Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warum Ehrlichkeit wenn es doch keiner hören will??

Warum Ehrlichkeit wenn es doch keiner hören will??

11. Juni 2016 um 15:54

Fröhlichen guten Tag,

Ich habe da mal eine Frage.

Warum erwarten alle immer Ehrlichkeit obwohl es eigentlich niemand wissen will und alle wollen nur das hören, was die eben hören wollen?

Und wenn man mal dabei ertappt wird, das man etwas tut oder sagt nur weil es der Zuhörer hören wollte, dann ist es auch nicht richtig.

Beispiel:

Eine sehr gute Freundin hat mich gefragt ob ich mit ihr ins Kino gehe, ich habe gesagt das ich keine Lust habe.
Dann hat sie gefragt ob wir dann was trinken gehen. Darauf hab ich gesagt, das ich prinzipiell keine Lust habe was zu machen.
Als Antwort bekomme: "das bin doch aber ich"
Ich habe gesagt "ja und? Wenn ich keine Lust habe, habe ich eben keine"

Und Sie "ja aber das bin doch ich"

Und ich wieder "ja, und?"

So, nun war sie beleidigt. Ich kann das manchmal weniger und manchmal mehr hinnehmen. Hängt natürlich von der Situation ab.

An einem anderen Abend ist folgendes passiert:
Sie: "hast du Lust was zu machen?"

Ich (obwohl keine Lust): "klar, Kino?"

Also ab ins Kino.
Sie merkt natürlich das ich keine Lust habe und fragt mich: "warum hast du mir nicht gesagt, das du nicht willst. Das hätte ich doch verstanden!"
Muss dazu sagen, ich freue mich ja trotzdem sie zu sehen, ganz wirklich und gaaaaaanz ehrlich. Aber ich habe nun mal nicht immer Lust etwas zu machen. Und wenn ich sage ich freue mich dich zu sehen, dann kommt als Gegenfrage: "also, willst du doch was machen"

Versteht ihr was ich meine? Sie und ich sind im übrigen keine Teenager. Wir sind zwei Erwachsene Frauen. Ich bin 31 und sie ist 36.

Mir ist aufgefallen, dass sich 90% aller Menschen so verhalten. AUCH Männer. Warum ist das so?

Wenn wir alle ehrlich zueinander wären, wäre doch alles einfacher. Dann würden sich die Menschen die mit ihren Gedanken und Wünschen und Lebenseinstellung, schneller zusammen finden.

Mir ist das soooooo anstrengend.

Während ich das ganze so schreibe, geht mir ein Mini-Licht auf. Meine Seite klingt auch nicht einfach.

Dennoch wünsche ich mir ein bisschen ehrlicher sein zu dürfen.
Was nicht sagen zu können, platzt in mir.
Ich weiß auch das ich manchmal nen echt krassen Ton drauf habe, aber das ist nun mal meine Art. Man lernt mich so kennen.

Ohhh, wer versteht mich??? Oder wer versteht mich nicht???? Ehrliche Meinungen ist mir hier extrem wichtig.

LG
CandyNo1

Mehr lesen

11. Juni 2016 um 17:16

Einen
" echt krassen Ton drauf habe"... mehr als diese Aussage von dir braucht's wohl nicht, um zu verstehen, warum man auf deine Art, "Ehrlichkeit" rüber zu bringen, negativ reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 17:43

...
Ich kann Dir nur den Rat geben, Dich zuerst mal selbst zu ändern bevor Du es bei anderen erwartest.

Der Ton macht die Musik! Kleide Deine Ehrlichkeit in verbindliche Worte und Deine Probleme sind gelöst. Ich mache es immer so und erlebe nie das was Du erlebst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 18:39

Aha
Interessant.
Dein Problem scheint eher zu sein, dass Du Deine Ehrlichkeit brutal hinausbrüllst, als dass Du sie freundlich verpackt dem Empfänger nahebringst. So eine Art würde mich auch ank.... und Ehrlichkeit, die mir dermaßen trampelhaft ins Gesicht gespuckt wird, würde mich auch nicht interessieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 20:20

...
vllt macht ton die musik..

aber sie hat auch ganz interessante diskussion aufgemacht..

auch in beziehungen schreiben viele sie wollen einen ehrlichen partner usw.

dann aber fragen frauen,bin ich zu dick,soll ich abnehmen,steht mir das kleid nicht oder vieles anderes..
und wenn partner ehrlich antwortet und die antwort einem nicht gefällt,dann sind viele beleidigt..

wozu stellt man dann solche fragen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 21:47

Wenn eine
wirklich Dicke fragt, ob man sie dick findet, erwartet sie niemals Zustimmung, sondern eine Verneinung. Das bedarf doch gar keiner Erklärung. Jemand, der dick und zufrieden damit ist, fragt nicht nach, weil es kein Thema für ihn ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 21:51
In Antwort auf gucky3

Wenn eine
wirklich Dicke fragt, ob man sie dick findet, erwartet sie niemals Zustimmung, sondern eine Verneinung. Das bedarf doch gar keiner Erklärung. Jemand, der dick und zufrieden damit ist, fragt nicht nach, weil es kein Thema für ihn ist.

Also
die wirklich Dicke erwartet eine gnädige Lüge. So ist das nun mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 23:14
In Antwort auf gucky3

Also
die wirklich Dicke erwartet eine gnädige Lüge. So ist das nun mal.

....
und das ist die frage..
warum sagen viele man soll ehrlich sein,vorallem wollen sie ehrlichen partner..
und wollen doch angelogen werden,weil sie mit der wahrheit nicht umgehen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 0:02
In Antwort auf malibalii

....
und das ist die frage..
warum sagen viele man soll ehrlich sein,vorallem wollen sie ehrlichen partner..
und wollen doch angelogen werden,weil sie mit der wahrheit nicht umgehen können

Ganz klar
wollen sie angelogen werden.

Schon die Frage an sich, vor allem wenn sie auf eindeutig negative Eigenschaften beim Fragenden abzielt (und er sich dieser Eigenschaften auch bewusst ist), ist meilenweit von Ehrlichkeit entfernt. Es geht ihm nicht um eine ehrliche Antwort, sondern nur darum, eine Antwort zu bekommen, die ihm gefällt. Von daher gesellt sich Gleiches zu Gleichem.
Man nennt diese Art der Fragen auch verdecktes "fishing fort compliments".

Es ist eine uralte, und sehr transparente Methode, durch quantitative Unterstützung einen Selbstbetrug durchzuführen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 0:24

Ich verstehe Dich schon!
Weil hier das Thema "Dicke" angesprochen wurde: Würde mir eine dicke Frau oder ein dicker Mann zu mir sagen: "Ich bin zu dick, fühle mich nicht wohl in meiner Haut!", dann antwortete ich darauf: "Nimm ab!" Und wenn ich keine Lust habe, ins Kino zu gehen, dann sage ich das auch, wobei es mir wurscht ist, was die betreffende Person über mich denkt. Von mir aus kannst Du alles über mich sagen, ich mag es nur nicht, auf das Heftigste beleidigt zu werden, nur weil es Menschen gibt, die die Wahrheit nicht vertragen können. Ja, es stimmt, ich habe einige Krebspatienten angelogen, und zwar nach Strich und Faden, aber nur deshalb, weil ich wollte, dass sie überleben. Oft gelang es mir, manchmal habe ich kläglich versagt. Darüber ärgere mich noch heute. Ich bin halt auch nur ein Mensch.


Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 0:30
In Antwort auf freitagsnie

Ganz klar
wollen sie angelogen werden.

Schon die Frage an sich, vor allem wenn sie auf eindeutig negative Eigenschaften beim Fragenden abzielt (und er sich dieser Eigenschaften auch bewusst ist), ist meilenweit von Ehrlichkeit entfernt. Es geht ihm nicht um eine ehrliche Antwort, sondern nur darum, eine Antwort zu bekommen, die ihm gefällt. Von daher gesellt sich Gleiches zu Gleichem.
Man nennt diese Art der Fragen auch verdecktes "fishing fort compliments".

Es ist eine uralte, und sehr transparente Methode, durch quantitative Unterstützung einen Selbstbetrug durchzuführen.


@freitagsnie

Genauso hätte ich es auch gesagt wenn du nicht schneller gewesen wärst.

Bei diesem Spiel geht's an keiner Stelle um Ehrlichkeit, weder bei den Fragen noch bei den Antworten. Wenn man die Spielregeln kennt, kann man sich sehr leicht dagegen wehren, hineingezogen zu werden, ohne zu lügen oder den Fragenden bloßzustellen. Ich mach das immer so, es sei denn, der Frager kommt mir zu dreist rüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 15:05

Oh je!
Wenn ich meiner Mutter sagen würde, dass sie alt aussieht (was natürlich so ist bei 65 Jahren ohne Facelift, Botox und Co.), würde sie in ein Loch ohne Boden stürzen!

Sie fragt ständig danach, will aber nur hören, dass es NICHT so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 9:02

Ehrlichkeit
Ich war wohl schon immer ein direkter Mensch. Durch meine Ehrlichkeit sind sehr viele Kontakte abgebrochen. Fazit: Viele Menschen können mit Ehrlichkeit nicht umgehen. Vorallem die, die noch zu einem sagen "du sollst immer ehrlich sein". Da fällt mir ein Beispiel ein mit einer Freundin: Trinkt gerne mal im Übermaß, jedenfalls vor ein paar Jahren noch. Wobei ich bis heute merke das sie immer ganz geil drauf ist. Sie trank früher nicht nur am We sondern auch oft in der Woche. Ist zu ihrem Ausbildungsplatz besoffen gefahren etc. Irgendwann habe ich ihr im netten und guten gesagt, dass sie wohl ein Alkoholproblem hat- und der Kontakt wurde abgebrochen. Ca ein Jahr später meldete sie sich wieder bei mir und sagte ich hatte mit allem Recht- ihr Führerschein war übrigens auch weg und sie musste den Idiotentest machen. Alles in allem kann ich jetzt zb gar nicht zu meiner Umgebung ehrlich sein, da es einem immer übel genommen wird. Viele kommen da wohl nicht mit meiner Art zurecht. Egal wie man es macht, macht man es falsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 9:46

Aber dir muss man anscheinend auch alles aus der Nase ziehen
sag doch, ich freue mich, dich zu sehen, habe aber keine Lust auszugehen. Und schlag was anderes vor. Vielleicht kann sie zu dir kommen und ihr kocht was zusammen.

Ich musst auch sagen, wenn ich eine Freundin habe, die mir immer nur absagt, würde ich mich auch irgendwann nicht mehr melden und davon ausgehen, dass ich ihr auf die Nerven falle. Also, sie ein bisschen positiver, sag nicht immer nur nein, sondern schlag Alternativen vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 17:36

Der mythos der Ehrlichkeit
Es hat Gründe, warum viele Leute oft kleine Notlügen nutzen. Es hat sich bewährt. Die Wahrheit ist nur dann angebracht, wenn sie der Erwartungshaltung entspricht. Umso geschickter menschen lügen können, umso erfolgreicher sind sie. Gibt so viele Damen und Herrn, die es gern jedem recht machen würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2016 um 2:03

Die menschen wollen belogen und betrogen werden.
Ich bin auch ein Mensch, der auch nicht lügen und betrügen möchte. Aber von der Gesellschaft wird es verlangt, um weiter zu kommen. Ich bin der Meinung, man lügt sich im Endeffekt nur selbst an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bitte um Hilfe oder Ratschläge
Von: liana_12325114
neu
19. Juni 2016 um 19:14
Mein Bruder ist mir ein fremder
Von: jeana_12955031
neu
19. Juni 2016 um 17:26
Whatsapp gruppe
Von: dorita_12837158
neu
19. Juni 2016 um 14:03
Warten oder den ersten schritt wagen?
Von: birger_12833220
neu
19. Juni 2016 um 11:01
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen