Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Warum bin ich ein schlechter Mensch

Letzte Nachricht: 13. Oktober um 14:22
G
girl0615
29.09.22 um 18:04

Hallo, vermutlich fragt man sich bei dem Titel was da jetzt kommen mag und es ist für mich nicht leicht, das alles jetzt zu schreiben.
Ich denke wirklich, dass ich ein schlechter Mensch bin und ich frage mich wieso ich so bin und wie ich mich ändern kann.
Ich bin 21Jahre alt, hatte eine Kindheit in der viel emotionale und auch ab und an körperliche Gewalt herrschte, bin aber schon seit ich 18 bin in Therapie und komme da gut voran. 
Ich habe oft Menschen verletzt und es war mir egal. Mir tat es nur weh, weil ich gewisse Personen (wie meinen ex-Partner) dann verloren habe, die mir nach einer Zeit wichtig wurden.

Zuerst dachte ich, er übertreibt als er mich als einen schlechten Menschen bezeichnete aber mittlerweile glaube ich, das er Recht hat.

Wenn ich Personen gut finde, sie mir von der Art und vom Stil gefallen dann bin ich gerne für diese Menschen da, ich bin sehr hilfsbereit und treffe mich auch gerne mit diesen Menschen. Natürlich denken diese, ich wäre ein guter Mensch, weil ich es zu ihnen bin.
Wenn ich aber Menschen treffe, die mir aufgrund deren mangelnden Selbstbewusstsein o.ä nicht gefallen, möchte ich mit diesen Menschen nichts zu tun haben und wenn ich sie emotional irgendwie verletze - ich zbs diese Menschen eher ignoriere wenn sie mit mir reden, eher aus dem Weg gehe, nicht da bin wenn sie über Probleme reden wollen - ist mir das egal. Denn solange die anderen Personen die ich gut finde, ein gutes Bild von mir haben, ist mir alles andere egal.
Ich bin von mir selbst angeekelt.
Mir ist das jetzt nur deshalb bewusst geworden, da ich in der Beziehung mit meinem Exfreund keine gute Freundin war. Er besaß am Anfang der BZ kein Selbstbewusstsein, hatte wenig/kaum Freunde und war daher unattraktiv für mich(ich weiß garnicht warum ich mit ihm zusammen war, vmtl weil er mir irgendwie emotionale Stabilität vermittelte da er sehr abhängig von mir war) und das hat sich mittlerweile total geändert und ich bereue das ich ihn schlecht behandelt habe, aber nicht weil es mir Leid tut (es tut mir schon Leid aber damals tat es mir nicht Leid weil ich ihn nicht gut fand) sondern weil es mich nervt, dass so eine coole Person, die er jetzt ist, keinen Kontakt mehr mit mir möchte und da er ja anderen coolen Menschen auch erzählen könnte, das ich kein guter Mensch bin.

Ich weiß, es ist enorm ekelhaft. Ich will das ändern aber ich weiß wirklich nicht wie. Ich will eine gute Person werden, welcher egal ist wieviel Selbstvertrauen, Status usw eine andere Person hat.

Was meint ihr dazu? Kennt das von euch vllt jemand? 
Hat jemand vllt Anregungen woran es liegen könnte/wie ich es ändern kann?

Und ich weiß, dass vmtl einige das Bedürfnis haben werden, mich zu beleidigen - aber dann seid ihr halt nicht viel besser als ich.
Danke an alle die mir da wirklich irgendwie helfen können.

Grüße


 

Mehr lesen

M
muenchener.ego
30.09.22 um 20:06

Du bist ein schlechter Mensch weil du es sein willst. Du kannst jederzeit deine Handlungen und Gedanken kontrollieren. Falls du dies nicht kannst, hast du eine psychische Erkrankung 

2 -Gefällt mir

bissfest
bissfest
01.10.22 um 0:35
In Antwort auf girl0615

Hallo, vermutlich fragt man sich bei dem Titel was da jetzt kommen mag und es ist für mich nicht leicht, das alles jetzt zu schreiben.
Ich denke wirklich, dass ich ein schlechter Mensch bin und ich frage mich wieso ich so bin und wie ich mich ändern kann.
Ich bin 21Jahre alt, hatte eine Kindheit in der viel emotionale und auch ab und an körperliche Gewalt herrschte, bin aber schon seit ich 18 bin in Therapie und komme da gut voran. 
Ich habe oft Menschen verletzt und es war mir egal. Mir tat es nur weh, weil ich gewisse Personen (wie meinen ex-Partner) dann verloren habe, die mir nach einer Zeit wichtig wurden.

Zuerst dachte ich, er übertreibt als er mich als einen schlechten Menschen bezeichnete aber mittlerweile glaube ich, das er Recht hat.

Wenn ich Personen gut finde, sie mir von der Art und vom Stil gefallen dann bin ich gerne für diese Menschen da, ich bin sehr hilfsbereit und treffe mich auch gerne mit diesen Menschen. Natürlich denken diese, ich wäre ein guter Mensch, weil ich es zu ihnen bin.
Wenn ich aber Menschen treffe, die mir aufgrund deren mangelnden Selbstbewusstsein o.ä nicht gefallen, möchte ich mit diesen Menschen nichts zu tun haben und wenn ich sie emotional irgendwie verletze - ich zbs diese Menschen eher ignoriere wenn sie mit mir reden, eher aus dem Weg gehe, nicht da bin wenn sie über Probleme reden wollen - ist mir das egal. Denn solange die anderen Personen die ich gut finde, ein gutes Bild von mir haben, ist mir alles andere egal.
Ich bin von mir selbst angeekelt.
Mir ist das jetzt nur deshalb bewusst geworden, da ich in der Beziehung mit meinem Exfreund keine gute Freundin war. Er besaß am Anfang der BZ kein Selbstbewusstsein, hatte wenig/kaum Freunde und war daher unattraktiv für mich(ich weiß garnicht warum ich mit ihm zusammen war, vmtl weil er mir irgendwie emotionale Stabilität vermittelte da er sehr abhängig von mir war) und das hat sich mittlerweile total geändert und ich bereue das ich ihn schlecht behandelt habe, aber nicht weil es mir Leid tut (es tut mir schon Leid aber damals tat es mir nicht Leid weil ich ihn nicht gut fand) sondern weil es mich nervt, dass so eine coole Person, die er jetzt ist, keinen Kontakt mehr mit mir möchte und da er ja anderen coolen Menschen auch erzählen könnte, das ich kein guter Mensch bin.

Ich weiß, es ist enorm ekelhaft. Ich will das ändern aber ich weiß wirklich nicht wie. Ich will eine gute Person werden, welcher egal ist wieviel Selbstvertrauen, Status usw eine andere Person hat.

Was meint ihr dazu? Kennt das von euch vllt jemand? 
Hat jemand vllt Anregungen woran es liegen könnte/wie ich es ändern kann?

Und ich weiß, dass vmtl einige das Bedürfnis haben werden, mich zu beleidigen - aber dann seid ihr halt nicht viel besser als ich.
Danke an alle die mir da wirklich irgendwie helfen können.

Grüße


 

Ich vermute, dass du deinen Selbstwert mit "hochkarätigen" Kontakten steigern willst. Wenn dem so ist, wirst du von der Meinung und Anerkennung anderer Menschen weniger abhänhig sein, sobald du von dir selbst eine bessere Meinung hast. 

Gefällt mir

G
girl0615
02.10.22 um 19:23

Danke, ich denke auch das es daran liegen könnte 

Gefällt mir

Anzeige
C
chandeliere
03.10.22 um 22:31

Schließe dich einer christlichen Gemeinde an und werde gläubig. Scheint vielen zu helfen.

Gefällt mir

F
fridolin
04.10.22 um 8:30

Nur eine Theorie, die völlig daneben liegen könnte.
Warum bist du einer bestimmten Art von Menschen (wohl Leute mit wenig Selbstvertrauen) so negativ gegenüber eingestellt? Warum lösen sie so eine nicht logische Reaktion bei dir aus? Eine These (mehr auch nicht, ich kenne dich ja nicht) wäre, dass du da vielleicht auch dich drin erkennst. Vielleicht ein früheres Ich.
Die Frage wann man eine schlechte Mensch ist, ist ja hoch philosophisch. Gibt es überhaupt einen freien Willen? Du reagierst auch wegen deiner Kindheit und deiner ERfahrungen so und die hast du dir nicht ausgesucht. Aber es ist ein wichtiger Schritt, dass du dir des Problems bewusst bist und dich hinterfragst. Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

ines
ines
04.10.22 um 8:35

Du schreibst dass du seit drei Jahren schon in Therapie bist. Da bist du schon mal auf dem richtigen Weg. Hier im Forum wird dir die Frage Niemand beantworten können, dazu müsste man dich lange kennen. 
Wer dich jetzt hier beleidigt ist viel schlechter als du. 

1 -Gefällt mir

Anzeige
hardy
hardy
04.10.22 um 9:59

Du bist seit drei Jahren deswegen in Therapie und stellst jetzt und hier diese Fragen?

Eigentlich müsstest du sie dir in und durch deine Therapie schon selbst beantworten können. Vielleicht solltest du diese Fragestellungen in der nächsten Sitzung ansprechen.

Mein erster Eindruck ist der, dass du einen sehr oberflächlichen Kontakt suchst und dich auch nur die äußerlichen Eindrücke interessieren: Was halten andere von mir? Ist der oder die Cool? Angesagt? Wie kann ich mich durch deren Kontakt weiter in der Reihe der angesagten Leute nach oben bringen?

Du suchst zu anderen Menschen keinen emotionalen Kontakt, dich interessieren andere Menschen und ihre Probleme garnicht. Wenn du für andere etwas tust, dann nur um dich mit ihnen gut zu stellen und durch sie gepusht zu werden. Reiner egoistischer Selbstzweck.

Vielleicht solltest du dir mal Gedanken machen, was du in deinem Leben erreichen willst und was dir Wichtig ist. Welche Freunde möchtet du haben? Ich denke mal, dass deine "coolen" Freunde ebenso oberflächlich sind wie du und du auf die im Notfall nicht wirklich zählen kannst.

Vielleicht gehst du mal zu einer gemeinnützigen Organisation (Tafel, etc.) und hilfst da mal eine Zeit lang ehrenamtlich micht, beschäftigst dich mal mit Menschen, die wirklich auf Hilfe angewiesen sind. Vielleicht bringt dir das etwas.
 

Gefällt mir

G
girl0615
05.10.22 um 1:49
In Antwort auf fridolin

Nur eine Theorie, die völlig daneben liegen könnte.
Warum bist du einer bestimmten Art von Menschen (wohl Leute mit wenig Selbstvertrauen) so negativ gegenüber eingestellt? Warum lösen sie so eine nicht logische Reaktion bei dir aus? Eine These (mehr auch nicht, ich kenne dich ja nicht) wäre, dass du da vielleicht auch dich drin erkennst. Vielleicht ein früheres Ich.
Die Frage wann man eine schlechte Mensch ist, ist ja hoch philosophisch. Gibt es überhaupt einen freien Willen? Du reagierst auch wegen deiner Kindheit und deiner ERfahrungen so und die hast du dir nicht ausgesucht. Aber es ist ein wichtiger Schritt, dass du dir des Problems bewusst bist und dich hinterfragst. Ich wünsche dir alles Gute!

Danke dir und ja, das kann wirklich sein. Ich arbeite daran!

Gefällt mir

Anzeige
S
sisteronthefly
05.10.22 um 21:44

Hallo, 

du scheinst deine eigene Kraft aus dem Selbstbewusstsein anderer Menschen zu ziehen. Menschen mit Status stellen in deinen Augen möglicherweise einen Wert dar, den du in dir nicht erfüllt siehst. Andere Menschen, die diese Vorzüge nicht aufweisen lehnst du ab. Du scheinst dir auch die nächste Person zu sein. Das würde bedeuten, dass andere dir im Prinzip völlig egal sind solange sie dir keinen Nutzen einbringen. Dieser egoistische Persönlichkeitszug kann eine Reaktion auf deine Kindheit sein, wo du scheinbar auf dich allein gestellt warst und sehen musstest, wo du abbleibst. Werden Menschen immer und immer wieder verletzt schlagen sie irgendwann zurück wenn sie in der Lage dazu sind. Vielleicht solltest du unterscheiden lernen, wer zu den guten Menschen gehört und auch eine gute, menschliche Behandlung verdient und das nicht alle, die schwach wirken schlecht behandelt werden dürfen. So wie es mit dir gemacht wurde. 

Dein Wunsch cool zu sein ist absolut verständlich. Coole Menschen sind anerkannt und in der Regel beliebt. Dafür darf man aber selbst etwas tun. Du darfst Authentizität entwickeln und Mitgefühl aufbringen. Du darfst dich als eigenständige Person entwickeln mit Ecken und Kanten. Du darfst Werte entdecken und danach handeln. Du darfst erkennen, dass du niemandem gefallen musst, nur weil es einen vermeintlichen status quo gibt. 

Ich wünsche dir die Erkenntnis, dass du niemanden von dir wegstoßen musst, weil dir Schwäche eine Höllenangst einjagt. Selbsterkenntnis und gute Vorstätze sind ein guter Anfang. Arbeite daran. 

LG Sis

Gefällt mir

L
lmaier
13.10.22 um 14:22

Hallo Liebes,
ich weiß der Post ist etwas älter aber ich antworte trotzdem einmal weil ich das gefühl kenne dass du hast.
Ich bin auch ein schlechter Mensch. Und mir dessen bewusst. Versuche es jeden Tag zu ändern - habe aber manchmal das gefühl ich bekomme den "dreck" nicht aus mir raus.
Ich versuche ein guter Mensch zu sein indem ich spende - ein patenkind in Afrika habe - nie an Obdachlosen vorbeigehe ohne etwas zu geben und bedingungslos für die Menschen da bin die ich liebe.
Aber Menschen die mir aus verschiedenerlei Gründen nicht "grün" sind puh. Ich bin so eklig manchmal. Ich versuche es zu lassen aber ich schaffe es einfach nicht in mir kommt so ein hass hoch es ist unglaublich.
Ich versuche mir vorzustellen was für ein Mensch ich sein will und jeden Tag so zu leben wie diese Person.. Aber im inneren tief drinnen weiß ich dass dieser Hass und die gemeinheit immer noch da ist auch wenn ich nach außenhin lächle.
Ich wünschte ich könnte dir etwas hilfreiches sagen..
Vielleicht antworte ich auch nur um das mal los zu werden.. Du bist nicht alleine

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige