Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum geht Frau LINKS...???

Warum geht Frau LINKS...???

9. Oktober 2004 um 14:05

ich hab mal eine etwas blöde Frage

War gestern mit meinem Freund spazieren, bin ein Typ, der immer rechts von den Leuten läuft. Fühl mich da irgendwie wohler. Nun kam die Diskussion auf, warum Frau immer links vom Mann laufen sollte. Ist ja auch glaube ich bei einer Hochzeit so.

Er meinte, er könne es sich so erklären, dass Frau immer zum Mann aufschauen solle.. also so wäre es wohl vor ewigen Jahren gewesen.. und dass es wohl etwas mit Respekt vor Mann zu tun hätte.. grübelt..

Habt ihr eine Erklärung, warum es so sein sollte?? Oder habt ihr einen Tipp wo ich das nachlesen könnte??

Mehr lesen

9. Oktober 2004 um 14:31

So viel...
... ich weiss, ist das nur eine zufaellige Tradition. Es gibt auch Kulturen, wo der Mann z.B. immer auf der Seite laeuft, an der die Strasse ist - find ich z.B. sinnvoller.



n

Gefällt mir

9. Oktober 2004 um 17:01

Mir hat mal jemand erzählt,
daß der Mann früher rechts das schwet trug. Wenn er es hätte ziehen müssen, hätte Frau auf der echten Seite ihn behindert.
Wahrscheinlich Blödsinn, aber irgendwie lustig.

1 LikesGefällt mir

10. Oktober 2004 um 9:41

Die Dame links???
da bin ich einigermaßen überrascht.

Also, die Dame läuft RECHTS vom Herrn. Damit es auch nicht verwechselt wird , die Dame kann dann mit dem linken Arm unterhaken.

Diese Form ist überall gültig, wo die französische Ettikette üblich war. Aufgeschrieben zum ersten mal von Knigge. Es ist doch klar, bei Hofe ist es durchaus nicht egal, wo der Mann läuft. Man stelle sich das durcheinander bei einer Polonaise vor.
Aber auch bei einer Hochzeit. Die Damen gehen rechts. Auch am Tisch ist der Platz der Dame rechts neben dem eigenen Partner.
Die Regeln, die Knigge 17xx aufgeschrieben hat sind heute noch gültig und eben auch dort nachzulesen.
Es gibt durchaus aber noch eine zweite gültige Form. Der Mann läuft grundsätzlich auf der Gefahrenseite.
Ausser Knigge, gibt es natürlich eine Reihe verschiedener Benimmbücher, die grundsätzlichen Dinge wurden aber von Knigge aufgeschrieben (nicht von ihm festgelegt)

Teddy

Gefällt mir

10. Oktober 2004 um 9:51
In Antwort auf nathan

So viel...
... ich weiss, ist das nur eine zufaellige Tradition. Es gibt auch Kulturen, wo der Mann z.B. immer auf der Seite laeuft, an der die Strasse ist - find ich z.B. sinnvoller.



n

Damit
er schneller im Auto am Lenkrad sitzt?

Gefällt mir

10. Oktober 2004 um 14:28
In Antwort auf wolkenschaf

Mir hat mal jemand erzählt,
daß der Mann früher rechts das schwet trug. Wenn er es hätte ziehen müssen, hätte Frau auf der echten Seite ihn behindert.
Wahrscheinlich Blödsinn, aber irgendwie lustig.

Das..
hab ich auch mal gehört. und ich habs so lange geglaubt, bis mir aufgefallen ist, dass die frauen bei den "offiziellen" wirklich meistens rechts und nicht links gehen...

komische sache
lg sunseeker

Gefällt mir

11. Oktober 2004 um 11:07
In Antwort auf wolkenschaf

Mir hat mal jemand erzählt,
daß der Mann früher rechts das schwet trug. Wenn er es hätte ziehen müssen, hätte Frau auf der echten Seite ihn behindert.
Wahrscheinlich Blödsinn, aber irgendwie lustig.

Oder....
... die Frau läuft links, damit der Mann mit rechts besser ausholen kann *lachfett*

1 LikesGefällt mir

11. Oktober 2004 um 11:40

Eigentlich
geht die Frau rechts, damit der Mann ihr seinen starken Arm reichen kann - links halt dann, wenn der Mann Linkshänder ist

1 LikesGefällt mir

11. Oktober 2004 um 16:02

Sehr nett!
Ist mir auch vor längerer Zeit mal aufgefallen und habe bei ein paar Kumpels rumgefragt.
Die waren sich alle einig, daß sie ihre stärkere Hand zum Verteidigen der Frau frei haben wollten.
Ist doch sehr nett, oder!

1 LikesGefällt mir

11. Oktober 2004 um 17:12

Ich glaub zu wissen...
die frau lief früher immer links, damit der mann seinen degen besser zücken konnte.
aber auf welcher seite war der degen...

Gefällt mir

12. Oktober 2004 um 16:19

Warum?
Ich kenn auch die Variante mit dem Degen...

Aber um die Frage mal weiter zu treiben - warum schlafen Frauen immer auf der rechten Seite vom Mann, also wenn man am Fußende des Bettes steht auf der linken Seite? Zumindest kenn ich das von sämtlichen Verwandten und Bekannten so. Und zwar immer und überall. Daheim sowieso, aber auch wenn man im Hotel o.ä. ist, die Frau wird immer da liegen. Kennt jemand den Grund DAFÜR? Oder ist Euch das bisher nicht aufgefallen?

Bin ich gespannt

die Wetterfee

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 7:33

Seitenschläfer
Klingt ja schon mal nicht schlecht, der Ansatz mit dem Seitenschläfer...

Meiner Guter schläft aber zum Beispiel gesundheitlich bedingt auf der linken Seite und ich von Haus aus auf der rechten Seite des Bettes. Wobei ich wiederum auch Linksschläfer bin. Aber passt auch ganz gut, da kann man soo schön kuscheln.

Für mich ist das ein Phänomen mit dieser "Seiten-Einteilung", weil ich das echt immer wieder beobachte. Ich glaube ich sollte mal eine Befragung machen, warum das bei den Leuten so ist!

Grüße
Wetterfee80

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 11:51
In Antwort auf wetterfee80

Warum?
Ich kenn auch die Variante mit dem Degen...

Aber um die Frage mal weiter zu treiben - warum schlafen Frauen immer auf der rechten Seite vom Mann, also wenn man am Fußende des Bettes steht auf der linken Seite? Zumindest kenn ich das von sämtlichen Verwandten und Bekannten so. Und zwar immer und überall. Daheim sowieso, aber auch wenn man im Hotel o.ä. ist, die Frau wird immer da liegen. Kennt jemand den Grund DAFÜR? Oder ist Euch das bisher nicht aufgefallen?

Bin ich gespannt

die Wetterfee

Ich hab eher bemerkt
dass er immer auf der seite liegt, an der die tür ist.
also liege ich bei ihm rechts - bei mir zu hause liege ich zwar auch rechts (aus sicht des liegenden) aber auf der seite ist die tür.

h.

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 13:49
In Antwort auf herbstzeitlose

Ich hab eher bemerkt
dass er immer auf der seite liegt, an der die tür ist.
also liege ich bei ihm rechts - bei mir zu hause liege ich zwar auch rechts (aus sicht des liegenden) aber auf der seite ist die tür.

h.

Da hab ich...
zum Beispiel vor einiger Zeit wiederum eine sehr interessante Erklärung gehört. Das hängt angeblich damit zusammen, dass die Männer früher (also seeehr viel früher ) immer in der Nähe des Höhleneingangs geschlafen haben, um bei Gefahr schnell abwehren zu können. Und diesen Instikt hätten Männer heute noch. Na da möcht ich aber nicht bei manchen Männern im Schlafzimmer sein - wenn ER dann gaaanz tief schläft und schnarcht und ICH die Verteidigung übernehmen müsste!

Wetterfee80

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 15:42

Noch eine Sammlung
nicht sehr reichlich. Ich hätte nicht gedacht, das so etwas so schwer im Internet zu finden ist.

Tischordnung: sitzen die beiden nebeneinander, die Dame rechts vom Herrn
Stützhilfe:bei unwegsamem Gelände oder Treppen; dabei führt der Herr die Dame an seiner rechten Seite (wie beim Tanzen) bei der Hand


rechts eben

T.

Gefällt mir

13. Oktober 2004 um 16:05

Ach du scheiße
gibts echt noch regeln für sowas? bzw. gibts echt noch leute, die sich an sowas halten?
ich geh grundsätzlich immer links von leuten. kann das nich haben, wenn wer links neben mir geht. liegt vielleicht daran, dass ich linkshänderin bin, keine ahnung. beim essen genauso. wenn ich mit links esse, und links neben mir sitzt einer, der mit rechts isst, dann kommt man sich doch ständig in die quere. als wenns sonst keine probleme geben würde.
karicia

Gefällt mir

14. Oktober 2004 um 14:01

Gehweg....
ich kenne es nur so, dass die frau an der wand, etc. langläuft eingehakt beim mann der an der strasse entlangläuft....
um die frau vor unheil zu bewahren,...und zu beschützen!
das wäre höflicher so!!!

Gefällt mir

15. Oktober 2004 um 18:38
In Antwort auf herbstzeitlose

Ich hab eher bemerkt
dass er immer auf der seite liegt, an der die tür ist.
also liege ich bei ihm rechts - bei mir zu hause liege ich zwar auch rechts (aus sicht des liegenden) aber auf der seite ist die tür.

h.

Nicht am Fenster
Also mir ist eher aufgefallen, dass ich gerne NICHT am Fenster schlafe. Also egal ob links oder rechts (bspw. in Hotels), aber ich lieg ungern am FEnster. Was wiederum aber heißt, dass ich total instinktwidernatürlich am Höhleneingang schlafe, also an der Tür, und dass obwohl ich weiblich bin, ohoh...

Gefällt mir

15. Oktober 2004 um 20:47
In Antwort auf Rickyice

Nicht am Fenster
Also mir ist eher aufgefallen, dass ich gerne NICHT am Fenster schlafe. Also egal ob links oder rechts (bspw. in Hotels), aber ich lieg ungern am FEnster. Was wiederum aber heißt, dass ich total instinktwidernatürlich am Höhleneingang schlafe, also an der Tür, und dass obwohl ich weiblich bin, ohoh...

Das siehst du nicht richtig
in einem Hotel schließt man die Tür ab, Von daher droht also keine Gefahr. Das Fenster öffnet man aber. Daraus folgt, am Fenster lauert im Hotel die größte Gefahr. Es könnte ja jemand fensterln.
So ein Höhlenbär muß also immer seine Höhlenbärin bewachen. Auch Teddys

Gefällt mir

18. Oktober 2004 um 19:54

So wie Du Dich wohlfühlst!
Mein Gott wir leben im 21. Jh. Mag sein, dass es früher so war, dass die Frau auf einer bestimmten Seite ging. Ich hab ja den Eindruck er argumentiert in die Richtung Frau und Aufschauen zum Mann, weil er das gerne so hätte. Mann und Frau sind gleichberechtigt und da gibt es kein Aufschauen. Dass der Mann die Frau gerne beschützen möchte, ist was anderes und demzufolge müsste die Frau immer auf der Bürgersteigseite gehen, die der Strasse abgewand ist, mit links oder rechts hat das nix zu tun. ich würd mir keine Gedanken darüber machen, Du läufst so, wie Du Dich wohl fühlst undwenn das links ist, das eben links.

Madeleine106

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen