Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum mache ich Dinge, die mir Schaden?

Warum mache ich Dinge, die mir Schaden?

14. Juni 2016 um 21:21 Letzte Antwort: 15. Juni 2016 um 9:47

Ich habe ein Problem, dass irgendwie schon lange an mir nagt.

Ich hatte bisher einige eigenartigen Phasen in meinem Leben, in denen ich total selbstzerstörerisch gehandelt habe. Das kam nicht besonders oft vor, aber wenn, dann war es ganz plötzlich und ich konnte irgendwie nichts anderes machen, als mich dem komplett hinzugeben. Erklären kann ich mir das aber auch nicht.

Letztes Jahr habe ich ein Auslandssemester in Mexiko gemacht. Das war eine der schönsten Zeit meines Lebens. Ich hatte viele Freunde gefunden, die Sprache gelernt und das Land gesehen. Eines Nachts nach einer super Party bin ich ziemlich betrunken mit Freunden nach Hause. Ab da an weiß ich nur noch Bruchstücke. Eines der Bruchstücke ist, dass eine Freundin geheult hat und mich nicht zum Fenster lassen wollte, weil sie meinte ich würde die ganze Zeit springen wollen.. Daran, dass ich das wollte, konnte ich mich aber nicht erinnern.

Am nächsten Tag waren die ziemlich sauer auf mich und ich hatte ein total schlechtes Gewissen. Sie wollten natürlich mit mir darüber reden, aber ich konnte es ihnen nicht erklären. Ich weiß nicht, warum ich mich in diesem Moment so benommen hatte. Es tat mir danach total leid.

Das gleiche passierte mir etwa zwei Wochen später erneut. Auch hier kann ich mich kaum bis gar nicht daran erinnern, oder es mir erklären.

Dann, etwa wieder ca. 2 Wochen später, das gleiche. Dieses Mal war es der absolute Tiefpunkt meines Lebens. An diesen Abend kann ich mich besser erinnern, aber mein Verhalten trotzdem nicht wirklich nachvollziehen. Die Situation war ähnlich, nur das ich dieses Mal allein war. Meine Freunde waren schon gegangen und ich fühlte mich einfach irgendwie allein und unbeachtet. Klingt wirklich wie ein bockiges Kind, dass seinen Willen nicht bekommt, aber in dieser Situation hätte ich fast alles getan, um ein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich habe mich dann bis zur Hüfte vom Dach nach unten gelehnt. Dann kamen direkt ein paar Leute die mich wieder hochgezogen hatten. Einer von denen rief dann einen Krankenwagen, der kurz kam, mich untersuchte und dann auf meinen Wunsch hin wieder ohne mich wegfuhr. Die Schwester meinte noch, ich hätte Drogen genommen, weil meine Pupillen total geweitet waren. Das hatte ich jedoch, zumindest wissentlich, nicht!
Auch wenn ich wusste, dass es falsch war und auch echt bescheuert, tat diese Fürsorge und Aufmerksamkeit von den ganzen Menschen irgendwie gut. Ich hatte das Gefühl sie kümmern sich um mich und es ist ihnen wichtig, dass es mir (wieder) gut geht. - Wie gesagt, total bescheuert eigentlich, aber so war es.

Ein weiteres Problem ist, dass ich mir manchmal selbst die Haare ausreiße. Ich schäme mich dafür sehr und es belastet mich, vor allem weil ich mir eigentlich seit Ewigkeiten langes, schönes Haar wünsche. Meistens passiert das in Situationen, in denen ich mich nicht gut fühle, Stress habe oder angespannt bin. Es ist dann ein regelrechter Zwang und es fällt mir schwer es zu unterdrücken. Es tut mir auch nicht mal weh. Im Gegenteil, eigentlich fühlt es sich sogar irgendwie angenehm an...

Ich weiß nicht warum ich mich so verhalte manchmal. Dieses selbstzerstörerische Verhalten ich hänge wirklich sehr an meinem Leben und will mich auf keinen Fall umbringen !

Hat jemand schon einmal eine ähnliche Situation bei sich oder anderen erlebt? Vielleicht kann mir jemand ja helfen das besser zu verstehen?!

Danke und lieben Gruß

Mehr lesen

15. Juni 2016 um 9:47

Du solltest mal dringend zum Arzt gehen
Ich denke, du hast irgendeine psychische Krankheit und solltest dich möglichst schnell in Behandlung begeben.

Wenn du mal "selbstverletzendes Verhalten" googlest, solltest du einige Einträge finden, die das mit Suizidversuchen in Verbindung bringen.

Gefällt mir