Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Warum bin ich immer unzufrieden?

Warum bin ich immer unzufrieden?

12. Januar 2013 um 21:57 Letzte Antwort: 24. Januar 2013 um 9:15

Hallo, bin neu hier und möchte mich ersteinmal vorstellen.
Ich werde im März 25, bin Mutter eines 3 jährigen Sohnes und seit November verheiratet .

Und ich habe seit Jahren etwas auf der Seele, was ich jetzt endlich mal beheben/ändern muss, da es so einfach nicht mehr weiter gehen kann.

Ich könnte jetzt meilenweit ausholen, aber ich denke dass das dann etwas viele Informationen aufeinmal sind, deswegen versuche ich mich kurz zu fassen.

Ich habe mich, seit wir unseren Sohn bekommen haben sehr verändert. Ich bin nicht mehr der Mensch der ich vorher war.
Leider bekommt es am meisten mein Mann ab. Ich bin froh, dass er mich trotz allem im November geheirtate hat.
Mir kann es niemand mehr recht machen. Ständig fühle ich mich angegriffen und bin wirklich jeden Tag am meckern. Über alles. Wirklich ALLES. Und so langsam auch über jeden. Ob Nachbarn, Kollegen, Bekannte oder Freunde, ich finde immer irgendetwas, das mich nicht passt. Ich denke immer sie könnten etwas schlechtes über mich denken oder sagen und dann such ich etwas, was mir an ihm nicht passen kann.
Ich möchte das nicht. Mir fällt es in dem Moment auch gar nicht auf, erst wenn ich dann wieder mit meinem Mann streite. Denn wie gesagt, er bekommt das meiste ab. Ihm schreib ich auch ständig alles vor.
Meine Freundi, die die einzige ist, mit der ich mal darüber reden konnte meint ich sollte mir mal Hilfe holen bei einem Therapeuten. Aber irgendwie trau ich mich nicht, aus Angst dass er mich abweist weil es vielleicht keine große Sache ist.
Kann mir hier vielleicht jemand einen Rat geben?
Wünsche euch noch einen schönen Abend.
Subtrahienchen

Mehr lesen

13. Januar 2013 um 0:01

.
Pauschal Ratschläge zu geben ist bei so einem Thema immer schwierig. Einerseits kann man aus so einem Text nie genug herauslesen über die Person dahinter und die Lebensumstände, andererseits würden auch noch mehr Details kaum helfen weil es schlicht und einfach nicht machbar ist, sowas in einem Internetforum zu lösen.

Letztendlich habe ich aber trotzdem einen "Rat", den Du sogar selbst schon in Betracht gezogen hattest. Geh zu einem Therapeuten. Der kann Dir eher helfen. Das ist sein Job.

Und wenn er Dich abweist? Was dann? Stell Dir eine einfache Frage: Wäre es schlimmer, wenn Dich der Therapeut abweist oder wenn Du unzufrieden mit Dir selbst und allem anderen bist und letztendlich vielleicht Deine Beziehung/Ehe in die Brüche geht? Abhängig von der Antwort, weißt Du, was Du tun solltest.

Gefällt mir
24. Januar 2013 um 9:15
In Antwort auf rikard_12274705

.
Pauschal Ratschläge zu geben ist bei so einem Thema immer schwierig. Einerseits kann man aus so einem Text nie genug herauslesen über die Person dahinter und die Lebensumstände, andererseits würden auch noch mehr Details kaum helfen weil es schlicht und einfach nicht machbar ist, sowas in einem Internetforum zu lösen.

Letztendlich habe ich aber trotzdem einen "Rat", den Du sogar selbst schon in Betracht gezogen hattest. Geh zu einem Therapeuten. Der kann Dir eher helfen. Das ist sein Job.

Und wenn er Dich abweist? Was dann? Stell Dir eine einfache Frage: Wäre es schlimmer, wenn Dich der Therapeut abweist oder wenn Du unzufrieden mit Dir selbst und allem anderen bist und letztendlich vielleicht Deine Beziehung/Ehe in die Brüche geht? Abhängig von der Antwort, weißt Du, was Du tun solltest.

Der erste schritt ist gemacht ...
Habe nächste Woche einen Termin bei Pro Familia zur Therapie Beratung. Eine Therapeutin bei der ich angerufen habe hat mir geraten, erstmal dahin zu gehen.
Liebe Grüße

Gefällt mir