Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum kann ich ihn nicht vergessen?

Warum kann ich ihn nicht vergessen?

24. August 2014 um 3:34

Vor 6 Jahren habe ich über ein Internetforum einen Mann kennen gelernt. Erst haben wir nur geschrieben, dann telefoniert und uns dann auf der Hälfte der Entfernung getroffen. Es war Liebe auf den ersten Blick.
Von da an ging es hin und her. Die Wochenenden im Wechsel besuchten wir uns gegenseitig. Ich legte mir ein Bahnticket zu und überwand so die 600 km zwischen uns. Es war eine tolle Zeit. wir verstanden uns super und machten Zukunftspläne. Ich befasste mich mit dem Gedanken eines Umzuges und ging in seiner Gegend ein bißchen auf Jobsuche.
Dann bin ich 3 Wochen in die Mutter-Kind-Kur gefahren und der Kontakt zu ihm wurde weniger. Was ich mir als schöne Kurzeit vorgestellt hatte, war emotional die Hölle.Er meldete sich kaum noch und trotz der vielen Kilometer zwischen uns war klar, dass etwas nicht stimmte.
Danach bin ich noch einmal hingefahren und dann hat er den Kontakt einfach abgebrochen und nichts mehr beantwortet. Es hat etwas gedauert, bis ich realisiert habe, dass das wohl das Ende unserer 6-monatigen-Beziehung und unserer Zukunftsperspektiven war und ich war sehr entäuscht.
Dann habe ich lange nichts gehört. Zwei Jahre später meldete er sich wieder per sms und wir simsten son bissl hin und her. Im Sommer machte ich dann auf seinen Wunsch in der Nähe Urlaub und wir trafen uns. Er erzählte mir, dass er damals zu seiner Ex wieder Kontakt aufgenommen hatte und sie auch einen Neuanfang gewagt hatten, der aber nicht funktioniert hatte. Auch ich hatte in der Zwischenzeit Beziehungen gehabt. Es war wie im Kindergarten. Wir machten uns beide eifersüchtig und keiner ließ sich etwas anmerken. Den Sex mit dem Ex danach hab ich gern mitgenommen, bin ja keine Nonne. Dann gingen wir wieder auseinander.
Danach gab es immermal wieder Kontakt, in sehr großen Abständen. Mal meldete er sich nach einen Jahr, mal ich nach nem halben. Partner hatten wir trotzdem immer mal wieder, von einer Neuaufnahme unserer Beziehung war nie die Rede.
Zur Zeit ist Funkstille. Ich weiß nicht, was er macht. Vielleicht hat er ne Freundin oder geheiratet, ich weiß es nicht und wills auch gar nicht wissen, weil es mir bestimmt sehr weh tun würde. Ich bin Single, versuche über ihn hinwegzukommen aber er verschwindet einfach nicht aus meinem Kopf. Ich könnte mir selber eine scheuern aber es geht nicht weg. Ich habe keine Zukunft mit ihm, fühle mich von ihm hintergangen und mies behandelt aber es quält mich und ich habe scheußlichen Liebeskummer.
Am liebsten würde ich mich rächen, damit es ihm genauso schlecht geht wie mir.
Und das alles nach so einer kurzen Beziehung und nach den vergangenen Jahren. Ich möchte endlich wieder glücklich sein aber ich schaffe es nicht.
Warum kann ich diesen Kerl nicht vergessen?

Mehr lesen

24. August 2014 um 19:24

.
.

Gefällt mir

24. August 2014 um 22:38


ups. 10 jahre ist aber mal ne ansage. und dann noch in so jungen jahren. man könnte echt kotzen. der führt längst ein glückliches leben und ich bin ein nervliches wrack. dafür könnt ich in killen. mir geht das nicht in meinenkopf, weil wir ja nur kurz zusammen waren. aber ja, es war sehr tief und er hat immer gesagt, bei ihm wäre es auch so. er kommt drüber hinweg, ich blödes schaf nicht. es ist ungerecht.

Gefällt mir

24. August 2014 um 22:40


ja, das kann gut sein. wie reagiert du denn, wenn er sich meldet?
ich bin da immer ganz cool und er sagt, ich sehe so glücklich aus. dabei ist alles nur fassade. in echt könnt ich heulen.

Gefällt mir

25. August 2014 um 0:55


ja, ich antworte auch, wenn er sich meldet. es ist ein grausamer druck, ich kanns mir nicht verkneifen und hasse es. immer wenn ich zu meiner freundin sage, dass ich jetzt loslassen kann, dann meldet der sich. als ob er es merken würde und mich nicht gehen lassen will. dabei hat oder hatte er andere partnerinnen und ist gar nicht einsam. was soll das denn?
ich denke ehr, dass etwas mit mir nicht stimmt und dass er, obwohl er gar nicht da ist eine blockade ist.
hmmm... was könnte denn nicht stimmen? ich hab keine antwort darauf. leider gar keine. hast du eine? was ist es bei deinem? narzissmuss? die seele? langeweile? einsamkeit? andere frauen?

das wrack ist mir auch nahe. hab mich oft so gefühlt und wenn jemand erfährt, dass ich noch nach jahren tränen vergieße, dann schäme ich mich.
aufgegeben habe ich mich nicht. ich kämpfe und habe viele schöne hobbies, die mir erfüllung geben und auch die liebe zu meinen kindern. es ist auch schon ein bißchen besser geworden, seitdem ich das thema angenommen habe und nicht mehr versuche, es nur zu verdrängen. das tut mir sehr gut.
ich hatte teilweise so schlimmer herzschmerzen, dass ich dachte, ich bekomm nen herzinfarkt. ich konnte mich nicht rühren, bin innerlich verbrannt, es war das grauen. ich hab mir immer nie getraut, das jemanden zu erzählen, weil liebeskummer immer bagatellisiert wird. so nach dem motto... das trinkt man an der bar weg. aber mittlerweile bin ich schlauer und weiß, was ein broken heart syndrom ist. ja darin bin ich leider unfreiwillig expertin geworden.

jetzt ein liebevoller partner, das wäre schön. ich vermisse die nähe und die leidenschaft so.

1 LikesGefällt mir

25. August 2014 um 10:58

Ich versuche dir mal ein paar
Gedankenanstöße zu geben und hoffe das ich dir zumindest ein wenig helfen konnte

Dein größtes Problem ist einfach die Tatsache, dass du niemals richtig abschließen konntest, da sich dieser Typ immer wieder meldet. Dein Gedankenkarussell dreht sich daher immer weiter und kommt nicht zum Stilstand. Insgeheim machst du dir immer wieder Hoffnung, weil er sich ja meldet.

Wenn du wirklich einen Abschluss haben willst, dann lösche alle seine Daten und vor allen BLOCKIER ihn, seine Mails dürfen dich nicht mehr erreichen, wenn er deine Telefonnummer hat, ändere sie, alles geht wenn man will.

Schreibe einen langen Abschiedsbrief mit allen Gedanken und Gefühlen die dich zur Zeit bedrücken, beende das ganze mit einen kleinem Ritual, z.b. den Brief in einem nahe gelegenen Wald vergraben oder in einer Schatulle in der Schublade verwahren. Vielleicht verbrennst du den Brief auch einfach, du musst schauen was dir am ehestens zusagt, die Methode ist im Grunde egal.

Sicherlich wirst du ihn dann nicht sofort vergessen aber seine Erinnerungen werden mit der Zeit verblassen wenn du überhaupt keinen Kontakt mehr zu ihm hast.

Was du nie vergessen solltest, die Gedanken an ihm gehen alle von dir aus, es sind deine Gefühle, er weiß davon nichts und er hat auch keine solche Gedanken mehr für dich, er ist einfach nicht für dich bestimmt, sonst wärt ihr zusammen

Im Grunde ist er nur noch eine fixe Idee, du wirst ihn in den Zeiten ohne Kontakt auch idealisiert haben, so toll ist er aber eigentlich nicht und das weißt du ja auch.

2 LikesGefällt mir

25. August 2014 um 12:27


hm, narzissmus. ich weiß es nicht. an sich ist er ein bescheidener mann. er hat gar keine freunde, ist in sich gekehrt und macht alles mit sich aus. er hat mir immer unheimlich gut getan und auch zugehört. vielleicht bin ich der narzist in dieser verbindung.
darüber muss ich mal nachdenken.
ich bin hochsensibel, kann keine lauten geräusche hören, das macht mich krank.
warscheinlich hab ich ne ganz schöne macke. ich bin so hart geworden seitdem, um mich ist eine dicke fette mauer und ich lache kaum noch. meine kollegen sagen immer, wer weicher.
ich war früher nicht so. aber wenn ich die mauer wegnehme bin ich ein schlaffer sack, der zusammenföllt. sie stützt mich eben, eigentlich mehr als sie mich schützt.

Gefällt mir

25. August 2014 um 12:35
In Antwort auf sittich888

Ich versuche dir mal ein paar
Gedankenanstöße zu geben und hoffe das ich dir zumindest ein wenig helfen konnte

Dein größtes Problem ist einfach die Tatsache, dass du niemals richtig abschließen konntest, da sich dieser Typ immer wieder meldet. Dein Gedankenkarussell dreht sich daher immer weiter und kommt nicht zum Stilstand. Insgeheim machst du dir immer wieder Hoffnung, weil er sich ja meldet.

Wenn du wirklich einen Abschluss haben willst, dann lösche alle seine Daten und vor allen BLOCKIER ihn, seine Mails dürfen dich nicht mehr erreichen, wenn er deine Telefonnummer hat, ändere sie, alles geht wenn man will.

Schreibe einen langen Abschiedsbrief mit allen Gedanken und Gefühlen die dich zur Zeit bedrücken, beende das ganze mit einen kleinem Ritual, z.b. den Brief in einem nahe gelegenen Wald vergraben oder in einer Schatulle in der Schublade verwahren. Vielleicht verbrennst du den Brief auch einfach, du musst schauen was dir am ehestens zusagt, die Methode ist im Grunde egal.

Sicherlich wirst du ihn dann nicht sofort vergessen aber seine Erinnerungen werden mit der Zeit verblassen wenn du überhaupt keinen Kontakt mehr zu ihm hast.

Was du nie vergessen solltest, die Gedanken an ihm gehen alle von dir aus, es sind deine Gefühle, er weiß davon nichts und er hat auch keine solche Gedanken mehr für dich, er ist einfach nicht für dich bestimmt, sonst wärt ihr zusammen

Im Grunde ist er nur noch eine fixe Idee, du wirst ihn in den Zeiten ohne Kontakt auch idealisiert haben, so toll ist er aber eigentlich nicht und das weißt du ja auch.


ja das stimmt. abschliessen konnte ich nie, weil es nie ein abschlussgespräch oder ähnliches gab, ich mit meinen fragen allein gelassen wurde.
ein abschlussritual habe ich schon gemacht, es hat mir nicht geholfen.
idealisiert habe ich ihn nicht, im gegenteil, er hat mich ja mies behandelt und ich bin sauer auf ihn, habe rachegedanken.
und klar, es sind meine bekloppten geanken, die er gar nicht teilt und die nur allein mich quälen.
jetzt hat er sich ein jahr nicht gemeldet. das sind für uns normale abschnitte, vielleicht war es das. ich geh jetzt immer davon aus, dass er sich nie wieder meldet. ich jedenfalls melde mich nicht.

Gefällt mir

25. August 2014 um 14:48
In Antwort auf heiligeburma


ja das stimmt. abschliessen konnte ich nie, weil es nie ein abschlussgespräch oder ähnliches gab, ich mit meinen fragen allein gelassen wurde.
ein abschlussritual habe ich schon gemacht, es hat mir nicht geholfen.
idealisiert habe ich ihn nicht, im gegenteil, er hat mich ja mies behandelt und ich bin sauer auf ihn, habe rachegedanken.
und klar, es sind meine bekloppten geanken, die er gar nicht teilt und die nur allein mich quälen.
jetzt hat er sich ein jahr nicht gemeldet. das sind für uns normale abschnitte, vielleicht war es das. ich geh jetzt immer davon aus, dass er sich nie wieder meldet. ich jedenfalls melde mich nicht.

Du gehst davon aus,
dass er sich nicht mehr meldet aber insgeheim hoffst du doch sicher immer noch, das da noch was von ihm kommt oder?

Genau das meine ich ja, so wirst du nie abschließen. Du kannst ihn wirklich nur überall blockieren, dass er dich auf gar keinen Fall mehr erreichen kann. Nur so kannst du auch sicher sein, dass er nicht mehr in dein Leben fuscht.

Das mit dem Ritual klappt nur, wenn du dir 100% sicher bist, dass du auch wirklich abschließen willst, dass ist wie mit dem Rauchen aufhören ( ein Beispiel ) man muss den festen Willen haben nur so kann es funktionieren. im Grunde ist das wie eine Art Abhängigkeit eine Sucht und die kann man wirklich nur bekämpfen indem man mit dem auslösenden Stoff überhaupt nichts mehr zutun hat. In deinen Fall halt alles zu blockieren was nur im entferntesten mit ihm zutun hat.

Solange du das nicht änderst wird immer ein Fünkchen Hoffnung in dir schlummern, denn bisher hatte er sich doch immer mal wieder gemeldet auch wenn die Abstände sehr groß waren

1 LikesGefällt mir

25. August 2014 um 15:35
In Antwort auf sittich888

Du gehst davon aus,
dass er sich nicht mehr meldet aber insgeheim hoffst du doch sicher immer noch, das da noch was von ihm kommt oder?

Genau das meine ich ja, so wirst du nie abschließen. Du kannst ihn wirklich nur überall blockieren, dass er dich auf gar keinen Fall mehr erreichen kann. Nur so kannst du auch sicher sein, dass er nicht mehr in dein Leben fuscht.

Das mit dem Ritual klappt nur, wenn du dir 100% sicher bist, dass du auch wirklich abschließen willst, dass ist wie mit dem Rauchen aufhören ( ein Beispiel ) man muss den festen Willen haben nur so kann es funktionieren. im Grunde ist das wie eine Art Abhängigkeit eine Sucht und die kann man wirklich nur bekämpfen indem man mit dem auslösenden Stoff überhaupt nichts mehr zutun hat. In deinen Fall halt alles zu blockieren was nur im entferntesten mit ihm zutun hat.

Solange du das nicht änderst wird immer ein Fünkchen Hoffnung in dir schlummern, denn bisher hatte er sich doch immer mal wieder gemeldet auch wenn die Abstände sehr groß waren


dann bin ich vermutlich noch nicht so weit. und es ist ja ehr die frage, wie ich an diesen punkt komme?
ich kann mir ja nicht einfach sagen mach ein ritual und dann mach ich es und es nützt nichts.
wie erlang ich denn diesen willen?

Gefällt mir

25. August 2014 um 17:19
In Antwort auf heiligeburma


dann bin ich vermutlich noch nicht so weit. und es ist ja ehr die frage, wie ich an diesen punkt komme?
ich kann mir ja nicht einfach sagen mach ein ritual und dann mach ich es und es nützt nichts.
wie erlang ich denn diesen willen?

Ne
um das Ritual geht es in erster Linie auch gar nicht

Solange er noch die Möglichkeit hat dich zu kontaktieren, wirst du auch noch hoffen und solange du hoffst, wirst du die Sache nicht abhaken können.

Das ist im Grunde eine Endlosspirale die nur du durchbrechen kannst indem du ihn konsequent aus deinem Leben verbannst.

Gefällt mir

25. August 2014 um 22:48


deine geschichte interessiert mich aber auch. warum seit ihr nicht zusammen?

Gefällt mir

27. August 2014 um 16:13


ich schreib dir heute abend pn, jetzt hab ich wenig zeit. ok?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen