Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Warum lügt sie ständig? weiß nicht mehr weiter!

Letzte Nachricht: 21. April 2010 um 2:16
A
asdms_12506205
19.04.10 um 13:52

Hallo,
hier geht es um meine beste Freundin. Wir haben uns vor 4 jahren kennengelernt und sind seit dem unzertrennlich. ich hab direkt gemerkt dass sie ein mensch ist der sehr viel aufmerksamkeit benötigt. war schwer sich daran zu gewöhnen, aber es ging. aber nach einiger zeit hab ich festgestellt dass sie lügt. und zwar ständig. es sind zwar kleinigkeiten, aber mittlerweile hat sich das so gehäuft dass ich ihr noch nicht mal glauben kann wenn sie mir von ihrem zeugnis oder so erzählt. wir haben schn oft darüber geredet und immer hat sie mir beteuert dass sie das nicht mehr macht und dass ich ihr das wichtigste bin usw. und das, dass ich ihr das wichtigste bin, das glaube ich. das weiß ich einfach. aber warum lügt sie ständig? sie bekommt doch von mir genügend aufmerksamkeit.
und es ist ja nicht so dass sie nur mich anlügt... nein, sie lügt ihre eltern an, in der schule, ihre anderen freunde. letztens habe ich eine nachricht gelesen wo sie einem freund geschrieben hat " meine tante ist letzte nacht gestorben" in wirklichkeit war es die tante einer tante die sich nicht mal kennt. vor dem freund hat sie aber so getan als wäre sie so traurig und hat sich schön bemittleiden lassen... dann erzählt sie ständig von anderen krankheiten die sie ja schon hatte bzw hat, und nichts davon stimmt!
ich kann damit einfahc nicht mehr umgehen! ich weiß nicht was ich tun soll. ich will sie ja nicht verlieren, weil sie eben meine beste freundin ist und wir so viel zusammen erlebt haben, aber diese lügerei und dieser drang, bei allen perfekt dazustehen, kann ich nicht mehr aushalten.
ich weiß nicht mehr weiter =(
danke fürs lesen!

Mehr lesen

F
flann_12154197
19.04.10 um 23:21


ich hab eine ganz ähnliche geschichte, hab einen beitrag unter "chron. lügner" gepostet. bei mir ist es allerdings mein freund gewesen, der immer wieder lügen erzählt hat. hab mal im Internet nach berichten gesucht und bin auf das stichwort "Mythomanie" gestoßen. sehr interessant, aber wie man diesen menschen helfen kann weiß ich immer noch nicht, ich bräuchte da auch tipps

Gefällt mir

A
asdms_12506205
20.04.10 um 20:07

.
ja, das ist gut möglich dass sie nicht besonders selbstbewusst ist. aber das bin ich auch nicht und ich lege sehr viel wert darauf immer die wahrheit zu sagen.
ich weiß nicht ob ich es so nennen kann, aber ist es nicht ein stück weit egoistisch wenn man nur um bei anderen vielleicht besser da zu stehen als man sich fühl, seine freunde, und auch eltern belügt und ihnen märchen erzählt? und mit ihrern ständigen krankheiten ist ja auch sorge verbunden. sie hat sich eine brille verschreiben lassen obwohl jetzt festgestellt wurde dass sie perfekt sieht! und momentan tut sie alles dafür dass sie ihr die mandeln rausholen weil sie ja soo halsschmerzen hat. ich krieg echt die krise wenn ich zuhören muss wenn sie wieder wegen irgendwas rumklagt.
sie ist ein herzensguter mensch, verletzt aber trotzdem alle. ich weiß nicht wie ich das aus ihr rausbekomme.
danke für eure antworten!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lari_12363879
21.04.10 um 2:16

Ich hatte.....
...eine Schulkameradin, Arbeitskollegin und einen Ex-Freund, die genauso waren, wie du deine Freundin hier beschreibst.

In allem gelogen wo es möglich war, Geschichten mehrmals erzählt, die aber inhaltlich verändert wurden, zig unterschiedliche Krankheiten, Schwangerschaften, Abtreibungen, Vergewaltigungen, Todesfälle....und und und...

Direktes Ansprechen hat sich da nie gelohnt, weil noch weiter gelogen wurde.....
Das ganze sitzt zu tief und liegt wohlmöglich in der Kindheit zurück...

Ihr kann niemand helfen, außer sie nimmt professionelle Hilfe in Anspruch...
Da sie sich ihre eigene kleine Lügenwelt mit Mühe aufgebaut haben und das meist über längeren Zeiträumen, wissen solche Leute meist selbst nicht mehr, was die Wahrheit ist und was Fiktion...

Ihr berichten was du alles weißt (um für dich auch mal Dampf abzulassen) ihr zu raten, dass sie zur einer Therapeutin, Psychologin gehen soll (wenn möglich begleiten).
Wenn das nichts hilft (was ich eher vermute) dann brich den Kontakt ab.
Es wird sich NICHTS ändern, es wird nur noch schlimmer und du machst dich damit selbst fertig.
Das ist weder SIE noch sonst irgendwer Wert.

Gefällt mir

Anzeige