Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Warum dieser traum?!?

Letzte Nachricht: 16. Februar 2006 um 15:27
S
spring_12436506
15.02.06 um 14:40

Mein Freund und ich lassen seit ca. 2 Wochen die Verhütung weg, da wir uns ein Baby wünschen, es aber nicht erzwingen, wir wollen das Schicksal entscheiden lassen.
(vielleicht hat es ja damit was zu tun, keine ahnung)

Zu meinem Traum:
Seit ca. 1,5 Wochen träume ich fast jede Nacht von irgendwelchen Katastrophen mit Kindern.
Entweder ein Schulbus stürzt eine Schlucht herunter oder ein Kind wird angefahren.
Jedes mal eile ich sofort zur Unglückstelle und versuche das Kind/die Kinder zu retten, aber es ist meistens zu spät.
Sie sind meistens schon tot und blutüberströmt.

Natürlich fühl ich mich mies wenn ich dann aufwache.

Was bedeuten diese Träume?????
Kennt sich jemand damit aus?



Nia

Mehr lesen

A
alanis_12681975
15.02.06 um 15:45

Für mich sieht es so aus, .....
.... dass Du diesen Schritt (Weglassen der Verhütung) in Deinen Träumen verarbeitest.
Ein Kind zu haben bedeutet sehr viel Verantwortung. Du hast Angst dem nicht gewachsen zu sein (wenn Du kommst sind sie schon tot oder blutüberströmt).

Kann da was dran sein?


LG
Pluster

Gefällt mir

X
xiang_11929164
15.02.06 um 19:05

Vielleicht hast du Angst,
der Aufgabe nicht gewachsen zu sein? Auf jeden Fall spricht es für dich, dass du dir der Verantwortung bewußt bist, die ein Kind mit sich bringt.

Gefällt mir

X
xiang_11929164
15.02.06 um 19:06
In Antwort auf xiang_11929164

Vielleicht hast du Angst,
der Aufgabe nicht gewachsen zu sein? Auf jeden Fall spricht es für dich, dass du dir der Verantwortung bewußt bist, die ein Kind mit sich bringt.

Upps
hab gerade gesehen, dass so was ähnliches schon da steht, war keine Absicht
lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
inkeri_12715947
15.02.06 um 19:12

Traum
also ich glaube nicht das diese träume von angst vor übervorderung herrühren. träume sind vielmehr eine "vorbereitung" auf die zukunft.
dein kopf spielt eben alle "horrorszenarios", die mit einem kind passieren können, schon mal durch, um auf alles, was schiefgehen kann, vorbereitet zu sein. meine mutter hat zb. als ich gerade laufen konnte geträumt, dass ich auf einem balkongeländer im 14. stock balanciere...

Gefällt mir

P
patti_12738639
15.02.06 um 20:17

Hy nia
Ich kann meinen Vor-Schreibern nur Recht geben!! Das wahrscheinlich deine Unterbewusste Angst vor der Mega Verantwortung die auf euch wartet!

Sag uns Bescheid wenns geklappt hat mit dem Baby machen!

Gefällt mir

S
spring_12436506
16.02.06 um 15:27
In Antwort auf alanis_12681975

Für mich sieht es so aus, .....
.... dass Du diesen Schritt (Weglassen der Verhütung) in Deinen Träumen verarbeitest.
Ein Kind zu haben bedeutet sehr viel Verantwortung. Du hast Angst dem nicht gewachsen zu sein (wenn Du kommst sind sie schon tot oder blutüberströmt).

Kann da was dran sein?


LG
Pluster

Vielleicht...
..hab ich wirklich unterbewusst angst davor.
Ich konnte nur keinen Sinn in meinen Träumen erkennen, eure Ansichten haben mich aber jetzt auf nen andren gedanklichen Weg gebracht.
Mein Freund möchte sobald wie möglich eins, ich bin eher so "wenns passiert dann freu ich mich, aber ich bin nich total fertig wenns nicht sofort klappt"
Vielleicht liegt da mein "Konflikt".
Auf so ner Traumdeutungsseite hab ich nur entdeckt dass wenn man von toten kindern träumt, bald ein todesfall oder eine schlimme krankheit in der familie kommen könnte...das will man ja nun wirklich nicht denken .
LG
Nia

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige