Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum guck ich böse?

Warum guck ich böse?

19. Juli 2009 um 14:02

Hi,
mir wurde schon öfter gesagt dass ich böse gucke... ich sollte mehr lachen..
kennt ihr das?
Ich mach das aber nicht bewusst, ich guck halt so...
Woran kann das liegen?
Grüßle

Mehr lesen

19. Juli 2009 um 17:50

Hy
sunshine, als erstes: lache nur wenn dir danach ist. spiel den leuten nicht lustigkeit vor, wenn es in deinem inneren nicht so aussieht. denn zu lachen obwohl einem nicht danach zumute ist, kostet dich noch mehr energie und kraft und eines tages bist du total ausgelaugt.
zu deiner ernsten mine: ich habe schon öfter bemerkt, dass - wenn ich gestresst bin - mein gesicht wie versteinert und starr aussieht. der innere druck projeziert sich dann irgendwie aufs gesicht. dann sagen auch manche zu mir: jetzt schau doch nicht so bös.
das könnte auch der grund sein.mach doch einfach mal eine grimasse und zwicke die augen ganz fest zusammen, runzle die stirn, rümpfe die nase, beiss auf deine zähne, kurzum spanne einfach alle muskeln im gesicht für einige sekunden an - danach lass die muskulatur langsam wieder locker werden. dann wirst du merken wie deine gesichtszüge und somit auch deine ausstrahlung weicher werden.
was denkst du eigentlich von dir, denkst du auch dass du "böse" rüberkommst? kannst dich ja mal im spiegel betrachten und paar mimikübungen machen, viel glück und ich schicke dir viele

1 LikesGefällt mir

19. Juli 2009 um 19:03
In Antwort auf buffbuff

Hy
sunshine, als erstes: lache nur wenn dir danach ist. spiel den leuten nicht lustigkeit vor, wenn es in deinem inneren nicht so aussieht. denn zu lachen obwohl einem nicht danach zumute ist, kostet dich noch mehr energie und kraft und eines tages bist du total ausgelaugt.
zu deiner ernsten mine: ich habe schon öfter bemerkt, dass - wenn ich gestresst bin - mein gesicht wie versteinert und starr aussieht. der innere druck projeziert sich dann irgendwie aufs gesicht. dann sagen auch manche zu mir: jetzt schau doch nicht so bös.
das könnte auch der grund sein.mach doch einfach mal eine grimasse und zwicke die augen ganz fest zusammen, runzle die stirn, rümpfe die nase, beiss auf deine zähne, kurzum spanne einfach alle muskeln im gesicht für einige sekunden an - danach lass die muskulatur langsam wieder locker werden. dann wirst du merken wie deine gesichtszüge und somit auch deine ausstrahlung weicher werden.
was denkst du eigentlich von dir, denkst du auch dass du "böse" rüberkommst? kannst dich ja mal im spiegel betrachten und paar mimikübungen machen, viel glück und ich schicke dir viele


Die Übung mach ich mal

Also das Ding ist, ich bin auch total stressresistent... ich kellner nebenher, mir macht das nichts aus wenn ich mal viel auf einmal tun muss. Ich fühl mich dann nicht gestresst, schau aber böse..anscheinend..
Aber mir wurde auch schon in ner Disco gesagt, ich guck so böse.

Ab und zu auf Bildern seh ich schon dass ich ernst schaue... Ich versteh halt nicht warum. Weil innerlich bin ich ja nicht schlecht drauf oder "böse"
Ich strahl etwas aus, obwohl das gar nicht so ist... weil eigentlich bin ich eher so dass happy kind

1 LikesGefällt mir

20. Juli 2009 um 1:15

Ich kenn das
Hallo,
"böse gucken" das ist tatsächlich innere Anspannung. Mir wurde auf einem Arbeitsmeeting mal gesagt . : "Wie du schon wieder guckst, war ja klar, dass du da was gegen hast...." Ich hatte gar nix dagegen in der Sache, ich hatte nur panische Angst vor Arbeitsmeetings. Die ganze Abteilung in einem relativ kleinen Raum und alle gucken dich an.... hatte ich gedacht....und war total verkrampft. So kanns kommen Auch wurde ich oft als arrogant eingestuft, bevor man mich kennenlernte.
LG Chrissie

Gefällt mir

20. Juli 2009 um 14:12

Neee
Ich bin Waage und hab als Aszendent Skorpion
Kannst du dazu was sagen??

Gefällt mir

22. Juli 2009 um 12:15

Es soll sich zwar keiner verbiegen -
aber ich sag mal, Lächeln kann man auch üben,
und das ist dann nicht nur "Maske", sondern strahlt
auch nach innen zurück

so - mals chön Lächel-üben-geh.......

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 13:21


Personen die böse gucken, sind meist die liebsten... so meine Erfahrungen...ich kenne viele Grinsebacken...aber meist steckt dahinter nicht viel und meist haben diese auch viele probleme...

ich kenne welche die gucken sehr böse...ich zähle zudenen , die mal so mal so gucken...

aber die die böse gucken, sind bisher die liebsten Menschen die ich kenne.... sie öffnen sich sich ebend so wie sie sich fühlen und wenn eine person einen anlächelt obwohl sie vorher immer so böse guckte...dann ist das meist ein sehr schönes gefühl und ein gutes zeichen.

schau weiter so wie du willst. ich bin mal aus rat anderer nur mit einen lächeln durch die stadt gelaufen....viele waren verwundert (auch die mich nicht kannten)....man wird auch nicht viel ernster genommen...wenn dir jemand sympatisch ist, kannst du ihn ja anlächeln....ansonsten bewahre dein lächeln für die menschen, die du willst

Gefällt mir

16. August 2009 um 17:20

Da bin
ich ja wenigstens nicht der einzige
Mir wurde das schon seit Schulzeiten gesagt. Ich habe auch einen bösen Blick drauf. Mir selber ist das nicht bewußt. Meißt bin ich einfach in Gedanken und habe keine bösen oder schlechten Absichten im Kopf. Woher das kommt weiß ich nicht. Vielleicht eine unbewußte Art sich vor zuviel Nähe zu schützen? Ich wurde nie gern angesprochen...vielelicht setze ich deshalb unbewußt einen bösen Blick auf...keine Ahnung. Ansonsten würde ich mich eigentlich als gutmütigen lieben Menschen bezeichnen...oft zu gutmütig wenn ich ehrlich bin. Wie sieht es denn bei Dir aus...wie schätzt Du Dich charakterlich ein?

schöne Grüße vom granit

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen