mai 2017 um 23:56 Letzte Antwort: 2. Mai 2017 um 12:36

Hallo, ich habe nicht wirklich ein Problem aber eine Frage. Ich bin 26 und seit 10 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich hatte vorher schon Beziehungen die ziemlich lang gingen (bis 3,5 Jahre), aber jetzt bin ich das 1. Mal so wirklich richtig mit Haut und Haaren verliebt.
Wir wohnen auch schon zusammen und sind sehr glücklich. Das zum Groben Hintergrundwissen.

Ich komme manchmal auf meinen Freund zu und möchte einfach nur eine Umarmung und geknuddelt werden. Wenn er das tut kommen mir dann plötzlich fast die Tränen und ich hab ein Kloß im Hals. Ich weiß nicht warum ich dann fast am heulen bin,  denn ich bin doch mega glücklich mit ihm. 

Hat das vielleicht sonst noch jemand von euch?

P.S.: Ich habe nicht das Gefühl das es "Glückstränen" sind

DAnke und einen schönen Abend

Mehr lesen

2. Mai 2017 um 2:54

Ich schätze dein Unterbewusstsein weiß das auch diese " sehr schöne " Beziehung wie die anderen vergehen könnte und jedes dieser Momente löst deswegen so starke Reaktionen aus.

Gefällt mir
2. Mai 2017 um 12:36
In Antwort auf lois_12158573

Ich schätze dein Unterbewusstsein weiß das auch diese " sehr schöne " Beziehung wie die anderen vergehen könnte und jedes dieser Momente löst deswegen so starke Reaktionen aus.

Hmm ja das kann sein. Hab auch zwischendurch so Gedanken a la "was wäre wenn er Schluss macht " oder "hoffentlich findet er keine andere interessanter" etc
will mir das gar nicht mehr ohne ihn vorstellen ^^ 
Danke dir ich denke du hast damit voll ins schwarze getroffen. 
Dann werde ich meine Gedanken mal von diesem "schwarzsehen" abschweifen lassen und einfach di zeit die wir haben und uns bleibt genießen. Dann sollten auch keine tränen mehr fließen

Gefällt mir