Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum in Gottes Namen habe ich so panische Angst vor..

Warum in Gottes Namen habe ich so panische Angst vor..

24. August 2012 um 20:44

vor Schmetterlingen und allgemein vor Faltern?
Sobald ich welche sehe, selbst, wenn sie weit von mir weg sind, fang ich an, unruhig zu werden. Manchmal laufe ich sogar weg. Das hängt mit keinem traumatischen Erlebnis zusammen, aber warum hab ich dann seit meiner Kindheit Angst vor Schmetterlingen - die ja eigentlich als friedliche Insekten angesehen werden?
Kann man sowas - außer mit einer Konfrontationstherapie - behandeln?

Mehr lesen

7. September 2012 um 23:48

Ja.
Sobald ein Falter im Raum ist, drehe ich durch. Einmal hatten wir zwei in der Küche, und ich hab die Küche eine Woche lang nicht mehr betreten und immer die Tür zugelassen und meinem Vater gesagt, er soll den Raum durchsuchen, ob der Falter tot ist.

Wenn ich sie unerwartet auf Fotos oder im Fernsehen sehe, kriege ich auch große Augen und Angst, ich schaue dann meistens weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 11:55

Also
naja, ich passe die letzten zwei Jahre schon so gut auf, dass kein Falter hier reinkommt, und ich hab's sogar geschafft (mit Fliegennetzen und dem Zwingen meines Vaters die Balkontür ja zu zu lassen, weil wir direkt vor dem Balkon einen Garten haben). Eigentlich möchte ich die Angst gar nicht "ablegen", wenn ich draußen bin und der "Raum" einfach größer ist, habe ich nicht so viel Angst wie wenn ich in einem 50m Raum mit so einem Teil alleine bin.

Es gibt sogar welche, die ich süß finde und denen ich auch relativ nah kommen kann, ohne Panik zu bekommen. Das sind diese Weißen, die im Sommer rumfliegen. Kohlweißling heißen die glaube ich. Aber bei Farben und Mustern und allem kriege ich wirklich Panik und laufe schon weg, sobald so einer im Umkreis von 10 Metern ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2012 um 17:15

Ja.
Ich hab Angst, weil die so zerbrechlich sind und ich es nicht ertragen kann, sie tot zu sehen (das ist der Grund, warum ich sie - wenn überhaupt - nur schweren Herzens töten kann und ich meinen Vater immer bitte, die irgendwie wieder frei zu lassen). Außerdem macht mir das hysterische Geflatter Angst und ich möchte die Dinger halt nicht berühren, weil die dann erstens kaputt gehen und ich dann allein wegen des Geräuschs der kaputten Flügel wirklich durchdrehe und wochenlang Komplexe habe - mal ganz abgesehen vom Anblick des toten Schmetterlings - und weil ich es einfach widerlich finde.

Ja, klingt blöd, aber die Angst ist ein Teil von mir, und irgendwie.. will ich sie zwar loswerden, irgendwo aber auch nicht. Ich weiß nicht warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2012 um 20:29

Ehm, also..
ehrlich gesagt würde ich das tatsächlich tun. Ich meine, jemanden zu rufen. Wenn ich denn dann überhaupt in der Wohnung bleiben würde. Es kann sein, dass ich dann zu jemand anderem gehen und ein paar Tage - falls möglich - bei ihm bleibe.

Und ich weiß auch nicht, warum mir die weißen nicht so viel Angst machen und ich vor den anderen so eine krasse Panik habe. Ich weiß es wirklich nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 15:26

Ja,
aber trotzdem danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club